Schlagwort-Archiv: Rosa

INTERIOR //
Pink & Cosy Winter.

16.11.2016 um 18.05 – Wohnen

pink cosy winter interior

Ich habe nichts rosafarbenes in der Wohnung, mit Ausnahme eines Salzstreuers vielleicht und gut, womöglich liegt irgendwo auch noch ein kleines Tablett aus pastelligeren Zeiten in der Küche herum, aber ansonsten orientiere ich mich wirklich strikt an Mondrian und klaren Grundfarben, warum weiß ich nicht. Eine gute Frage, die ich mir immer wieder stelle, jüngst sogar im Angesicht der Sofaentscheidung, vornehmlich aber, wenn ich mal wieder bei einem meiner tendenziell skandinavisch eingerichteten Freunde zu Besuch war, wo ich mich zwischen Altrosa, Mausgrau und Taubengrau sauwohl fühlen durfte. Wieder daheim angekommen sitze ich dann zwischen Gelb, Rot und Blau und sehne mich nach der gerade noch gesichteten Leichtigkeit fürs Auge, zumindest temporär. Weil ich dennoch nicht vorhabe, Tabula Rasa mit meinem Interieur zu machen, werde ich mir demnächst wohl einen rosa Bademantel als Trostpflaster gönnen und mich ansonsten für andere freuen. Für euch zum Beispiel. Schickt mir bitte Fotos, solltet ihr schon oder bald in Besitz einer Samtcouch sein, das würde mir vorerst schon genügen. Wobei – so ein kleines Wandregal hat auch noch niemandem geschadet: weiterlesen

TAGS:

,

All Eyes on //
Rosa Handtaschen – yesnomaybe?

15.08.2016 um 8.00 – Accessoire box3 Trend

trend pink bag rosa handtasche 2016Erst neulich hatte ich über allerlei Hormone geschrieben und womöglich bin ich gerade Opfer ebendieser. Das allgemeine Internet-Brainwashing jedenfalls kann nicht Schuld an meiner jüngsten Passion für rosafarbene Handtaschen sein, es hat mich nämlich gefühlte Jahre gekostet, überhaupt ein paar Fotos zum Beäugen und Abwägen meiner fixen Idee ausfindig zu machen. Am Ende habe ich kaum passendes Material gefunden, weshalb ich zur Deutlichmachung meiner Vision eine kleine Collage aus Jeans, T-Shirt und roten Mules baute, rot und rosa, gemeinsam getragen, das ist nämlich auch so ein modisches Ding ganz nach meinem Geschmack. Trotzdem macht mich meine Schwäche für Milkshake-Töne dieser Tage doch sehr stutzig. Und nein, ich bin nicht schwanger. Höchstens ein bisschen Banane. Immerhin steht nur ein einziges Taschenmodell auf meiner vorläufigen Wunschliste, nämlich das Wallet on Chains von Gucci, das zwar waghalsig teuer, aber immer noch viel preisgünstiger als der Rest von Designerfest ist und wenn schon, denn schon, außerdem steht ja noch eine Investition aus. Tictail wird gerade gefüllt – aber da sag ich dann nochmal gesondert Bescheid ♥

Jetzt brauche ich zunächst eure Meinung – ja, nein, vielleicht? Nagel im Kopf? Hervorragend? Lass krachen? weiterlesen

Interior Wish List //
All about Marshmallow Sofas!

28.06.2016 um 7.50 – Wohnen

rosa sofa mauve couch this is jane wayne shop

Wer sein Leben umstrukturiert, der neigt auch dazu, die eigene Wohnung umzustrukturieren und damit meine ich genau das: Struktur reinbringen eben, nicht alles auf links krempeln. Besitz belastet, habe ich mir eigentlich in mein Notizbuch für 2016 gekritzelt, aber jetzt, wo die Wohnung immer luftiger wird (vielleicht nicht unbedingt an der Oberfläche, aber in allen Ritzen und Ratzen), ist die Zeit meines Erachtens reif für ein neues Sofa, genauer gesagt ein rosafarbenes. Und ja, ich möchte es besitzen, ein kleines, schlichtes, der graue monströse Vorgänger zieht nämlich schon bald aus und macht gehörig Platz. Ja, aber wieso denn nun unbedingt rosa? Darum. Ich weiß auch nicht, das ist schlichtweg das Ergebnis eine monatelangen Denkprozesses. Hell, freundlich, gemütlich. Drei x ja.

Bloß der genaue Ton lässt noch Fragen offen. Was meint ihr – eher das alte Schweinchen, oder vielleicht mauve? weiterlesen

TAGS:

, ,

Interior // In the mood for:
Rosa again

25.08.2015 um 13.51 – box1 Wohnen

rosa

Na, wenn sich eine Coleur da mal nicht geradewegs zur liebsten Farbe in den eigenen vier Wänden mausert? Nach meiner rosafarbenen Wand im Wohnzimmer, könnte ich jedenfalls gleich weiter ziehen und den Mädchenton auch in anderen Ecken meines Altbaus unterbringen. Das Schöne an Rosa ist doch: Die Farbe lässt sich so wunderbar sanft kombinieren, wie kaum ein anderer Ton, sorgt dafür, nicht allzu sehr in die kühle Richtung abzudriften und schummelt im Handumdrehen einen eingerichteten Charakter. Rosas liebstes Partner? Pah, alles und jeder: Holzsorten aller Art, Metalle wie Bronze, Kupfer und Chrom, Beton, Terrazzo und Marmor sowie kalten und muckeligere Partnerfarben.

Rosa ist so universell, dass auch der männliche Partner keine Angst mehr vor der einst weiblich behafteten Farbe haben muss, so kuschelig, dass man sich sofort heimisch fühlt und so warm, dass jeder Raum ruckzuck Sympathie ausstrahlt. Ich jedenfalls kann euch eine rosafarbene Wand bloß nur ans Herz legen – und könnte offensichtlich gleich in der restlichen Bude weiter machen.  weiterlesen

Wohnen // In Kombination mit Rosa

09.02.2015 um 14.43 – box3 Wohnen

home

Rosa, du hast es nicht ganz leicht: Verschrie’n als Mädchenton, viel zu oft altbacken und schwer zu kombinieren. Ich weiß nicht genau, woran es liegt, ich allerdings bin Hals über Kopf verliebt – und konnte sogar den Liebsten sogar ohne viel Rumrederei am Wochenende davon überzeugen, endlich zu Eimer und Pinsel zu greifen und es Nike gleich zu tun: Adieu White Cube, Salut Farbe! Altrosa, it is. Passt perfekt zum verkitschten Stuck und dem Dielenboden – und tatsächlich zu allem, was sich möbeltechnisch vorab auch schon in meinen vier Wänden wieder fand.

Und trotzdem: Jetzt geht die Träumerei erst recht in die nächste Runde. Das dunkelblaue Samtsofa habe ich so wirklich niemals aus meinem Kopf bekommen, Gold macht neben Rosa gleich noch viel mehr Sinn, Hellblau ist ein weiterer, idealer Partner und Schwarz sorgt schließlich dafür, dass die ganze Chose nicht zu sehr in einen Bonbon-Traum abdriftet. Fehlt eigentlich nur noch ein bunter Teppich, der das Zimmer nicht zu mondän wirken lässt und Aquarell an den Wänden. Wohnung, wir werden niemals fertig – Gott sei dank! weiterlesen

PFW: Inspiration // Alltime Favorite bei Christian Wijnants: Rosa in Kombination

07.03.2014 um 15.40 – Inspiration Mode

Christian Wijnants

Ein Blick in den Kleiderschrank verrät: Ich besitze definitiv zu viele dunkle Stücke. Tiefes Grau reiht sich an dunkelblau, Bordeauxrot an Waldgrün und ein paar helle Momenten werden nach kurzem Aufblitzen auch gleich schon wieder von dunklen, schwarzen Löchern aufgefressen. Ich tendierte schon immer eher zu den vermeintlich finsteren Tönen, statt auf Knallfarben und Co. zu setzen – doch langsam hab ich’s satt. Daran soll zukünftig gearbeitet werden!

Schon oft haben wir den wohl meist unterschätzten Farbton überhaupt angepriesen – und trotzdem hat mein Kleiderschrank ihn bis auf wenige Ausnahmen völlig ignoriert: Rosa. Damit ist jetzt allerdings ein für alle Mal Schluss, denn Christian Wijnants bewies während der Fashion Week einmal mehr, dass Rosa sich zum perfekten Verkupplungs-Kandidat mausert und das Barbie-Image völligst abgestriffen hat: Rosa + Himmelblau = √ Rosa + Curry = √ Rosa + Silber/Grau = √

Hach, Rosa, Mensch ♥  weiterlesen

JW loves: Rosa+Rot Trend bei „Lala Berlin“ AW 13

09.04.2013 um 15.49 – Allgemein Mode Trend

Nachdem Chefdesignerin Leyla Piedayesch sich erst vom legendären Mods-Film „Quadropehnia“ zu einer der besten Lala Berlin Kollektionen überhaupt hat inspirieren lassen, um dann während der vergangenen Fashion Week noch mal ordentlich nachzulegen, war es endgültig um uns geschenen. Keine Chance, wir stecken seither mitten drin im Lala-Rausch. Und das, obwohl wir dem Hype eine ganze Zeit lang ziemlich skeptisch gegenüber standen. Wenn man uns dann auch noch Patti Smith als eine der wichtigsten Inspirationsquellen für den kommenden Herbst nennt, ja dann bittesehr. Wir kapitulieren vor Leylas Gabe, vor ihrem Händchen für starke und doch feminine Mode, die uns  niemals zu niedlich, sondern immer selbstbewusst aussehen lässt, vor ihrem Muster-Geschick und diesem pingeligen Auge für perfekte Farbhormien.

Als heute dann das Lookbook für den kommenden Herbst im Mailfach landete, dachte ich nur „Widerstand zwecklos“ und gab mich der Schwärmerei hin. Jetzt brenne  ich also schon für die lang gemiedene Kombo aus Rosa und Rot weiterlesen

COS für den Sommer 2013: Zugeknöpft in Pastelltönen

22.10.2012 um 14.59 – Allgemein Mode

Es ist tiefe Zuneigung, die wir für H&Ms Premiumlinie COS empfinden. Ein Besuch in den cleanen Hallen des Schweden endet tatsächlich nur selten mit leeren Händen und obwohl die Preise stetig steigen, ist das, was uns COS Saison für Saison jeden Penny wert. Ich hatte bisher noch kein Stück, dass ob der schlechten Qualität wieder zurück wandern musste – und selbst wenn ich doch von anderen Erfahrungswerten höre, ist das Zurückbringen stets ein freundliches Unterfangen.

Für den Sommer 2013 besinnt sich der Schwede wie immer auf das, was er am besten kann: Cleane Schnitte ohne Schnörkeleien, Pudertöne, die sanft jedes Outfit umschmeicheln und raffinierte Details, die hübsche Silhouetten formen. Knopfleisten werden gekonnt versteckt, die Midi-Länge erlebt ihr nächstes Revival, und schmeichelnde A-Linien flirten mit kastigen H-Formen. Adrett bleibt’s und wir haben rein gar nichts dagegen auszusetzen. Der eine von euch dürfte gelangweilt die Augen verdrehen, während der andere das Fest der klaren Schnittführung noch lauter zelebriert. Wir jedenfalls gehören zur Party-Gang und freuen uns ganz besonders auf die weit ausgestellten Stücke – ganz gleich, ob Hosen oder Oberteile. Und zu welcher Gruppe zählt ihr euch? weiterlesen

Wanted: Lippenstifte von Topshop

26.03.2012 um 11.39 – Allgemein Beauty
Clueless Bild via Inside-Out.

Noch nie zuvor trug ich so viel Lippenstift wie jetzt – egal ob mein geliebtes Pink, den orangenen Lippenaufhübscher oder mein dunkles Model aus dem Hause Chanel: Ich kann wirklich nicht genug Liebe für die farbigen Dinger aufbringen, die jedes Outfit sofort um 180 Grad zu ihrem Eigenen machen. Neuester Anwärter: Pfirsich! Deckend soll er sein, und matt natürlich – zwei ganz schön schwierige Eigenschaften, die sich irgendwie nicht unter einen Hut bringen lassen wollen. Bis jetzt, denn Topshops neueste Lippenstift-Linie macht ordentlich Hoffnung.

Und schwupps, liebäugel ich mich mit tussig-anmutendem Rosa und finde sogar das Objekt der Begierde im Sortiment: Den pfirsichfarbenen Traum, der deckender nicht sein könnte. Für 9 Euro pro Aufhübscher wandern die zwei Stifte natürlich umgehend in den Einkaufskorb – oder hat jemand von euch noch ein paar Alternativen aus unseren nationalen Gefilden parat? Dann nämlich könnte ich mir sowohl Porto als auch lange Wartezeiten sparen!  weiterlesen

Heute ist ein kleiner Wunsch in Erfüllung gegangen: Danke für die rosa Vans <3

28.02.2012 um 17.11 – Allgemein Outfit Schuhe Wir

Als der Postbote heute Mittag klingelte, um uns ein recht quadratisches Paket zu überreichen, dachte ich zuerst, irgendwer von uns hätte vielleicht endlich ein sinnvolles Küchenutensil für’s Büro geordert. Eine Kaffeemaschine, oder so etwas sinnvolles wie eine Minimikrowelle. Dem war allerdings nicht so und um ehrlich zu sein bin ich so im Nachhinein betrachtet doch mehr als erfreut darüber. Da war nämlich gar nichts sinnvolles im klassischen Sinne drin, in diesem Pappkarton. Sondern vielmehr etwas ganz herzallerliebstes:

Nämlich rosa Vans-Schühchen wie ich sie mir schon seit letztem Sommer so sehr wünsche. Aber auch nicht einfach rosa Vans, sondern rosa Vans mit weißen Seidenschnürsenkeln und goldenen Nöppelchen. Vielen Dank, ihr lieben Vans-Wichtel! Von Herzen. weiterlesen

TAGS:

, ,

MBFW Coepnhagen: Tabernacle Twins AW 12 – Das Print-Paradies

05.02.2012 um 16.27 – Allgemein Mode

Schon mit ihrer kommenden Frühjahrskollektion hatte Vibe Lundemark uns um den Finger gewickelt. Und zwar nicht nur aufgrund iher Entwürfe, deren Farbwelt uns stark an jene von Stine Goya erinnerte, sondern vor allem mit ihrer kleinen Geschichte rund um die „Tabernacle Twins„. Nach ihnen hat die Dänin nämlich ihr vor zwei Jahren geborenes Label benannt.

Die Zwillinge sind Traumgeschöpfe und Musen, die sich in jeder Saison einem neuen Abenteuer stellen und somit die Inspirationsgrundlage zu Vibes Entwürfen bilden. Sie kämpfen sich durch tropische Wälder, fliegen durch rosa Wolken und pflücken Farben von Bäumen, die so wohl nur im Schlaraffenland wachsen. Während der Fashion Week in Copenhagen durften wir nun zum ersten Mal live dabei sein, wie die Fabelwesen Stoffkreationen auf dem Laufsteg zum Leben erwecken. Die Basis für den nächsten Herbst bilden auch diesmal wieder Overalls, Blusen und Blazer in gewohnt auffälligen Prints – Minimalismus existiert bei der Royal College of Art-Absolventin nämlich höchstens im Schnitt. weiterlesen

Wildfox White Label „Pony Tale“ – die Prinzessinnenkollektion spaltet Gemüter

11.01.2012 um 16.32 – Allgemein Inspiration Mode

Wenn ihr ein Label sucht, das euch augenblicklich und auf eine ganz spezielle Art und Weise in eure Kindheit zurück katapultieren soll, dann würden wir euch just in diesem Moment „Wildfox“ empfehlen: Die zwei Designerinnen haben es sich vor allem in der kommenden Kollektion „Pony Tale“ zur Aufgabe gemacht, Wendyträume, Barbie-Erinnerungen und Prinzessinnenwünsche in einer Linie zu huldigen. Ein Komplett-Outfit im Mädchenmädchen-Traum wäre mir sicher zu viel, mit einzelnen Stücken der verspielten Kollektion flirten wir allerdings schon ganz ordentlich – und das, obwohl wir von unserer Affinität für Pferdchen und Ponyträume bislang nicht viel wussten.

Hirschgeweihe, Pferdeköpfe, Glitzersternchen, Rüschenröcke und ganz viele Pudertöne – Die Wunschgedanken eines kleinen Mädchens, das schon in Mamas Pumps umherstiefelte, werden in dieser Linie sicher Realität: weiterlesen

Jane des Tages: die wandelbare Charlotte Free

11.01.2012 um 13.56 – Allgemein Menschen
Charlotte Free via Models.com

Sie sieht frech aus. Irgendwie rotzig und ja, passenderweise auch trotzig. Eben ein bisschen so, wie ein kleines Mädchen, das nur das macht, was es auch wirklich will. Zum Beispiel am liebsten auf Bäume klettert und Jungens verprügeln mag. Cut. Anmutig schön schwebt sie barfuß durch den Zauberwald, wirft Feenstaub in die Luft und schmunzelt ihren besten Freunden, den märchenhaften Einhörnern, zu. Dabei wirkt sie so schüchtern und romantisch, scheu und verletzlich. Dass Charlotte Free so wandelbar ist, glaubt man vielleicht gar nicht, wenn man nur das Editorial aus dem Jalouse Magazine zur Hand nimmt. Sehen wir sie dann aber vor Terry Richardsons Kamera, zeigt sich eine komplett andere Persönlichkeit.

Ihr Markenzeichen sind sicher ihre mal pink, mal rosafarbenen Haare und wer hätte gedacht, dass man mit so einem besonderen Look in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen kann? Wir sicher nicht. Nur 1,70 m misst die 18jährige Kalifornierin, die erst vor zwei Jahren entdeckt wurde und gilt seitdem als kleine Mini-Ablöse für die ebenfalls nicht gerade groß gewachsene Kate Moss.  weiterlesen

Zwischen Bonbonfarben, Lollipop und Pastelltönen

19.07.2011 um 17.34 – Accessoire Allgemein
Via: The Cherry Blossom Girl.

Nikes Candy Colour Fund der vergangenen Woche hat es mir so sehr angetan, dass sich mein Farb-Kosmos seither fast ausschließlich um Bonbonfarben rund um Mintgrün, abgetöntes Blau, Soleroeis-Gelb und zartes Rosa, dreht.

Genug von Knallfarben im Komplett-Look hab‘ ich allemal – daher macht’s mir ausnahmsweise auch gar nichts aus, dass meine einst strahlend gelben, orangen und pinken Stücke ob der zahlreichen Wäschen an Farbintensität einbußen mussten. Nein, es regt mich diesmal gar nicht so arg auf, und das ist angesichts meiner neuesten Leidenschaft auch ganz praktisch. weiterlesen

Verliebt in: CANDY COLOURS

14.07.2011 um 18.50 – Allgemein Mode Outfit Shopping

Und wer ist daran Schuld? The Pet Fanclub. Das Indie- und Material Girl Blog ist sehr oft sehr gut darin, mich sehr traurig zu machen. Herzbluten, wie meine Mama das Ganze nennen würde, ist das Resultat der ständigen Posterei schöner Dinge. Das obrige Outfit des netten Hasens hat es mir heute jedoch ganz besonders angetan. In die Schuhe habe ich mich so soder so Hals über Kopf verliebt; ebay wird seit ein paar Stunden regelmäßig gecheckt, denn – natürlich – es handelt sich um ein Modell aus vergangenen Jahrzehnten.

Aber was rede ich da – ich bin verzückt vom ganzen Outfit, von der Latzthose und der wunderbaren Kombination von Bonbon-Farben. Rosa + Minze ist meine neue Liebe. Jawohl. weiterlesen