Schlagwort-Archiv: Sabrina Dehoff

German Press Days //
Die schönsten Accessoires, Schuhe, Taschen & Schmuckstücke

– 28.10.2014 um 9.07 – Accessoire Schuhe

accessoires German Press Days // <br/> Die schönsten Accessoires, Schuhe, Taschen & Schmuckstücke

Press Days bedeuten vor allem eines: Akute Reizüberflutung bei gleichzeitigem Haben-wollen-Gefühl. Wir wehren uns zwar gegen Schubladendenken, bei einer Sparte ziehen wir sie allerdings fast selbst freiwillig auf und verteilen die Klischees: Wenn’s um Accessoires, Schuhe, Tasche und Schmuckstücke geht. Da treibt’s uns unweigerlich rosa Herzchen in die Augen.

Von Sabrina Dehoffs unfassbar schöner Kollektion haben wir euch bereits erzählt, heute zeigen wir euch an dieser Stelle allerdings noch ein klein bisschen mehr von ihrem Edelstein-Universum. Perlenpower Teil II erwartet uns bei Vibe Harsløf, die schönsten Schuhe gibt’s von Fred Perry (!) und Scarosso, eine neue Runde Glöckchenliebe von Ina Beissner und die längst erspähten Handtaschen von Perret Schaad haben wir auch für euch in petto.

Unsere Wunschliste für den kommenden Sommer ist jedenfalls jetzt schon mehr als lang. Na, wie schaut’s bei euch aus?  weiterlesen

Accessoires // Lust auf Sommer-Schmuck!

– 12.06.2014 um 13.20 – Accessoire box3 Shopping

der schoenste schmuck shop Accessoires // Lust auf Sommer Schmuck!Ich sage das jetzt zum gefühlt hundertsten Mal: Schmuck ist mein wunder Punkt, denn eigentlich hätte ich gerne viel mehr davon, aber ich schaff’s einfach nicht. Erstens weil ich, zumindest was das angeht, äußerst geizig und bin zweitens weil ich den Titel der unangefochtenen Meisterin des Verschlampens trage. Ich bewundere derzeit genau zwei Ringe an meinen Fingern und damit die Hälfte meines ganzes Besitzes (der Rest schlummert wohl im Nimmerland oder in diversen Abflüssen). Was bei manch einem außerdem diese dünnen schwarzen Haarspängchen von DM sind, ist bei mir noch dazu die Kette im Allgemeinen: Wo zum Beispiel ist mein Dino? Und mein Halbmond? Es ist wirklich zum Heulen.

Und dann ist da noch die Sache mit dem PH-Wert meines Körpers(?). Irgendwas muss da schief laufen, Modeschmuck von H&M & Co kann ich nämlich sowieso vergessen: Alles, was eigentlich gülden aussehen sollte, wird von meiner Haut binnen 24 Stunden in ein silbernes-matt-grünes Etwas verwandelt, da hilft auch kein Klarlack. Ich überlege also, ob es an der Zeit für neuen Schmuck ist. Für einen Ring vielleicht oder eine dieser wunderschönen Ketten von Ariane Ernst? Oder habt ihr eine Idee? weiterlesen

Accessoire-Update // Die Schmuckstücke von
Sabrina Dehoff, Vibe Harsløf & Maria Black

– 13.05.2014 um 11.08 – Accessoire box1 Kampagne Lookbook

schmuck Accessoire Update // Die Schmuckstücke von <br/> Sabrina Dehoff, Vibe Harsløf & Maria Black

Während Schmuckstücke bis vor längerer Zeit gar nicht opulent genug sein konnten, geht der Trend bereits seit ein paar Saisons weiter in Richtung filigran. Schuld daran ist nicht zuletzt die Monocle-Königin aka die dänische Designerin Maria Black, die uns Ringe endlich wieder auf halber Fingerhöhe tragen ließ und uns gleich eine ganze Armada zarter Stücke zauberte. Bleiben wir in Kopenhagen, kommen wir an einer weiteren Lady ebenso wenig vorbei: Vibe Harsløf. Bekannt für ihren Sneaker-Schmuck, für schmucke Details, die man am Schuh also am wenigsten erwartet sowie ihre Neuinterpretation des Perlenschmucks, überzeugt auch sie seit mehreren Saisons durch Minimalismus und architektonische Formen. 

Hach, ja, die Dänen wieder. Und hierzulande? Auch unsere Designer springen auf den zarten Trend auf und selbst Blingbling-Verfechterin Sabrina Dehoff kreiert neben Show Pieces Zartestes um den Hals – und layert was das Zeug hält. Einen ersten Blick konnten wir während der Press Days drauf werfen – nun folgen die passenden Lookbooks und Kampagnen für den Herbst 2014:  weiterlesen

Press Days Berlin // Die schönsten Schmuckstücke
von Maria Black, Sabrina Dehoff, Vibe Harløf, Bjørg & Ina Beissner

– 15.04.2014 um 15.39 – Accessoire box2

schmuck Press Days Berlin // Die schönsten Schmuckstücke <br/> von Maria Black, Sabrina Dehoff, Vibe Harløf, Bjørg & Ina Beissner

Ich weiß nicht woran es liegt, aber die Sache mit dem Schmuck gestaltet sich bei mir weiterhin als schwierig. Wann immer ich Mädels behangen mit sämtlichen Schmuckstücken sehe, werde ich augenblicklich neidisch und schlage mir im Kopf selbst vor dir Stirn – “Warum bringst du es eigentlich nicht fertig, deine Ringe, Ketten und Armbänder auszuführen?! Warum vergisst du das nur ständig?”. Es gibt keine plausible Erklärung dafür – vielleicht macht’s einfach die Gewohnheit. Ich jedenfalls sollte mir das Tragen von Schmuck endlich mal angewöhnen, schließlich wartet eine ganze Armada von feinstem Zeug in den Schmuckschatullen dieser Welt.

Mäuschen, Perlenohrringe und Ina Beissners Glöckchen-Variationen – allesamt flirteten während der Press Days jedenfalls wieder mal heftigst mit uns. To Do: Das Mickey Mouse Armband von Sabrina Dehoff mal genauer ansehen und eventuell auf einen Siegelring von der guten Maria Black sparen. Na, und wer von euch hat’s nun auf den oben abgebildeten Lobster-Ring abgesehen, hmm? weiterlesen

Meine Weihnachts-Wunschliste – Top 10

– 03.12.2013 um 11.47 – Allgemein

wunschliste Meine Weihnachts Wunschliste   Top 10 Schon seit ungefähr eineinhalb Monaten quengeln meine Eltern was das Zeug hält. “Nike, schick uns doch bitte deinen Wunschzettel, sonst stehen die Engel am Ende wieder so arg unter Stress, Maxi und Marie haben’s doch auch geschafft!” Bis heute hab ich nichts abgeschickt, weil mir tatsächlich zum Verrecken nichts einfallen wollte. Auf einen neuen Laptop spare ich selbst, Kleidung kann ich bald nicht mehr sehen, Bücher besorge ich mir im Laden gleich unter meiner Wohnung und das ultimative Waffeleisen gab’s schon im letzten Jahr. Aber nix da. “Nike, du musst doch was zum Auspacken haben!”. Zuhause bleibt man immer Kind. Das ist ja auch irgendwie das Schöne. 

Gestern Abend hab ich’s dann trotzdem geschafft einen Wunschzettel zusammen zu stellen und mich gleichzeitig ein wenig erschrocken: Es gibt ja wohl ein paar Gelüste – und zwar überhaupt keine kleinen. Vielleicht schenke ich mir selbst das Buch “Die Raupe Nimmersatt”. Nur so als kleinen Reminder. weiterlesen

Accessoire-Lieblinge –
von Perlen, Haarspangen & Charity-Ketten

– 13.11.2013 um 15.09 – Accessoire box2

schmuck Accessoire Lieblinge   <br/> von Perlen, Haarspangen & Charity Ketten

Eine Neuentdeckung, eine junge Schmuckdesignerin und ein etabliertes Berliner Label, das nun gemeinsame Sache mit einem Charity-Label macht: Drei unterschiedliche Accessoire-Kreationen, die mich nicht nur vom Fleck weg komplett überzeugen, sich wohl demnächst auch hervorragend zum Verschenken eignen dürften, nicht wahr? 

Hannah Hoffman beispielsweise zaubert die unaufdringlichsten und zugleich schönsten Haarspangen, während Sophie Bille Brahe (hierzulande bekannt durch ihre Weekday-Kollaboration) uns die bislang beste Variante der Perlenketten kredenzt und Sabrina Dehoff gemeinsame Sache mit dem Charity Label I Wish U Sun macht und uns eine Kette samt Sonnen-Anhänger und Swarowski-Steinchen für den guten Zweck kreiert. Dreimal YEAH <3 Dreimal genauer hinsehen! Bittesehr: weiterlesen

Press Days // Schönster Schmuck von Bjørg Jewellery, Ina Beissner, Vibe Harsløf und Sabrina Dehoff

– 18.10.2013 um 11.38 – Accessoire box2

schmuck pressdays Press Days // Schönster Schmuck von Bjørg Jewellery, Ina Beissner, Vibe Harsløf und Sabrina DehoffIch weiß auch nicht genau, warum ich es mir zum Verrecken nicht merken kann, mir morgens den ein oder anderen Ring an den Finger zu stecken, die Lieblingskette umzulegen oder sogar mal wieder Ohrringe zu tragen. Ich denke ganz einfach nicht daran, konzentriere mich vorm Butterbrot einpacken noch fix auf das Auftragen der Mascara und bin weg. Spätestens in der Bahn fällt es mir dann ein, wenn ich meine Nachbarin anschaue und ich mir sogleich die flache Hand vor die Stirn schlagen könnte.

Und dabei wäre ich tatsächlich furchtbar gern ein Schmuckmädchen, würde Nadja am liebsten all ihre Bjørg Jewellery Stücke aus Rosegold von den Fingern klauen, mit zig filigranen Sabrina Dehoff-Freundschaftsarmbändern herumklimpern oder stolz das neueste Objekt der Begierde ausführen: Das goldene Armband von Ina Beissner aka die günstigere aber nicht minder schöne Antwort auf Cartiers Love Armreif. Mir ist direkt nach zuschlagen, doch wir müssen uns leider noch ganz schön lange gedulden: Erst Ende Februar werden die ersten Stücke eintrudeln. Grrr. weiterlesen

Behind the Scenes: Unser “German Designer Showcase”-Videodreh mit Lenovo

– 19.09.2013 um 12.59 – Film Fotografie Mode Wir Work

Lenovo German Designer Showcase Behind the Scenes: Unser German Designer Showcase Videodreh mit LenovoStory Board ausarbeiten, online nach passenden Kleidungsstücken suchen, herumtelefonieren, in den Agenturen stöbern, Outfits zusammen stellen und das Fitting vorbereiten – seit gut zwei Wochen wissen wir nun ungefähr, was es bedeutet, ein Stylist zu sein: Viel Arbeit, viele E-Mails verfassen, viel Zeit einplanen und noch mehr schleppen! 

Als Lenovo Ende August auf uns zukam und gemeinsam mit uns ein Fashion Video ganz nach unserem Geschmack drehen wollte, war ziemlich schnell klar, dass wir das Ganze mit jungen Designern realisieren möchten – mit einem international ausgerichteten Label (Odeeh), mit einem Berliner Jungdesigner (Hien Le) und mit einer Modedesignstudentin (Anna Phebey) – die Themen kamen von ganz allein: Alltag, Sport und Silver Future aka Every Day, Dynamik und zukunftsorientiertes Denken. 14 Stunden wurden gedreht, Szenen wiederholt, geschminkt, gestylt, aus- und angezogen – wie das genau aussah, seht ihr heute in unserem “Behind the Scenes” zum Video!  weiterlesen

Video //
This is Jane Wayne x Lenovo –
German Designer Showcase <3

– 18.09.2013 um 17.52 – Allgemein Film Mode Work

Wir sind nicht nur die größten Fans deutscher Designer, wir plädieren auch dafür, das Ersparte hin und wieder in “Lokale Helden” zu investieren und dem deutschen Design mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Und genau darum soll’s gehen, in dem Video, das wir für den Lenovo umgesetzt haben: Um Kreationen “Made in Germany”, die mal alltagstauglich, mal visionär und dann wieder erstaunlich tragbar daher kommen.

Drehbuch besprechen, Agenturen durchforsten, Kleidung ausleihen, Make-Up-Details aussuchen, Accessoires organisieren, Modelfitting und der 14-stündige Drehtag. Nun steht das 1:42minütige Ergebnis – unsere kleine Reise durch den Alltag, Silver Future und Sport – rückwärts abgespult und mit dem Fokus auf das deutsche Label Odeeh, UdK-Modedesign-Studentin Anna Phebey und dem Berliner Designer Hien Le.

Merci für all die Arbeit, ihr Lieben! Wir hoffen, es gefällt euch! weiterlesen

Trotz Schmuck-Problem: Meine 3 Lieblings-Ketten

– 31.07.2013 um 11.13 – Accessoire Allgemein Wir

ketten 800x527 Trotz Schmuck Problem: Meine 3 Lieblings KettenKürzlich rief mich eine gute Freundin an, leicht panish, denn ihre Cousine hatte bald Geburtstag und scheißdreck, “mir fällt kein Geschenk ein!”. Hm, antwortete ich. “Ja also, ich dachte, du kennst dich ja mit Mode und so aus und ich hab’ da vielleicht an eine Kette gedacht – wo bekommt man denn schöne Ketten?” In meinem Kopf fing ich an, meinen Schmuck zu zählen.

1,2,3… 6? Ja, sechs Ketten besitze ich. Wenn’s hoch kommt. Mehr nicht. Weil ich kein Schmuck-Mädchen bin. Nicht, weil ich Schmuck nicht mögen würde, es ist bloß so: Ich kann mir den Kram an mir selbst nur sehr schlecht vorstellen, wenn er da im Laden hängt. Deshalb bin ich auch noch nie aus diesem Schlawiner-Schul-Modus heraus gekommen, was so viel bedeutet wie: Ich trage immer dieselben Ketten. Bis ich sie verliere, oder irgendwas kaputt geht. Erst dann wird für Nachschub gesorgt. weiterlesen

Lieblingsschmuck in der Agentur V: Von Bjorg und Sabrina Dehoff

– 19.10.2012 um 15.44 – Accessoire Allgemein

sabrina dehoff bjorg 800x381 Lieblingsschmuck in der Agentur V: Von Bjorg und Sabrina Dehoff

Mit der “Kiss me where I pee“- Kette hat im Grunde alles angefangen. Weil plakative Schriftzüge auf diversen Shirts mir nur selten gefallen oder stehen wollen, verlagerte ich meine Obsession für schöne Sätze mit dem Eintrudeln der güldenen Herzkette ganz einfach auf den Schmuck-Bereich. Kurz zuvor hatte ich bereits mit zwei Ringen des norwegischen Brands BJORG geliebäugelt: “There are no rules” steht auf dem einen geschrieben und “Dream Big” auf dem anderen. Zum Kauf ist es trotzdem nicht kommen. Spätestens seit gestern weiß ich aber, dass ich mir zu Weihnachten höchstwahrscheinlich ausschließlich Schmuck wünschen werden – denn die obigen Anhänger haben sich zu meinem Leidwesen ebenso schell in mein Herz katapultiert. Don’t worry, everything is going to be amazing. Sag ich mi ständig. Mal schauen.

Apropos Herzen: Ich mag Herzen. So sehr, dass ich mir bei meinem Seattle-Aufenthalt vor ein paar Jahren spontan eines auf’s Handgelenk stechen ließ. Auch meine neue Lieblingshose trägt Herzen. Und dieser Schal. Undundundund. Ich muss euch also nicht groß erklären, wieso diese beiden Ringe der Berliner Schmuckdesignerin Sabrina Dehoff es mir angetan haben. Hallohallo. Ich hätte nun gern einen reichen Mann oder sowas in der Art. weiterlesen

Tagesoutfit: Von schnulzigen Liedern und grünen Mänteln.

– 19.09.2012 um 11.34 – Allgemein Outfit Wir

tagesoutfit trenchcoat 800x604 Tagesoutfit: Von schnulzigen Liedern und grünen Mänteln.

“Mach doch mal freundlichere Musik an, sowas peppiges!”. Aha. Ich würde ja, wenn ich nur könnte, aber meine Playlist erinnert eher an Emo-Scheitel und Eiscreme-Überdosen als an barfußtanzende Endorphin-Engel. Dramatisch-melancholisch geht es da derzeit zu, und das, obwohl man doch sagt, der Musikgeschmack passe sich dem eigenen Gemüt an. Dem ist nicht so. Ich befinde mich nämlich in einem überaus Lebens-bejahenden Modus, auch, wenn sich das nicht danach anhört. Und offenbar sendet auch mein Äußeres gern gegenteilige Signale. Danke, grumpy face. Vielleicht passt sich ja nicht die Stimmung den traurigen Tracks an, sondern das Gesicht.

Nachdem Sarah mich heute Morgen vor dem Büro mit einem Kaffee begrüßte, ging es mit den Mundwinkeln dann immerhin doch noch bergauf. Seit der Burberry Prorsum Schau, die so ziemlich jeden vom Hocker geknallt hat, finde ich außerdem wieder Gefallen an Trenchcoats, welch Wunder. Allerdings mag ich weder diese technoiden Modelle am eigenen Körper tragen, noch den sandfarbenen Klassiker, der wirkt an mir nämlich ziemlich spießig. Opa-Grün gefällt mir hingegen ziemlich gut und obendrein bilde ich mir ein, dieser pastellige Farbton würde hervorragend zum knallroten Lippenstift passen. Oder bin ich heut wieder schief gewickelt?

weiterlesen

Unsere Bilder des Tages: Sabrina Dehoff “Ever Elusive” – die Sommerkollektion für 2013

– 17.09.2012 um 16.17 – Accessoire Allgemein

Sabrina Dehoff Unsere Bilder des Tages: Sabrina Dehoff Ever Elusive   die Sommerkollektion für 2013

Schmuckdesignerin, Bloggers Liebling und die erste Adresse, wenn es auf Berlins geliebter Torstraße um Modeschmuck geht: Sabrina Dehoff arbeitet ohne Zweifel ganz schön fleißig für ihren Erfolg und entwickelt sich Saison für Saison weiter, ohne dabei wahnsinnig von ihrer Handschrift abzuweichen. Bereits für diesen Winter zauberte die sympathische Designerin dreieckig geschliffene Edelsteine auf ihre Ringe und Ketten oder verleiht bunten Plastikperlen einen ziemlich lieblichen Touch. Nach wahrlich farbenfrohen Stücken, ging’s diesen Winter einen Schritt zurück und wir verliebten uns plötzlich in transparente Steinchen oder marmorierten Klunker.

Für den Sommer 2013 wird’s augenscheinlich ebenso dezent und unsere derzeitige Lieblingsfarbe Blau huscht auf ihre Linie “Ever Elusive“- und wir rätseln derweil, ob die Berlinerin tatsächlich mit Perlmutt gearbeitet hat, statt weiterhin konstant auf Swarovski-Steinchen zu setzen. Von niedlich über romantisch bis hin zu clean – bei Sabrina Dehoff sollte im kommenden Sommer nahezu jeder auf seinen Geschmack kommen. Bei den Press Days im Oktober erfahren wir mehr. Aber, wie gefällt euch der kleine Appetithappen? Die kleinen Bienen sind schon extrem niedlich – zumindest als kleiner Anhänger, oder nicht? weiterlesen

Tagesoutfit: Der Pyjama-Look von Carin Wester

– 23.05.2012 um 11.03 – Allgemein Outfit Wir

tagesoutfit carin wester 800x637 Tagesoutfit: Der Pyjama Look von Carin Wester

Manchmal, da packt uns der Wahnsinn. Wir sehen irgendein sogenanntes “Traumoutfit” auf dem Laufsteg herum schlawänzeln und setzen uns fest in den Kopf, fortan jeden Monat ein kleines Schweinchen in die Sparbüchse zu packen, um irgendwann, wenn die Zeit eben reif ist und die Lieblingsstücke endlich im Laden hängen, zugreifen zu können. Normalerweise endet das Ganze in der Nichterfüllung aller guten Vorsätze. Bei mir hat dieses “Sparen auf gewisse Stücke” in diesem Frühling aber zum allerersten Mal wirklich geklappt. Das Problem ist bloß: Ich habe schlichtweg keinen Gedanken daran verschwendet, ob mir die obige Blumenexplosion überhaupt steht.

Seit ein paar Wochen hingen nun also Hose und Oberteil der schwedischen Designerin Carin Wester in meinem Kleiderschrank und warteten darauf, endlich ausgeführt zu werden – vergeblich. Denn entweder war das Wetter zu mies oder ich verzweifelte an der passenden Schuhwahl. Heute Morgen war mir dann alles ganz egal, denn was nützt ein kleiner erfüllter Traum, wenn er in er hinterletzten Ecke des Schranks versauert? Das ist also mein allererster Pyjama-Selbstversuch. Zu den Vagabond-Schuhen werde ich künftig wohl nicht mehr greifen, aber ein paar hübsche Sandalen wären vielleicht besser gewesen. Und was haltet nun vom adretten “Priscilla” Schlafanzug? weiterlesen

German Press Days: Sabrina Dehoff für den Winter “Mountain High”

– 23.04.2012 um 12.18 – Accessoire Allgemein

sabrina Dehoff German Press Days: Sabrina Dehoff für den Winter Mountain High

Zu den größten Überraschungen, während der Press Days, gehörte ohne Zweifel Sabrina Dehoffs Kollektion “Mountain High“, die wir euch hier bereits vorstellten. Nicht nur, weil noch eine ordentliche Ladung an Kreationen die Linie komplettierten, sondern vor allem weil die Stücke im Lookbook ganz anders ausschauten als schließlich bei der Agency V: Überdimensional große Ringe, statt filigraner Stücke brachten uns wahrlich zum Staunen und ehrlich gesagt wussten wir zu Anfang nicht so recht, wie wir diese “Klunker” an unseren Fingern so finden sollten.

Langes An- und Ausziehen, Ringe wechseln und kritisches Beäugen folgte, bis schließlich das zündende Argument kam: “Zum dicken Wollpullover oder zum kuschelig überdimensionalem Schal sieht das bestimmt ganz hervorragend aus”. Stimmt eigentlich, wenngleich uns die einzelnen Stücke in kleinerer Ausführung im ersten Moment ein Stückchen besser gefallen wollten. Aber, Frau Dehoff entwickelt sich weiter, und das kann ja eigentlich auch nur begrüßt werden, nicht wahr?  weiterlesen