Schlagwort-Archiv: Schlafen

Slow Sunday //
10 Tipps für besseren Schlaf

04.09.2016 um 15.14 – box2 Slow Sunday

sleep

Nicht gut zu schlafen, macht mich wahnsinnig. Wahnsinnig müde. Wahnsinnig empfindlich. Wahnsinnig anfällig für Schnupfen und Co. und wahnsinnig genervt. Auf das Gefühl, wenn man nach einer durchwachsenen Nacht gerädert aufwacht, könnte ich getrost verzichten. Der sich anschließende Tag ist dann nämlich oftmals zu nichts zu gebrauchen, man läuft auf Sparmodus und sehnt sich den Abend und die Couch herbei. Und jedes Mal frage ich mich, woran es diesmal lag, dass ich von Zeit zu Zeit einfach nicht durchgehend im Traumland bleiben kann. Warum ich mich im Bett herumwälze, es zu warm oder zu kühl finde und meinen Freund im schlimmsten Fall ebenfalls um den Schlaf bringe.

Zugegeben, es könnte an der vielleicht etwas zu spannenden Serie liegen, die ich bis kurz vorm ins Bett gehen noch geschaut habe oder aber auch an den tausend Gedanken, die meinen Kopf auch nicht verlassen wollen, nachdem ich das Licht ausgemacht habe. An zu viel Sport oder zu wenig, an zu spätem Abendessen, an Konflikten, am Wetter, am 18-Uhr-Matcha-Latte oder einfach nur am manchmal viel zu spannenden Leben. Dabei möchte ich so gerne immer gut schlafen, am liebsten acht oder neun ausgeruhte Stunden lang. Es gibt zu diesem Thema unendlich viele Tipps, von Räucherstäbchen über die richtige Matratze bis hin zu autogenem Training. Was ich davon ausprobiert habe und welche Tipps mir am besten helfen, dauerhaft erholsamer zu schlafen, lest ihr hier:  weiterlesen

Tiny Diary // Achtung, die Zahnfee kommt & bringt den Sprung mit.

15.06.2016 um 20.04 – Allgemein Kolumne

Schlechte Launen, undefinierbare Wehwehchen und andere Schlechtwettertage – Eltern wissen, wovon ich spreche. Solche die es werden, noch Lichtjahre davon entfernt sind oder Freunde, die damit nichts am Hut haben, sich das Gejammere der besten Mama-Freundin dennoch ständig anhören müssen, können’s nur erahnen:

Zähne kriegen ist der Teufel, die einen trifft’s härter als die anderen, aber spurlos geht diese Entwicklung wohl an keinem vorbei – ja, das wusste ich. Aber Zähne kommen selten allein: Schlechte Laune, ein anderer Wachstumsschub und unerklärliche andere Schlechtwettertage ziehen meist am selben Strang – das weiß ich jetzt. Jetzt im Nachhinein der ersten Zahnungsphase.  weiterlesen