Schlagwort-Archiv: Schmuck

Fair Friday // Von Freundschaft, Schmuck & Selbstfindung.
All Eyes on: Yakamozz.

09.12.2016 um 9.25 – Fair Fashion

yakomozz

Ricci und Aylin, Sisters by Heart und Gründerinnen des Schmucklabels Yakamozz, haben nie einen Businessplan geschrieben, hatten nie vor, Schmuck zu designen und sind durch und durch selfmade. Von zerbrochenen Herzen zur Weltreise, von der Weltreise zur Reise zu sich selbst. Aus Freundinnen wurden Schwestern, aus Schwestern wurden Businesspartnerinnen und schließlich Schmuckdesignerinnen.

Die größte Herausforderung dabei: Arbeit und Freizeit zu trennen, Freundschaft und Traumjob „Schmuckdesignerin“ unter einen Hut bringen, zusammen zu wachsen, anstatt zu zerbrechen und sich heute immer noch gern zu haben, vielleicht mehr als jemals zuvor. Vergangenes Wochenende habe ich die Yakamozz Girls in ihrer aktuellen Wahlheimat Berlin getroffen und eigentlich vorgehabt, sie bis zum Gehtnichtmehr mit Fragen zu bombardieren. Genau genommen musste ich aber nur ein sanftes „erzählt doch mal“ in die Runde sprechen, um anschließend einer gut einstündigen, etwas verrückten, aber ziemlich erfolgreichen Story über Mädchenfreundschaft, Freiheitssehnsucht und Girlboss-Mentalität zu lauschen. Herausgekommen ist das hier, halb Interview, halb Erzählung unterlegt mit einer Menge Bilder der aktuellen Yakamozz Kollektion, made in Bali unter ethischen Arbeitsbedingungen und mit Liebe in Handarbeit. weiterlesen

Kollab // Die Femtastics x Stilnest
„Girl Gang“ Collection

30.11.2016 um 15.00 – Accessoire

femtastics x stilnest

Unsere Kolleginnen von Femtastics beglückten uns im Frühjahr bereits mit einem T-Shirt, das die Philosophie ihres kreativen on- und offline-Schaffens in zwei einfachen Worten zusammenfasst: Girl Gang. Als Zeichen für Empowerment, gegenseitigen Support und, wenn man so will, die Notwendigkeit der noch immer allzu häufig belächelten 4. Welle des Feminismus, die vor allem eines voraussetzt: Zusammenhalt. Jetzt haben die drei Journalistinnen Lisa van Houtem, Anna Weilberg und Katharina Charpian gemeinsame Sache mit dem Schmucklabel Stilnest gemacht, und zwar um Frauen nicht nur durch Homestories und Interviews zu vernetzen, sondern ein weiteres Statement für Girlpower und Zusammengehörigkeit zu setzen. Herausgekommen sind dabei ganz wunderbare Broschen, Ohrringe, Earcuffs und Sneaker-Patches in den Farben Gold und Silber, mit denen wir am liebsten unseren kompletten Freundinnenkreis beschenken würden. Alles made in Germany wohlgemerkt.

Wer noch vor dem 2. Dezember zuschlägt, erhält seine Bestellung sogar noch rechtzeitig zu Weihnachten. Na dann mal ran an den entzückenden Schmuck-Speck. Wir sind stolz auf euch, ihr Raketen 🚀!  weiterlesen

Schmuck // All eyes on: Ohrclips 💎

28.11.2016 um 18.00 – Accessoire

ohrclips

Im vergangenen Jahr konnte ich nicht anders, als Nike Jane an Weihnachten zwei güldene Ohrclip-Sonnen aus dem Hause YSL zu schenken, die mir bei einem Spontanbesuch im kunterbunten Vintage-Paradies von Rianna in Berlin quasi in meine Hände fielen. Zwar versprachen wir uns vorab, uns definitiv nichts zu schenken, allerdings spielte ich an dieser Stelle furchtbar gerne die Spielverderberin: Ich konnte diese vergoldeten Perlen einfach unmöglich dort liegen lassen. Und weil die Zeit vor einem Jahr einfach noch nicht reif für mich persönlich war, musste Nike Jane ran und das Revival der Ohrclips für mich in Angriff nehmen. Seither schiele ich zugegebenermaßen ein klein wenig neidisch auf ihre baumelnden Schätze an den Ohren und bin gleichzeitig jedes Mal ein klitzekleines bisschen Stolz auf mich, unser Abkommen über Bord geworfen zu haben, obwohl man das nun wirklich eigentlich nicht macht.

Und weil wir uns dieses Versprechen auch in diesem Jahr gegeben haben, ist es doch einfach wirklich nur konsequent, wenn ich mich diese Weihnachten einfach selbst mit Ohrclips beschenke, non? Und ich sage euch was: Die Auswahl ist zum Niederknien – zumindest dann, wenn man sich wie ich ganz offensichtlich ein Ohrclip-Tick eingefangen hat.  weiterlesen

Schmucknews & all eyes on //
Edited x MALAIKARAISS

01.11.2016 um 14.06 – Accessoire

malaikaraiss

Malaika Raiss ist eine der wenigen deutschen Designerinnen, die verstanden hat, dass es gar keine so schlechte Idee ist, eine Brücke zwischen Träumen und Nahbarkeit zu schlagen, zwischen kostspieligen Kreationen und erschwinglicheren Stücken, die wir uns einfach auch mal gönnen können – ein Stückchen vom Kuchen, sozusagen, für den schmalen Taler, versteht sich. Statement Sweater gehören dazu, ebenso wie geprintete Shirts – und seit 2014 eben auch Modeschmuck. Mit Eistüten und „Sad Forever“-Pins traf sie direkt in unser Herz, mit ihrer Star Wars Kollektion sicherte sie sich die Lizenz und uns Mini Yodas und Darth Vader Masken zum Umhängen und Anstecken.

Und was kommt jetzt? Popcorntüten, Smileys und Brauseherzen – und zwar in Kollaboration mit EDITED. Zehn zarte Kreationen von Armbändern über Halsketten bis hin zu filigranen Ringen hat Malaika für den Hamburger Store designt – und genau die gibt’s ab dem 10. auf EDITED.de, Malaikaraiss.com sowie in allen EDITED Stores zu ergattern.  weiterlesen

IN THE MOOD FOR //
Statement Ringe – again!

22.08.2016 um 11.13 – Accessoire

ringe

Es muss etwa 2011 gewesen sein, da stand eine ganze Modeblubberblase ob eines Ringes Kopf: Der Yves Saint Laurent Arty Ring (oder ein Lookalike) klimperte in unterschiedlichster Coleur an fast jedem Fingerchen. Es war die Zeit der opulenten Schmuckstücke, den Statement Pieces, die gewaltiger kaum sein konnten und unsere vergangenheitsverliebten Looks rund um Blumenkleider und Schnürschuhen perfekt abrundeten. Schließlich folgte die Zeit der filigranen Stücke und auf einmal wurde es grafisch und hauchzart, Maria Black schmuggelte sich an die Spitze unserer liebsten Schmuckdesignerinnen und vergoldete Accessoires zierten deutlich unauffälliger Hände, Arme und Hälse und unterstrichen subtil unsere Liebe zu skandinavischer Mode.

Dass damit längst wieder Schluss ist, müssen wir euch nicht erzählen: Denn seit mindestens einem Jahr stehen alle Zeichen wieder auf Opulenz, „Mehr ist mehr“-Attitüde und einer geballten Portion Spaß. Die Italiener sind Schuld, allen voran natürlich Gucci, Marni und Versace. Nach übergroßen Ohrringen widmen wir uns heute nun also endlich den edlen Steinchen und detailversessenen Ringen, den Lapislazulis, güldenen Käfern und gehämmerten Metallen. Machen oder sein lassen? Machen, bittesehr! weiterlesen

TAGS:

,

All eyes on // Body Chains

21.04.2016 um 14.20 – Accessoire Trend

body chain_thisisjanewayne

Mode-Erkenntnis des Tages: Man muss keineswegs ausschließlich das sexy Beachhäschen mimen, um sich an Body Chains auszuprobieren, nein, nein. Man kann, aber man muss nicht: Denn Körperketten funktionieren Acne Studios und Calvin Klein sei dank jetzt nämlich auch einfach über dem Textil: Als Oberkörperspange, die den Mantel fest im Griff hält oder als als filigrane Outlines, um die Silhouette hervorzuheben, statt zu verstecken. Shirt an, Spaghetti-Trägerkleid drüber und silbernen Schmuck drüber, so macht’s CK.

Body Chains lassen also viel mehr Interpretationen zu, als wir selbst bis vor kurzem noch dachten: Am Strand als funkelndes Trüffelchen auf der nackten Haut wie bei Gala Gonzales, über der Kleidung allerdings noch ein petit peu spannender, non? Aus anfängliche Unschlüssigkeit folgt an dieser Stelle ein ganz großes PRO Körperkette, wenn nicht sogar ein kleines Verknalltheitsgefühl. Von grafisch minimalistisch bis boho-inspiriert und leicht verspielt ist alles dabei: Body Chains können öffensichtlich wandelbarer sein, als wir dachten. Wir sind an Boot: Am Strand und im Alltag. weiterlesen

JW Lookbook // #VIERIwoman: Die Janes für Vieri – Schmuck aus ethisch korrekter Herstellung

23.03.2016 um 9.27 – Accessoire box2 Nachhaltigkeit

vieri

„respect fairytales“ steht in krikkeliger Schrift auf der silberfarbenen Kette, die jüngst unser Bewusstsein für Nachhaltigkeit noch einmal auf den Kopf stellte. Um ehrlich zu sein kann man uns mit romantischen Sprüchen bekanntermaßen eher weniger um den Finger wickeln, Guya Merkle hat’s trotzdem geschafft, und dabei so stark an unserem Kopf gerüttelt, dass wir bloß leicht beschämt die Hände vors Gesicht schlagen, wenn wir zugeben, uns bislang eher weniger mit folgendem Thema beschäftigt zu haben: Mit ethisch korrekt geschürftem Gold nämlich, das unter verantwortungsvollen Bedingungen gewonnen wird und ohne Zwischenhändler und andere Murksgeschichten auskommt. Dürfen wir vorstellen? VIERI – das Schweizer Traditionsunternehmen, das selbstverständlich vieles anders macht und zertifiziert faires Gold anbietet. Es ist ein Siegel, das alles andere als gängig auf dem Markt der Haute Joaillerie ist – und das, obwohl der Goldbedarf unaufhaltsam steigt und die Preise dabei gleich mitmachen. Für Guya Merkle ist das alles allerdings sehr wohl Grundvoraussetzung – um sich ganz nebenbei bemerkt einer anderen Leidenschaft zu widmen: Frauenpower, Weiterbildung und Verantwortung.

respect fairytales“ ist bloß eines von drei Modellen der „Respect the Beautiful„-Kollektion, die Frauen wie euch und uns feiern möchte: Unsere Stärke und unsere Unterschiedlichkeit, die wir uns von niemandem nehmen sollten. Genau das macht uns zu #VIERIwomen, und wir sind heute ein klitzekleines bisschen Stolz, diese Botschaft mit euch zu teilen und Teil dieser Frauenpower-Bande zu sein. Warum? Darum: weiterlesen

Jewellery //Ab morgen erhältlich:
& other stories x FAUX/real

03.02.2016 um 10.11 – Accessoire

other stories x FAUX:realBald ist Valentinstag und man kann von diesem Tamtam um die Liebe natürlich halten was man möchte, ich selbst bin diesbezüglich eher ein Fähnchen im Wind, denn obwohl ich der Glücksbärchen-und-Marzipanrosen-Industrie pünktlich am 14. Februar gern an die Gurgel gehen würde, drückt man mir mit kleinen Aufmerksamkeiten wie herzförmigen Spiegeleiern am Morgen trotzdem Tränen des Glücks in die Augen. & other stories scheint ähnlich angetan von subtiler Romantik und launciert schon morgen eine weitere Love Story, eine doppelte sogar, nämlich zwischen sich selbst und dem New Yorker Schmucklabel FAUX/real, sowie die des dazugehörigen Kampagnen-Paars. Model Svea Berlie und Freundin Janny Ray (Hair Stylistin), durften behangen mit Halsketten, Ohrringen, Ringen und Armreifen aus der Schmiede von Designer-Duo Mari Ouchi und Louis DeCicco in intimer Wärme ertrinken und damit der ganzen Welt zeigen, dass wahre Liebe immer gewinnt. 

Thematisch dreht sich die Kollaboration um die große Frage, weshalb die einen genau das finden, wonach sie suchen, während andere verzweifelt bleiben und leer ausgehen. Und so fand man zwar keine klare Antwort, dafür aber jede Menge Anregungen und Inspirationen voller Kontraste. Schon ab morgen wird & other stories x FAUX/real zu haben sein, die Preise liegenn bei 19 € bis 65 €. weiterlesen

Wish List // Rainbow & Confetti Rings

08.01.2016 um 11.38 – Accessoire box1 Shopping

rainbow rings schmuckMein ganzes Leben habe ich mehr oder weniger schmucklos verbracht, bloß an den Fingern klimperte es hin und wieder und nun ist es schließlich so, dass ich Tag ein, Tag aus dieselben fünf Ringe überstülpe. Mehr ist da nicht in meinem Schmuckkästchen, tragischer Weise gehöre ich nämlich zum Club der notorischen am-Waschbecken-Vergesserinnen. Vielleicht war mein Desinteresse also schlichtweg einem gesunden Selbstschutz-Mechanismus geschuldet, alles andere hätte nämlich ohnehin zu meinem sicheren Ruin geführt. In etwa wie der Gang kürzlich ins Hamburger Uzwei, einem Editorial Store, der mir mit seiner Jewellery Auswahl unverhofft, aber bestimmt das Hirn aus den Ohren blies. Dem Himmel sei Dank war meine Vernunft noch nicht komplett über die Wupper gegangen, sonst hätte ich in einem spontanen Anfall von akuter Romantik 600 Euronen auf den Tisch geblättert, um vortan arm, aber beseelt einen Regenbogen an meinem Finger blinken zu lassen. Diese Diamanten dort in der Ablage machten aus mir etwas, das einer Motte, die ständig wie behämmert gegen das Licht knallt, ähnelt. Zum ersten Mal verstand ich dieses “ A Girl’s Best Friend“-Ding, während ich mich stark darauf konzentrieren musste, nicht zu Schielen vor lauter Gier.

Ein Dank an das Universum also, dass es Margova Jewellery gibt. Designerin Denitza hantiert zwar mit erschwinglicheren Steinen, ihr One by One Ring ist aber nicht minder schön anzusehen, nur anders. Die Frage, die sich mir jetzt stellt, lautet: Spare ich ab sofort und mache, was wahrscheinlich nur frische Singles tun, nämlich mir selbst  ein Geschenk, für das normalerweise zukünftige Ehemänner zuständig sind, oder liebäugle ich mit einer hübschen Alternative? weiterlesen

WEIHNACHTEN 2015 //
Schmuckstücke für Lieblingsmenschen

03.12.2015 um 10.07 – Accessoire Shopping

schmuck

Ihr seid immer noch nicht weiter? Wir auch nicht. Wir haben’s uns vorgenommen, wirklich wahr, doch irgendwie lenkt das Leben uns zu sehr ab, um so richtig geplant an diese Geschenke-Geschichte heranzugehen. Weihnachten ist in unseren Köpfen noch so fern, die Ideen sowieso und andere Baustellen sind einfach viel präsenter. Gehen wir also noch mal auf Anfang und stellen einfach mal wieder eine andere Frage: Welches Geschenk ist Botschaft und Lebensbegleiter zugleich? -Ha, Schmuck natürlich!

Machen wir uns nichts vor: Schmuck ist teuer. Zumindest dann, wenn er nicht bloß persönlich, sondern eben auch hochwertiger sein soll. Allerdings hat ja auch niemand behauptet, dass ihr diese filigranen Stücke allein schenken sollt. Zusammen tun und ein paar Groschen mehr hinblättern – na, wäre das ’ne Option? Wir haben uns jedenfalls ein bisschen bei unseren liebsten Schmuckdesignern umgeschaut, sind auf schönste Freundschaftsbänder gestoßen, haben Broschen ausfindig gemacht und liebäugeln selbst mit dem ein oder anderen symbolischen Schatz. Zur Inspiration, zum Selbermachen, für den Wunschzettel oder einfach zum Nachshoppen: weiterlesen

All eyes on // Star Wars Mania
& der Schmuck von MALAIKARAISS

05.11.2015 um 8.21 – Accessoire

star wars

Es gibt wahrscheinlich bloß eine Handvoll Filme, die so sehr für Aufregung sorgen, wie eine neue Auskopplung der Star-Wars-Saga. Mit einer Sache hängt der Science Fiction Streifen sie wohl allerdings alle ab: Mit der schier unübersichtlichen Auswahl an Merchandising-Artikeln. Shirts mit Logo, flauschige Chewbacca Kuscheltiere, Mini Yodas, Darth Vader Masken und Raumschiffe zum Nachbasteln. Neben dem üblichen Fanartikel-Krams gibt es seit ein paar Jahren allerdings auch eine ganze Riege von Designern, die den Kult-Trilogien auf ihre ganz besondere Art und Weise huldigen: Durch zarte Prints auf hochwertiger Seide, durch aufwendiges Make-Up oder durch wohl überlegtes Styling. Acne Studios hat genau das es bereits 2010 schon getan, Hermès tat es dem Schweden gleich und die Rodarte Schwestern zelebrierten ihre Liebe zu Luke Skywalker und Co 2014 gleich ganz konsequent: Übergroße Prints zierten ihre hochwertigen Roben, Glitzer erinnerte an Sternenstaub und auch die Nomaden-ähnlichen Looks erinnerten an die Bewohner des Planeten Tatooine.

Wer sich neben einer Portion „The Force Awakeness“ diesen Winter also auch noch eine kleine Portion „Star Wars“ für Daheim besorgen möchte, der muss nicht bloß auf bedruckte Tassen, Schlüsselanhänger und Lautsprecherboxen setzen. Zwar gibt es 2015 kein großes Modehaus, das Star Wars wieder so geschickt aufs Textil bringt wie in den Jahren zuvor, wir haben in diesem Jahr aber glücklicherweise MALAIKARAISS, die mit ihrer Star Wars Schmuckkollektion Träumchen wahr werden lässt.  weiterlesen

JETZT join our BLINGRING 20% auf unseren Schmuck :)

19.08.2015 um 10.15 – WALD GIRLS

WALD Berlin, SchmuckHAPPY ArmbandEs gibt immer sogenannte Sternchen Aufgaben. Wir nennen sie auf jedenfall so :)

Dinge, die einem besonders am Herzen liegen, Dinge in dem man vielleicht einen Tack besser ist als alle Anderen bzw.  Dinge, in die man sehr viel Zeit und Arbeit investiert…

Wir würden behaupten neben unserem eigenen Design, der WALD COLLECTION ist bei uns unsere Schmuck Auswahl, die sogenannte Sternchen Aufgabe.

Wer schon bei uns im Berliner Store war, kennt unsere Schmuck Vitrine . Sie sieht überschaubar und sehr ausgewählt aus. Das auf dieser Vitrine fast die meisten Designer unseres Stores liegen, die wir im Laden führen ( ca. 20 verschiedene Schmuck Brands, für Klamotten und Accessoires sind es nur ca. 15 Labels ) denkt man garnicht… Die Arbeit ,die dort hinter steckt, sieht man der kleinen, feinen Ablage nicht unbedingt an.

Mittlerweile kommen Kunden ganz gezielt wegen unserer Schmuck Auswahl zu uns in den Berliner Store und natürlich beliefern wir mit unserem ONLINESHOP Kunden in ganz Europa. Kein Wunder , dass wir eigentlich nie aufhören, nach neuen Schmuck Talenten zu suchen. Unser letzter Neuzugang ist LUCY FOLK aus Australien, die wir ab jetzt exklusiv im WALD führen.

Immer wieder lässt sich unser Team für unsere spezielle Schmuck Kategorie etwas ganz besonderes einfallen. Um z.B. für Neukunden unseren WALD Onlineshop kennen zu lernen, sich nach langer Zeit mal wieder etwas zu gönnen oder endlich zuzuschlagen und finally einen deftigen Grund haben zu bestellen.

NUN IST ES WIEDER SOWEIT :) Ab heute und bis Sonntag 23.08.2015 gibt es 20% Rabatt auf unser gesamtes Schmuck Sortiment. Einfach beim Checkout den Code BLINGRING eingeben und 20% sparen.

So kosten unsere WALD HAPPY Armbänder z.B. nur noch 14,40 Euro statt 18 Euro. Nicht schlecht oder?

WALD Berlin, SchmuckBuchstaben Armband

 

JOIN OUR BLINGRING :) Wir freuen uns auf eure Bestellungen und sind gespannt für was ihr euch entscheidet.

LOVE

die WALD GIRLS

Spotted // Schmuck aus Perlmutt
von Sophia Zarindast

05.08.2015 um 12.05 – Accessoire box3 Trend

sophia zarindast perlmuttWomöglich kennt ihr die fast schon frech übertalentierte Sophia Zarindast bereits von ihrem Blog Kabutar, seit 2012 entwirft die 25-Jährige allerdings auch Schmuck für eigenes, gleichnamiges Label, und zwar solchen, ohne den wir spätestens seit dieser Saison nicht mehr durch den Sommer kommen und wollen. „Riviera“ heißt die neue Cruise Collection, im Fokus: Perlmutt. Ich würde sagen, die innere Schalenschicht der Mollusken hat es sichtlich verdient, schleunigst wieder aus der Versenkung geholt zu werden, weiß der Teufel, wie wir so viel Schönheit so lange verdrängen konnten. Danke, Sophia. Die Natur erschafft am Ende eben doch die schönsten aller Materialien.

Sophias Entwürfe passieren übrigens mehr zufällig als geplant, keines ihrer Schmuckstücke zeichnet sie vor, vielleicht weil sie all der herrschenden Perfektion längst überdrüssig ist. Wenn allerdings Kulturen, Farben und rohe Natur aufeinander treffen, dann sind wir da angelangt, wo Sophia, deren Nachname womöglich nicht zufällig „goldene Hand“ bedeutet, nach Inspiration gräbt. Am liebsten offline. Mehr erzählt sie im Video-Portrait, das Lisa Ostwaldt und Swantje Fehling produziert haben: weiterlesen

SCHMUCK-NEWS //
Ganni x Sophie Bille Brahe

21.07.2015 um 9.01 – Accessoire

ganni - sophie bille brahe

Mit dieser News plauzte Ganni zwar schon zur Fashion Week im Januar heraus, es wird an dieser Stelle allerdings so allmählich Zeit, sich als Fan der skandinavischen Marke in Startposition zu begeben: Ganni und Sophie Bille Brahe launchen ihre erste gemeinsame Schmuckkollektion – und die gibt’s bereits ab September in den eigenen Stores sowie online:

24 Karat Gold, höchstfiligran und voller Wiedererkennsungswert, denn das Duo mixt das Beste aus Beidem: Zarte Kreationen à la Sophie treffen die romantische Verspieltheit von Ganni. Und das Ergebnis? Eine güldene Linie bestehend aus einem Choker, einem Armband, Ohrringen und dem passendem Ring. weiterlesen

SCHMUCK // Gentle Reminder:
All eyes on Margova Jewellery

19.05.2015 um 10.16 – Accessoire box1

margova

Da haben wir’s wieder: Die übliche Chose mit dem Schmuck. Fällt der Blick auf meiner Finger, die gerade auf der Tastatur rum tanzen, bin ich geradewegs stolz darauf, mal zur Handcreme gegriffen zu haben. Stolpere ich im nächsten Moment allerdings über die Instagram-Accounts der Zurechtgezupften, fällt auf: Keine Mani, keine Ringe – und das mundwinkelhängende Smiliey im Kopf ploppt auf. Man, Sarah, du faules Ei, ey. Und dabei gibt’s wirklich wirklich bloß einen Wunsch: Fingerchen wie Bloggerkollegin Marie von mvb412: Lackiert und mit eigener Ringparty bestückt.

Momentchen, da war doch was: Richtig! Aufmerksame Leser wissen selbstverständlich gleich, welche wunderbaren Kreationen da an den Fingern stecken, denn bereits vor einem Jahr schwärmten wir für die Schmuckkreationen einer gewissen Denitza Margova. Wie das aber so ist, in diesem furchtbar schnelllebigen WWW von heute, geraten gerade solche zauberhaften Perlen viel zu oft in Vergessenheit. Zeit also, einen ordentlichen Reminder abzufeuern und an die wunderbaren Schmuckstücke von Margova Jewellery zu erinnern. Made in Berlin und zum Sammeln und gleichzeitig Ausführen bestimmt. Ab zur Maniküre und rein in den hauseigenen Online Store – dort findet ihr nämlich eine ganz großartige Auswahl an filigranen Goldstückchen und Edelsteinen. Gerät nienie wieder in Vergessenheit. Versprochen, Denitza. weiterlesen