Schlagwort-Archiv: Sessel

Interior // Zuhause bei Scalamari Jane
Ein Herz für blaue Akzente

02.02.2016 um 14.02 – box2 Wohnen

blaue wohnaccessoires

Scalamari Jane, der kleine Schlingel, hat sich mit ihrer Mission der Wohnungssuche mal wieder selbst übertroffen, warum, das seht ihr dort oben auf dem kleinen Bild, das ich ihrem Instagram Kanal geraubt habe. Mama schimpft schon, weil alles noch so kahl, die Farbe fleckig und kein Teppich vorhanden ist, wir hingegen sind grün vor Neid, oder eher: Blau. Der Sessel ist ein altes Schätzchen und macht uns noch viel mehr Lust auf royale Akzente, deshalb folgt hier eine weitere Runde „Blue is the warmest colour“.

Während meiner Recherche stieß ich zwar auf ein ziemlich ähnliches Sitzexemplar, aber wie der Dollar-Gott es nunmal wollte, klebt mein Herz jetzt an einer schwindelerregend teuren Version von Gubi samt güldenem Gebein. Das wird ein langer Spar-Marathon, aber Vorfreude ist glücklicher Weise der beste Motivator: weiterlesen

Wohnen // 10 Wünsche für die Wohnung

14.08.2014 um 7.30 – Allgemein box1 Shopping Wohnen

einrichtungs-ideen-top-10-bolia-ferm-living-house-doctorIch bin momentan ein bisschen Wohnungs-Irre, was einerseits natürlich noch immer am Umzug liegen mag, anderseits sagt mir die einzige Schwangerschafts-Fachliteratur, die ich besitze, mein wahnsinniges Treiben ließe sich ganz einfach mit dem sogenannten „Nestbau-Drang“ erklären, alles natürlich Hormon-bedingt. Wie auch immer, am liebsten würde ich schon sehr bald einen kleinen Laden eröffnen, vollgestopft mit den schönsten Einrichtungs-Schmankerl des Planeten. Bis sich dieser Traum (und ein paar weitere Jane Wayne Masterpläne) allerdings realisieren lassen, bleibt mir nichts weiter, als eifrig zu sammeln, in der eigenen Wohnung hauptsächlich aber natürlich nur in Gedanken. 

Würde mir das Universum allerdings einen Jackpot schenken, ich würde mich fortan zum Beispiel in Wolkendecken betten und von meinem blauen Sessel aus den neusten Regal-Zugang inklusive Holzlampen-Arrangement bestaunen. Hier also meine zehn akutesten Einrichtungs-Wünsche: weiterlesen

Wohnen // Pappsessel „Otto“
von Peter Raacke

17.07.2014 um 13.04 – Allgemein Wohnen

otto-pappsessel-peter-raatkeMein Gott, ich bin sowas von froh, kein komplettes Haus zu besitzen, wo soll man denn da bitte mit dem Einrichten anfangen und aufhören und wie um alles in der Welt entscheidet man sich bei so viel Auswahl bitte für den passenden Stil. Wenn ich meine Eltern ähnliches frage, dann kommt immer die gleiche Leier: „So ein Lebensraum muss organisch wachsen, den darf man sich nicht von Anfang zusammen kaufen, sonst geht die Persönlichkeit verloren.“ Was nach abgedroschener Floskel klingt, scheint trotzdem der Wahrheit zu entsprechen, denn selbst während der mickrigen zwei Monate, in denen ich nun in meiner neuen Wohnung lebe, hat sich selbige optisch gefühlt schon vier Mal wieder verändert. Alles umräumen um am Ende doch wieder bei der Ausgangssituation zu änden, gehört nämlich zu meinen Stärken. Das Treffen von Entscheidungen hingegen gar nicht. 

Genau deshalb liebäugle ich gerade auch mit einem Pappsessel namens „Otto„, der mittlerweile als Klassiker gilt. weiterlesen

Wohnen // Verliebt in blaue Sessel

25.06.2014 um 17.32 – box1 Wohnen

trend-blaue-sesselUngefähr eineinhalb Monate lang wohne ich jetzt schon in meiner allerersten geräumigen Wohnung. Während des Studiums und auch danach noch bevorzugte ich nämlich das Kuscheln mit vielen lieben Mitbewohnern und Mitbewohnerinnen, und zwar auf engstem Raum. Alles scheint aber seine eigene Zeit zu haben, denn plötzlich stand mir der Sinn nach Zweisamkeit und Freiraum, nach ein bisschen Platz zum Alleinsein oder Pizzaessen mit hundert Freunden.

Nun ist es aber gar nicht so einfach, von einer kleinen in eine größere Wohnung zu ziehen und trotzdem nicht an Wärme und Gemütlichkeit einbüßen zu müssen. Da muss man tricksen, zum Beispiel mit (bunten) Decken und (großen) Bildern, denn alles auf einmal kaufen, das geht natürlich nicht und wäre noch dazu schlimm langweilig. Während ich also gerade noch darüber sinnierte, wo man denn wohl einen tollen Wohnzimmertisch her bekommen könnte, stolperte ich über den gefühlt zwanzigsten blauen Sessel innerhalb nur einer Woche – Jetzt ist’s wirklich um mich geschehen. weiterlesen

Wohnen // Mara Hoffman x Anthropologie

28.05.2014 um 12.16 – box2 Wohnen

mara-hoffman-anthropologieMara Hoffman ist eine etwas schräge New Yorker Designerin, die von tragbarer Swimwear über Hochzeitskleider bis zum ausgefallenen Schuhwerk so ziemlich alles (kreieren) kann. Was wir so sehr an ihr mögen: Den perfekten Mix aus psychedelischen Mustern, optischer Wärme und Bodenständigkeit. Wie das ausschaut kann man seit 2000 beobachten, im selben Jahr gründete die ehemalige Central St. Martins Studentin nämlich ihr eigenes Label. Seither folgten etliche Kollektionen und Kollaborationen, unter anderem mit J. Crew. Diesmal macht Miss Hoffman gemeinsame (Wohn-)Sache mit dem amerikanischen Retailer Anthropologie, der seine Online-Shop-Pforten im vergangenen Jahr glücklicherweise auch für uns deutsche Kartoffeln öffnete. 

Und worum geht’s? Na klar, um’s stilvolle Wohnen. Ist ja derzeit ein äußerst beliebtes Thema. Ab Juni trudeln also die Mara-Hoffman-Prints in Kissen-, Sessel-, Bettzeug- oder Kerzenform im Store ein und dann heißt’s wahrscheinlich schnell sein. Je länger ich mir das Ganze nämlich ansehe, desto besser kann ich mir die bunten Kreationen tatsächlich auch in meinen eigenen vier Wänden vorstellen. Dann warten wir mal ab, was die Preise so sagen… weiterlesen

Wohnen:
Blau + Weiß + Bronze = Liebe

20.08.2013 um 15.10 – Allgemein box2 box3 Wohnen

wohn-trend--blau-kupferEine liebe Freundin fragte mich kürzlich, ob ich mir möglicherweise einen Tick eingefangen hätte. Sie saß samt Kuchen auf dem Schoß in meinen Wohnzimmerteppich gelümmelt und schielte verstört durch den Raum. „Also jetzt mal abgesehen von dem linearen Aufbau deines Interieurs, ist hier alles ziemlich blau. Du Modemädchen – Ich seh doch, dass das der Yves Klein-Ton ist!“ Klischee erfüllt und 100 Punkte für Fräulein van Dinther. Ich bin offensichtlich angekommen in meinem stereotypen Albtraum und fühle mich pudelwohl dabei. 

Derzeit gibt es für meine Augen kaum etwas schöneres als Holz, Weiß, Blau und Kupfer auf einem Fleck. weiterlesen