Schlagwort-Archiv: Shop the Look

Shop The Look //
Latzkleid & Mountain Boots

11.10.2016 um 7.55 – Mode Shopping

shopt the look

Schon als erste Mountain-Boot Tendenzen vor zwei oder drei Jahren nach langer Abstinenz wieder zu uns rüber schwappten und sich auf dem Laufsteg verirrten, waren wir ganz verrückt vor Freude über diese klobige Herbst-Idee; womöglich lag es an der ohnehin schon unkaputtbaren (Jugend)Liebe zu optisch ähnlich schweren Dr.Martens. So richtig durchsetzen wollte sich die Almöhi-Optik im Straßenbild dann aber vorerst doch nicht. Und auch mein Freund, der jetzt bald zehn Jahre in den echten Bergen verbracht hat, kann sich beim Anblick meines Blüten-verzierten Fake-Funktionsschuhs aus dem letzten Winter ein kleines fieses Lächeln kaum verkneifen. Jaja, ist ja gut. Aber auch egal. Ich bleibe nämlich dabei: Her mit den Schuhen, die ich so schön finde.

Bloß eine Frage stelle ich mir derzeit noch: Wie dumm ist es, in ein Luxusmodell wie das obige zu investieren, wenn man sich vom selben Budget mindestes drei Paar waschechte Meindl samt Gore Tex gönnen könnte? Ziemlich. Wie hochgradig bescheuert wir allerdings manchmal sind, darüber munkelte „Pi“ ohnehin schon an dieser Stelle. Bleibt also abzuwarten, ob diesmal Hirn oder Herz siegt. Beides geht diesmal glaub‘ ich nicht. weiterlesen

Shop the look // Camille Charrière
Red is Love.

14.09.2016 um 15.41 – box1 Inspiration Mode Shopping

shop the look camille chariere

Ich behaupte ja ohnehin, dass man romantische Gefühle für Kleidung hegen kann, jedenfalls dann, wenn man selbige nicht als bloßes Konsumgut betrachtet, sondern als kleine Freiheit im Alltag, als etwas, für das man sich bewusst entscheidet um am Ende Seite an Seite die Woche, das Fest oder den einen wichtigen Moment zu bestreiten. Und beschreiten. Ihr wisst schon. Wenn man wirklich mit Leidenschaft bei der Sache ist und wegen all der Schönheit und dazugehörigen Geisteshaltung glänzende Augen bekommt. Nicht, weil da schon wieder etwas Neues auf uns wartet. Dann finde ich, kann man durchaus von Liebe zur Mode besprechen. Und dem Verknalltsein in Outfits. Heute etwa hat es mir die Französin Camille Charrière mit ihrem Händchen für die Monochromie angetan. Alles auf rot. Rot wie die Lieben eben: weiterlesen

Shop the Look //
Das Samtkleid von Ganni

04.08.2016 um 7.54 – Shopping

ganni

Um eines vorweg zu nehmen: Ich bin noch immer auf Suche nach einem Hochzeitsgastoutfit. Und das, obwohl wir ein ganzes Spezial zum Thema hatten. Es ist nicht so, dass rein gar nichts für mich dabei war. Ganz im Gegenteil. Ich habe schlicht und ergreifend zu lange rumgetrödelt, sogar den Sale verpasst und jetzt stehe ich da. Was ziehe ich an?

Zwei Wochen Zeit bleiben mir noch, zumindest theoretisch. Und so sperre ich meine Augen also ein gefühlt 50. Mal weit auf und Suche nach dem perfekten Kleid für die Toskana. Dieses Samtträumchen von Ganni zog ich erst in die engere Wahl, sehe mich damit allerdings irgendwie auch nicht im späten August irgendwo zwischen Olivenhain und Wiese. Vielleicht sollte Ganni mit mir auf ein anderes Event gehen oder auf eine andere Hochzeit an einem anderen Ort. Denn verknallt bin ich ob der Taubenblauen Coleur und des Samtmaterials natürlich trotzdem. Spitzentop drunter, die Tasche der Träume dazu und die Chloé Lookalikes von Mango on top. Herrlich! weiterlesen

Shop the Look // Spring Vibes
von A bis Z bei „& other Stories“

31.03.2016 um 16.58 – Shopping

shop the look

& other Stories wieder, dieser kleine Schlingel, versteht es einfach, uns im Monatsrhythmus aufs Neue um sein freches Fingerchen zu wickeln: Da mussten wir uns gerade erst wie wild auf die Hände hauen, um bei der Frühjahrskoop des Jahres nicht unvernünftig zu werden, schon huscht der Schwede mit neuen, ziemlich verlockenden Kreationen daher: Modern Eclectic – und das heißt so viel wie „mehr ist mehr“. Verspielte Prints treffen metallische Accessoires und weibliche Silhouetten – und verbinden sich in mühelosen Kombinationswundern, die wir vom Fleck weg genauso ausprobieren möchten. Aber das ist bei & other Stories selbstverständlich nicht alles: Um uns die neuesten Frühlingskreationen auch schmackhaft zu machen, gibt’s obendrauf ein Lookbook, das vor Leichtigkeit nur so strotzt: Sommerzeit ist Freundinnen-Draußen-Zeit – und unsere Vorfreude wurde heute noch mal aufs Neue getoppt.

Ein kleines Schmankerl wartet ab heute außerdem im Berliner Store auf der Neuen Schönhauser auf euch: bis zum 9.April findet ihr Marsano, Berlins hervorragende Adresse wenn’s um Blumensträuße geht, als Pop- up-Shop in den gemütlichen vier Wänden des Schweden und könnt euren Frühlingsstrauß vor Ort gleich mitnehmen. Spring Vibes par excellence <3 weiterlesen

Shop The Look //
Wide Leg Power x Babouche-Lookalikes

04.03.2016 um 10.49 – Shopping

shop the look

Phoebe Philo, du alte Schlingeline, du. Die Céline-Designerin hat es natürlich wieder geschafft, uns einen Floh ins Ohr zu setzen: Und sorgt damit mir nichts dir nichts für die schönste Vorfreude auf die knöchel- und fersenfreie Zeit. Babouche, heißt das Zauberwort des Sommers, und wer noch Platz im Koffer hat, der sollte aus seinem Marokko-Urlaub unbedingt ein, zwei, drei Paare mitnehmen und hinein stopfen. Ein erstes „Lookalike“ haben wir derweil bei Mango aufgespürt und es gleich zum Anlass genommen, unser Wunschoutfit drumrum zu bauen: Mit Wide Leg Power von Dries van Noten zum Beispiel. Schuld daran ist übrigens The Corner, die mir gestern Nachmittag den Ohrwurm für die Augen unterjubelten: Minutenlang stand ich vor dem Schaufenster und suchte nach Antworten auf die Frage: Machen oder sein lassen? Ich entschied‘ mich für letzteres – ganz rational, versteht sich. Das Internet wird seitdem nach einem Dries-Lookalike abgegrast. Bislang bloß ohne Erfolg. Am Wochenende folgt ein weiterer Offline-Check.

Das Streetstyle-Bild von unserem Freund Søren bestätigt mich heute jedenfalls ziemlich: Die perfekte Kombi dank grüner Schuhe und buntem Gürtel. Ein Annäherungsversuch: bittesehr <3 weiterlesen

In the mood for // Ode to Tommy

17.02.2016 um 13.32 – Inspiration Shopping

jourdan dunn tommy hilfigerFragt mich nicht, was mich gestern geritten hat, als ich bei der amerikanischen VOGUE über das obige Foto von Supermodel Jourdan Dunn stolperte, jedenfalls wollte ich augenblicklich nichts anderes mehr als den nächsten Tag in einem roten Paar Pumps, einer locker sitzenden Jeans und einem alten übergroßen Shirt von Tommy Hilfiger zu verbringen – wäre doch bloß schon Frühling. Und vor allem: Hätte ich doch bloß noch eines dieser ikonischen Flag Shirts aus den 90er Jahren im Schrank hängen, aber nein.

Schon als MyTheresa im vergangenen Jahr die Exclusive Collection in Zusammenarbeit mit Hilfiger ankündigte, wurde ich beinahe schwach, die happigen Preise dieser Re-Edition, deren Ziel es war, fast vergessene Logo-Stücke zu neuem Leben zu erwecken, hielten mich aber strickt davon ab. Nun gibt es ja aber glücklicherweise Plattformen wie Etsy, denn dort wird man durchaus fündig. Und ja, großflächige Logos sind eigentlich ein Graus, aber vielleicht kennt ihr dieses Phänomen der behämmerten Kinkerlitzchen, die so dermaßen behämmert sind, dass man am Ende machtlos und ein bisschen verliebt daneben steht. weiterlesen

Shop the Look // Pandora Sykes

30.11.2015 um 8.00 – Inspiration Mode

shop the look pandora syked gucci ankle bootsPandora Sykes ist Schuld, dass ich seit geraumer Zeit häufiger in Outfit-Schwärmereien gerate als gewohnt. Die „Wardrobe Mistress“ der Sunday Times New York verzückt mich regelmäßig mit ebenso schlichten wie schönen Outfits, manchmal übertreibt sie es auch ein bisschen in Stylehausen, aber immer trifft sie den Modenagel auf den Kopf. Was ich besonders mag: Ihre Garderobe setzt sich vor allem aus erschwinglichen Stücken sämtlicher High Street Giganten zusammen, manchmal flößt sie dem Ganzem aber einen nicht zu übersehenden Luxus Faktor ein, der mir auf eine anhimmelnde Art und Weise äußerst sympathisch ist, weil es hier nicht ums Protzen, sondern um das Erfüllen heimlicher Träume geht.

Diesmal stehen obige Gucci Ankle Boots ganz vorn auf meiner Wunschliste, der Rest wird mit Ringel n und einer schlichten Jeans perfektioniert. Bleibt nur die Frage, welche Schätze aus meinem Kleiderschrank demnächst zum Verkauf freigegeben müssen. Vielleicht zu viele. Bei solchen Summen zwickt mir mein Gewissen gern etwas zu heftig in den Magen, das würde sich wahrscheinlich auch mit einem 6er im Lotto nicht ändern. Also: Abwarten und abwägen. Oder nach Alternativen suchen. Wird demnächst gemacht, versprochen. weiterlesen

Shop the Look //
Ab in den Wald

19.11.2015 um 11.26 – Shopping

shop the look

Zwischen all den Trendprognosen, den neuen Strömungen und den guten alten Revivals, sehnen wir uns immer wieder nach Bodenständigkeit, nach dem „Verschwinden“ in der Masse und diesen wunderbaren Basics, die niemals nie aus der Mode geraten. Diese Klassiker schaffen Ruhezonen zwischen all dem modischen Hin und Her – und gehen einfach immer. Grund genug, gerade hier ein paar Groschen mehr beiseite zu legen und auf Langlebigkeit und Zeitlosigkeit zu setzen. Aber was red‘ ich: Ihr kennt die alte Leier längst.

Wer also genügend Platz daheim hat und nicht in ständige Ausmistungswut verfällt, der lächelt bei obigem Bild heute einfach müde. Wer wie ich allerdings regelmäßig Platz im Kleiderschrank schaffen muss, der schüttelt bloß noch mit dem Kopf, denn die Schublade „Besaß ich einst“ geht mal wieder ungefragt auf. Die Rede ist vom guten, alten Karohemd, diesem kernigen Holzfäller-Basic aus kuscheligem Flanell. Isabel Marant sorgte in meinem Kopf bereits für ein Comeback, dass obige Streetstyle Bild von Style du Monde für Vogue Runway tut nun sein Übriges. In Kombination mit der klassischen blue Jeans, dem klassischen Hermès Gürtel und den robusten Boots ist’s heute ganz selbstverständlich unser Look des Tages, der am allerliebsten gleich umgesetzt werden darf.  weiterlesen

TAGS:

Shop The Look // Stephanie Gundelach
& Jacquemus bei Net-A-Porter

30.10.2015 um 10.09 – Mode Shopping

jacquemusStephanie Gundelach war eine ganze Zeit lang Teil des wunderbaren dänischen Blogger-Trios „Anywho“, bis sich die Seite plötzlich in Luft auflöste – seither teilt die Stylistin ihr modisches Treiben auf der damals neu gelaunchten eigenen virtuellen Spielwiese und hier. Während ich vergangene Woche in Gedanken noch auf der Suche nach einem Mantel für die kalten Tage war, stolperte ich irgendwann also über das obige Bild und bekam Stielaugen ob des formschönen dunkelblauen Mantels samt zauberhaften Gürtel-Detail und siehe da, niemand geringeres als Jacquemus verbirgt sich hinter dem stattlichen Stück Stoff. Was ich bis dato noch gar nicht auf dem Schirm hatte: Die Designs des Jungdesigners sind mittlerweile ganz hoch offiziell bei Net-A-Porter erhältlich, hallöchen. Preislich bewegen sich die dekonstruierten, gern asymmetrischen Hingucker-Teile im oberen High Street Segment – tut ein bisschen weh, ist aber durchaus nachzuvollziehen.

Ich plädiere ja stets dafür, dass Mode mehr als ein Komsumgut ist, dass die Geschichten dahinter nicht zu verachten sind. Beim Franzosen Simon Porte Jacquemus zum Beispiel, ist jede Kollektion eine Liebeserklärung – An seine verstorbene Mutter Valérie, eine Frau mit goldenem Herzen und extravagantem Stil. weiterlesen

Shop the look // Michela Meni
in Camel Coat & Loafer & Socken

29.09.2015 um 12.00 – box1 Inspiration Mode Shopping

shop the look camel coat loaferMichela Meni, die italienische Redakteurin, die auf Instagram unter „Michela_Grazia_it“ zu finden ist, gehört zu meinen liebsten im Internet umtriebigen Stilmusen, weshalb wir sie an anderer Stelle bereits zu unserem offiziellen Girlcrush kürten. Abgesehen davon, dass Michela meines erachtens eine der authentischsten Personen im Streetstyle-Rummel ist, schoss sie während der Fashion Week in Mailand gerade erst wieder den modischen Vogel ab. V-Neck plus T-Shirt, Loafer samt Socken und dann noch ein camelfarbener Mantel dazu, fertig. So einfach, so schön, was soll man dazu noch anderes sagen.

Einziger Haken: Da muss man jetzt schnell sein, nackige Beine wird uns das Wetter nämlich nicht mehr lange erlauben. Ein Jammer, es gibt doch kaum etwas schön-gemütlicheres als derbes Schuhwerk gepaart mit wolligen Strümpfen. weiterlesen

Shop the Look //
Débora Rosa in COS Pumps

16.09.2015 um 10.27 – box2 Schuhe Shopping

debora rosa shop the lookEigentlich ist Chloé Schuld daran, dass ich seit dem Sommer nicht nur mit Ballerinas (die lange mein wahr gewordener Albtraum waren), sondern sogar mit wellenkantigen Absatz-Ballerinas liebäugle, da hilft auch das stilistische Einordnen in die Kategorie „Pumps“ nicht wirklich weiter. Als dann auch noch Céline und Maryam Nassir Zahde mit ihren Reinschlüpf-Varianten ums Eck kamen, waren meine Tage als Plattfußschuhhasserin endgültig gezählt. Nun gibt es von COS aber ein Modell, dass von den Amazed-Girls liebevoll „Vintage Pump“ genannt wird, ein Zwischending sozusagen. Bisher hab ich es geschafft, drei Mal reinzuschlüpfen und wieder raus, wird ja bald richtig Herbst, dann ist es zu kalt, und überhaupt, ich weiß nicht – Wäre da nicht dieses Internet mit Débora Rosa, ihres Zeichens Editor bei Fashion Gone Rouge, als Sahnehaube oben drauf.

Jetzt überlege ich also schon wieder – machen oder sein lassen? Hilfe. weiterlesen