Schlagwort-Archiv: Sommer 2013

Local Heroes: Basics vom Berliner Brand „UCON“

27.05.2013 um 10.54 – Allgemein Berlin Mode

Dass viele von uns den Wert eines anständigen Basics nicht wirklich zu schätzen wissen, ist seltsam, aber wahr. Da hört man doch sogar die eigenen Freundinnen schimpfen, weshalb man denn nun für ein lapidares weißes Shirt 60 Euronen über die Ladentheke hat wandern lassen, schließlich gebe es die Dinger doch für 5-10 Kröten an jeder Ecke. Wir werden allerdings nicht müde, immer und immer wieder zu erklären: Wer billig kauft, der kauft im Grunde mindestens genau so teuer. Denn nach einer Saison muss schon wieder ein neues Teil her. Und: Wer sehr, sehr billig kauft, der muss sich außerdem darüber im Klaren sein, dass am allermeisten bei den Produktionskosten gespart wird – was wiederum bedeutet: Miese Arbeitsverhältnisse für die Menschen auf der anderen Seite der Welt.

Wer all das nicht will, dem legen wir unsere „Local Heroes“ an’s Herz. Zum Beispiel das Berliner Brand „UCON„. weiterlesen

Wildfox Swim 2013: Wenn jetzt Sommer wär’…

14.08.2012 um 13.09 – Allgemein Mode

…würden wir ganz klar zur Wildfox Swimwear greifen. Machen wir uns nichts vor, der Sommer ist passé. Durch. Vorbei. Oder auch: einfach nicht da gewesen 2012? Zwar kämpft die Sonne sich dieser Tage kräftig durch die Wolken, ich bin allerdings dennoch ständig frierend unterwegs und brauche spätestens bei Sonnenuntergang meine dicke Strickjacke, um nicht ganz bibbernd im Park auf der Decke zu sitzen. Vier Tage richtiges Sommerfeeling hatte ich ausschließlich im Urlaub, die restliche Zeit wurde mit Hoffen und Beten verbracht. Nächste Runde, nächstes Glück – den kommenden Sommer gibt’s bestimmt und dafür können wir uns ja jetzt schon einmal gedanklich rüsten, nicht wahr?

Tatatata: das Label Wildfox kredenzt uns mit seiner Swimwear Linie für 2013 „Diamonds are forever“ Bademode, die auf den ersten Blick vielleicht nicht wahnsinnig revolutionär erscheint, uns aber dennoch unbedingt durch die kommende, warme Saison geleiten sollen: Tops, die aussehen wie abgeschnittene Shirts, Panties die bis zum Bauchnabel reichen und Badeanzüge, die mit ausreichenden Aussparungen daher kommen, um genügend Sonnenstrahlen an den Körper zu lassen. weiterlesen

Lookbook-Liebe: Avelon Spring/ Summer 2013

08.08.2012 um 19.13 – Allgemein Mode

Kurz bevor ich den Laptop für heute tatsächlich schließen wollte, schlug das Mailprogramm doch noch mal Alarm, denn das Lookbook der Marke „Avelon“ flatterte noch fix ins Postfach. Ich muss ehrlich sagen, dass ich ziemlich angetan bin von den Frühjahrsentwürfen des ehemaligen Central Saint Martins Studenten Erik Frenken, der bereits bei Alberta Ferreti und Viktor & Rolf Erfahrungen sammelte, bevor er kurzerhand sein eigenes Label gründete. Gut so, denn so tragbare und gleichzeitig kein bisschen langweilige Kollektionen sind ja beinahe zur Rarität geworden.

Mit seinem Gespür für die perfekte Balance zwischen Lässigkeit und Besonderheit, kreierte Mr. Frenken Stoffvisionen, die irgendwo zwischen Edgy Rock und skandinavischem Minimalismus changieren. Ziemlich weite Hosenformen gesellen sich hier zu ziemlich engen; langweilig wird’s bei zweiteren aber trotzdem nicht, denn mal kommen die Hosenbeine in unterschiedlicher Farbmanier daher, ein anderes Mal funkelt das Schienbein sogar in Bronzefarben. Ansonsten viel Schwarz und Creme, ein bisschen Taubenblau und ab und an eine Transparenz, aber vor allem: Ein Used-Look, wie er die dezenter und attraktiver nicht sein könnte, erzeugt durch spezielle Techniken der Sonnenbleiche und Öl-Färbung. Hiermit bin ich offiziell Fan. weiterlesen

Start Your Fashion Business 2012: And the Winner is…

12.07.2012 um 9.33 – Berlin Event Mode
Fotos: Müller PR

Text von Julia Quante:

Zum dritten Mal verlieh das Land Berlin am vergangenen Freitag Abend im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week den Modepreis „Start Your Fashion Business“, ein hoch dotierter Preis, um junge Designer bei der Neugründung ihres Labels oder den weiteren Aufbau bereits bestehender Labels zu fördern. Durch dieses Startkapital will man den Modedesignern Rückenwind geben und ihnen mit einem passenden Startcoaching und Sachleistungen den Weg zum Erfolg ebnen.

Kein Wunder also, dass sich knapp 70 junge sowie bekanntere Labels für diesen Preis beworben haben und sich der hochgeschätzten Jury bestehend aus unter anderem Christiane Arp, Jette Joop oder Alfons Kaiser von der FAZ stellten. Sie wählten aus den Bewerbern bereits vor der Präsentation die Top 12 und aus dieser nochmals die Top 3, die uns am Freitag in der Patochialkirche in Berlin Mitte vorgestellt wurden. In einer 2-stündigen Präsentation zeigten uns damit die drei Nominierten, das Männerlabel Sissi Götze und die beiden Frauenlabels Blame und Blaenk, ihre Sommerkollektion für 2013 und stellten sich erneut der kritischen Sicht der neunköpfigen Jury. weiterlesen

MBFWB: Dietrich Emter – Ein Hauch Pariser Luft in Berlin

06.07.2012 um 15.17 – Allgemein Berlin Buch Event Mode
Fotos © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Text von Julia Quante:

Die Namen, die im Lebenslauf des Designers Dietrich Emter stehen, sind wahrlich beeindruckend: Chloé, Balenciaga, Isabel Marant – da entspringt vor einem förmlich ein wundervolles Bild an Designkreationen. Vor knapp zwei Jahren verließ Emter jedoch die Traummode-Metropole Paris und gründete sein eigenes, gleichnamiges Label und durfte gestern bereits zum zweiten Mal seine Kollektion für den Sommer 2013 im Studio des Fashion Weeks Zelt präsentieren. Aus Dietrich Emter wurde ein Freigeist und sein Stil hat eindeutig einen besonderen Wiedererkennungsfaktor.

Was macht den Stil von Dietrich Emter aus? weiterlesen