Schlagwort-Archiv: Stine Goya

Tagesoutfit //
Easy Monday

– 10.02.2014 um 11.13 – Janes Outfit Wir

sarah teaser Tagesoutfit // <br/> Easy Monday

Wir alle hassen Montage. Montage holen uns in die Realität zurück, schreien nach Verantwortung und sind jedes Mal gleich. Wenn ein Montag allerdings wie der heutige startet, mit Sonne-Overload, blauem Himmel und Temperaturen, die nach Frühling schreien, dann ist alles bloß halb noch so schlimm. 

Rein in die Kuschelklamotte aus Cashmere-Hose und weißem Sweater zur nudefarbenen Bluse und Ballerinas an. Ähm stopp. Liebe Ladies, beim gestrigen Spaziergang am Wasser vorbei spitzte das ein oder andere nackte Füßchen aus dem Schuh – und das wollte ich heute gleich mal nachmachen. Aber naja, schon nach fünf Minuten färbte die Haut leicht bläulich, weshalb ich den 80s Superga-Look samt weißer Socken statt Blasenentzündung bevorzugte. Und ich frag’ mich weiterhin: Ja, wie macht denn ihr das? Das ist doch kalt! weiterlesen

CFW: Stine Goya A/W 2014
– “Les Fragments Bel Ensemble” -

– 31.01.2014 um 10.46 – Allgemein Mode

stine goya aw 143 800x764 CFW: Stine Goya A/W 2014 <br/>    Les Fragments Bel Ensemble  Es scheint, als mache die dänische Designerin Stine Goya permanent alles richtig. Wie sie das hinkriegt, weiß kein Mensch, aber sicher ist: Das rothaarige Ex-Model mit der Bilderbuchfamilie hat ein Händchen für wunderbare Quellen der Inspiration. Für den kommenden Herbst hat sie sich nicht nur von einer der begabtesten Künstlerinnen der Jetztzeit, nämlich Ruby Sky Stiler, beflügeln lassen, sondern auch vom vielleicht einflussreichsten Bildhauer des 20. Jahrhunderts: Constantin Brancusi, der unter anderem für eiförmige Köpfe, den “Tisch des Schweigens” oder die Auftragsarbeit “Le Baiser” (Der Kuss) bekannt ist. Ruby Sky Stiler hingegen stellt den weiblichen Körper in den Fokus ihres figurativen Schaffens. Und dessen organische Rundungen in Kontrast zu geometrisch-kantigen Formen.

Trifft die Stilistik beider Künstler schließlich auf Fräulein Goyas Gespür für Stil, dann kommt “Les Fragments Bel Ensemble” dabei heraus – eine Kollektion zwischen Märchen, Mädchen und Mustermixen, die perfekte Fusion aus skandinavischem Minimalismus und der Opulenz der 80er Jahre. Inklusive Ohr-Clips. 

weiterlesen

Startschuss zur
Copenhagen Fashion Week –
ein Rückblick in die Zukunft: S/S 14

– 28.01.2014 um 14.51 – Allgemein Mode Trend

streetstyles 3 Startschuss zur <br/> Copenhagen Fashion Week   <br/> ein Rückblick in die Zukunft: S/S 14

Das Bescheuerte am Jahreskalender der Modewelt ist ja, dass man der Realität immer einen Schritt voraus ist, oder eher: Fast ein ganzes Jahr. Schön für Augen und Kopf, ernüchternd für den eigenen Kleiderschrank. Denn bis die gesichteten Kreationen tatsächlich in den Läden hängen, muss man sich noch ein paar lange Monate in Geduld üben. Und ist’s dann endlich so weit, weiß man kaum mehr, worauf man sich überhaupt so sehr gefreut hatte. 

Die ersten Frühjahrs-Looks zum Nachkaufen, die wir auf der vergangenen Fashion Week in Copenhagen erspäht haben, dürften allerdings bald eintrudeln, deshalb gibt’s an dieser Stelle einen kleinen Reminder, bevor wir ab morgen erneut in die dänische Zukunft blicken. Weshalb genau setzten wir Wood Wood noch gleich das Krönchen auf? Wie sahen die Prints bei Ganni aus? Und was beschert uns Henrik Vibskov? Vergessen? Egal. Wir frischen einfach fix unsere Erinnerung auf: weiterlesen

Bild des Tages // Preview:
Stine Goya AW 2014 – Les Fragments bel Ensemble

– 20.01.2014 um 12.39 – Inspiration Mode

STINE GOYA AW14 Invitation Kopie Bild des Tages // Preview: <br/> Stine Goya AW 2014   Les Fragments bel Ensemble

Die erste Fashion Week ist vorbei, die Pre-Fall Kollektionen sind noch immer nicht alle gezeigt, die Couture-Defilees stehen in den Startlöchern und kommende Woche geht’s für mich erst nach Stockholm und im Anschluss für Nike nach Kopenhagen – unsere modischen Lieblingsstädte, aber das wisst ihr ja längst. Ein Durcheinander par Excellence - und ihr kommt wahrscheinlich erst recht durcheinander. Auf eines aber bin ich besonders neidisch:

Nach einer Saison Pause zeigt auch Stine Goya wieder in Kopenhagen – natürlich dann, wenn ich nicht mit von der Partie bin. Ihre Einladung zur Präsentation kommende Woche jedenfalls verspricht so einiges: ein kleiner Richtungswechsel, ein interessanter Kollektionstitel “Le Fragments bel Ensemble” und ein ziemlich cooles Styling. Ja, obiges Model samt Accessoires (!), Zweiteiler (!) und Frisur (Machen oder sein lassen, hmm?) haben’s mir so sehr angetan, dass ich euch die erste Preview ihrer kommenden Winterkollektion nicht länger vorenthalten wollte. Ich bleibe aus dem Häuschen und freue mich jetzt schon auf einen Haufen Bilder von Nike Jane aus Kopenhagen <3 Noch ein Ganzkörper-Bild als Appetithäppchen gefällig?  weiterlesen

Bilder des Tages // “Mnemosine”
– Stine Goya für den Sommer 2014

– 18.11.2013 um 11.27 – Lookbook Mode

stine goya Bilder des Tages // Mnemosine <br/>   Stine Goya für den Sommer 2014Was macht man am besten gegen eklig graue Montagmorgen-Stimmung? Man versucht geistig auszubrechen, mit dem Universum ein ernstes Wörtchen zu reden oder resigniert einfach und wartet recht bewegungslos darauf, dass schnell wieder Freitag wird. Ja, die Sache mit den Montagen ist und bleibt eine muffelige Angelegenheit – das wissen auch wir. Aber hey, es nutzt nix. Schließlich müssen wir da alle durch. Lenken wir uns also irgendwie gemeinsam ab, machen uns langsam an den Weihnachtswunschzettel, überlegen, wo nun endlich Silvester gefeiert werden soll oder schauen wir uns einfach noch mal Stine Goyas Antwort auf den Sommer 2014 an.

Zugegeben, eigentlich versprach Nike Jane, nun erst mal wieder auf die aktuelle Saison zu schauen, statt ständig zwei Schritte voraus zu sein – angesichts dieser kleinen Motivationsspritze machen wir aber noch mal eine Ausnahme. Denn wer freut sich nicht jetzt schon auf Glockenröcke, helle Nuancen, marmorierte Prints und leichtes Stepp? Eben. Was die Designerin selbst über ihre, von der Göttin Mnemosine inspirierte, Kollektion sagt, lest ihr hier. Wir haben das komplette Lookbook in Bildern und im Bewegbild für euch. Und was erwartet euch? weiterlesen

Outfit: Back to Black

– 27.08.2013 um 9.25 – Janes Outfit Wir

sarah 7 Outfit: Back to BlackIch kann mich gar nicht mehr genau daran erinnern, wann ich zuletzt überhaupt mal wieder im schwarzen Komplett-Look vor die Türe trat. Zugebenen, das liegt sicher zum einen daran, dass wir im Sommer einfach allesamt eher zu helleren Tönen greifen. Das kann aber auch zum anderen damit zu tun haben, dass wir schwarze Outfits generell als recht “einfach” und “wenig mutig” betiteln, oder etwa nicht?

“Totaler Quatsch!” dachte ich mir am Wochenende zumindest auch und wählte das neueste Ensemble aus dem Hause MONKI – Bollerhose trifft leicht transparente Bluse und statt auf Farbakzente zu setzen, wurden auch noch die schwarzen Schnürschühchen samt dunkler Socken heraus gekramt. Ein “sicheres” Outfit, wie ich glaubte. Eins, das mehr Aufmerksamkeit bekam als erwartet. Aber wieso? weiterlesen

Copenhagen Fashion Week //
Interview & Preview mit Stine Goya

– 13.08.2013 um 14.18 – Allgemein Mode

stine goya interview Copenhagen Fashion Week // <br/> Interview & Preview mit Stine Goya

Stine Goya gehört nicht nur zu den bekanntesten Designerinnen Dänemarks, sondern erobert auch hierzulande immer mehr Herzen. Seit der ersten Jane Wayne Stunde sind wir bereits Fans, warten gespannt auf Stine-News und können uns an ihren leicht verträumten Stücken einfach nicht satt sehen. Nicht nur ihre Kollektion hat eine super positive und liebliche Ausstrahlung, auch die Designerin selbst ist ein absolutes Goldstück. Davon durfte ich mich während ihres Store Openings in Kopenhagen am vergangenen Freitag selbst überzeugen und bin seither noch mehr verliebt. 

Zauberhaft, gelassen und wahnsinnig freundlich beschreiben die Mama, Ehefrau und Modedesignerin wohl am besten. Trotz Opening nimmt sich eine relaxte und äußerst adrette Stine die Zeit, um mit mir über ihre Wünsche, die kommende Kollektion und Privates zu plaudern. Merci <3 weiterlesen

Copenhagen Fashion Week: Lieblingsstücke auf der Fashion Week für den Sommer 2014

Copenhagen Fashion Week1 Copenhagen Fashion Week: Lieblingsstücke auf der Fashion Week für den Sommer 2014Die Dänen zelebrieren ihre Mode mit einer so großartigen Selbstverständlichkeit, dass man einfach nicht anders kann, als mitzufeiern. Es ist ein Mix aus Vorfreude, Nationalstolz, Empathie und Jubel – und das mitzuerleben, ist jedes Mal auf’s Neue eine großartige Erfahrung. Da wird nicht gefragt, ob die Designer auch international relevant ist oder welches Ansehen die Copenhagen Fashion Week außerhalb der Landesgrenzen genießt. – Nein. Die skandinavische Modemeute ist stolz wie Bolle auf ihre Lieblinge und das sieht man nicht nur in den Shops, sondern auch an der Garderobe der Jungens und Mädels.

Warum wir von skandinavischer Mode ebenfalls nicht genug bekommen? Weil die Materialwahl für den Alltag bestimmt scheint. Weil Silhouetten einen spielerischen Umgang ermöglichen. Weil die Designer Key-Pieces kreieren, für die man nicht gleich Privatinsolvenz anmelden muss.  weiterlesen

Copenhagen Fashion Week:
Der Zweite Tag in Bildern + Streetstyles

– 09.08.2013 um 12.43 – Janes Mode Wir

Copenhagen Fashion Week Copenhagen Fashion Week: <br/> Der Zweite Tag in Bildern + Streetstyles

Ach, du schöne Copenhagen Fashion Week, du solltest so schön ruhig werden, ein “alles können”, aber “nichts müssen” Plan – ohne Hetzerei und Flucherei, mit ausgedehnten Pausen und langen Gesprächen, lockerflockigen Meetings und ungezwungener Knipserei. Doch du bist: Wahnsinnig anstrengend, ziemlich hektisch und trotzdem so unendlich schön. 

Ihr kennt die alte Leier: Von Show zu Show hetzen, Pläne über Bord werfen, ganz viel Reden und noch mehr Knipsen. Und doch: Es gibt kaum eine schönere Fashion Week für uns. In der kommenden Woche warten noch ganz viele Kopenhagen-News auf euch, die bislang einfach aus Zeitgründen nicht realisiert werden konnten. Die Schnappschüsse des 2. Tages verraten schon ein bisschen mehr, halten das ein oder andere hübsche Gesicht bereit, zeigen Baum + Pferdgartens Sommerkollektion und Wood Woods schöne Location: weiterlesen

Vorgemerkt: Schuh-Sale bei Stine Goya ab heute um 16 Uhr

– 23.05.2013 um 13.07 – Allgemein Schuhe Shopping

stine goya Sale 800x800 Vorgemerkt: Schuh Sale bei Stine Goya ab heute um 16 Uhr

Na, wenn uns bei solchen Mails nicht das Herz aufgeht: unsere liebste Dänin Stine Goya öffnet heute ab 16 Uhr hier ihr Schuh-Outlet und gibt ausgewählte Modelle ihrer aktuellen Frühjahr/Sommer Linie zum halben Preis in eure Hände.

Der Grund? In Dänemark ist selbstverständlich noch kein Sommer-Sale, Ms Goya scheint allerdings ein paar Probleme mit ihrer Produktionsstätte gehabt zu haben: Kleine Fehlerchen, Kleber-Überbleibsel und Co haben sich auf den ein oder anderen Schuh geschlichen und können unmöglich zum Normalpreis über die Ladentheke wandern. Grund genug also, 50 Prozent herunter zu gehen und euch die B-Ware noch bis zum 7. Juni schmackhaft zu machen.

Ist gelungen, Stine Goya, aber seht euch die Modelle erstmal genauer an: weiterlesen

Tagesoutfit: Das unkomplizierte Reiseoutfit

– 21.05.2013 um 11.32 – Allgemein Outfit Wir

teaser Tagesoutfit: Das unkomplizierte Reiseoutfit

Der Urlaub liegt nun schon ein paar Tage zurück, der minimal getönte Teint ist auch schon wieder verflogen und doch bleibt mir eine Nebensächlichkeit aus dem Mykonos-Träumchen erhalten: Der neu entdeckte, wunderbare Facettenreichtum meines Rodebjer-Hemdkleidchens. Im Winter-Sale erstanden gehört er seither zu einem meiner liebsten Kleidungsstücke – mal als halboffene Bluse ausgeführt, mal als Kleid getragen und im Urlaub vorzugsweise als Mantel umfunktioniert.

Und da ich nur mit Handgepäck in den Urlaub flog und auf mildes Wetter setzte (natürlich auch, damit alles in die Tasche passte), wurde das Flug-Outfit kurzerhand zum “Was brauche ich noch alles”-Look umgewandelt und stellte sich als dankbarstes Sammelsurium überhaupt heraus, das mir auf Mykonos den ein oder anderen, windig kalten Abend rettete. weiterlesen

Tagesoutfit: Lieblingsstücke von Kenzo & Stine Goya gegen die Winterlaune.

– 20.03.2013 um 11.00 – Allgemein Outfit Wir

tagesoutfit2 Tagesoutfit: Lieblingsstücke von Kenzo & Stine Goya gegen die Winterlaune.

Der Scheiß-Wetter-Smalltalk geht uns vermutlich allen auf den Geist, aber was soll man auch tun, wenn man in Kindheitserinnerungen an den Kölner März schwelgt, während man hier in Berlin bis zu den Knöcheln im dreckigen Schnee versinkt. Da darf schon mal gejammert werden, allerdings nur fünft Minuten am Tag (vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an unseren guten Vorsatz für Zweitausendlovezehn).

Außerdem hatten wir uns geschworen, weniger zu konsumieren, ergo: Hauptsächlich auf Lieblingsstücke sparen – aber damit quasseln wir euch auch ständig die Birne voll. Dass die Rechnung aber tatsächlich auf geht, freut mich trotzdem immer wieder auf’s Neue. Manchmal tut es ja der Seele gut, in den schönsten Pulli zu schlüpfen oder die treueste Jeans. So in etwa ist’s heut geschehen: Mit meinem Second Hand  Kenzo-Blazer, der Stine Goya-Hose aus dem vergangen Jahr und der kleinen Tasche, die ich mir zum 24. Geburtstag gewünscht hatte, klappt das mit dem Optimismus gleich viel besser. Außerdem heiß und innig geliebt: Die adidas Originals Consortium Pack Sneaker. Und was sagt ihr nun zu der Kombi? Zu viel Muster und Punkte auf einmal, oder alles richtig gemacht? weiterlesen

Stine Goya A/W 2013 – “Le Voyage Dans La Lune”

– 19.02.2013 um 13.04 – Allgemein Mode

stinegoya aw 13 Stine Goya A/W 2013   Le Voyage Dans La Lune

Ferne Planeten und Galaxien, unendliche Weiten, unerforschte Mysterien – mit ihrer Kollektion “Le Voayage Dans La Lune” entführt uns die dänische Designerin Stine Goya in eine Welt zwischen Realität und Fiktion, sie sucht nach Antworten auf ungelöste Rätsel und verwandelt Traumsequenzen in greifbare Stoffmärchen. Futuristische Prints, die an R2-D2 erinnern, tragbare Uniformen im Stil der Star-Trek-Gang, architektonische Schnitte und Kreationen, wie wir sie gern bei der Besiedlung des Mondes tragen würden und trotzdem bleibt Stines Stil zu jeder Zeit tragbar und jedes einzelne Stück begehrenswert. Mond-Taschen, Regenjacken, Zweiteiler – im Grunde könnten wir guten Gewissens schon jetzt all unser Geld sparen, um es im kommenden Herbst im Stine Goya Online-Shop zu verprassen. 

Als Inspirationsquelle diente passend zum Kollektions-Titel der gleichnamige Film “Le Voyage Dans La Lune” (“Die Reise zum Mond”) vom französischen Illusionisten und Regisseur Georges Méliès. Sein Werk aus dem Jahr 1902 gilt noch heute als eines der ersten und wichtigsten der Filmgeschichte. Science-Fiktion wurde geboren und damit ungeahnte Möglichkeiten: Pyro-Technik, Doppel-Belichtungen, Split-Screens und Stop-Motion – Méliès als nebenbei als Zauberer tätig war, beflügelte ihn offensichtlich zu damals neuartigen Methoden – und Stine Goya zu einer der schönsten Kollektionen ihrer Karriere, wenn man mich fragt: weiterlesen

Preview: Die ersten Looks von Stine Goya Autumn/Winter 2013/2014

– 31.01.2013 um 12.57 – Allgemein Mode

 Preview: Die ersten Looks von Stine Goya Autumn/Winter 2013/2014

EDIT: Zwei Janes, ein Gehirn. Wir arbeiten heute von unterschiedlichen Städten aus (meine Oma wird 80!), deshalb bekommt ihr die Stine-Preview quasi ein bisschen doppelt gemoppelt präsentiert.

Freunde, ich konnte mich schlichtweg nicht gedulden. Die Dänin Stine Goya gehört bekanntlich ja zu unseren liebsten Modeschöpfern und so konnten wir uns einen kleinen Post in Echtzeit nicht verkneifen – Instagram sei Dank. Die kompletten Looks folgen dann natürlich in Kürze. Was wir bisher sehen können: Softeis-Farbwelten, Eisprinzessinnen und boxy Silhouetten. Könnte groß werden, diese Kollektion für den Herbst/Winter 2013/2014!

weiterlesen

TAGS:

Erste Bilder: Stine Goya verzaubert mit Accessoires

– 31.01.2013 um 12.39 – Accessoire Allgemein

Stine Goya Erste Bilder: Stine Goya verzaubert mit Accessoires

Wenn es Liebe auf den ersten Blick gibt, dann bin ich so gleich verfallen: Dank Instagram, oder vielmehr Dank Marlene Soerensen aka Spruced und Spotding, gibt’s die ersten Preview-Shots der Stine Goya Präsentation aus Kopenhagen für den Herbst/Winter 2013 jetzt schon live und in Farbe bevor uns die gesamte Linie in Bildern in wenigen Stunden erreichen wird.

Eines steht jetzt schon fest: Vielleicht mögen die einzelnen Kreationen uns ein Hauch zu romantisch daher kommen, die Accessoires allerdings sind wahrlich zauberhaft. Vor allem die riesengroßen Halbmondohrringe und die skandinavische Antwort auf die Baskenmütze sind absolute Hingucker und MÜSSEN in jedem Fall erworben werden. Oder was meint ihr?

Erst das Creolen-Revival und jetzt diese opulenten Himmelskörperzustände. Wir jedenfalls sind augenblick von den Socken! weiterlesen