Schlagwort-Archiv: Streetstyle

Lieblings-Details: Kragen vs. Gliederkette

– 09.07.2011 um 18.30 – Allgemein Outfit

ketten1 800x352 Lieblings Details: Kragen vs. Gliederkette

Während der Pausen trifft man allerhand bunter Menschen im Fashion Week Zelt, bloß weiß man irgendwann gar nicht mehr wo man hinschauen soll – ganz getreu dem Motto: Du siehst vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Eine detailverliebte Stilistin aber fällt uns immer wieder ins Auge, und zwar Claire, die heute ihren wunderbaren Kragen aus Paris ausführt und gestern die Baumarkt-Gliederkette für 50 Cent salonfähig machte.

Diesmal können wir uns wirklich nicht entscheiden, was besser gefällt, deshalb überlassen wir euch die Qual der Wahl: Gliederkette oder Bubikragen?

Tagesoutfit: Mittagspause!

– 05.05.2011 um 15.35 – Allgemein Outfit

janewayne 800x582 Tagesoutfit: Mittagspause!

Unschwer zu erkennen ist, dass Sarah und ihr Pulli sich heut Mittag einen kleinen Kampf geleistet haben: Wer strahlt mehr, hm? Ich würde sagen, diese Runde gewinnen beide. Und ich, ich hätte niemals gedacht, dass sich dieser schwarze seidenartige Jumpsuit so alltagstauglich und unauffällig kombinieren lässt – bleibt nur die Frage: Ist das jetzt gut oder eher schlecht? weiterlesen

Tagesoutfit: Das WAS-AUCH-IMMER-ROSA-GELB-BLAUE-Ding

– 27.04.2011 um 15.05 – Allgemein Outfit Wir

nikeoutfitspring 800x597 Tagesoutfit: Das WAS AUCH IMMER ROSA GELB BLAUE Ding

Gott, das ganze sonnenbedingte Vitamin D (?) macht mich ganz Banane im Kopf. Das ist ein bisschen als wäre man frisch verliebt, wenn man so ein Kribbeln im Bauch hat, bloß weil der Himmel nicht grau ist. Nach meinem gestrigen Ausflug in die schwarze Lederjacken-Welt, habe ich es dann heute kaum mehr aushalten können, meinen vor einiger Zeit gekauften Overall/Hosenrock/Wasauchimmer auszuführen. Ob ich wohl so guter Dinge bin, weil mich die Farben beinahe an Stine Goya erinnern? weiterlesen

Epic Fail: Segelschuhe – der Selbstversuch

– 20.04.2011 um 11.13 – Allgemein Outfit Wir

outfit1 Epic Fail: Segelschuhe   der Selbstversuch

Anfang dieser Woche hatte ich euch die Konfliktsituation hinsichtlich meiner neuen-alten Segelschuhe schon geschildert.

“Es scheint, als würde man augenblicklich in eine Schublade gepackt werden, wenn man es sich auch nur wagt, Segelschuhe hübsch zu finden. Und zwar in die der schmierig-gegeelten Papasöhnchen, die nichts geiler finden, als Mamis Cabrio vor dem Oberstufengebäude zu parken und dabei ihre scheiß anspruchslose Musik so richtig fett aufzudrehen”, hieß es da.

Ich wollte es dennoch wagen und versuchte mich gestern dann darin, trotz besagten Schuhwerks gänzlich unspießig auszusehen. Gleichzeitig wollte ich die Reaktionen meiner Mitmenschen testen und so suchte ich mir doch gleich ein nettes Event von “Wrangler” aus, um zu sehen, wie meine hippe Umwelt wohl auf mich reagieren würde. Das klingt natürlich dramatischer, als es tatsächlich war, aber glaubt mir, ein paar abwertende Blicke getreu dem Motto “What the Fuck” erntete ich tatsächlich. Und betrachte ich an dieser Stelle dann auch noch die gestern entstandenen Bilder, wird mir klar: Mission gescheitert. Da machste nix. Eigentlich wollte ich mit der extrem ausgeblichenen Jeans das Gegenteil von Jura sein, bloß merkt man das irgendwie nicht. Vielleicht liegt’s an der in den letzten Jahren mühevoll aufgebauten Aura rund um die Lieblinge aller Muttersöhnchen. weiterlesen

Tagesoutfit + Wunschstücke.

– 05.04.2011 um 12.28 – Allgemein Mode Outfit

outfit 755x800 Tagesoutfit + Wunschstücke.

Erst vor Kurzem habe ich die so lang vernachlässigte Jeanshose wieder für mich entdeckt. Schuld ist einerseits wohl die neue “Hochwasser-Länge” und zum Zweiten der hohe Bund. Lästiges Hochziehen, weil sich das Outfit wieder meiner Hüfte untergeordnet hat, fällt somit weg. Die neuen Schnitte sind wohl ein klassisches Beispiel für unseren wandelbaren Geschmacks, denn ich erinnere mich noch gut daran, wie unangenehm mir Muttis modische Ausflüge in der Hochzeit meiner Pubertät waren – sie trug in etwa selbiges Modell.

Fotografieren wollte ich mich heute nicht, denn wie sooft fiel mir auf, dass der bunte Kleidersalat erst mit den passenden Accessoires so richtig Post-würdig wäre – Weshalb ich hier digital ein wenig nachgeholfen habe. Shirt, Hose, Schuhe, Unterwäsche und Hut befinden sich derzeit an meinem Körper, vom See by Chloé Rucksack und den beiden hübschen Ringen kann ich derzeit allerdings nur träumen. weiterlesen

Advanced Style – Streetstyles jenseits der 50

– 14.03.2011 um 15.04 – Allgemein Fotografie

advanced Kopie Advanced Style   Streetstyles jenseits der 50

Anna hat mir mit ihrem Fund am heutigen Morgen nicht nur das ein oder andere Schmunzeln entlockt, sondern obendrein die Angst vorm Altern genommen: Der New Yorker Ari Seth Cohen, der sich selbst mit seinen 28 Jahren in der Blüte seines Lebens befindet, knippst für seinen Blog ausschließlich Street Styles extravagant oder gekonnt gekleideter Individualisten ab 50 – und: Omi & Opi très, très chic.

Ich stelle mir oft vor, wie meine beste Freundin und ich wohl aussehen könnten, wenn wir grau und faltig sind. Ich zeige mit dem Finger auf 90-Jähige Damen und sage “Schau, das bist du in 50 Jahren!”.Und manchmal sage ich auch: “Der Opi da drüben, das könnte Herr P. sein. Mit seinem feinen Hut und dem sorgsam zurechtgelegten Künstlerschal.” Stil haben sie, unsere weisen Mitmenschen mit Falten auf der Stirn.

Von der älteren Generation kann man eben doch eine ganze Menge lernen. Zum Beispiel, dass Stilbewusstsein und Persönlichkeit von Innen heraus kommen. Dass man sich lieber für sich selbst, statt für den Rest der Welt adrett in Schale werfen sollte. Dass Mode kein Alter kennt. Und: Dass Älterwerden Spaß macht. weiterlesen

Trend: My red, red leather pants – Ja oder nein?

– 15.02.2011 um 17.25 – Allgemein Mode Trend

red leather pants 513x248 Trend: My red, red leather pants   Ja oder nein?

Seit einger Zeit schon schwirren sie umher, die lederbehosten Modemädchen. Schwarz ward allzeit gesehen, doch plötzlich schwärmen auch die Signalfarben-Anhänger aus. Alle Zeichen auf Rot, bitte. An dieser Stelle sind wir beim altbewährten Problem angelangt: Zweite-Haut-Hosen sehen an normalsterblichen Damen wie mir aus, als beabsichtige man die augenblickliche Traumatisierung seiner Mitmenschen – auf dass sie sich nie wieder wagen mögen, mich anzusehen!

Zählt man sich jedoch zu den zierlicheren Zeitgenossen, kann der Mut zum roten Leder durchaus glimpflich, wenn nicht sogar bezaubernd, ausgehen. Das beweisen zumindest die obrigen Kandidatinnen – wobei die rechte ein bisschen zu sehr “Fashionista” für meinen Geschmack ist – mit Handy, “Competition-Tasche”, Sonnenbrille und High Heels. Weniger ist eben tatsächlich mehr. Aber was meint ihr? Top oder Flop? weiterlesen

Video: Unterwegs in Manhattan mit Facehunter Yvan Rodic

– 15.02.2011 um 11.18 – Allgemein Film Fotografie Mode Trend

Facehunter Yvan Rodic 1 Video: Unterwegs in Manhattan mit Facehunter Yvan Rodic

Wie man sich so einen Tag als Blogger und Streetstyle-Fotograf vorstellen darf, zeigte uns vor kurzem bereits Scott Schuman alias The Sartorialists in einem hübschen Kurzfilm. Nun präsentiert uns Nowness einen anderen Streetstyle-Jäger, der nicht weniger bekannt ist: der gebürtige Schweizer und Wahl-Londoner Yvan Rodic aka Facehunter. Mit ihm gehen wir auf die Suche nach besonderen Looks, nach dem Streetstyle und lernen einmal wieder, dass es nicht nur auf die Kleidung ankommt, sondern vielmehr auf die Ausstrahlung, die das Outfit so besonders und postenswert macht.

Seit fünf Jahren ist der adrette Herr bereits unterwegs und fing, wie so viele erfolgreiche andere, aus einer Leidenschaft und Laune heraus an: “I realized I had a collection of portraits and decided to post them online, as I thought there might be interest in real people.” Mit seiner lockeren Art und seinem Gespühr über das Augenscheinliche zu blicken, entwickelte er sich zu einer namenhaften Größe im Modezirkus. Immer unterwegs, rund um den Globus und an den verschiedensten Orten findet man ihn: Den Facehunter. weiterlesen

Streetstyle-Fotografie der Vergangenheit: Amy Arbus & Bill Cunningham

– 08.02.2011 um 17.28 – Allgemein Fotografie Mode

amy 513x360 Streetstyle Fotografie der Vergangenheit: Amy Arbus & Bill Cunningham

Streetstyle-Fotografie ist seit einigen Jahren nicht mehr aus dem alltäglichen Modezirkus wegzudenken. Als Inspirationsquelle dient sie nicht nur uns Normalsterblichen, auch große Designer liebäugeln immer wieder mit besonders innovativen Outfits der Straße und setzten diese in ihren Runway-Kollektionen um. Blogs wie The Satorialist, Facehunter und Stylecklicker gehören zur täglichen Lektüre modeaffiner Internetnutzer und nicht zuletzt sind es weltweit eingesetzte Trendhunter, die auf der Jagd nach Neuem von der Dokumentation modischer Strömungen profitieren.

Nie zuvor war die Streetstyle-Fotografie so präsent wie heute. Das bedeutete allerdings nicht, dass es sie damals nicht gegeben hat. Bill Cunningham fotografiert seit 1978 Streetstyles für die New York Times, jetzt gibt die Dokumentation “Bill Cunningham New York” Einblicke in sein Schaffen und Leben. Den Trailer dazu seht ihr nach dem Sprung, ebenso wie Aufnahmen der Fotografin Amy Arbus, die das bunte Treiben auf den Straßen des New Yorks der 80er Jahre dokumentierte. weiterlesen

Auf der Fashion Week: Christina

– 07.02.2011 um 18.15 – Mirror Mirror

Christina 1 Auf der Fashion Week: Christina

Die blonde Münchenerin interviewte uns für Vogue Fashion TV vor dem Zelt am Bebelplatz während der Berlin Fashion Week und musste gleich selber herhalten – Für ein Outfitpost! Verliebt sind wir noch immer in weiterlesen

Trend: The White Lady Loves You More

– 31.01.2011 um 13.23 – Allgemein Mode Trend

weiß 513x378 Trend: The White Lady Loves You More

Nachdem wir bereits festgestellt haben, dass Orange schwer im Kommen ist, widmen wir uns heute der vollkommensten aller Farben: Weiß.

Eskimos sind uns in deren Beschreibung deutlich überlegen, verwenden sie doch bis zu 200 unterschiedliche Namen für die Farbe der Götter und Priester. Wir hingegen zeigen uns da etwas einfach strukturierter und beschreiben ganz einfach das, was wir sehen: käseweiß, kreidebleich, schlohweiß, schneeweiß, titanweiß oder auch dreckig-weiß. Physikalisch betrachtet ist sie die Summe aller Farben, ein reiner, positiver Ton, der für Ideal und Glaube steht, für Unschuld, Klugheit und alles Neue. Da muss ich mich doch langsam fragen, wieso ich diese “himmlische” Farbe bisweilen einzig und allein in Blusen-Form akzeptierte. Ich denke, Schuld sind traumatisierende Hosen-Erlebnisse vergangener Tage: Weiße Hosen waren in etwa das Gegenteil meiner ästhetischen Vorstellungen, besonders diese leicht durchsichtigen Modelle, hauteng, die gerne auch mit netten Schlüpfern von noch netteren Damen getragen wurde – Wenn ihr versteht, was ich meine. Bei mir ist alle Hoffnung auf schneeweiße Ganzkörperoutfits verloren, aber grundsätzlich gewöhne ich mich an den Anblick, der durchaus großartig sein kann. Was meint ihr? Hose,Shirt,Jacke,Socken,alles weiß – ja oder nein? weiterlesen

Mein perfekter Sonntag bei “The Street Diary”

– 30.01.2011 um 12.37 – Allgemein

sontag 508x513 Mein perfekter Sonntag bei The Street Diary

Die liebe Liese habe ich auf der Fashion Week kennengelernt, weil sie den zauberhaften Streetstyle Blog “The Street Diary” schreibt. Als sie mich fragte, ob ich ihr wohl meinen perfekten Sonntag beschreiben könne, sagte ich natürlich nicht nein und siehe da, jetzt ist’s online. Vielen Dank! Hier lang geht’s zur Gedankenspinnerei und ein paar Bildern.

Video: Streetstyles bei Vogue.de

– 27.01.2011 um 14.28 – Allgemein Film

Bild 18 513x416 Video: Streetstyles bei Vogue.de

Gerade sind wir bei Vogue.de über dieses Filmchen gestolpert und ich weiß nicht recht, ob ich lachen oder weinen soll. Ca. 3 Sekunden sind die Janes im Streetstyle-Clip zur Berlin Fashion Week zu sehen, was ich da am Ende mit meiner Stimme mache, weiß ich noch immer nicht recht, aber nun gut, Tränen lachen ist schließlich gesund. Ein miniklitzekleines bisschen stolz sind wir natürlich schon. Viel interessanter ist allerdings der Rest des Clips, denn hier erzählt die illustre Modemeute auf dem Bebelplatz, was sie so am Leibe trägt. Viel Spaß! Und: Danke an Christina Franke, unsere nette Interviewerin (nennt man das so?).

BFW Streetstyle: Frollein von Sofa und ihre Zeitreise in die 50er

– 19.01.2011 um 18.13 – Allgemein

frolleinvonsofa1 384x513 BFW Streetstyle: Frollein von Sofa und ihre Zeitreise in die 50er

Wir könnten euch jetzt beispielsweise Jenny Elvers beim feschen Posing zeigen. Oder die ehemalige MTV-Moderatorin Anastasia. Den ein oder anderen Promi eben. Machen wir an dieser Stelle aber nicht, denn die interessantesten Menschen und dazugehörigen Stylings findet man noch immer unter den “ganz normalen” Fashion Week – Besuchern. So wie das Frollein von Sofa.

In ihrem Shop gibt es allerlei Schönes für Herz und Hirn, unter anderem auch das Herz-Haarband, welches Enie heute trägt.