Schlagwort-Archiv: Supreme

Vans im Kooperationswahn: Mit Supreme und Kenzo in die nächste Runde

07.03.2013 um 12.24 – Allgemein Schuhe

Hand auf’s Herz: Von Vans kann man eigentlich nicht genügend Modelle haben, oder? Wenn dann auch noch zwei schnieke Brand-Kooperationen für die Deckmäntelchen des Skate-Schuhs verantwortlich sind, kann auch der letzte Anhänger nicht mehr still auf seinen vier Buchstaben sitzen. Neuester Streich: Man nehme ein erfolgsversprechendes Label aus New York, das für limitierte Schätze bekannt ist, wähle einen leicht verkitschten Print in Anlehnung an Henri Fantin-Latours Gemälde “A Basket of Roses”, das Peter Saville als Artwork für New Order berühmtes Album „Power, Corruption & Lies“ heranzog und schwupsdiwups gibt’s gleich das neueste „Objekt der Begierde“.

Mit Kenzo geht’s gleich in die zweite Saison – an Erfolgsmodelle soll man schließlich flott anknüpfen, oder? Und, für welche Liaison würde ihr euch entscheiden, hmm? weiterlesen

All-Time Favourite: Jeans & T-Shirt! So simple, so great, so jeans!

25.04.2012 um 18.55 – Allgemein Mode Shopping Trend

Um ehrlich zu sein, sind wir uns nicht ganz sicher, ob das Zehren nach Haben-Wollen-Shirts schon immer omnipräsent war, oder ob der Hype vielleicht doch gerade erst ein Revival erlebt? Fest steht jedenfalls: Schon sehr lange wurde die Modewelt nicht mehr von derart vielen T-Shirts überschwemmt. Nicht, dass wir nicht seit jeher auf die schlichten Alltagsbegleiter zählen würden, aber das, was gerade passiert, das ist neu, das schreit nach Comeback. Seit geraumer Zeit trägt man dekadentes Labelling nämlich wieder äußerst stolz auf der Brust spazieren – dabei hatten sich großflächigen Markennamen doch schon mit dem Ende der 90er Jahre von unserer Oberbekleidung verabschiedet – zumindest im Designer-Segment.

Und heute? Da ist sie wieder zurück, die protzige Zurschaustellung unserer Lieblings-Brands. Bloß wirkt das Ganze plötzlich gar nicht mehr überkandidelt und schräg, sondern viel eigentlich ziemlich lässig. Beinahe an einer Hand kann man sie abzählen, die Shirts, die derzeit viele, viele Modeherzen höher schlagen lassen: Céline ist dabei, Rodarte,  Supreme, Comme des Garçons und sogar Acne zeigt sich neuerdings ganz leger im weißen Baumwollgewand. Und weil wir den neuen Mut zum sportiven Prunk gar nicht mal so daneben finden, bleibt natürlich auch die Suche nach dem passenden Beinkleid nicht unbeachtet. Wer weiß, was ihm steht, aber überhaupt keine Lust hat, sich von einem Laden zum anderen zu schleppen, der könnte künftig vielleicht bei SoJeans fündig werden – der virtuelle Denim Store hält nämlich nicht nur Klassiker von Lee, Wrangler und Levi’s bereit, auch Cheap Monday, 7 for all mankind, Diesel, Replay und Co stehen auf der Liste. weiterlesen

Another reason for long hair… Caps! Machen oder sein lassen?

25.04.2012 um 12.55 – Accessoire Allgemein Trend

Bilder: aus der aktuellen Glamour und via Girls in Supreme.

Wir Frauen bedienen uns immer wieder höllisch gerne am Kleiderschrank der Jungs. Hosenanzüge, Boyfriend-Jeans, Parka und Military-Jacken, Oversize-Shirts – all das haben wir schon längst vereinnahmt und seltsam fühlt sich dieser Kleidertausch ohnehin nicht mehr an. All die Gender-Diskussionen und das langsame Verwischen der Geschlechtergrenzen schlägt sich eben auch in der der Mode wieder. Im Zuge der „Neuen Sportlichkeit„, die uns seit geraumer Zeit dazu bewegt, Sneaker zu Seidenkleidchen zu tragen und vermehrt ein Auge auf lose Shirts zu werfen, hat sich folgerichtig auch die Baseball-Cap in unserem weiblichen Kosmos eingeschmuggelt. Beim Durchforsten internationaler Modeblogs stößt man jedenfalls nicht selten auf hübsche Damen mit pastellfarbenen Kappen auf dem Kopf.

Dabei sollte es allerdings nicht bleiben, nein, die klassische „New Era“ Form trifft inzwischen auch auf immer mehr Fans – und wenn man den richtigen Dreh raus hat und dazu nicht gleich die Trainingshose kombiniert, büßt man auch in keinster Weise an Weiblichkeit ein. Allerdings gelangen Kurzhaarige wie ich an dieser Stelle vielleicht an ihre modische Grenzen. Denn wenn man nicht wirklich über ein elfengleiches und äußerst Kopfbedeckung-affines Gesicht verfügt, kommt man sich im Gangster Look der Saison so ganz und gar nicht passend vor. Ich verbleibe an dieser Stelle also mit ein klein bisschen grüner Farbe im Gesicht (ein Modell von Supreme wäre nämlich schon ganz nett) und entscheide, dass dieser Trend ohne mich stattfinden wird. All jene unter euch, die Gefallen am sportiven Revival gefunden haben, sollten aber vielleicht über ein klein wenig Mut nachdenken – denn die Dame rechts im Bild  beweist doch, dass Stilbruch ganz famos sein kann, oder?

Drei Shirts, drei Hypes: Play, Rodarte & Supreme – Wieso, weshalb, warum?

26.03.2012 um 13.37 – Allgemein Mode Trend

Wir fürchten, heute steht ein wenig Selbstreflexion auf dem Programm. Es ist nämlich so, dass Sarah und ich natürlich auch nicht, oder eher: überhaupt nicht frei von äußerlichen Modeeinflüssen sind. Zwar wehren wir uns gern dagegen und sagen auch mal kategorisch „nein“ zu diesem oder jenem Trend, aber ganz ehrlich: Wenn uns ein Stück so oder so schon äußerst gut gefällt, dann springen wir erst recht auf den durch sogenannte „Opinion Leader“ ins Rollen gebrachten Zug der Begeisterung auf. Diesmal stehen drei T-Shirts ganz oben auf der Liste, drei Hypes, die wir vielleicht endlich mal hinterfragen sollten. 

Denn es gibt derzeit wirklich nur wenig Materielles, das ich so gern besitzen würde wie ein schlichtes Supreme-Shirt – bloß wegen dieses dusseligen roten Balkens samt Logo. Gut, und hier wären wir schon wieder beim Thema: Kate Moss sieht eben auch ziemlich lässig aus in dem Ding. Und sehr, sehr viele andere hübsche und berühmte Menschen auch. Hoffen wir also unterbewusst darauf, selbst ein wenig von deren Glamour und Coolness abzukriegen, wenn wir uns in selbige Stoffe hüllen? Ist es das, was unser Hirn mit uns macht? weiterlesen