Schlagwort-Archiv: Tasche

Tagesoutfit //
Der Farbtupferl gegen die Tristesse aka
Mulberrys Dorset Bag in Knallrot

– 25.03.2014 um 8.23 – box1 Mode Outfit Wir

MG 4884 Tagesoutfit // <br/> Der Farbtupferl gegen die Tristesse aka <br/> Mulberrys Dorset Bag in Knallrot

Kaum steht der Frühling in den Startlöchern, stehen alle Zeichen auch schon auf Knallfarben und leuchtenden Farbtupfern. Weg mit dem düsteren Look, hin zu mehr Frische und positiven Schwingungen. Dumm nur, dass Nike und ich, bis auf wenige Ausnahmen, bei der Outfitwahl tatsächlich eher auf gedeckte Farben, schwarz/weiße Duos und erdige Töne setzen, als auf die geballte Ladung Coleur. Dabei wirkt’s doch so viel positiver, wenn wir dem Ganzen hie und da mal ein bisschen Lebendigkeit einhauchen, Akzente setzen und bewusst vom bequemen Pfad abkommen, oder etwa nicht? weiterlesen

Taschen-Liebe: Das Berliner Label “SLOE”

– 19.06.2012 um 11.23 – Accessoire Allgemein Berlin

samsoe Taschen Liebe: Das Berliner Label SLOE

Wir haben uns ein klein bisschen in Antonia Siegmund verguckt. Vor ungefähr zwei Jahren packte die Designerin ihre sieben Sachen, um die Welt der schönen Nebensächlichkeiten von Berlin aus mit ihren ganz eigenen Kreationen zu bestücken. SLOE heißt seitdem ihr Brand, das nicht auf Quantität, sondern Qualität setzt und sich damit von der Schnelllebigkeit des Modezirkus abwendet: Eine limitierte Mini-Kollektion, eine Handvoll Interieur-Schätzchen, aber vor allem ganz schön fabelhafte Ledertaschen warten da auf uns.

Taschen und ich, wir werden nur in ganz seltenen Fällen Freunde. An einer Hand kann ich die Anzahl all jener Exemplare abzählen, die ich selbst durch die Straßen trage und das aus gutem Grund: Denn jedes Mal, wenn ich das dringende Bedürfnis nach einem neuen Alltagsbegleiter verspüre, passt mir bei genauerem Betrachten das ein oder andere Detail nicht. Zu viel Klimbim, die falschen Verschlüsse, undsoweiterundsofort. Die Central-Saint-Martins-Absolventin befand sich bisweilen offensichtlich in einem ähnlichen Konflikt; zu überdekoriert erschien ihr der Großteil des Überangebots an fescher Lederware zum Umhängen. Heute kreiert sie deshalb ihre eigenen Taschen – die Verschmelzung von Form, Funktion und Materialien ist der jungen Dame damit wohl mehr als geglückt. Und ich fange schon mal an zu sparen. weiterlesen

EASTPAK: “All my bags are packed”, oder: Ich hab jetzt einen eigenen Koffer, weil ich fast erwachsen bin.

– 13.06.2012 um 16.36 – Accessoire Allgemein

Bildschirmfoto 2012 06 12 um 17.03 800x533 EASTPAK: All my bags are packed, oder: Ich hab jetzt einen eigenen Koffer, weil ich fast erwachsen bin.

Bevor ich hinaus zog in die große weite Welt, war mir wirklich nicht bewusst, dass Gebrauchsgegenstände nicht einfach so im Keller vergraben liegen. Man muss sie sich selbst anschaffen, wenn das Zuhause ein paar Hundert Kilometer weit entfernt ist und keine Zeit bleibt, um auf Muttis Paket zu warten. Koffer zum Beispiel gehörten jahrelang in die Kategorie “Hab ich, aber nicht selbst gekauft”. Sowas erbt man, dachte ich. Oder man leiht sich eben ein passendes Modell, von irgendwem, der noch eins unterm Bett verstaut hat. Jetzt stehe ich mit einem Bein im Erwachsenendasein und stelle plötzlich fest: Wenn das Erbstück den Geist aufgibt, muss man sich eventuell selbst um Nachschub kümmern. Es fühlt sich ja auch irgendwie gut an, einen ganz eigenen, treuen Begleiter an der Seite zu haben. Einer, den man treten kann, wenn der Flug Verspätung hat. Ohne schlechtes Gewissen. Klingt pathetisch, aber irgendwie ist’s wie damals, als ich das erste Mikrofasertuch meines Lebens erstand. Grown up you!

Getreu dem Motto “When Was the last time you did something for the first time” packte ich vor ein paar Wochen innerhalb von 24 Stunden meinen wirklich ganz eigenen Koffer, um dem städtischen Chaos Hals über Kopf zu entfliegen und ein wenig Energie in der Sonne zu tanken. Mit “Koffer” ist in diesem Fall der “Transfer S Trolley” von EASTPAK gemeint, der freundlicherweise kurz vor meiner Abreise per Brieftaube in unserem Büro landete. (Danke an dieser Stelle, ihr könnt Gedanken lesen, liebes EASTPAK-Team). Seither ist mein Reisegepäck mein treuester Begleiter. Denn seither couchsurfe ich Vollzeit.  weiterlesen

Ich brauche eine neue Tasche – Penfield oder Herschel?

– 22.05.2012 um 16.01 – Accessoire Allgemein Wir

herschel tasche 800x394 Ich brauche eine neue Tasche   Penfield oder Herschel?

Am Freitag verkrümel ich mich für ein paar wenige Tage in den Urlaub. Was mir noch dringend fehlt: Eine Tasche. Oder eben ein Rucksack, ich bin nämlich noch mehr als unentschlossen. Denn die eventuelle Neuerrungenschaft soll auch nach den freien Tagen in der Sonne noch seine Dienste leisten und meinen Laptop, die Wasserflasche und allerlei Klimbim wohl behütet bis ins Büro tragen, und zwar tagtäglich. Etliche riesige Handtaschen haben ich bisweilen schon ausprobiert, aber  bei aller Liebe zur vornehmen Optik: Gemütlich ist das wirklich nicht. Diesmal muss die Funktionalität Vorrang haben! Obwohl ich doch zugeben muss, ganz schön angetan zu sein von den beiden Exemplaren dort oben. Nicht sonderlich atemberaubend, jaja, aber auch nicht furchtbar daneben. Ich kann meine ollen Jutebeutel langsam nämlich wirklich nicht mehr ertragen.

Aber für welche Variante würdet ihr euch entscheiden? Die Tragetasche aus dem Hause Herschel, oder vielleicht doch der Penfield-Rucksack? Beides kostet um die 75 Euronen. Pro Rucksack: Klappt auch auf dem Fahrrad gut. Pro Tasche: Klebt im Sommer nicht am Rücken fest. Hilfe. weiterlesen

Alice Dellal für Chanel Boy Handbags – und wie sich das Luxushaus langsam wieder verändert.

– 19.03.2012 um 14.55 – Allgemein Menschen Mode

Chanel Boy Hangbags Spring Summer 2012 Ad Campaign 160312 0 663x466 513x360 Alice Dellal für Chanel Boy Handbags   und wie sich das Luxushaus langsam wieder verändert.

Als das französische Modeunternehmen Chanel im Jahr 1914 geboren wurde, ahnte noch niemand, dass Gründerin Gabrielle Bonheur Chanel, genannt Coco, die Kleiderwelt schon bald auf den Kopf stellen würde. Ihr Ziel war die Befreiung der Frau, deren Unabhängigkeit von einer maskulin dominierten Gesellschaft. Um ihren Traum von der selbstbestimmten Dame des 20. Jahrhunderts umsetzen zu können, benötigte sie kaum mehr als ein cleveres Köpfchen, ein bisschen Geschick und eine Prise Mut.

Statt aber auf extreme Rebellion zu setzen, leitete La Mademoiselle ihren Siegeszug äußerst galant ein: Sie setzte zwar voll und ganz auf eleganten Chic, bediente sich dabei aber an der Garderobe des Mannes. Uniformknöpfe, Tweed und kragenlose Jäckchen – Chanels Look spielte ganz subtil mit den Geschlechterrollen, war bequem und vor allem eins: robust. Die in Cocos Entwürfen gekleidete Frau war zwar höchst attraktiv (und das sollte sie auch sein, schließlich liebte die Modeschöpferin selbst lockere Verbindungen mit diversen Herren sehr), musste ihren Körper dabei aber nicht unter den Scheffel der Fleischbeschauung stellen. weiterlesen

Bald hab’ ich Geburtstag – Acne Tasche wünschen oder nicht?

– 13.03.2012 um 12.28 – Accessoire Allgemein Mode Wir

acne bag Bald hab ich Geburtstag   Acne Tasche wünschen oder nicht?

Acne, Acne, Acne, blabliblubb. Ich kann’s bald wirklich ebenfalls nicht mehr hören, aber ganz offensichtlich bin ich auch ein Opfer des oft (aber nicht immer) äußerst hübschen Designs des schwedischen Brands. Jedenfalls manchmal. Denn es gibt sie, diese Lieblingsstücke, die dir einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen. Mich hat genau so ein Verknalltheitsanfall im vergangenen Jahr währen der Press Days in Berlin erwischt. Da stand sie plötzlich die kleine Troddel-Tasche. Ob Acne oder nicht Acne – ich finde sie wirklich zauberschön. Und nun sie ist sie auch noch im Online-Shop eingetroffen. Ich lüfte an dieser Stelle noch ein kleines Geheimnis: Ich könnte sie wirklich, wirklich gebrauchen. Ich besitzte nämlich nur eine einzige, einsame kleine Tasche und die ist schwarz und mag so gar nicht zum Sommer passen. Nun der Haken: Ungefähr 300 Euronen soll dieses Leder-Schätzchen hier wert sein. Im ersten Moment denke ich: Ja! Sie ist es wert, schaut sie euch an! Aber dann muss ich ganz ehrlich zu mir sein: Hinge sie bei COS für so viel Geld, ich würde vermutlich mit dem Kopf schütteln. Sollte ich nach meinem Geburtstag also wirklich alles Ersparte und Geschenkte zusammenkratzen und investieren?

Ach, all die Heuchlerei ist doch sinnlos. Ich bin eben auch ein Modemädchen. Hilfe.  weiterlesen

Trend: Tascheninhalt zeigen.

– 16.05.2011 um 14.27 – Allgemein Wir

tascheninhalt Trend: Tascheninhalt zeigen.

Seit geraumer Zeit stolpert man immer wieder über Blogeinträge, die das Innere diverser Handtascheninhalte zum Besten geben. Der Sinn der Sache war mir bisweilen schleierhaft, doch eines Tages erwischte auch ich mich dabei, von Tasche zu Tasche zu klicken. Da ist er also wieder, der innere Voyeur in uns. Man munkelt jedenfalls, dass man in Anbetracht der Dinge, die sich im täglichen Begleiter der Dame finden lassen, auch auf ihren Charakter schließen lassen. Stimmt das wirklich? weiterlesen

Valentinstag bei Urban Outfitters!

– 01.02.2011 um 14.39 – Allgemein

urban Kopie 513x256 Valentinstag bei Urban Outfitters!

Hachja. Der Valentinstag. Die einen sehen beim Gedanken an ihn nur noch rosa Herzen, andere hingegen spüren die ersten Kotzbröckchen schon den Hals hochwandern. Im Grunde ist es egal, zu welcher der beiden Fraktionen ihr euch zählt. Fakt ist, dass ihr es entweder verdient habt vom Kerl an eurer Seite beschenkt, oder eben von euch selbst belohnt zu werden. Einfach so weil es euch gibt, weil ihr ein so wunderbares Pärchen-Puzzle-Stück seid oder eben tapfere Singles. Zu gegebenem Anlass hat Urban Outfitters euch eine kleine Präsente-Auswahl bereitgestellt. Mag allerdings auch sein, dass ihr wie ich auf den Valentinstag-Schnickschnack verzichten mögt – dann ist vielleicht was für die liebste Freundin dabei. Zum Beispiel knutschende Vögelchen oder eine herzige Sonnenbrille. Los geht’s!

Entdeckt: Cote e Ciel – Laptop-Rucksack aus PET-Flaschen

– 28.10.2010 um 18.27 – Allgemein

rucksack 513x341 Entdeckt: Cote e Ciel   Laptop Rucksack aus PET Flaschen

Ich bin bekennender Rucksack-Fan und zugleich überzeugter Laptop-Taschen-Hasser. Was ich heute morgen bei den Press Days sah, entlockte mir daher einen kleinen Seufzer der Erleichteurng: Ein Rucksack für den Laptop von Cote e Ciel – und zwar einer, der gut aussieht. weiterlesen