Schlagwort-Archiv: The Edit

The Edit //
Welcher Typ Freundin bist du?

19.04.2017 um 12.24 – Schuhe Shopping

April, April, der macht was er will. Ehe die Sonne sich versieht, rieselt es dieser Tage sogar Schneeflocken, die ihrerseits jede Hoffnung auf den ersten lang ersehnten Eistee unter heimischen Palmwedeln im Keim ersticken. Auf den ersten Blick. Beim genaueren Betrachten der Gesamtsituation kann man, jedenfalls mit einer Prise Optimismus bestückt, immerhin einen kleinen Fortschritt entdecken: Zumindest einige Füße scheinen schon längst in Richtung Frühling geschlurft zu sein, während es obenrum noch Jacken regnet. Wir begrüßen das. Dieses Übergangs-Schuhwerk, das den Temperaturen und den Wolken im Hirn mutig trotzt. Denn irgendwer oder -was muss ja den Anfang machen. Weil die Auswahl aber riesig ist und die Entscheidungsfreudigkeit damit irgendwie stagniert, haben wir uns heute morgen zu allererst gefragt, welcher Typ Schuh wir überhaupt sind. Weil das allerdings zu rein gar nichts führte, ging es schnell weiter: Bin ich eher Samantha oder Charlotte? Auch keine Ahnung. Gut, dann eben: Welcher Typ Freundin bist du tendenziell? Schwierig. Ich habe mir nämlich schonmal das Haar für einen Deliveroo-Boten gekämmt und übers Aussteigen denke ich etwa täglich nach. Und ihr so? weiterlesen

Shopping //
The OMG-ALL-MY-FRIENDS-ARE-GETTING-MARRIED Edit

08.02.2017 um 19.37 – Mode Shopping

wedding edit hochzeitsgast outfits top 10 heiraten gast

Eigentlich dachte ich immer, ich sei super gelassen, wenn es um das Aussuchen von passender Garderobe für besondere Anlässe geht, aber Pustekuchen. Seit meine Freundinnen und Freunde plötzlich und erwartet und wunderbarerweise anfangen zu heiraten, geht mir die Flatter schon mit dem Eintrudeln der jeweiligen Einladung. Man will dem zukünftigen Ehepaar schließlich Respekt zollen, keines der Gruppenfotos versauen, nicht unangenehm auffallen, aber auch nicht als graue Maus Geschichte schreiben. Und weil ich weiß, dass es nicht wenigen von euch sehr ähnlich ergeht, fangen wir dieses Jahr schon früher als sonst damit an, Ideen zu sammeln. Für Frühlingshochzeiten, zu denen man gegen den Frost gern Hosen, Söckchen oder eine zarte Strumpfhose trägt, aber auch für all jene Feste, die zwar nicht unter strahlendem Himmel, aber dafür in warmen Räumen gefeiert werden. Oder gleich irgendwo sonst auf dieser Welt, wo schon jetzt die Sonne scheint. Über Geschmäcker und Kombinationen lässt sich wie immer herrlich impulsiv streiten, deshalb würfelt in Gedanken gern das ein oder andere Outfit zusammen oder tauscht im Kopf aus, was mein Hirn dazu gemogelt hat. Auf die Liebe, die Freundschaft und das rechtzeitige Planen ♥ weiterlesen

TAGS:

,

Shopping //
The „OMG I STILL NEED A COAT“ Edit

10.01.2017 um 23.15 – Mode Shopping

coat jackets wintermantel winterjacken shopping

Ich habe mir in diesem Jahr keine Winterjacke gekauft, auch keinen Mantel. Weil ich der Meinung war, der Überfluss müsse ein Ende nehmen und überhaupt, ein Camel Coat von vor drei Jahren ist heute doch noch genauso hübsch anzusehen wie gestern. Bloß stehe ich jetzt da, im Modezirkusverstrahlungsland, das mittlerweile von Minusgraden geknechtet wird und blicke auf eine Garderobe, die durch diverse Flohmärkte einer zusätzlichen Diät ausgesetzt war. Was dazu führt, dass ich langsam aber sicher ins Wanken gerate. Ich habe ja nichts dagegen, tagein, tagaus meine grüne Bomberjacke aus dem Jahr 2013 zu tragen, aber – und so viel Ehrlichkeit muss an dieser Stelle erlaubt sein – so ein kleines, neues und warmes Lieblingsstück fehlt mir trotz des kläglichen Versuchs von Konsum-Widerstand plötzlich sehr. Es könnte also sein, dass ich einknicke. Dafür schäme ich mich, aber Lügen haben ohnehin kurze Beine. Was nun? Noch ein paar Tage drüber schlafen zum Beispiel. Und überlegen, was mir wirklich noch fehlt. Ein wollendes Monster samt Taillengürtel etwa, als Gegenpol zur bisherigen Eierform.

Bis dahin nehme ich euch mit auf meine Frostbeulenreise, denn vielleicht denkt ihr ja auch: Scheiße, ich brauch doch noch eine Jacke, sonst macht der Winter mir den Garaus: weiterlesen

Outfit Optionen //
The First Date-Dress-Edit

14.12.2016 um 17.08 – Mode Shopping

first dte edit was trage ich beim ersten date

Seit etwa zwölf Monaten habe ich kein offizielles erstes Date mehr gehabt, aber ich weiß noch ganz genau, wie sehr mir im Winter die Knie schlotterten, nicht nur wegen der Kälte, und das, obwohl ich den Mann, der da am Date noch mit dran hing, schon sieben Jahre zuvor und vielleicht auch schon zu Schulzeiten abgeknutscht hatte. Jetzt ist es so, dass uns immer wieder ein paar Hundert Kilometer und Berge trennen, was dazu führt, dass eine gewisse spätpubertäre Aufgregung bis heute greift, wann immer wir uns wiedersehen. Da hilft auch kein fast einjähriges Jubiläum. Ich weiß also sehr gut, wie das ist, wenn man sich plötzlich Gedanken über die Garderobe und den (schon wieder) ersten Eindruck macht.

Es gibt ja aber durchaus Wichtigeres, worüber es sich im Angesicht einer neuen Liebe den Kopf zu verknoten lohnt und deshalb versuchen wir euch heute schonmal eines der kleinsten Problemchen aus der Hand zu nehmen –  mit ein bisschen First Date Inspiration zum Feierabend, die sich ausschließlich um Kleider dreht. Verliebtsein geht schließlich auch durch den Bauch und den sollte man während einer solchen Verabredung durchaus mal hängen lassen können: weiterlesen

Shoe Shopping //
The Break-Up Edit

23.11.2016 um 15.51 – box1 Schuhe Shopping

shoe shopping the breakup edit

You’re single – not dead. Ich erinnere mich noch gut an den Sticker, der an meinem ersten Auto klebte, als die zweite große Liebe meiner wilden Jugend wegen ein paar Bergen in der Ferne eiskalt das Ende unserer Beziehung erklärte. Meine Freundinnen hatten das rosa Klebchen mit viel Zuversicht und Hoffnung auf Besserung ans Heck angebracht, nachdem mein wasserstoffblondes neues Ich sich auf einer Abifete ordentlich mit Tränen besudelt hatte. Inzwischen sind wir wieder ein Paar, glaubt es oder nicht, aber mit Trennungen kenne ich mich dennoch hervorragend aus. Ich weiß zum Beispiel, dass da zunächst nur eins hilft: Leid und Mitleid. Aber auch Humor oder Bridget Jones. Beste Freunde. Und Perspektive.

Ganze elf gute Vorsätze – oder sagen wir: Anregungen – zur schnellen Genesung haben wir kurz und knapp für euch zusammen getragen. Selbstverständlich samt passendem Schuhwerk für erste Schritte in eine schillernde Zukunft. Alle Gebeutelten haben jetzt also die Qual die Wahl. Stay strong. Es wird wirklich alles wieder gut. weiterlesen

TAGS: