Schlagwort-Archiv: The Green Showroom

MBFWB – Nachhaltige Mode im Green Showroom

– 24.01.2013 um 16.20 – Allgemein Event Mode

Green Showrrom MBFWB   Nachhaltige Mode im Green Showroom

Berlin Fashion Week heißt auch “Green Showroom”-Zeit. Unser fleißiges Helferlein Marisol war für euch dort unterwegs, hat ihre schönsten Looks für uns fotografiert und verrät euch, worauf das längst etablierte und trotzdem immer noch sträflich vernachlässigte Event besonders wert legt:

Eines ist mir nach meinem Besuch beim Green Showroom der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin 2013 auf jeden Fall klar geworden: Wer sich mit schönen Kreationen schmücken möchte, muss nicht immer auf umweltschädliche Stücke zurückgreifen. “Grüne Mode” kann nämlich nicht nur mit einem großartigen Image punkten, sondern auch ziemlich adrett daher kommen. Es wird schließlich nicht nur darauf geachtet, dass die Materialien biologisch produziert werden, sondern dass der ganze Kreationsprozess auch auf eine faire Art und Weise abläuft:

Angemessene Arbeitsbedingungen, unschädliche Färbemethoden, der Support von traditioneller Handwerkskunst und vor allem der biologische Anbau werden hier groß geschrieben. Die Veranstalter des Green Showrooms achten bei der Auswahl ihrer teilnehmenden Designern vor allem auf das Niveau des Designs, auf Qualität, Innovation und auf Umweltfreundlichkeit – und ich wurde nicht enttäuscht. Das bedeutet, es ist gar nicht mal so einfach, einer der Aussteller des Green Showroom zu werden. Nur Labels des gehobenen Segments der Branche, bei der mindestens 60 Prozent der Kollektion nachhaltig ist, dürfen hier präsentieren. Auch Luxus ist bei ihnen ein wichtiges Schlagwort. So sind die Locations immer schmucken Hotelsuiten oder Lofts, in denen der Besucher die verschiedenen Räume und deren Schätze entdecken kann. Der Green Showroom hat sich also auf das erhobene Klientell spezialisiert, welches sowohl auf Luxus als auch auf Nachhaltigkeit viel Wert legt. Endlich! weiterlesen

Die grüne Modewelle – Teil 1: “Ursprung, Messen & Hochschulen”

– 23.02.2012 um 17.24 – Allgemein Mode Trend

eco fashion Die grüne Modewelle   Teil 1: Ursprung, Messen & Hochschulen

Rümpften wir noch vor Jahren die Nasen, gilt es jetzt längst als Kult: „Eco Fashion“. Viel diskutiert, getragen und gehypt. Doch wer und was stecken hinter den nachhaltigen Kreationen? In den kommenden Wochen stellen wir Design-Studenten und deren Projekte vor, zeigen die neuesten Eco-Labels und Kollektionen der großen Modefirmen, die grüne Mode anbieten. 

Wie alles begann…

Saskia saß von der ersten bis zur dritten Klasse neben mir. Dicker, blond geflochtener Zopf und eine große Zahnlücke zwischen den Vorderzähnen. Auf dem Schulhof stand sie immer allein und auf Klassenfahrt wollte niemand mit ihr in ein Zimmer. Woran das lag? Bis heute glaube ich den Grund zu wissen: ihre dunkelgraue, übergroße Cord-Latzhose. Qualitätssiegel Bio-Baumwolle von „Hessnatur“. Gefühlte fünf Mal umgekrempelt war dieses antike Stück Stoff über Generationen getragen wurden, und besaß einen unvergesslichen Eigengeruch, der mir noch knappe zwanzig Jahre später in der Nase hängt – der Duft von Mottenkugeln. Und genau das war Saskias Problem. Sie roch von Montag bis Freitag, Sommer wie Winter, von der ersten bis zur dritten Klasse nach alter Kleidung. weiterlesen

Äthiopisches Design in München: Renaissance Fashion Show II

– 18.07.2011 um 11.38 – Allgemein Event Mode

RenaissanceFashionII 10 Äthiopisches Design in München: Renaissance Fashion Show II

Vergangenes Wochenende schauten wir einmal nicht auf Berlins Modewelt, sondern warfen unseren Blick auf München! Denn nicht unsere Hauptstadt war Schauplatz eines Modeevents, sondern Bayerns Herz, genauer gesagt die Münchener Muffathalle, lud zur Renaissance Fashion Show II ein: die äthiopischen Designer Adila Ismail, Mahlet Afework, Osman Mohammed, Sewasew Hailu und Yamerote Mengistu präsentierten anlässlich des 60. Geburtstag des Goethe-Instituts ihre eindrucksvollen Kollektionen.

Und wie kann man ein solch ungewöhnliches Event am besten realisieren? Mit einer ordentlichen Portion Unterstützung von gleich mehreren Seiten: Shopping Portal ASOS, Designer Markus Lupfer sowie die deutsche Vogue mischten sich mit in die Organisation und sorgten für Aufmerksamkeit fernab des deutschen Modetrubels mit Promipower und hübschen Stücken. Wir waren leider nicht vor Ort, möchten euch aber die hübschen Designs nicht vorenthalten: weiterlesen