Schlagwort-Archiv: The Kooks

Track des Tages // The Kooks – „Down“

27.03.2014 um 15.53 – box2 Musik

the-kooks-down-

Ich weiß, ich bin spät dran mit diesem sogenannten Comeback der Kooks, schließlich liegt die Soundcloud-Veröffentlichung von „Down“ jetzt schon ein paar Tage zurück. Allerdings pendelte mein Hirn nach dem ersten Anhören vom „Down Down Diggi Di Down Down“-Gesang irgendwo zwischen schockiert und perplex hin und her. Wir früher klingt das nämlich nicht. Nach Sex aber schon. Ich bin mir bloß nicht sicher, ob das reicht.

Das Ding ist ja: Man konnte so ungefähr nichts, was die vier Burschen aus Großbritannien jemals von sich gaben, beschissen finden. Viel zu eingängig und melodisch waren Tracks wie „Naiv“ oder „Ohhh La“, zu denen wir Bier tranken, Lederjacken trugen und auf den Boden schauend mit den Füßen trippelten. „Down“ hingegen klingt dank Hip Hop-Produzent Inflo, als hätten all die Indie Kids von früher ihre Chucks inzwischen gegen Sneaker eingetauscht. Ist ja irgendwie auch so. Die Alben „Konk“ und „Inside In / Inside Out“ können uns jedenfalls nicht mehr genommen werden, auf „Junk of the hearts“ ging’s dann teilweise ja auch schon elektronischer daher – vielleicht ist die Zeit also wirklich Reif für was komplett Neues, ganz im Sinne einer audiovisuellen Fusion Cuisine.  weiterlesen

Angehört: The Kooks – Is It Me

18.07.2011 um 17.45 – Allgemein Musik

Nein, ich schäme mich gar nicht dafür, dass alles kribbelt im Bauch, wenn ich ganz laut The Kooks höre. Mit der lieben Musik verhält es sich bei mir nämlich ganz einfach: Es gibt Gefühlsmusik und gute Musik. Gute Musik ist schlichtweg gut. Gefühlsmusik hingegen muss technisch überhaupt nicht überzeugen und darf sich auch mal lahm anhören – denn Erinnerungen an Momente, in denen genau diese Melodien ertönten, reichen manchmal ganz und gar aus, um das Gehörte zu vollenden.

Nach drei jahren Funkstille war ich deshalb durchaus erfreut, endlich wieder was von den hübschen Burschen aus Brighton auf’s Ohr zu kriegen. „It Is Me“ ist ein erster Vorgeschmack auf die kommende LP Junk Of The Heart, die am 19.09. erwartet wird. Hört sich irgendwie nicht sehr anders an als ältere Schinken der Indie-Stereotypen, aber diesmal passt mir die nicht vorhandene Weiterentwicklung ob der „Gefühlslastigkeit“ meinerseits sogar ganz gut. weiterlesen