Schlagwort-Archiv: Thonet

Interior // Investment-Pieces
10 Stuhl-Wünsche

03.12.2015 um 12.00 – Wohnen

invetsment design chairsEs wird ja häufig behauptet, man könne die Menschheit in Katzen- und Hunde-Personen einordnen. Sollte dem wirklich so sein, verhält es sich mit Einrichtungsgegenständen womöglich sehr ähnlich, ich wäre jedenfalls definitiv ein Sitzmöbelmensch. Zwischen Federbett und Wolkenkissen träume ich nämlich nicht nur von einem zukünftigen Zuhause wie der Antivilla von Arno Brandlhuber, sondern auch von einer endlos langen Tafel mitsamt einem bunt zusammen gewürfelten Stuhl-Potpourri.

Nun bieten sich Flohmärkte natürlich ganz hervorragend zum Erschnüffeln kleiner Wünsche an, ab und an schleichen sich aber irrationale Gelüste in mein Herz, die man glücklicherweise trotzdem als schlaue Investitionen verbuchen könnte, Modelle von Design-Legenden wie Eiermann, Arne Jacobsen oder Thonet  verlieren schließlich nur selten an Wert und lassen sich noch dazu ganz hervorragend an Kinder, Enkel und Urenkel vererben, so jedenfalls bin ich auch ich irgendwann zu einer Chaiselounge von Le Corbusier gekommen, die zwar nicht wirklich in unsere Wohnung passt, dafür aber hundert Geschichten erzählt. Die einen sammeln eben Eisenbahnen, andere Handtaschen und ich, wenn ich groß bin, vielleicht also vierbeinige Klassiker. Zehn Wunschmodelle stehen bereits auf meiner Liste und wer weiß, vielleicht erbarmt sich ja mein persönliches Christkind. Unwahrscheinlich, aber so ist das eben mit den lieben Träumen – ein Hoch auf die Vorfreude, wann auch immer sie sich in akute Glückseligkeit verwandeln mag: weiterlesen

INTERIOR // Designklassiker: Die Mini-Ausgabe

17.08.2015 um 15.31 – Allgemein Interior

Schaue ich mich in meiner eigenen Wohnung um, fällt eines ziemlich deutlich auf: Ob es sich hier um Möbel oder Accessoires für Erwachsene oder Dinge aus der Kinderabteilung handelt, ist auf den ersten Blick manchmal gar nicht offensichtlich. Nehmen wir Kay Bojesens Holztiere: Sie hängen, stehen oder baumeln mittlerweile auf und von so manchem String. Oder aber der pastellfarbene Interior-Trend, der erst im Hause Hay und FermLiving, dann schließlich bei IKEA auf die Spitze getrieben wurde. Die gezackten Boxen und gebastelten Lampen, der kunterbunte Teppich oder so manches Regal wären im Kinderzimmer mindestens genauso passend – und ziehen höchstwahrscheinlich auch schon ganz bald dahin um. Wer schaut also bei wem ab, hmm? – Und: Können wir nicht einfach gleich alles vermischen?

Können wir – und die ganze Chose damit bis ans Äußerste treiben: Mit Designklassikern, die in ihrer ursprünglichen Größe vielleicht schon längst an eurem Esstisch stehen, an unseren Wänden hängen oder die Ecke hinten links verzieren. Ihr kennt die Namen: 14K, Barcelona Chair, Elephant, Serie 7 oder Panton Chair – bloß ihr Zusatz „Junior“ verrät, dass es hier um die Mini-Versionen geht. weiterlesen