Schlagwort-Archiv: Trend

LFW // “Allez Les Bleus”
– Der Winter bleibt blau

– 17.02.2014 um 14.45 – Trend

blau LFW // Allez Les Bleus <br/>   Der Winter bleibt blau

Ja, ich weiß schon: Ein Trend jagt hier im Moment den anderen und trotzdem können wir im Moment auch gar nicht anders, als ständig Parallelen zu ziehen: Rüschen, Wide-Leg Pants, Turtle Neck das Revival der Dreiecks-Tücher oder die Omnipräsenz der Bermuda-Shorts. Überall finden sie sich, die Trend-Teams der Fashion Week. Und was haben wir diesmal entdeckt: BLAU ist gegenwärtiger als je zuvor. Zwar liegen wir euch schon seit langem mit Yves-Kleid-Blau, Dazzling Blue und Co in den Ohren, in London wollen’s die Designer allerdings noch einmal so richtig wissen: Topshop, Matthew Williams, Paul Smith, Temperly, Richard Nicoll und (wenn auch nur leicht akzentuiert) J.W. Anderson - sie alle machen mit.

Auch wenn wir eher zur unsportlichen Truppe gehören, kommt uns im Moment nur eines über die Lippen: Allez les Bleus! Schauen wir uns das Ergebnis doch mal genauer an: weiterlesen

MBFWNY // Trend:
Von Rüschen, Falten und Plissee

– 13.02.2014 um 10.11 – Mode Trend

raffles MBFWNY // Trend: <br/> Von Rüschen, Falten und Plissee

Wir könnten es als logische Konsequenz des Schößchen- und Flared Trends ansehen. Wir könnten allerdings auch davon ausgehen, dass die New Yorker der gegenwärtigen Strenge und Geradlinigkeit ihrer Kreationen so langsam aber sicher den Gar ausmachen wollen. Oder wir feiern den aktuellen Rüschen, Falten und Plissee-Trend auf der New Yorker Fashion Week einfach als Hommage an die Weiblichkeit. Basta. Nicolas Ghesquière läutete das gerüschte Zeitalter bereits vergangenen Sommer für Balenciaga ein und ließ uns langsam an “Flared Dresses” und “Skirts” herantasten – für den kommenden Winter legen J.Crew, MBMJ, Rodarte10 Crosby Derek Lam, Thakoon und Tibi noch eine Schippe obendrauf:

Plissees sehen wir in den verschiedensten Umsetzungen – mal zart und im Lagenlook, wieder recht schwer und erst auf den zweiten Blick erkennend. Weiche Rüschen gehen dagegen ganz selbstverständlich eine Liaison mit groben Materialien ein, während sogar Neopren nicht vom neuesten Trend verschont zu sein scheint. Wer jetzt an die Rückkehr verträumt romantischer Looks glaubt, der wird allerdings enttäuscht: Rüschen und Plissees wirkten selten so selbstbewusst und stark wie für den Winter 2014. Beweise gefällig? weiterlesen

MBFWB // Herbst/Winter Trend:
Die Bermuda-Shorts –
aber ganz ohne Strumpfhose?

– 20.01.2014 um 14.32 – Inspiration Trend

bermudas2 MBFWB // Herbst/Winter Trend: <br/> Die Bermuda Shorts   <br/> aber ganz ohne Strumpfhose?

Für uns steht fest: Ohne Strumpfhose sieht jedes Outfit einfach schöner aus. Während wir Jammerlappen bei Minusgraden natürlich nicht darauf verzichten, laufen so manche New Yorkerinnen im Winter trotzdem gerne ohne rum – und wir schütteln hierzulande bloß mit dem Kopf. Eine richtige Styling-Lösung bieten allerdings auch unsere heimischen Designer nicht, sondern schickten ihre Models auch zur vergangenen Mercedes-Benz Fashion Week Berlin allesamt und ziemlich selbstverständlich ohne Strumpfhose über den Catwalk. Speziell dann, wenn sie uns die Nummer 1 der Beinkleider kredenzten: Bermuda-Shorts.

Dumm nur, dass das Ganze mit Strumpfhose alles andere als so großartig wie auf obigen Bildern ausschaut. Nun stehen wir also vor 3 Möglichkeiten: Trend beiseite schieben, Trend schon im Sommer durchziehen oder trotz alledem auf Nylon-Strümpfe setzen.  weiterlesen

MBFWB // Trend: Um den Hals gewickelt – bei Achtland, Lala Berlin & MALAIKARAISS

– 16.01.2014 um 12.30 – Accessoire Berlin box3 Mode Trend

halstücher MBFWB // Trend: Um den Hals gewickelt   bei Achtland, Lala Berlin & MALAIKARAISS

Achtland schlägt es voluminös gebunden um den Hals und versteckt es im Oberteil. MALAIKARAISS bindet es enger zusammen, verpasst dem Rundhals-Ausschnitt mir nichts dir nichts ein Turtle Neck oder knotet es einfach locker und lala Berlin entscheidet sich für eine sehr cleane Variante, farblich passend zum Gesamtoutfit. Die Rede ist von dem Halstuch, das auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ganz offensichtlich sein Revival ankündigt. Weg mit den “Pfadfinder trifft Stewardess tanzt mit Cowboy”-Assoziationen, zurück zum wohl unaufdringlichsten Accessoire für den Winter 2014.

So lange werden wir garantiert nicht mehr Warten, bedanken uns von Herzen für diese Gedächtnisstütze und vielfältige Umsetzung – und legen uns schleunigst ein feines Seidentuch zu. Wie konnte das nur so lange in der modischen Versenkung stecken? Wir kramen’s mit raus! Merci, merci, ihr Liebsten <3

Look des Tages: Stiefel
– Machen oder sein lassen?

– 10.01.2014 um 15.34 – Allgemein Mode Schuhe Trend

trend stiefel high boots Look des Tages: Stiefel <br/>   Machen oder sein lassen?Manchmal zweifle ich beim Betrachten diverser modischer Träume an meiner psychischen Konstitution. Jüngstes Beispiel: Stiefel. Ob kniehoch oder overknee, ich mag sie (beinahe) alle. Offensichtlich bin ich also ein weiteres Mal in die Falle der heimlichen Gewöhnung getappt, schließlich mied ich jetzt geschlagene fünf Jahre lang jedwedes Schuhwerk, das die Knöchelhöhe überstiegt. 

Geschickt platzierten Designer wie Isabel Marant, Phillip Lim oder Reed Krakov die High Boots während der vergangenen Saisons auf Laufstegen, Editorials undwoweiterundsofort. Und Givenchy erst! Trotzdem hätte ich das Brainwashing beinahe nicht realisiert – bis Chloé kam und meiner stiefelfeindlichen Haltung samt Plateaus den Todesstoß verpasste. weiterlesen

Moodboard des Tages:
Half Moon, Full Effect

– 07.01.2014 um 14.22 – Allgemein Trend

astrology trend fashion  Moodboard des Tages: <br/> Half Moon, Full Effect Der Begriff “Trend” ist inzwischen in etwa so schwammig geworden wie Grenze zwischen Hipster und Hipster-Hasser. Jedes Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts feiert regelmäßig ein Revival und sogar das Millenium ist schon wieder in so weite Ferne gerückt, dass regelmäßig modische und musikalische Neuinterpretationen gewagt werden. Würden wir uns also an eine ausgewachsene Trendforschau für das kommende Jahr herantasten, wir hätten ein komplettes Buch zu füllen. Noch nie war so viel möglich, noch wie war das Spiel mit Mode so eklektisch, unkonventionell und zugleich verwirrend. 

Wir sprechen daher lieber von Tendenzen als von Trends, oder eher: Wir differenzieren zwischen beidem. Eine Tendenz, die sich seit geraumer Zeit in der Welt der Stoffe, der Einrichtungskultur oder in Tracks abzeichnet, ist die Sympathie für Spiritualität und das Universum. LCMDF nannten das Ganze im letzten Jahr “Mental Healing”, vor zwei Jahren Jahr stand Bombay mitsamt seiner friedliebenden Religion ganz oben auf der Musen-Agenda und Galaxien zieren bis heute Leggins, Kleider und alles, was der moderne Mensch zu bedrucken imstande ist. Eine logische Konsequenz aus Yoga-Stunden und grünem Brainwashing? Wenn dem so ist, was kommt dann als nächstes? Wir tippen grob geschätzt auf Teen Witches, Astrologie und vor allem die heilende Kraft der Steine. weiterlesen

Christmas-Bling: Broschen sind zurück!

– 20.12.2013 um 10.12 – Accessoire Allgemein box2 Trend

weihnachts outfit broschen trend Christmas Bling: Broschen sind zurück!

Bisher habe ich mich im Dezember stets von rauen Mengen Unvernunft leiten lassen, von diesem dringenden Bedürfnis nach einem komplett neuen Weihnachts-Outfit, um am Tag der Tage mit den Christkugeln um die Wette strahlen zu können. In diesem Jahr wird das nichts, keine Chance. Zu wenig Zeit, zu wenig Motivation, zu viel Unlust. Und wenn ich einen ehrlichen Blick in meinen Kleiderschrank werfe, dann komme ich wohl oder übel zu dem Schluss, dass alles, was neu ist, irgendwann alt wird und von letzterem ist wirklich noch allerhand vorhanden. Ich plädiere also für das Kreativwerden und Geldsparen – mit ein paar einfachen Handgriffen wird aus alt am Ende nämlich doch noch neu. Zum Beispiel mithilfe von Broschen

Broschen feiern gefühlt alle zwei Jahre ein Revival und das aus gutem Grund: Nix da altbacken – in diese Saison beweisen vor allem Lanvin, Dries van Noten und Emanuel Ungaro, dass es sich bei den kleinen bis großen Accessoires zum Anstecken um feine Wunderwaffen gegen modische Tristesse handelt. Der klassischste Broschen-Platz bleibt wohl das Schlüsselbein, mir hat es aber besonders die Hals-Variante anstelle einer Kette angetan. Auch nicht zu verachten: Die Brosche als Formgeber von weiten Pullovern oder Schlabberkleidern – einfach raffen und feststecken, et voilà! weiterlesen

Die Taschen Obsession der Blogger:
A.P.C Half Moon Bag vs. Mansur Gavriel

– 05.12.2013 um 11.55 – Accessoire Allgemein Trend

it bags Die Taschen Obsession der Blogger: <Br/> A.P.C Half Moon Bag vs. Mansur Gavriel Blogger haben allerlei Gelüste, schauen beieinander ab (oder eher: Sie lassen sich inspirieren) und lösen damit des Öfteren Kettenreaktionen aus. Da schwappt dann plötzlich ein “Must-Have” aus den U.S.A rüber nach Schweden, um irgendwann in Deutschland anzukommen, oder andersrum, bis es schließlich ausverkauft ist. So geschehen mit der sogenannten “Half Moon” Bag von A.P.C, die ich immer und immer wieder unter die Nase gerieben bekomme (Schlotti, pfui!). Wäre nicht bald Weihnachten, vielleicht hätte ich dann längst zugeschlagen. Aber nein, Contenance. Ich muss vorerst stark bleiben, auch wenn das gute Stück durchaus Klassiker-Potential hat. 

Ein weiterer Hype der internationalen Blogger-Szene: Rachel Mansur und Floriana Gavriel, zusammen Mansur Gavriel, das Taschenlabel der Stunde. Erst sah man Top-Bloggerin Garance Doré mit einer schwarzen Bucket Bag durch Paris flannieren, dann gesellte sich Kirsten Dunst hinzu und schießlich ist die Tasche auch hierzulande angekommen, zum Beispiel bei Jessie. So einen Boom hat’s beinahe noch nie gegeben, denn ob ihr’s glaubt oder nicht, das Brand Mansur Gavriel existiert erst seit Juni diesen Jahres. weiterlesen

Trend // Colour Bomb & Hose über Hose: 3.1 Phillip Lim Prefall 2014 – machen oder sein lassen?

– 05.12.2013 um 10.55 – Allgemein Inspiration Mode Trend

3.1 philip lim prefall 2014 Trend // Colour Bomb & Hose über Hose: 3.1 Phillip Lim Prefall 2014   machen oder sein lassen?

 Ich habe gerade ungefähr 9000 Emails gelöscht. Unabsichtlich. Damit ist nicht nur mein Postfach leer, sondern auch das Gehirn und höchstwahrscheinlich brauche ich noch in etwa ein Stündchen, bis der Geist wieder voll funktionsfähig ist. Bis dahin starre ich durch die Gegend und lasse mich von bunten Bildern berieseln. Zum Beispiel von jenen dort oben, die das Prefall 2014 Wunderwerk von 3.1 Phillip Lim zeigen. Nix da Modemüdigkeit. Ich will ab sofort ein Knallbonbon sein und herum experimentieren. 

ABER: Kann sowas im echten Leben gut aussehen? Farbe auf Farbe auf Farbe sieht, wenn man denn keinen Goldesel besitzt, schnell urkomisch aus. Und eine Bermuda über eine überlange, aber eng geschnittene Hose ziehen? Wir werden das ausprobieren. Mit Sarah Janes Lieblings-Shorts (liebe Sarah Jane, ich müsste mir dann mal was von dir leihen <3). weiterlesen

Trend //
Verrückt nach Marmor-Prints

– 26.11.2013 um 13.20 – Inspiration Shopping Trend

marble Trend // <br/> Verrückt nach Marmor Prints

Bei dem Gedanken an einen runden Marmor-Tisch umrahmt von dunklem Holz vor einer Eckcouch mit gesprenkeltem Samtüberzug schauderte ich noch bis vor kurzem fürchterlich zusammen. “Furchtbar” und “grässlich” lautete das Urteil und das vermeintlich hochwertig gearbeitete und bis zur Decke geflieste Badezimmer konnte meine Meinung zum Thema Marmor nicht mehr ändern. Marmor war out – zumindest für mich. Dass Alexander Wang dieses Zustand dank seiner ersten Kollektion für Balenciaga aber ändern konnte, Marmor wieder mehr als salonfähig machte und unter anderem dafür sorgt, dass Marmor nebst Kupfer vor allem im Interior-Bereich wieder Nummer eins wird, hätten wir niemals vermutet. 

Marmor + Rosa + Kupfer = ein Traumpaar.

Marble it is – so auch bei Katha von IlovePonys, die sogar ihren Blog in Marmor getunkt hat oder bei Tine von Inattendu, die uns regelmäßig und ziemlich gekonnt, ihre Lieblingsfundstücke unter die Nase reibt. Da machen wir doch gleich mal mit und zeigen euch unsere Marmor-Top 10 aus den Online Shops. Pah! weiterlesen

Autumn Essentials //
Die Karo-Muster-Invasion

– 30.10.2013 um 12.34 – box1 Shopping

Karo Autumn Essentials // <br/> Die Karo Muster Invasion

Lang wurd’s angekündigt und nun ist sie vollends da: Die Karo-Muster-Welle. Was Céline und Stella McCartney uns bereits im April kredenzten, wurde ausgiebig im Trend Forecast diskutiert, haben wir euch im August noch mal in Erinnerung gerufen, wurde in unzähligen Editorials auf die Probe gestellt und von uns getestet und ist nun in den Online Store eingetrudelt. Wichtigstes Accessoire der Pariser Modewoche war daher unumstritten: Die Slip ons von Phoebe Philo – und die sah man wirklich überall. 

Die Invasion des Karo-Musters ist in vollem Gange, wir können unsere Augen längst nicht mehr davor verschließen und sind große Fans dieses Trends geworden. Ein Hype? Ja! Das Schöne? Karo-Muster kommen irgendwie nie aus der Mode und gehen daher durchaus als Klassiker durch – auch, wenn sie in diesem Jahr vor allem in Pastelltönen glänzen oder das karierte Muster in leicht abgeänderter Form auftritt. Wir jedenfalls haben euch heute eine kleine Auswahl dieser “Autumn Essentials” zusammen gestellt – inspiriert von der schönen Dänin Pernille. Schon voll in Karo-Stimmung oder resistent?  weiterlesen

Machen oder sein lassen?
Die “Rock über Hose”-Kombi ist da

– 23.10.2013 um 11.24 – box1 Do or Don't Trend

Rock Hose Machen oder sein lassen? <br/> Die Rock über Hose Kombi ist da

Wer entscheidet eigentlich darüber, was getragen werden darf und was nicht? Wann werden bestimmte Codes aufgelöst und wer sind eigentlich diejenigen, die bestimmen, ab welchem Zeitpunkt etwas gut geht oder am besten sofort wieder beiseite geschoben wird? Schon klar, da sind die Designer, die durch wagemütige Kombinationen den ersten Impuls auslösen. Stylisten, die sich gefühlt ohne jede Regel in Editorials auslassen. Und es sind Vorreiter, die auf Meinungen anderer pfeifen. Aber wann sagen wir eigentlich “Geht schon klar” und werden automatisch zu Nachahmern?

Zum Beispiel wenn letzteres eintritt, wenn Leandra Medine ganz selbstverständlich die Hose + Rock = Perfekt-Kombi ausprobiert und das Ganze auch noch außerordentlich gut, statt voll daneben ausschaut. Vom Trend zum “Straßenlook” – haben wir uns zu sehr in The Man Repeller verliebt, oder geht obiges Layering doch erstaunlich gut. Wir fragen euch: Machen oder sein lassen?  weiterlesen

Autumn Essentials //
Rosa + Rosa + Rosa + Rosa

– 16.10.2013 um 12.00 – box2 Shopping Trend

Rosa Autumn Essentials // <br/> Rosa + Rosa + Rosa + Rosa

ROSAROSAROSA – und die dreifache Ladung Mädchenpower. Was einst als Barbie-Coleur und Mädchenmädchen-Träumchen galt, bekam schon diesen Sommer einen ersten Boost und scheint im Winter 2013 nicht mehr wegzudenken zu sein. Rosa überall und wir haben überhaupt kein bisschen dagegen. Rosa zu grau? Tiptop, wie Fredes Blog beweist. Rosa zum Muster? Die geballte Ladung gegen die Tristesse. Und Rosa zu Rosa? Ein Dreamteam. Wer sich langsam an die rosafarbene Welt herantrauen mag, dem empfehlen wir eine Liaison mit der zweiten Lieblings-Farbe des Winters: Grau. Damit dürfte garantiert nichts schief gehen.

Wieso Rosa, ähnlich wie Weiß, vom Tussi-Ton zur Trend-Farbe avancieren konnte, ist uns bislang immer schleierhaft. Eines aber wissen wir ganz sicher: Ein neuer Einschlag war dringend nötig und das Ergebnis überzeugt. Und, macht ihr mit? weiterlesen

Spotted: ILL SANDER, Benzo, Ballinciaga
Must-Have Shirts von
“Conflict of Interest NYC”?

– 16.10.2013 um 9.47 – Allgemein Do or Don't Trend

COI NYC 800x735 Spotted: ILL SANDER, Benzo, Ballinciaga <br/>  Must Have Shirts von <br/> Conflict of Interest NYC? Logo-Sweatshirts und -T-Shirts sind eine ganz schön manipulative Angelegenheit und noch dazu ein extrem schlauer Schachzug der großen Designer. Es ist ja so: Für die meisten von uns sind die Preise von Givenchy, Balmain & Co fernab von Gut und Böse. Damit wir aber trotzdem ein Stück vom Kuchen abhaben können, gibt’s beispielsweise von Céline oder Kenzo Statement-Stücke um die 150 Euro, ergo: Stoffstücke mit gigantischen Prints, die der ganzen Welt zeigen: Schaut her, ich trage diese Marke! So fühlen wir uns nicht komplett ausgeschlossen und die Luxushäuser verdienen gut daran. Im Prinzip eine Win-Win-Situation für beide Seiten, wenn man die Psychologie dahinter kurz beiseite schiebt und davon ausgeht, dass der Mensch im allgemeinen selbst entscheiden kann, wofür er sein erarbeitetes Geld ausgibt. 

“Conflict of Interest NYC” nutzt den Logo-Hype seit 2012, dem Gründungsjahr des Labels, für sich und macht sich einen lokrativen Scherz aus dem Boom: ILL SANDER, Tom Lord, Benzo und Brawlmain überfluten seither die Instagram Accounts der Meinungsmacher. Kostenpreis: 60 – 70 $. Ich frage mich nun: Ist das Ganze überaus angebrachte Ironie, oder schlichtweg ein weiteres Indiz für das Lemming-Verhalten der Modebranche? weiterlesen

Trend // Bereit für ein modisches Revival der Daunenjacke?

– 14.10.2013 um 17.42 – box2 Trend

Daunenjacke Trend // Bereit für ein modisches Revival der Daunenjacke?

Erinnert ihr euch noch an die gute alte Helly Hanson Zeit? Ein Winter, der von weißen, blauen oder wahlweise quietschgelben Daunenjacken bevölkert wurde? Eine Saison, in der wir alle wie laufende Marshmallows durch die Gegend liefen – und ausnahmsweise mal nicht frieren sollten? Jetzt kann natürlich der ein oder andere von euch behaupten, dass Daunenjacke niemals nie weg waren – und wir würden das auch nicht bestreiten. In meinem modischen Kosmos fanden sie, fernab von Ski-Urlauben und Sibirien-Expeditionen, jedenfalls seit dem Helly-Hanson-Höhepunkt (ja, und ich hatte selbst die hässliche Gelbe) trotzdem nicht mehr statt – bis jetzt. Von der Funktionsjacke zurück zu dem Winterbegleiter?

Die Skandinavier machen’s vor, appellieren an die anhaltende “Neue Sportlichkeit” und preisen uns Daunenjacken und fette Bomber-Jacken als neuesten Shit an. Und wir denken an unsere Nierchen, vergessen den Lagen-Look und denken tatsächlich über ein persönliches Marshmallows-Revival nach. Und, macht ihr mit?  weiterlesen