Schlagwort-Archiv: Trends

Brain-Blah //
Minimalismus vs. Makel

– 11.06.2015 um 11.58 – box2 Gesellschaft Trend

10864817_329485037240679_2081182382_nVor ein paar Wochen lud das H&M Starting House zu einer Gesprächsrunde im kleinen Kreis, eigentlich sollte sich alles um die Entwicklung von innovativen Designkonzepten drehen, am Ende zerpflückten Donald Schneider, Global Creative Director von H&M, Hien Le, Berliner Modedesigner und Dirk Staudinger, Gründer der Kreativ-Agentur Cc, die unter anderem Marken wie Nike, Apple oder Chanel zu ihren Kunden zählt, aber das Glatteis-Thema der möglicherweise schwindenden Trends. Gibt es überhaupt noch Trends im Jahr 2015 und wenn ja, wie findet man sie, wie sehen wie aus? Unentschlossenheit. Zum allerersten Mal stand ich selbst so sehr auf dem Schlauch, das mir irgendwann das Hirn rauchte. Erst zustimmendes Nicken, dann verzweifeltes Schielen. Stellt doch meine Welt jetzt nicht auf den Kopf. Ein paar Mal wollte ich widersprechen, was ich dann aus Respekt und Realismus allerdings doch nicht tat, schließlich mischen Donald, Dirk und Hien ganz vorne mit. weiterlesen

TAGS:

,

7 Stil-Lektionen //
Mit Filippa K Herbst/Winter 2015

– 29.01.2015 um 11.00 – Mode Trend

filippa k aw 2015Bei Journelles finden wir derzeit 6 Gründe, warum Alexa ein bisschen verliebt in Filippa K ist und hier geht’s gleich weiter mit der Lobhudelei. Das schwedische Brand existiert bereits seit 1993, waschechte Fans sind wir aber erst seit 2014, damals, im Januar, standen uns während der Runway Show in Berlin ob all der gelungenen Looks nämlich bis zum Ende die Mäulchen offen. Kurz darauf schrieb‘ ich über den kleinen aber feinen Unterschied zwischen Minimalismus und Monotonie, darüber, dass Emanzipation in Form von Kleidung nicht immer quietschlaut wie bei Miuccia Prada daher kommen muss, sondern, ganz im Gegenteil, durchaus auch ein sleekes Gewand tragen kann. Die Frau im Fokus des Outfits quasi, ganz ohne Ablenkung, aber mit Liebe zum Detail. 

Ähnlich ging es auch gestern in Stockholm zu, nur noch einen Hauch besser. Der Herbst 2015 wird bei Filippa K einer der schönsten. Nennt mich verrückt, aber das, was Nina Bogsted uns da präsentiert hat, ist meines Erachtens eine ganz furchtbar gelungene Kreuzung aus Acne, The Row und Céline. Und zwar eine, die auch im Alltag taugt. Hier also 5 Stil-Lektion, die wir uns merken sollten: weiterlesen

Warum wir „Das sollte man 2015 nicht mehr tragen“-Listen komplett Banane finden

– 13.01.2015 um 16.11 – box1 Gesellschaft Trend

giphy-1
In den vergangenen Tagen stolperte ich immer wieder über kleine fiese Texte, über die „No-Gos“ von 2014, über „Auf-keinen-Fall-mehr-machen“-Listen und Überschriften wie „Was wir 2015 echt nicht mehr sehen wollen“. Zum Beispiel: Céline Trios. Marmor. Sandalen. Perlenschmuck. Weiße Turnschuhe. Herschel. Print-T-Shirts von Kenzo & Co. Bunte Socken. Amüsant und klickstark sind solch provokanten Stil-Anleitungen, die ganz bestimmt nicht immer hundsernst gemeint sind, und ein bisschen Wahrheit steckt sicherlich auch in ihnen, jedenfalls was die Omnipräsenz mancher Hype-Teilchen betrifft, aber jetzt mal ganz, ganz ehrlich: Ich soll also ernsthaft darüber nachdenken, meine geliebten Birkenstocks zu verbannen, bloß weil viele, viele Menschen da draußen die gleichen Latschen mögen wie ich? Weil irgendwer da draußen findet, es reicht? Mein Rucksack muss auch weg? Und der Perlenring? Ja, muss das denn alles sein?

Sollten wir das Modediktat und all seine sinnfreien Reglements denn wirklich noch weiter befeuern? Was ist denn das für eine Art, gewisse Trends zur obersten Prämisse zu küren, um selbige ein paar Monate darauf schon wieder wie heiße Kartoffeln fallen zu lassen? Wo kämen wir denn hin, wenn tatsächlich weiter am Mythos der unüberwindbaren Schnelllebigkeit gewerkelt werden würde, wenn wir diesem Schwachsinn der Fremdbestimmtheit in Sachen Mode jetzt doch wieder nachgeben würden? Waren wir nicht gerade dabei, uns darauf zu einigen, dass ein Jeder doch tun und lassen sollte, was er, sie oder es für richtig hält? Ohne Rücksicht auf Körperbau, Alter und – ja genau – Trends? Darauf, dass Durchatmen meist besser ist als atemlos zu sein, darauf, dass Mini-Trends zwar spannend, aber Tendenzen viel spannender sind? weiterlesen

Lesetipp: Modeheft 36/2011 SZ Magazin – Trägt man das jetzt so?

– 09.09.2011 um 13.26 – Allgemein Mode

Warum denn eigentlich nicht, immerhin gehören üppige Blumen doch auch zum schönsten Accessoire einer Wohnung, oder nicht? Nun ja, bequem und alltagstauglich ist sicher anders, aber was das SZ Magazin damit ausdrücken möchte, kommt auf jeden Fall an: Denn wer soll eigentlich noch verstehen, was heute so getragen wird, wenn die Grenzen zwischen Trendprognose und eigener individueller Umsetzung immer verschwommener werden? Mode fordert und kommuniziert, regt zum Nachdenken und Fragen an. Nach dem Zeit-Magazin widmet also jetzt auch die Süddeutsche ein ganzes Magazin der Mode und wartet mit „26 guten Fragen“ und „26 guten Antworten“ auf uns Lesern. Wo? Dort wo’s Zeitungen & Zeitschriften gibt. Wann? Heute.

weiterlesen

Celine Resort 2012

– 21.06.2011 um 15.14 – Allgemein Mode

Phoebe Philo, Chefdesignerin des französischen Luxushauses „Celine„, beförderte sich binnen kürzester Zeit in die Herzen der detailverliebten Modemeute. Schuld daran waren zunächst Taschen und Schuhe – spätestens seit letztem Jahr wünschen wir uns angesichts ihrer Stoffkreationen allerdings einen zusätzlichen 6er im Lotto herbei.

Auch, wenn ihre Kollektion für die meisten von uns unerschwinglich bleiben werden, vermag es der blonde Kreativkopf dennoch, uns eine ganze Menge Inspiration mit auf den Weg zu geben. weiterlesen