Schlagwort-Archiv: Tuch

Investment-Kauf // Das Hermès Carré
(& Alternativen)

16.03.2015 um 9.57 – Accessoire box1 Mode Trend

hermes carreEin Carré ist im Grunde nichts anderes als ein Quadrat, in modischen Kreisen vornehmlich eines aus Seide. Man könnte also auch schlicht und einfach „Tuch“ dazu sagen, aber das klänge selbstverständlich nicht annähernd so mondän und très parisienne. Schließlich war es ja auch das französische Luxuslabel Hermès, das dem kleinen Stück Stoff während der 60er Jahre unter anderem mithilfe von Jacky Kennedy zu enormer Popularität verhalf und auch die 70er Jahre standen ganz im Zeichen des bunt bedruckten Accessoires. Es sollte uns also kaum verwundern, dass Streetstyle-Starlets rund um den Globus derzeit kaum mehr ohne ihre (teuren) Begleiter das Haus verlassen. Manchmal auch mit mehreren gleichzeitig, die Entscheidung fällt bei mittlerweile weit über 1000 Motiven zuweilen schwer, eines ist nunmal schöner als das andere, daran lässt sich nicht rütteln. 

Ende März feiere ich Geburtstag, weshalb ich mich also kürzlich fragte, ob es womöglich an der Zeit wäre, sich ebenfalls einen solchen Klassiker ins Geschenkpapier zu wünschen. Ist ja schließlich eine „Investition“, sagt man. Auf der anderen Seite warten selbstverständlich unzählige Alternativen auf uns. Während ich mir demnach noch Gedanken über das Für und Wider eines echten Hermès-Tuchs machen muss, könnte man ja trotzdem schonmal kurz Maison Carré-Luft schnuppern und nach einer Handvoll Alternativen suchen: weiterlesen

Resort 2015 // Band of Outsiders:
Und die Tücher alla Heidi –
Machen oder sein lassen?

03.06.2014 um 13.26 – Accessoire Trend

band of outsider

Es muss irgendwann in der Grundschule gewesen sein, als ein rotblasses Tuch von Portofino meine Mama nahezu täglich dazu veranlasste, mich wie Heidi zur Schule zu schicken. Ein knalliges Kleid und farbige Sandalen dazu – und schon war der putzige Look perfekt. Das war damals. Zwar haben es Vika Gazinskaya und Busenfreundin Mira Duma in den letzten Saisons bereits mehrfach versucht, uns davon zu überzeugen, dass der Bäuerinnen-Look wieder straßentauglich ist, so richtig will es bei mir allerdings erst heute funktionieren: Dank Scott Sternberg und seiner neuesten Resort Kollektion für Band of Outsiders.

Zugegeben, der Polaroid-Lookbook-Spezi kann uns eigentlich so ziemlich alles verkaufen, mit seinem i-Tüpfelchen, dem „Kopftuch trifft bollerige Hosen flirtet mit minimalistischen Looks“-Styling, trifft er bei mir allerdings doppelt ins Schwarze und schüttelt Bilder aus Kindertagen im Kopf ziemlich locker flockig ab. weiterlesen

Accessoire Trend // Das Tuch
à la Mira Duma

02.04.2014 um 9.00 – Accessoire Allgemein box3

trend-tuch-scarf-foulardDass man Tücher trägt, ist nichts Neues, dass man sie auf viele verschiedene Art und Weisen trägt, auch nicht, höchstens das kesse Um-die-hüften-binden selbiger wie wir es entweder vom Spiritual Healing Festival oder diversen Monaco-Besuchern kennen, gestaltet sich tendenziell als kompliziert. Alles andere ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern obendrein auch noch praktisch, gut gegen Haar-Hass-Tage oder Shopping-Attacken. Denn wer ein Lieblingstuch zum schlichten Outfit trägt, der fühlt sich im besten Fall auch ohne viel Klimbim gut angezogen. Nur ist nicht jeder von uns gewillt, sich das Ganze um den Hals zu schlingen, schließlich wirken „Foulards“ aka Seidentücher schnell bieder, wenn man nicht gut aufpasst. Es geht aber auch anders.

Bestes Beispiel dafür: Meine Freundin Yvi. Sie tut’s derzeit Buro 24/7-Gründerin Mira Duma gleich und lässt ihr Urlaubs-Tuch im Dreieck über den Rücken fallen. Kann nach einer Matrjoschka ausschauen (was auch oho sein kann), muss es aber nicht: weiterlesen

Wir verschenken ein BLACK LILY Paket samt Tuch, Handschuhen und einer Clutch!

31.10.2011 um 18.02 – Accessoire Allgemein

Ach, Mädchens. Bei aller Liebe zu den wirklich wichtigen Dingen des Lebens: Hand auf’s Herz – Wir sind schon ein wenig euphorisch und höchst erfreut, wenn uns der Zufall ein paar kleine Präsente beschert. Dinge, für die wir selbst entweder nicht ausreichend Kröten in der Hosentasche haben. Oder für die wir a) viel zu vernünftig oder b) zu geizig sind. Diese kleinen Nebensächlichkeiten wie seidig-fallende Schals zur Aufmunterung unsere tristen Herbstjacke, ledrige Handschuhe, die uns einen Hauch Eleganz einflößen oder Handtäschchen, die unser Herz hüpfen lassen. Manchmal muss man seinen Gelüsten allerdings nachgeben – oder man hat Glück! Weil Weihnachten nämlich noch viel zu lang hin ist und es uns so oder so vor’m Knecht Ruprecht graust, wollen wir euch schon jetzt eine kleine Freude bereiten.

Wir verlosen ein extrem sinnvolles und obendrein wundertolles Aufhübsch-Paket von Black Lily! Das 2007 von den beiden entzückenden Damen June Maria Carlsen und Inge Kindberg ins Leben gerufene dänische Label ist nicht nur Liebling der skandinavischen Modemeute, sondern entzückt obendrein immer wieder mit träumerisch-tragbaren Accessoires und weiß, wie man passend zur Jahreszeit die Seele balsamiert: Zum Beispiel mit Schaltuch, Handschuhen und einer Clutch. Wie ihr gewinnen könnt? weiterlesen

Würdet ihr ein Hermès-Carré-Tuch bei ebay ersteigern?

27.05.2011 um 14.09 – Accessoire Allgemein

Hermès ist längst nicht bloß aufgrund seiner inzwischen legendären Birkin Bag noch heute, 174 Jahre nach Gründung des Pariser Luxushauses, ein ewiger Liebling der weltweiten Modemeute. Als begehrenswertestes Accessoires gelten jedoch die handgedruckten Carré – Seidentücher, welche bereits seit 1937 in Lyon hergestellt werden. Zuletzt hatten wir sie in Form von Vans Slip-Ons entdeckt, die der Stylist Robert Verdi sich eigens aus den zarten Tüchern hatte anfertigen lassen.

Wäre es nun so, dass Motive und Material eben jener nicht tatsächlich unfassbar schön wären, so würden wohl ausschließlich Prestige-Fanatiker nach den im Schnitt 500 bis 800 € teuren Halsschmeichlern gieren. Es ist aber wie es ist, auch mir läuft bei deren Anblick die Spucke im Hals zusammen. Einen derart gigantischen Preis würde ich dennoch nicht zahlen. weiterlesen

Wunsch erfüllt: Sabrina Dehoff Gold-Tube Scarfs

28.04.2011 um 14.20 – Accessoire Allgemein Wir

Ich weiß gar nicht, wie lange ich schon von einem hübschen Tuch von Sabrina Dehoff träumte. Da ich nämlich nicht über den siebten Kettensinn verfüge, lasse ich für gewöhnlich die Finger von Halsschmuck. Anlässlich einer am Wochenende anstehenden Familienfeier habe ich die Gelegenheit dann aber endlich am Schopfe gepackt. Das rechte Tuch plus Gold-Tube darf ich nun dank Ostern und monatelanger Sparerei mein Eigen nennen, die linke Blumenwiese hat Mami sich gewünscht. Der Preis ist sicherlich nicht gerechtfertigt, aber einen Herzenswunsch erfüllt man sich schließlich auch nicht aller Tage. Für Schmuck wäre ich sicher einen ähnlichen Betrag losgeworden – mit diesem Satz versuche ich mich seit dem Kauf im Stundentakt zu beruhigen.

weiterlesen