Schlagwort-Archiv: Tumblr

Fashion Week Live
– Der Jane Wayne Tumblr ist da!

– 13.01.2014 um 8.00 – Allgemein Wir

Bildschirmfoto 2014 01 12 um 17.56.09 Fashion Week Live <br/>   Der Jane Wayne Tumblr ist da!Was unser Tumblr-Treiben betrifft, haben wir es hier lange mit einem ähnlichen Phänomen wie bei Instagram zu tun gehabt. Unsere privaten Accounts, nämlich sarah_jane & nikejane wurden gehegt und gepflegt, der offizielle Kanal thisisjanewayne allerdings stiefmütterlich behandelt. Bei Tumblr war’s das gleiche Spiel: nikejane.tumblr.com gibt’s schon längst – aber ein Jane Wayne Tumblr? Nö. Jetzt wird alles anders, denn mittlerweile wird nicht nur unser gemeinsamer Instagram-Account aufgehübsch, sondern auch der neu geborene Tumblr: Thisisjanewayne.tumblr.com. Und wieso?

Damit ihr seht, was wir sehen und zwar so schnell wie möglich – vor allem während der Fashion Week. Denn während wir von einer Schau zu nächsten hetzen, bleibt nur selten Zeit für ordentliche Beiträge, das Meiste muss später von daheim erledigt werden. Weil wir ohne euch aber erst gar nicht dort wären, habt ihr noch mehr Updates verdient. Von daher: Welcome to Tumblr! weiterlesen

TAGS:

All eyes on: Club Monaco präsentiert das Tumblr-Lookbook

– 23.05.2013 um 9.47 – Allgemein Lookbook Mode

club monaco All eyes on: Club Monaco präsentiert das Tumblr Lookbook

Manchmal braucht man einfach mehrere Stupser und schier unendlich viele Begegnungen, bis sich ein Brand langsam aber sicher zur sicher ins Herz hinein schleicht. Liebe auf den zweiten Blick sozusagen, die, wenn man sie einmal entdeckt hat, ständig aufflammt und auf’s Neue überrascht. Vielleicht liegt’s an einer gewissen Übersättigung und der schier unübersichtlichen Auswahl an Brands, aber ebenso wie Ganni und Scotch & Soda wollte ich auch Club Monaco zu Anfang nicht so recht eine Chance geben. Großer Fehler, wie sich mittlerweile herausgestellt hat, denn das amerikanische Label überrascht tatsächlich durch Lieblingsstücke, besondere Details und eine ziemlich feminine Ausstrahlung.

Für den Winter launcht Club Monaco, das übrigens seit mehreren Jahren zu Polo Ralph Lauren gehört, nun sein Tumblr-Lookbook, holte sich dafür unter anderem die schönen Bloggeretten Betty Autier von Le Blog De Betty oder Jules Sarinana of Sincerely Jules ins Boote und macht mit einem einfachen Tumblr-Baukasten zum runterladen auf sich aufmerksam. Die Zielgruppe ist klar: Ihr und wir, die “Digital Natives”. weiterlesen

Ich hab’s auch endlich zu Tumblr geschafft.

– 30.11.2012 um 17.26 – Allgemein Technik Wir

Bildschirmfoto 2012 11 30 um 17.05.32 Ich habs auch endlich zu Tumblr geschafft.

Unfassbar. Man sollte ja eigentlich annehmen, Digital Natives wie wir (und vor allem Blogger) seien permanent auf dem neuesten Stand was virtuelle Medien betrifft. In unserem Fall darf man aber gerne sagen: Weit gefehlt. Weder sind wir in der Lage unseren eigenen Twitter Account par excellence zu pflegen, noch haben wir uns bisher mit Pinterest oder Tumblr anfreunden können. Ein höchst offizieller Pinterst-Kanal für This is Jane Wayne kommt dann demnächst, aber bis dahin versuche ich mich schon mal bei Tumblr einzugrooven, jawohl. Ich fühle mich ehrlich gesagt ein bisschen vergreist. Weil meine kleine Schwester sich gestern doch tatsächlich ins Fäustchen lachte, als ich ratlos nach Hilfe fragen musste. Themes auswählen? Rebloggen? Aha. Immerhin erwies ich mich als halbswegs lernfähig. Hallo, nikejane.tumblr.com.

Wieso das Ganze? Weil hier nicht für alles, was ich mag, Platz ist. Zum Beispiel für Star Wars. Oder The Big Lebowski. Fortan können wir also gerne Bildchen tauschen und herausfinden, was außer der lieben Mode noch so in unseren Köpfen herumschwirrt. Von euren eigenen Tumblr-Seiten könnt’ ihr mich sehr gern in der Kommentar-Funktion in Kenntnis setzen – happy following!

TAGS:

Tumblr-Fund: “The Real Face of Berlin Blogging”

– 26.11.2012 um 11.47 – Allgemein Menschen Mode

therealfaceofblogging Tumblr Fund: The Real Face of Berlin Blogging

Im ersten Moment eines solchen Funds ist man ein klein wenig sauer-erregt, man fragt sich, welche Kreatur denn bloß von so viel Langeweile gebeutelt sein könnte und welchen Sinn das Ganze nun haben soll. Die Rede ist von zwei Tumblr-Neuerscheinungen, welche es sich offensichtlich zum Ziel gesetzt haben, die gesamte Berliner Blogger Bagage kräftig auf die Schüppe zu nehmen.

The Real Face Of Berlin Blogging” rechnet mit “uns allen” ab. Das finden wir, auf den zweiten Blick betrachtet, fair und sogar irgendwie gut. weiterlesen

Balenciaga did it first: Doppelte Lottchen auf dem Laufsteg – wie weit darf man gehen?

– 26.09.2012 um 16.16 – Allgemein

balenciaga did it first Balenciaga did it first: Doppelte Lottchen auf dem Laufsteg   wie weit darf man gehen?Oben: Balenciaga 2008, Cedric Charlier 2012, unten: Balenciaga 2001, Givenchy 2011.

Ich muss schon sagen, dass ich ein klein wenig beeindruckt bin. Von Balenciagas Kreationen so oder so und zwar immer und immer wieder, nun aber auch von diversen anderen Designern und deren Mut zur Adaption. Der Tumblr “Balenciaga did it first” setzt mit seinen Laufsteg-Collagen ein klares Statement: “Hallöchen Freunde, ganz egal was ihr da seht, das spanische Modehaus der Modehäuser hat’s mit großer Wahrscheinlichkeit schon lange zuvor für sich entdeckt.” Jap, die Ähnlichkeit lässt sich wohl keinem sehenden Wesen dieser Erde verleugnen.

Bevor nun aber der Shitstorm auf gewisse Modezirkus-Konkurrenten losgeht, frage ich mich zunächst einmal, ob man für “Balenciga” nicht jedes x-beliebige Brand einsetzen und nach ein bisschen Recherche ebenso viele doppelte Lottchen ausfindig machen könnte wie hier bereits geschehen. Dass man gleiches Spiel mit H&M, Gina Tricot, aber ganz besonders Zara auch treiben könnte (ach, und mit Marc Jacobs!), ist ohnehin kein Geheimnis. Hier kapitulierten wir bereits vor der Realität: Das Rad hat schon lange niemand mehr neu erfunden, Künstler inspirieren sich nunmal gegenseitig und wir freuen uns über erschwingliche Alternativen. Die andere Möglichkeit: Jeder, der im Trendsetzen ganz vorne mit dabei sein will, sei nun geraten stets ein Auge auf Balenciaga zu werfen und selbst zum Stil-Copycat zu avancieren. Happy Copying! weiterlesen

Verliebt in: klassische Sweatshirts im wild geprinteten Design

– 04.11.2011 um 11.09 – Allgemein Inspiration Mode

Sexy Sweater Verliebt in: klassische Sweatshirts im wild geprinteten Design

Bereits das Miniaturbild konnte mich gestern schon so sehr in den Bann ziehen, dass ich gefühlte Stunden auf Alecs und Gretas gemeinsamen Tumblr Sexy Sweaters rumlungern musste. Keine Frage, der Name ist grauenhaft, ihr Design auch, aber das was die zwei dort publizieren, wollen rund 37.000 ihrer Leser inklusive meiner Wenigkeit unbedingt haben: Sweatshirts mit wild geprinteten Mustern von Einhörnern, die durchs Universum galoppieren, von Kurt Cobain im Familienglück, von typischen 80iger/90iger Jahre Mustern oder ganz verkitscht im Disney Design.

Es ist um uns geschehen und ich könnte mir gerade nichts Tolleres vorstellen, als einen dieser Retro-Stücke aus dem Schrank zu holen, irgendeine Jeans dazu zu kombinieren, durch meine Kindheit im Schnelldurchlauf zu hasten und vorm Fernseher anzukommen, während “Der Prinz von Bel Air” über die Mattscheibe flimmert. Das allerdings dürfte schwer werden, denn obige Sweatshirts gibt es leider noch nicht zu kaufen. Immer diese Sache mit dem Haken.  weiterlesen

What we want this Summer

– 24.08.2011 um 15.59 – Allgemein Buch DIY Inspiration

Bucher What we want this Summer

Unsere eigenen vier Wände könnten einem Müllhaufen gleichen, wenn wir nicht dann und wann dazu neigen, aufzuräumen und all unseren schönen Dingen einen Platz einzuräumen. Neben Kleidung sind es doch vor allem Magazine und Bücher, die sich gerne mal in der ganzen Wohnung verteilen – nicht nur, weil wir allerhand davon haben, sondern auch, weil sie zu unseren ständigen Begleitern werden und immer wieder rausgekramt werden möchten. Und wie können wir ihnen unsere Liebe besser demonstrieren, als ihnen einen adäquaten Platz einzuräumen? Indem wir Billy mal Billy sein lassen und uns Alternativaufbewahrungen überlegen, die den wunderbaren Inhalten auch gerecht werden.

BOOKSHELFPORN wird uns dabei ab sofort helfen, denn dieser Blog ist nicht nur ein x-beliebiger Tumblr, sondern ein wahres Inspirationserlebnis, das sich auf die Fahnen geschrieben hat, uns von vorn bis hinten nur mit individuellen Bücherregalen und Aufbewahrungsmöglichkeiten zu begeistern und uns noch dazu dabei hilft, die Wohnung aufzuhübschen und uns einen ehrenwerten Platz für unsere Bücher kredenzt. Reinschauen und inspirieren lohnt sich, ihr Lieben! weiterlesen