Schlagwort-Archiv: Vichy

Beauty-Knaller des Monats //
Neu im Kulturbeutel

20.08.2015 um 11.15 – Beauty

beauty

Schön, dass ihr wieder einmal vorbeischaut – und damit heiße ich euch direkt ganz warm und herzlich willkommen zu einer gemütlichen Beautyrunde rund um das Sommerlochlagerfeuer herum. Und auch auf die Gefahr hin, dass ich gleich mit einem Schlag die Hälfte an Leserinnen schockverliere muss ich es doch einfach sagen:

Schmeißt den ganzen Beauty-Quatsch einfach mal in den Kanal und verliebt euch doch lieber mal wieder: Danach braucht ihr nämlich im Prinzip gar nichts mehr davon und ihr strahlt von innen und außen und Berlin und die Welt sind eine Wolke – schön? Schön! Noch alle da? Dann mach ich einfach weiter und gebe zu: Ein paar Beauty-Highlights sollte man dann doch behalten, bevor man nackig und glücklich durch den Klatschmohn springt: weiterlesen

BEAUTY-KNALLER DES MONATS //
Neu im Kulturbeutel

13.07.2015 um 9.14 – Beauty box2

neu im kulturbeute

Während ihr gerade noch eure Fashion Week Wunden leckt, stehe ich längst wieder frisch wie der Morgentau auf der Montagsmatte. Das allerdings habe ich nicht nur meinen kleinen Beauty-Helferlein zu verdanken, die mich vergangene Woche so heldenhaft durch very important Termine, Backstage Slots und Dinnerparties gehievt haben. Ich verrate euch jetzt und hier auch direkt mal den wichtigsten und mit Abstand wirksamsten Schönheitstipp von Allen auf der Welt – seid ihr bereit? Es ist: Schlaf. -Phoa, da seid ihr jetzt baff, was? Nein im Ernst: Es muss nämlich überhaupt nicht jede Veranstaltung und erst recht nicht jede Party besucht, geschweige denn durchgehalten, werden. Es reicht auch jede Vierte. Oder man lässt es gleich ganz und gar. Man verpasst nämlich genau genommen komplett garüberhauptnichts. Ehrlich wahr. Das habe ich gelernt. Dann lieber Zehn Stunden richtig schön einen wegpennen. Und wenn es dann doch mal aus Versehen dazu kommen sollte, dass sich die Zeit zwischen Bett und Bett wieder extrem lang hinzieht, empfehle ich euch diese Beautyknaller des Monats, die allesamt als Lieblinge neu in meinen Kulturbeutel gezogen sind.

Mit dabei dieses Mal: Sonnencreme für Angeber, Kult-Lippenstift von far, far away, ein Serum wie ein Platzregen, grünes Gesichtswasser und der Duft zum Sommer bevor er wieder weg ist.  weiterlesen

Beauty //
Nike Janes Favoriten im November
& ein kleines DIY

26.11.2014 um 9.21 – Beauty box1

IMG_2016

Um ganz ehrlich zu sein, hat mir Vichy irgendwann einmal eine Tagescreme in den Briefkasten gelegt, die ich daraufhin ganz frech ignorierte – bis sich dieser Tage mein Aesop-Mandarinen-Vorrat erschöpfte und ich das kleine Döschen „Neovadiol Magistral“ ohne große Erwartungen wieder heraus kramte. „Was soll’s“, dachte ich noch, „einem geschenkten Gaul schaut man schließlich nicht ins Maul, ist ja bloß zur Überbrückung“. Aber oho, diesem Beauty-Gaul schaue ich seither sogar täglich ins Maul, denn die cremige Konsistenz macht aus meiner Heizungsluft-geplagten Gesichtshaut eine einzige weiche Wonne. Könnte daran liegen, dass dieses Produkt offensichtlich für reife Haut entwickelt wurde, was mir allerdings wumms ist, jedenfalls dieses eine Mal. 

Nachts benutzte ich hingegen mein Öl-Serum von Grown, vor allem wegen des Kräuter Dufts. Und dann wäre da ja noch meine Schnickschnack-Neuentdeckung des Monats: Eine Aromatherapie „Stressfrei“ für unterwegs von „Primavera„, die nach Lavendel riecht und wahrscheinlich nur etwas bringt, wenn man ganz feste dran glaubt. Danke, Kathi, du weißt schon wer. weiterlesen

10 Glücklichmacher im Juni // Mit Roger & Gallet Paris, Weekday, Menu & einem Nilpferd.

03.06.2014 um 10.54 – Accessoire Beauty box3 Mode Wir

gluecklichmacher

Der Juni ist möglicherweise mein Lieblingsmonat, wegen des Sommers, der Sonne und all den Geburtstagen. Meine halbe Familie suhlt sich nämlich im Sternzeichen „Zwilling“, was mich normalerweise zu vielen kleinen Zuhause-Momenten beflügelt, zu Oma-Besuchen und Schwesternzeit. Diesmal ist’s allerdings anders, ich bleibe doch tatsächlich in Berlin (zu viel zu tun), mache mich für ein Wochenende lang auf den Weg nach Rügen (auch mal Durchatmen) und habe tatsächlich ein klein wenig Heimweh, dabei sollte ich doch eigentlich schon groß sein. Schuld sind all die Bilder aus der Heimat mit denen ich quasi täglich bombardiert werde. Da sieht man ganz viel Natur, große Torten und neuerdings sogar einen Strandkorb (Happy birthday, Mami!). Aber nun, wir machen es uns hier auch schön, hört ihr?

Mit duftender Creme zum Beispiel, oder einem Nilpferd, das neuerdings Bücher stoppt. weiterlesen