Schlagwort-Archiv: Victoria Beckham

FEMINISMUS // Sheryl Sandberg:
Together Women Can

14.07.2016 um 8.32 – box3 Feminismus

together_woman_can

Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg möchte, dass Frauen sich gegenseitig unterstützen. Für ihre neue Kampagne Together Women Can hat sie Unterstützerinnen wie Lena Dunham und Kerry Washington an Bord geholt. Das Ganze ist ehrenwert – aber auch nicht unproblematisch.

„In der Hölle ist ein besonderer Platz für Frauen reserviert, die einander nicht helfen“, pflegte die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright vor vielen Jahren zu sagen. Die Botschaft war klar: Besser zusammen als alleine. Oder, im heutigen Hashtag-Sprech: #girlpower #girlsquad. Leider wiederholte Albright den Spruch Anfang diesen Jahres nochmal und von Sisterhood war da nichts mehr zu spüren: Demokratische Frauen, die bei den US-Vorwahlen nicht für Hillary Clinton stimmen, so Albright indirekt, seien eben unsolidarische Verräterinnen. weiterlesen

All eyes on // Das großartige Doppel:
Victoria Beckham & Victoria, Victoria Beckham

26.02.2016 um 12.09 – Mode

viktoria beckham

Sie war die schüchterne der Spice Girls, die „Frau von…“, wurde in den Medien erst als zurückhaltende Zarte, dann als betrogene Ehefrau und wieder als kleine Giftnudel und Steinklotz präsentiert: Victoria Beckham hatte es leicht und auch wieder nicht, wurde in Schubladen gesteckt, die so einfach zu öffnen wie zu schließen sind und hat es trotzdem geschafft – all ihren Kritikern zum Trotz: Mit Power im Po, mit einer Vision vor Augen und einer ziemlich großen Portion Durchhaltevermögen. Posh Spice kann man doof finden, keine Frage, eines muss man ihr aber neidlos anerkennen: Diese Lady hat’s geschafft, in ihrem neuen Business Fuß zu fassen und sämtliche Modekritiker und Berufsbelächler verstummen zu lassen – mit Sternchen, Applaus und stehenden Ovationen.

Vic zeigt’s allen – und das nicht erst diese Saison: Mit ihren beiden Linien Victoria Beckham und der jüngeren Zweitlinie Victoria, Victoria Beckham kredenzt sie uns Saison für Saison ihre persönlichen, oft sehr strengen Lieblinge aus dem Kleiderschrank gepaart Details, die uns (und vielleicht sogar sie selbst) dazu animieren, die eigene Comfort Zone hin und wieder zu verlassen: Mit Blümchenprints, Stickereien, mädchenhaften Rüschen, Miu-Miu-scher Verspieltheit und einer Musterparade, die nicht besser zusammen passen könnte: Verknallt hoch 100! Warum? Darum: weiterlesen

RESORT UPDATE // 3 Mal YESSS
– Von Chloé, Victoria Beckham & Tibi

04.06.2015 um 17.19 – box3 Mode

resort

Na hallöchen, du wunderbare Resort-Kollektion! Während manch einer die verkaufsstarken Zwischenkollektionen immer noch nicht so ganz ernst nehmen will und ihnen nur minimal Aufmerksamkeit schenkt, sorgen die Linien mittlerweile einfach selbst für ordentlich Newswert, der gar nicht länger zu vernachlässigen ist. 

Tibi zum Beispiel: Ihr erinnert euch an Donna Lewis und all die anderen 90s Starletts samt räkelnder Posen? Tibi macht’s ganz einfach nach und zeigt starke Frauen in lässiger und so gar nicht mädchenhafter, breitbeiniger Haltung. Sei ein ganzer Kerl und weiblich dabei – wir können nämlich beides. Daumen hoch! Chloé beweist dagegen einmal mehr, dass es das Label der Stunde ist und spielt ebenfalls mit unseren beiden Vorzügen von ultraweiblich bis ganz schön boyish und Victoria Beckham? Die unterstreicht ganz gekonnt ihre ziemlich selbstbewusste Stellung und zeigt aufs Neue, dass sie sowieso längst oben auf dem Thrönchen Platz genommen hat. 3 Mal YESSS, drei mal: What we want this autumn. Starke Schulterpartien, Wide Leg Power, Spitze und das Revival der Lieblingsposen unserer 90er Ikonen. Jawohl. weiterlesen

NEW YORK FASHION WEEK //
6 Highlights vom Wochenende, die wir uns merken dürfen

16.02.2015 um 13.49 – Mode

New York Trends

Perfektionierte Mock Neck Sweater, Culottes, wohin das Auge reicht, knallige Blautöne, die eine neue Liaison mit Pudertönen eingehen und Sportlichkeit im Detail – in New York wurden bislang vielleicht noch keine bahnbrechenden Trends gesetzt, dafür festigt sich mehr und mehr, wovon wir schon im letzten Jahr nicht genug bekommen mochten. Allen voran: Die 7/8 Hosenlänge und der Stehkragen – nein, auch im Winter 2015 ist damit noch längst nicht Schluss.

In New York dreht sich glücklicherweise nicht alles um die 70er (wir hatten nämlich schon ein klein bisschen Angst, dass der Trend sich irgendwann selbst exekutiert, bevor er überhaupt richtig da ist), auch nicht um Überraschungen, die für Furore sorgen – sondern vielmehr um das hier: Die Weiblichkeit und klassische Elemente. Eines aber fehlt auch hier wieder: Wie kombiniere ich die Kreationen mindestens genauso schön, ohne zu erfrieren? Es bleibt ein Rätsel. weiterlesen

„British Fashion Awards 2011“ & die Gewinner

29.11.2011 um 13.24 – Allgemein Event Mode

© Billa Baldwin

Gestern Abend traf sich mal wieder das Who-is-Who der gesamten, international angesehenen Designerriege im „The Savoy Hotel“ London bei den „British Fashion Awards 2011„, um sich einmal wieder so richtig zu feiern. Überraschungen gibt es bei den Awards eigentlich nie besonders, denn schon vorher sind uns die wohlklingenden Namen und ihre Kollektionen bestens bekannt: So wundert es nicht, dass Sarah Burton, Kreativdirektorin von Alexander McQueen, mit dem „Designer of the Year„-Award ausgezeichnet wurde, wo sie doch das Hochzeitskleid des Jahres kreieren durfte.

Für die Designerin dennoch ein großer Ritterschlag, um ein Stück weit aus dem Schatten ihres verstorbenen Vorgängers Alexander McQueen selbst zu hüpfen und zu zeigen, dass sie die beste Wahl für die Nachfolge war.  weiterlesen

German Press Days: Entdeckt – VICTORIA by Victoria Beckham

31.10.2011 um 13.00 – Allgemein Mode

Als gefeierter Teenie Star bei den Spice Girls war sie die stille Posh Spice, sorgte für den edleren Touch in der Mädchenchaosband und heiratete den damals wahr gewordenen Mädchentraum David Beckham. Eine Solo-Karriere nach der Girlband lief mäßig erfolgreich und so wirklich wollte es auch mit anderen Projekten nicht laufen. Der ewige Versuch, Ruhm und Anerkennung zurück zu holen, scheiterte in der breiten Öffentlichkeit. Aber nun Schluss mit dem alten Gossip: Victoria Beckham meldete sich vor wenigen Saisons zurück – diesmal mit ihrem eigenen Modelabel. Zurecht stellte sich bereits nach wenigen Linien ein regelrechter Erfolg ein und die Gute wird seither doch wieder ordentlich ernst genommen.

Bei uns haftet da zwar immer noch ein leicht veraltetes Image an ihrem Namen, aber nichtsdestotrotz waren wir bei den German Press Days, genauer gesagt bei Fake PR, doch ordentlich von der Dame überrascht, denn vor allem ihr neuestes Werk, die jüngere und günstigere Linie VICTORIA von Victoria Beckham stach uns gewaltig ins Auge. Bunt, bunter VICTORIA. weiterlesen

Die Labels der Promis und – wie kommen sie bei euch an?

18.03.2011 um 13.52 – Allgemein Mode

Stars und ihre Labels. Das erste Mal, dass ich mit einer derartigen Liaison in Verbindung kam, war als kleines Teenie-Mädchen mit: Glow von Jennifer Lopez. Der heute für mich stinkende Promi-Duft hatte es mir damals einfach angetan, und ist sogar jetzt noch erhältlich (?). Ein Parfum von JLo und dann auch noch verziert mit einer zarten Kette um den Flakon herum. Erinnert ihr euch? Ich war hin und weg und musste es einfach haben. Es folgte eine Zeit, in der ich niemals mehr etwas von Sängerinnen oder Schauspielerinnen getragen oder gar gekauft hätte, weil es mir zu peinlich gewesen wäre und ich die ganze Nummer einfach persönlich verdammt uncool gefunden hätte.

Heute sieht das teilweise anders aus: Nicole Richie’s House of Harlow 1960 Schmuck– und Schuhkollektion kann mich absolut überzeugen und auch die unsagbar schöne Linie von Chloë Sevigny für Opening Ceremony hätte ich gerne komplett in meinem Schrank. Kate Moss für Topshop kann ebenso punkten, wie die prominenten Schwestern Sienna und Savannah Miller mit ihrem Label Twenty8Twelve. weiterlesen