Schlagwort-Archiv: Weekday

Spring Essentials //
von Punkten und Streifen – oder:
Weekday legt die Alltime Favorites neu auf

– 21.02.2014 um 15.43 – Lookbook Mode

weekday ss 2014 Spring Essentials // <br/> von Punkten und Streifen   oder: <br/> Weekday legt die Alltime Favorites neu auf

Es gibt Kleidungsstücke, von denen wir nicht genug bekommen können und deren perfektionierte Ausführung immer und immer auf unserer Wunschliste steht. Darunter: Die perfekte Jeans, das perfekte weiße Shirt, die perfekte Handtasche oder der perfekte Trench. Einmal gefunden, drücken wir ihnen den Stempel “Klassiker” auf – um kurze Zeit später wieder festzustellen, dass es doch tatsächlich noch schönere, bessere und tollere Modelle gibt. Markennamen helfen da sicher, um uns das Gefühl zu geben, endlich die passende Antwort auf die ewig währende Frage geben. Aber brauchen wir das immer und immer?

Ja und nein. Da gibt’s die wahren Klassiker, die Lieben unseres Lebens, die über Jahrzehnte im Kleiderschrank hängen, manchmal lange Zeit nicht raus dürfen, über deren Existenz wir uns aber immer wieder erfreuen. Und es gibt die kurzen Affären, die Zwischendurch-Häppchen, ohne die es bei uns im Kleiderschrank manchmal ganz schön öde daher kommt. Oder es gibt letztere mit dem Potential zu ersterem. Zum Beispiel gerade bei Weekday. weiterlesen

Outfit // Der Tennis-Pullover von DKNY
– Mit Sport-BH gegen die Spießigkeit.

– 20.02.2014 um 9.00 – Allgemein Janes Mode Outfit Wir

dkny 7 2 Outfit // Der Tennis Pullover von DKNY <br/>   Mit Sport BH gegen die Spießigkeit.Ich weiß schon jetzt, was passiert, sollte ich jemals auf die Idee kommen, diesen Pullover bei einem Tee mit meiner allseits bekannten Oma zu tragen. “Nein, wie amüsant, also so etwas hat der Opa ja sein halbes Leben lang getragen, also dass ihr das heute wieder modern findet, das ist ja wirklich köstlich!” Mein Vater hingegen würde sich gut sichtbar mit dem Finger gegen die eigene Stirn tippen und sich dabei heimlich fragen, wie viele überflüssige Kröten ich wohl für eine derartige Ausgeburt der Spießigkeit auf den Tisch gelegt habe. Wer jahrelang zum Tragen von ähnlichem Sweatshirt-Material zwecks Tennis-Training gezwungen wurde, der tut sich selbiges normalerweise nämlich wirklich nicht noch mal freiwillig an. Außer, man wurde gebrainwashed, so wie ich. Von Rag & Bone zum Beispiel, von Karen Walker oder DKNY. Aber das erzählte ich ja bereits.

Viel problematischer als das Tragen dieses Pullovers ist als allerdings das Tragen von Irgendetwas darunter. Dem gigantösen Ausschnitt sei Dank. weiterlesen

OUTFIT // Hej København !

– 29.01.2014 um 12.11 – Allgemein box1 Outfit Wir

outfit copenhagen fashion week 1 OUTFIT // Hej København !  Heute Morgen ging’s quasi im “Fashionflugzeug” ab nach Kopenhagen, denn alle waren sie an Board: Jessie, Barbara, die Wald Girls und Voo Jungs, Pauli & Jon, undsoweiterundsofort. Es gibt wohl kaum eine muckeligere Fashion Week als die dänische, man trifft Freunde und Bekannte und feiert die Mode, statt sich selbst. Genau deshalb hab’ ich am ersten Tag des Trubels outfit-technisch auch weniger auf Klasse als auf Komfort gesetzt. Im Mamas Jacke und gemustertem 2nd Hand Pulli kann so gut wie nichts schief gehen, die Schuhe sind halbwegs rutschfest und die Jeans ist trotz Presswurst-Optik ziemlich gemütlich.

Kommen wir also zum Knackpunkt meines Auftritts: Das grüne Täschchen ließ den ein oder anderen heute tatsächlich schon vom Glauben abfallen. Hätte man mir wohl nicht zugetraut, so ein leuchtendes Trio-Ungetüm. Ich mir selbst eigentlich auch nicht, aber wie sooft wurde ich durch einen kleinen Schubs aus meiner “Comfort Zone” eines Besseren belehrt. Öfter mal was Neues probieren? Mission geglückt! Oder hätte ich’s lieber bleiben lassen sollen? weiterlesen

OUTFIT //
Die Therapie-Hose von Wood Wood
& der Skifahrer-Pullover

– 22.01.2014 um 13.48 – Allgemein Outfit Wir

Bildschirmfoto 2014 01 22 um 13.57.02 OUTFIT // <br/> Die Therapie Hose von Wood Wood <br/> & der Skifahrer PulloverAls “Modeblogger” hat man eigentlich schon oft genug mit Vorwürfen der großen Oberflächlichkeit zu kämpfen, ganz egal, was man sonst noch so treibt, aber was soll’s, heute streue ich noch ein bisschen mehr Salz in die Wunde: Ich bin verliebt in zwei Kleidungsstücke und zwar heiß und innig. Auf deren Kauf habe ich jetzt in etwa ein volles Jahr warten müssen, denn vom SALE lasse mich nie wieder anschmieren. Die Buchstaben “50% Off” gaben schließlich den Startschuss zum Geldverprassen. Hallo Therapie-Hose, hallo Skifahrer-Pulli, wie schön, dass ihr endlich mir gehört. 

Wie ihr euch vorstellen könnt, hatte ich es mit besagter Hose während diverser Konfrontationen mit meinen geliebten Anti-Mode-Freunden nicht allzu leicht. Dem Rorschach-Muster sei Dank. Schenkt man dem Schweizer Psychologen Hermann Rorschach also Glauben, dann könntet ihr mithilfe dieses Tintenklecks-Tests quasi die gesamte Persönlichkeit meiner selbst erfassen – sofern ich euch verraten würde, was ich darin alles so erkenne. Also bitte: Halbe Hähnchen, Indianerköpfe, kleine Äffchen und Darth Vader. weiterlesen

Outfit// Samstage, Blumen und Gucci Schuhe

– 09.12.2013 um 8.30 – Allgemein Outfit Wir

sonntag1 Outfit// Samstage, Blumen und Gucci SchuheMich hat die Schlafkrankheit gepackt. Morgens werde ich vom Weckerklingeln erschlagen, mittags schwebe ich mit meinem Gesicht ganz knapp über der Suppenschüssel und drohe meine Nase darin zu versenken und abends hängen meine Augen schon auf halb acht, noch bevor ich überhaupt den Pyjama aus dem Schrank ziehen kann. Das muss an der Weihnachtsträgheit liegen und den 500 g reinster Schokolade, die ich seit Anfang des Monats täglich in meinen Magen schleuse. Oder an der Last des Jahres, vor der man nach 12 Monaten des Wachseins eben irgendwann einmal kapitulieren muss. Gott sei Dank gibt es Wochenenden. Ohne Schminke, aber dafür mit ganz viel Käsefrühstück und Blumen, die sowas wie Frühling vorgaukeln.

Auch hilfreich: Kleidung, die für Euphorie sorgt. Zum Beispiel ein gigantischer Kuschelpulli und ein neues altes Paar Schuhe. weiterlesen

Press Days //
Weekday launcht neue Linie: S/HE

– 18.10.2013 um 8.36 – box1 Mode

from This is Jane Wayne on Vimeo.

Während wir Mädels ganz selbstverständlich bei unseren Männern im Kleiderschrank klauen und natürlich ständig auch einen Blick in Herrenabteilungen werfen, haben es die Jungens bei uns zugegeben etwas schwieriger. Zu feminin, zu verspielt und einfach in die falsche Farbe getunkt. Weekday hat sich nun unser Kaufverhalten zu Herzen genommen und launcht im Februar die neueste Linie S/HE – eine Multisex-Kollektion, die durch unisex Stücke besticht und uns nun die freie Wahl lässt, ob wir Mädels nun hinein schlüpfen oder eben die Jungens.

Zugegeben, die neue Kollektion aus dem schwedischen Hause ist leicht feminin angehaucht – hält allerdings für aufgeschlossene Jungens ebenso das ein oder andere Teil parat. Auf uns warten kastenförmige Silhouetten, Raw-Denim, Röcke und Kleider aus Jersey und das ein oder andere mutige Teil. Wir haben uns die neueste Kollektion S/HE gestern mal im Showroom angesehen und vielleicht findet ja der ein oder andere ja von euch gefallen an der neuen Linie zum “teilen”, hmm? weiterlesen

Outfit // Ich bin dann mal weg – mit meinem orientalischen Cardigan im Gepäck.

– 16.10.2013 um 8.50 – Allgemein Outfit Wir

sternen cardigan 800x596 Outfit // Ich bin dann mal weg   mit meinem orientalischen Cardigan im Gepäck.Ihr Lieben, nachdem ich gestern einmal kräftig gemeckert hab’, weil ich manchmal das Gefühl nicht los werde, dass manch einer dir nicht einmal die Marmelade auf dem Butterbrot gönnt, ist da heute nur noch Sonnenschein in meinem Bauch. Ab morgen werde ich nämlich faul sein und meine Füße den ganzen Tag lang ins Urlaubswasser tunken, Senioren-Spiele spielen und Sandburgen bauen. Jedenfalls hoffe ich darauf, denn ausgerechnet so kurz vor meinem Urlaub hat mich tatsächlich noch die Grippe erwischt – Karma? Ich dumme Nuss. 

Jedenfalls trage ich zur Feier des Tages einen Cardigan, den ich immer wieder anhimmle, obwohl er seit Jahren in meinem Kleiderschrank hängt – mein vielleicht schönster Second Hand Fund! Da kann Saint Laurent mit diesem unsagbar teuren Sterne-Jäckchen, das gerade bei Kate Moss & Co die Runde macht, doch quasi einpacken. Naja, fast. weiterlesen

Tagesoutfit: Die Lala Berlin Hose, die nun endlich mir gehört.

– 30.09.2013 um 9.30 – Allgemein Outfit Wir

outfit lala berlin 800x800 Tagesoutfit: Die Lala Berlin Hose, die nun endlich mir gehört. Mit Lala Berlin verbindet mich eine Art Hassliebe. Es ist nämlich so, dass der durchschnittliche Lala Berlin Fan, jedenfalls jener, den man im Berliner Shop oder während der Fashion Week antrifft, nicht unbedingt der angenehmste Zeitgenosse dieser Erde ist. Nein, in meinem Kopf hängt seit Jahren eine fiese, hochnäsige und elitäre Assoziation mit diesem Label fest, das doch eigentlich ein bisschen Herzenswärme verdient hätte. Weil die Prints von Saison zu Saison genialer werden oder eben genial bleiben, ebenso wie diese verrückten Farbharmonien. Deshalb ist mit das ganze Drumherum nun einfach egal.

Jedenfalls hegte ich obendrein eine kleine Aversion gegen dieses Pali-Print-Ding, das aber nunmal so sehr für Leyla und ihr Label steht. Irgendwann war’s aber wie weggeblasen. Nach unzähligen Diskussionen über dessen Symbolhaftigkeit, denn an der Optik lag’s ja nicht, wurde ich sozusagen eines Besseren belehrt. Der Liebe zur obigen Hose stand also beinahe nichts mehr im Wege – außer eben der Preis. Noch bis Mitte Oktober hat allerdings der Lala Berlin Sale-Shop in Berlin Mitte geöffnet, gleich um’ Eck vom Babylon Kino. Und genau dort hing sie dann, diese Hose meiner Träume. Für rund 100 Euronen. Zappzerapp, zugeschnappt. Und was haltet ihr nun von ihr? weiterlesen

Tagesoutfit: Der Burberry Trenchcoat
– Spießer-Teil oder Klassiker?

– 17.09.2013 um 11.15 – Allgemein Outfit Wir

outfit burberry 800x660 Tagesoutfit: Der Burberry Trenchcoat <br/>   Spießer Teil oder Klassiker?Leute, die vom Wetter reden, haben sich nichts mehr zu sagen. Leute, die vom Wetter reden sind langweilig und einfallslos. Ich finde: Leute, die vom Wetter reden sind einfach nur verzweifelt. So wie ich. 

Deshalb: Ich hasse das Wetter. Ich mag noch keinen Herbst haben. Und gelbe Blätter will ich auch noch nicht vom Himmel fallen sehen, ehrlich. Was mich aber am meisten fuchst, ist die Tatsache, dass ich nie weiß, welche Jacke ich tragen soll, wenn’s regnet. Jacken und ich, wir sind schlichtweg keine Freunde. Zu warm, zu kalt, zu blöde. In diesem Jahr setzte ich deshalb auf einen Klassiker, den man irgendwie nur selten bescheuert finden kann, weil er eben so schlicht ist und überhaupt nicht außergewöhnlich: Den Burberry Trenchcoat. Das Beste daran: Man muss keine eineinhalb Tausend Euro dafür blechen, wie eigentlich vorgesehen. Diverse Second-Hand-Shops sind voll davon. Mit 120-200 Euro ist man locker dabei und schafft sich gleichzeitig ein “klasse Kult-Teil” an, wie meine Großmutter das Ganze in ihrer herrlich jovialen Art beschreiben würde. So. Aber was haltet ihr denn nun vom “Spießer-Mantel”? weiterlesen

Outfit: Sarah als Clown – gegen schlechtes Zeitmanagement

– 05.09.2013 um 14.09 – Janes Outfit Wir

sarah outfit 6 Outfit: Sarah als Clown   gegen schlechtes ZeitmanagementEigentlich kann ich über mein fehlendes Zeitmanagement mittlerweile auch nur noch lachen. Wisst ihr, ich gehöre zu den Menschen, die sich nahezu 24 Stunden am Tag Stress machen, die bereits Panik bekommen, wenn der Bus anrollt und das Ticket noch in den Tiefen der Tasche steckt oder die bei zu vielen “To Do’s” körperlich bewegungslos werden, während der Kopf vor lauter “Herrjee’s” und “Verdammt’s” zu platzen droht.

Warum ich euch das heute erzähle? Weil ich heute morgen schweißgebadet aufgewacht bin und schockiert feststellte, dass der Flug nach Frankfurt viel früher geht sollte als angenommen, dass ich mich mal wieder nicht früher informiert habe und stattdessen panisch durch die Wohnung lief, weil alle vorher geschmiedeten Arbeits-Pläne weggekegelt wurden. Fehlendes Organisationstalent, könnte man auch sagen. Und was macht man am besten bei so einem Debakel (denn Deadlines krabbeln mir en Top gerade bis zur Gurgel)? Eine Minute durchatmen und einfach positiv denken. Hilft ja alles nix. Whuuza! Farbe am Körper im Clownsgewand soll dieses Gefühl noch verstärken, während ich mir jetzt mein iCal mal genauer ansehe. Auf das Diary aus Papier scheint in solchen Momenten einfach kein Verlass zu sein. weiterlesen

Outfit: Welchen Sinn machen eigentlich bauchfreie Pullis?

– 30.08.2013 um 8.23 – box2 Janes Outfit Wir

monki1 800x800 Outfit: Welchen Sinn machen eigentlich bauchfreie Pullis?Ja, welchen Sinn machen sie denn nun, diese bauchfreien Pullis? Überhaupt keinen. Pragmatismus ist oftmals eben nicht des Designers Stärke. Was allerdings nicht bedeuten muss, dass deshalb gleich alles für die Katz ist. Denn wir wissen: Man darf Hosen und Röcke inzwischen bis über den Bauchnabel ziehen (obwohl es derzeit auch wieder “bergab” geht) und damit dem Nackedei-Gefühl den Kampf ansagen. Die meisten Sweater im “zu heiß geschwaschen”-Stil lassen geschickt gestylt also gar keine Bauchblitzer mehr zu. 

Es gibt sie aber tatsächlich, diese Tage zwischen Sommer und Herbst, an denen eine blanke Mitte überhaupt nicht so daneben ist (an dieser Stelle tue ich trotzdem nicht so, als sei das Ganze sinnvoll, es kann aber durchaus nett aussehen). Jedenfalls ging ich davon aus, als ich in meinen Monki-Rock (trage ich sonst nie!) samt Kurz-Pulli schlüpfte. Dann Skepsis. Kopfschütteln. Lippenstift. Schicke Schuhe. Lippenstift wieder weggewischt, Schuhe in die Ecke geknallt und zu simplen Turnschuhen gegriffen. Ohne viel Schnickschnack und ganz simpel kombiniert schaute mich nicht einmal mein skeptischer Späti-Mann schräg von der Seite an. weiterlesen

Tagesoutfit: Die Weekday Boyfriend #7daysjeans + die Acne Problemschuhe

– 29.08.2013 um 11.52 – box1 Janes Outfit Wir

Sarah outfit Tagesoutfit: Die Weekday Boyfriend #7daysjeans + die Acne Problemschuhe

Es ist ein großer Irrtum zu meinen, Modemenschen wären sich immer super sicher, wenn es um das eigene Outfits geht. Jeder Kauf sei ein goldenes Los und schon beim Gang zur Kasse wären rund 10 Looks ausgemachte Sache im Kopf. Nein, hirnlose Spontankäufe gibt’s natürlich überall – nicht zu rechtfertigen und im Nachhinein auch nicht ganz nachzuvollziehen.

Ja, ungefähr so geht es mir mit meinen roten 60er Jahre Pumps aus dem Acne Archive Kopenhagen. Es war Liebe auf den ersten Blick, wenngleich der Absatz bereits im Store erste Zweifel auslöste. Daheim stellt sich heraus, dass fast jedes Outfit gleich Omi-like bis spießig aussehen möchte – die Befürchtungen wurden wahr. Mit Weekdays Boyfriend-Jeans wurde heute alles dafür getan, um nicht mufftig auszusehen. Und, was sagt ihr: Hat’s denn geklappt? weiterlesen

#7daysjeans: Hashtag yourself – und spare 30 Prozent bei deiner liebsten Weekday Jeans

– 22.08.2013 um 12.04 – Allgemein Mode Shopping

weekday #7daysjeans: Hashtag yourself   und spare 30 Prozent bei deiner liebsten Weekday Jeans

Och, da sagen wir doch nicht nein: Der Lieblingsschwede ruft zur “Hashtag Yourself”-Aktion auf, bezirzt unser stets leeres Portemonnaie mit 30 Prozent Rabatt und kommt damit wie gerufen passend zum Saison-Wechsel. Erste Voraussetzung: Ihr habt bereits eine Weekday Jeans und könnt euch darin artifarty, in #selfie-Manier oder einfach ganz nach eurem Gusto und in Lieblingspose schmeißen und ablichten. Zweite Voraussetzung: Ihr publiziert euer Werk auf eurem liebsten Social-Media-Kanal. Hose aussuchen und an der Kasse Foto samt Hashtag #7daysjeans vorzeigen. Zack: 30 Prozent gespart. Klingt einfach, ist es auch.  weiterlesen