Schlagwort-Archiv: Weekday

Outfit Details aka verlässliche Begleiter //
Ringel, Boyfriend #7daysjeans & rote Schuhe

– 12.03.2014 um 12.41 – box2 Janes Outfit Wir

outfit Outfit Details aka verlässliche Begleiter // <br/> Ringel, Boyfriend #7daysjeans & rote Schuhe

Es ist soweit: Die Kurz-Frisur alias das Übergangsgewusel bereitet mir arge Problem auf dem Kopf. Zwischen “Nichts Halbes und nichts Ganzes”, “öde” und “platt” gibt’s derzeit kaum einen Tag, an dem die Flusen für Zufriedenheit sorgen. Ein Friseur-Termin muss her, dallidalli. Während ich also hin und her gerissen bin, ob alles wieder raspelkurz werden soll oder ich doch noch bis zur “Margot Tenenbaum“-Gedächtnisfrisur durchhalte, braucht’s ein paar Konstanten, die wenigstens für ein einigermaßen adäquates Wohlfühlgefühl sorgen. Und was gehört dazu?

Die Boyfriend-Jeans (tatsächlich aus der Männerabteilung), knallrote Vans und Ringelringelringel. Et voilà: Unaufgeregt, aber gut. Ich glaube, sonst würde ich derzeit auch einfach nur schreiend durch die Gegend laufen. Feststellung des Tages: Zopf ist jedenfalls ist keine Lösung. weiterlesen

Outfit //
Sommer-Trench & Fischerhut

– 10.03.2014 um 8.58 – Janes Outfit Wir

IMG 9624 Outfit // <br> Sommer Trench & Fischerhut Man versuche sich an dieser Stelle doch kurz Fischerhüte in Kombination mit Hawaii-Hemden oder Fishbone-Pullovern vor’s innere Auge zu zaubern, gern mit dazugehöriger Schlabberhose im Schlepptau – eigentlich waren wir doch ausnahmslos glücklich über das Verschwinden dieses Stils, der vornehmlich von Inline Skates fahrenden Pubertisten, Schrebergartenbesitzern oder Fear and Laughing in Las Vegas-Enthusiasten gefeiert wurde. Und zwar so sehr, dass vor allem das ausschlaggebende Accessoire – der Fischerhut – komplett in der Senke verschwand. 

Heute sieht man überall nur noch Beanies. Oder Kappen. Und eben Hüte. Beanies bin ich langsam leid und überhaupt, Mützen sind zu warm im Frühling, Kappen stehen mir nur im Urlaub und Hüte sind mir oft zu extrovertiert. Es war also nur eine Frage der Zeit, wann mich der während der vergangenen Saisons wiederbelebte Fischerhut-Trend (danke Kenzo, Wood Wood oder Caroline Brasch Nielsen) schließlich hypnotisieren würde, oder eher: Wann ich mich trauen würde, euch von meiner neuen Liebe zu erzählen. weiterlesen

Outfit // Weekday #7daysjeans, Givenchy & Butterbrot

– 05.03.2014 um 11.10 – Allgemein Janes Outfit Wir

givenchy und butterbrot  Outfit // Weekday #7daysjeans, Givenchy & Butterbrot Der heutige Outfit-Post soll eigentlich weniger Outfit-Post sein, als vielmehr eine kleine Abstimmungs-Runde –  ich brauche nämlich euren Rat. Seit ich in Kopenhagen über die obige Bomberjacke von Givenchy stolperte und sie kurzerhand eintütete, überlege ich ständig, sie vielleicht doch wieder zu verkaufen. Kurz zu den Fakten: Ich war auf der Suche nach einer Übergangsjacke zwischen ekligem WInter und halbkaltem Frühling, als meine Nase am 80% Sale Aufkleber, der auf dem zuckersüßen Schaufenster vom “STORM” Store prangte, kleben blieb. Statt etwa 1200 Euronen sollte die Givenchy Schönheit also “nur noch” 430€ kosten, und das, obwohl man sie derzeit im Online-Sale für immer noch 900 Euro sichtet. Vermutlich muss ich jetzt nicht erklären, dass sich mein Hirn kurzerhand ausklinkte und dem Bauchgefühl das Ruder überließ. 

Ich frage mich jetzt zwar keineswegs, ob das werte Jäckchen überhaupt so hübsch ist wie gedacht. Ich mag’s sehr, daran besteht kein Zweifel. ABER: Ich ha’s viel seltener an als gedacht und für 200 Kröten hätte ich vielleicht doch auf einen treueren Begleiter setzen sollen. weiterlesen

#7daysjeans-Kampagne//
Hashtag Yourself – spare 30 Prozent bei deiner liebsten Weekday Jeans

– 03.03.2014 um 14.18 – box2 Mode Shopping

weekday 7daysjeans #7daysjeans Kampagne// <br/> Hashtag Yourself   spare 30 Prozent bei deiner liebsten Weekday Jeans

Letzte Woche erst hab ich euch von den neuen Hosenmodellen aus dem Hause Weekday vorgeschwärmt, folgt auch schon der passende Lockruf vom Schweden: Die #7daysjeans Kampagne ist zurück und sorgt nun dafür, dass wir uns Dank ein paar Prozentpünktchen Nachlass mal genauer in Weekdays Best-of-Denim-Kollektion umsehen sollten. Aufmerksame Janes und Johns wissen natürlich schon jetzt, wovon wir sprechen

Denn der Lieblingsschwede ruft nun bereits zum zweiten Mal und pünktlich zum Saisonwechsel zur “Hashtag Yourself”-Aktion auf – und bezirzt damit nicht nur unser stets leeres Portemonnaie mit 30 Prozent Rabatt, sondern hält auch ein paar ordentliche Jeansmodelle in petto. Was ihr genau machen sollt? weiterlesen

Jane’s Faves // Weekday-Girls (‘n boys) in Denim

– 28.02.2014 um 12.45 – Mode

weekday  Janes Faves // Weekday Girls (n boys) in Denim

Ein Kleiderschrank ohne Denim ist wie Pommes ohne Salz, ein Bad ohne Schaum oder Zähneputzen ohne Zahnpasta (Ok, vielleicht hinkt der Vergleich) – möglich, aber irgendwie ziemlich unnötig. Jeans gehen immer, flirten mit uns in allen Varianten und machen uns ständig schwach. Kaum ein anderes Kleidungsstück scheint mit solch einer Vielfalt Saison um Saison um unsere Gunst zu buhlen, feiert eigene Revivals am besten und erfindet sich gleichzeitig immer wieder neu.

Man könnte meinen, mittlerweile sei das Jeans-Universum komplett ausgeschöpft, alles wäre schon mal da gewesen und langsam könnt’s langweilig werden. Weit gefehlt, wie uns Friederike von Agency V und das Design-Team von Weekday samt Model gestern beim Denim-Brunch bewiesen: Loose Fit Möhre in Blau, Weiß und Schwarz, bitte, und die Denim-Bermuda mit weit ausgestelltem Bein noch dazu. Einmal alles. Tout de suite! weiterlesen

Outfit // Von Regenjacken im Frühling, Stilregeln und Conor Oberst.

– 28.02.2014 um 10.32 – Allgemein Janes Outfit Wir

penfield 2 Outfit // Von Regenjacken im Frühling, Stilregeln und Conor Oberst.Hätte ich mir gestern einen Sekt am Späti kaufen wollen, ich hätte mit 100 %iger Sicherheit erst mein Geburtsdatum inklusive Sternzeichen nennen müssen, um am Ende dann doch noch mit dem Ausweis wedeln zu müssen. Dass ich im ultimativen Seemanns-Looks meinem so oder so schon Bebi-gesichtigem Image mehr als gerecht wurde, schnallte ich trotzdem erst mit kleiner Verzögerung. Die Jacke zog ich irgendwann nämlich eher zufällig drüber, weil der Herzjunge sie mitten im Flur platziert hatte, genau wie die Mütze. Kurz vor dem Verlassen der Wohnung schwebte mir ehrlich gesagt noch ein Otto-Normalverbraucher-Lederjacke-mit-Turnschuhen-Tag vor. Hat nicht ganz geklappt, stattdessen gab’s Schelte. Und zwei höchst hitzige Diskussionen: 

Erstens: Darf man gelbe Jacken, die nun mal zwangsläufig an Friesennerze und damit auch an Regentropfen erinnern, überhaupt im Frühling tragen? Oder ist’s selten dämlich? Und: Wie war das noch mal mit dem Alter und der Kleidung? Ist”s irgendwann zu spät für derartige Kombinationen? Ich persönlich finde ja, das ist großer Quatsch.  weiterlesen

Outfit:
Grau auf Grau & T-Shirt-Wetter

– 24.02.2014 um 9.33 – Janes Outfit Wir

Sarah Kopie Outfit: <br/> Grau auf Grau & T Shirt Wetter

Da ist sie wieder, die Unzufriedenheit mit meinem Kleiderschrank. Kaum läuten wir den Saison-Wechsel ein, weiß ich einfach nicht mehr, was ich anziehen soll. Näh, hab’ ich ständig an. Puh, ist irgendwie langweilig. Och nö, das ist mir heute zu unbequem. Unzufriedenheit par excelence und das, obwohl ich mich wahrlich nicht über eine zu kleine Auswahl beschweren könnte. Ich hasse diese Zeit zwischen: Kann ich nicht mehr sehen (weil Winterdauerbrenner) und ist noch zu frisch (weil definitiv 10 Grad zu kalt). 

Was passiert, wenn man’s doch nicht abwarten kann? Man greift nach seinem derzeitigen Lieblingsshirt samt Punk-Gedächtnis-Kopf und zieht einfach ein Longsleeve drüber, nach seinem neuesten Sale-Schnäppchen aus dem Emeza-Fundus, greift statt zu ewig bevorzugten Sneakern mal wieder zu Ballerinas, mopst dem Jungen daheim noch flott die Jacke – und bleibt mittelmäßig zufriedengestellt. Hach, wir Frauen, ey. weiterlesen

Spring Essentials //
von Punkten und Streifen – oder:
Weekday legt die Alltime Favorites neu auf

– 21.02.2014 um 15.43 – Lookbook Mode

weekday ss 2014 Spring Essentials // <br/> von Punkten und Streifen   oder: <br/> Weekday legt die Alltime Favorites neu auf

Es gibt Kleidungsstücke, von denen wir nicht genug bekommen können und deren perfektionierte Ausführung immer und immer auf unserer Wunschliste steht. Darunter: Die perfekte Jeans, das perfekte weiße Shirt, die perfekte Handtasche oder der perfekte Trench. Einmal gefunden, drücken wir ihnen den Stempel “Klassiker” auf – um kurze Zeit später wieder festzustellen, dass es doch tatsächlich noch schönere, bessere und tollere Modelle gibt. Markennamen helfen da sicher, um uns das Gefühl zu geben, endlich die passende Antwort auf die ewig währende Frage geben. Aber brauchen wir das immer und immer?

Ja und nein. Da gibt’s die wahren Klassiker, die Lieben unseres Lebens, die über Jahrzehnte im Kleiderschrank hängen, manchmal lange Zeit nicht raus dürfen, über deren Existenz wir uns aber immer wieder erfreuen. Und es gibt die kurzen Affären, die Zwischendurch-Häppchen, ohne die es bei uns im Kleiderschrank manchmal ganz schön öde daher kommt. Oder es gibt letztere mit dem Potential zu ersterem. Zum Beispiel gerade bei Weekday. weiterlesen

Outfit // Der Tennis-Pullover von DKNY
– Mit Sport-BH gegen die Spießigkeit.

– 20.02.2014 um 9.00 – Allgemein Janes Mode Outfit Wir

dkny 7 2 Outfit // Der Tennis Pullover von DKNY <br/>   Mit Sport BH gegen die Spießigkeit.Ich weiß schon jetzt, was passiert, sollte ich jemals auf die Idee kommen, diesen Pullover bei einem Tee mit meiner allseits bekannten Oma zu tragen. “Nein, wie amüsant, also so etwas hat der Opa ja sein halbes Leben lang getragen, also dass ihr das heute wieder modern findet, das ist ja wirklich köstlich!” Mein Vater hingegen würde sich gut sichtbar mit dem Finger gegen die eigene Stirn tippen und sich dabei heimlich fragen, wie viele überflüssige Kröten ich wohl für eine derartige Ausgeburt der Spießigkeit auf den Tisch gelegt habe. Wer jahrelang zum Tragen von ähnlichem Sweatshirt-Material zwecks Tennis-Training gezwungen wurde, der tut sich selbiges normalerweise nämlich wirklich nicht noch mal freiwillig an. Außer, man wurde gebrainwashed, so wie ich. Von Rag & Bone zum Beispiel, von Karen Walker oder DKNY. Aber das erzählte ich ja bereits.

Viel problematischer als das Tragen dieses Pullovers ist als allerdings das Tragen von Irgendetwas darunter. Dem gigantösen Ausschnitt sei Dank. weiterlesen

OUTFIT // Hej København !

– 29.01.2014 um 12.11 – Allgemein box1 Outfit Wir

outfit copenhagen fashion week 1 OUTFIT // Hej København !  Heute Morgen ging’s quasi im “Fashionflugzeug” ab nach Kopenhagen, denn alle waren sie an Board: Jessie, Barbara, die Wald Girls und Voo Jungs, Pauli & Jon, undsoweiterundsofort. Es gibt wohl kaum eine muckeligere Fashion Week als die dänische, man trifft Freunde und Bekannte und feiert die Mode, statt sich selbst. Genau deshalb hab’ ich am ersten Tag des Trubels outfit-technisch auch weniger auf Klasse als auf Komfort gesetzt. Im Mamas Jacke und gemustertem 2nd Hand Pulli kann so gut wie nichts schief gehen, die Schuhe sind halbwegs rutschfest und die Jeans ist trotz Presswurst-Optik ziemlich gemütlich.

Kommen wir also zum Knackpunkt meines Auftritts: Das grüne Täschchen ließ den ein oder anderen heute tatsächlich schon vom Glauben abfallen. Hätte man mir wohl nicht zugetraut, so ein leuchtendes Trio-Ungetüm. Ich mir selbst eigentlich auch nicht, aber wie sooft wurde ich durch einen kleinen Schubs aus meiner “Comfort Zone” eines Besseren belehrt. Öfter mal was Neues probieren? Mission geglückt! Oder hätte ich’s lieber bleiben lassen sollen? weiterlesen

OUTFIT //
Die Therapie-Hose von Wood Wood
& der Skifahrer-Pullover

– 22.01.2014 um 13.48 – Allgemein Outfit Wir

Bildschirmfoto 2014 01 22 um 13.57.02 OUTFIT // <br/> Die Therapie Hose von Wood Wood <br/> & der Skifahrer PulloverAls “Modeblogger” hat man eigentlich schon oft genug mit Vorwürfen der großen Oberflächlichkeit zu kämpfen, ganz egal, was man sonst noch so treibt, aber was soll’s, heute streue ich noch ein bisschen mehr Salz in die Wunde: Ich bin verliebt in zwei Kleidungsstücke und zwar heiß und innig. Auf deren Kauf habe ich jetzt in etwa ein volles Jahr warten müssen, denn vom SALE lasse mich nie wieder anschmieren. Die Buchstaben “50% Off” gaben schließlich den Startschuss zum Geldverprassen. Hallo Therapie-Hose, hallo Skifahrer-Pulli, wie schön, dass ihr endlich mir gehört. 

Wie ihr euch vorstellen könnt, hatte ich es mit besagter Hose während diverser Konfrontationen mit meinen geliebten Anti-Mode-Freunden nicht allzu leicht. Dem Rorschach-Muster sei Dank. Schenkt man dem Schweizer Psychologen Hermann Rorschach also Glauben, dann könntet ihr mithilfe dieses Tintenklecks-Tests quasi die gesamte Persönlichkeit meiner selbst erfassen – sofern ich euch verraten würde, was ich darin alles so erkenne. Also bitte: Halbe Hähnchen, Indianerköpfe, kleine Äffchen und Darth Vader. weiterlesen

Outfit// Samstage, Blumen und Gucci Schuhe

– 09.12.2013 um 8.30 – Allgemein Outfit Wir

sonntag1 Outfit// Samstage, Blumen und Gucci SchuheMich hat die Schlafkrankheit gepackt. Morgens werde ich vom Weckerklingeln erschlagen, mittags schwebe ich mit meinem Gesicht ganz knapp über der Suppenschüssel und drohe meine Nase darin zu versenken und abends hängen meine Augen schon auf halb acht, noch bevor ich überhaupt den Pyjama aus dem Schrank ziehen kann. Das muss an der Weihnachtsträgheit liegen und den 500 g reinster Schokolade, die ich seit Anfang des Monats täglich in meinen Magen schleuse. Oder an der Last des Jahres, vor der man nach 12 Monaten des Wachseins eben irgendwann einmal kapitulieren muss. Gott sei Dank gibt es Wochenenden. Ohne Schminke, aber dafür mit ganz viel Käsefrühstück und Blumen, die sowas wie Frühling vorgaukeln.

Auch hilfreich: Kleidung, die für Euphorie sorgt. Zum Beispiel ein gigantischer Kuschelpulli und ein neues altes Paar Schuhe. weiterlesen

Press Days //
Weekday launcht neue Linie: S/HE

– 18.10.2013 um 8.36 – box1 Mode

from This is Jane Wayne on Vimeo.

Während wir Mädels ganz selbstverständlich bei unseren Männern im Kleiderschrank klauen und natürlich ständig auch einen Blick in Herrenabteilungen werfen, haben es die Jungens bei uns zugegeben etwas schwieriger. Zu feminin, zu verspielt und einfach in die falsche Farbe getunkt. Weekday hat sich nun unser Kaufverhalten zu Herzen genommen und launcht im Februar die neueste Linie S/HE – eine Multisex-Kollektion, die durch unisex Stücke besticht und uns nun die freie Wahl lässt, ob wir Mädels nun hinein schlüpfen oder eben die Jungens.

Zugegeben, die neue Kollektion aus dem schwedischen Hause ist leicht feminin angehaucht – hält allerdings für aufgeschlossene Jungens ebenso das ein oder andere Teil parat. Auf uns warten kastenförmige Silhouetten, Raw-Denim, Röcke und Kleider aus Jersey und das ein oder andere mutige Teil. Wir haben uns die neueste Kollektion S/HE gestern mal im Showroom angesehen und vielleicht findet ja der ein oder andere ja von euch gefallen an der neuen Linie zum “teilen”, hmm? weiterlesen

Outfit // Ich bin dann mal weg – mit meinem orientalischen Cardigan im Gepäck.

– 16.10.2013 um 8.50 – Allgemein Outfit Wir

sternen cardigan 800x596 Outfit // Ich bin dann mal weg   mit meinem orientalischen Cardigan im Gepäck.Ihr Lieben, nachdem ich gestern einmal kräftig gemeckert hab’, weil ich manchmal das Gefühl nicht los werde, dass manch einer dir nicht einmal die Marmelade auf dem Butterbrot gönnt, ist da heute nur noch Sonnenschein in meinem Bauch. Ab morgen werde ich nämlich faul sein und meine Füße den ganzen Tag lang ins Urlaubswasser tunken, Senioren-Spiele spielen und Sandburgen bauen. Jedenfalls hoffe ich darauf, denn ausgerechnet so kurz vor meinem Urlaub hat mich tatsächlich noch die Grippe erwischt – Karma? Ich dumme Nuss. 

Jedenfalls trage ich zur Feier des Tages einen Cardigan, den ich immer wieder anhimmle, obwohl er seit Jahren in meinem Kleiderschrank hängt – mein vielleicht schönster Second Hand Fund! Da kann Saint Laurent mit diesem unsagbar teuren Sterne-Jäckchen, das gerade bei Kate Moss & Co die Runde macht, doch quasi einpacken. Naja, fast. weiterlesen

Tagesoutfit: Die Lala Berlin Hose, die nun endlich mir gehört.

– 30.09.2013 um 9.30 – Allgemein Outfit Wir

outfit lala berlin 800x800 Tagesoutfit: Die Lala Berlin Hose, die nun endlich mir gehört. Mit Lala Berlin verbindet mich eine Art Hassliebe. Es ist nämlich so, dass der durchschnittliche Lala Berlin Fan, jedenfalls jener, den man im Berliner Shop oder während der Fashion Week antrifft, nicht unbedingt der angenehmste Zeitgenosse dieser Erde ist. Nein, in meinem Kopf hängt seit Jahren eine fiese, hochnäsige und elitäre Assoziation mit diesem Label fest, das doch eigentlich ein bisschen Herzenswärme verdient hätte. Weil die Prints von Saison zu Saison genialer werden oder eben genial bleiben, ebenso wie diese verrückten Farbharmonien. Deshalb ist mit das ganze Drumherum nun einfach egal.

Jedenfalls hegte ich obendrein eine kleine Aversion gegen dieses Pali-Print-Ding, das aber nunmal so sehr für Leyla und ihr Label steht. Irgendwann war’s aber wie weggeblasen. Nach unzähligen Diskussionen über dessen Symbolhaftigkeit, denn an der Optik lag’s ja nicht, wurde ich sozusagen eines Besseren belehrt. Der Liebe zur obigen Hose stand also beinahe nichts mehr im Wege – außer eben der Preis. Noch bis Mitte Oktober hat allerdings der Lala Berlin Sale-Shop in Berlin Mitte geöffnet, gleich um’ Eck vom Babylon Kino. Und genau dort hing sie dann, diese Hose meiner Träume. Für rund 100 Euronen. Zappzerapp, zugeschnappt. Und was haltet ihr nun von ihr? weiterlesen