Schlagwort-Archiv: Wohnen

INTERIOR //
Die schönsten Poufs & Ottomane

– 02.09.2015 um 9.19 – Shopping Wohnen

pouf

Oh, Home sweet Home. Während ich heute in aller Seelenruhe auf mein neues Sofa warte und mich hier in meinem Wohnzimmer umschaue, fallen mir selbstverständlich gleich wieder zig verschiedene Sachen ein, die großartig zum dunkelblauen Traum passen dürften. Die Rede ist an dieser Stelle übrigens nicht von farblich passenden Kissen, sondern von einem Pouf, der sich rechts neben dem dem neuen Ungetüm ganz perfekt machen würde. Bevorzugtes Material? Braunes Leder. Ein bisschen runtergewirtschaftet, wenn’s denn geht und urgemütlich, natürlich. Oder soll’s vielleicht doch ein kuscheliges Modells aus Grobstrick sein? Ein rundes Etwas aus Vintage-Stoffen oder vielleicht doch ein klassischer Ottoman?

Worauf die Entscheidung auch immer fallen mag: So ein kleiner Pouf aka Sitzhöckerchen macht sich in der ganzen Wohnung gut, lässt sich ganz wunderbar herumschieben und dazu stellen und ist nicht zuletzt ein ganz hervorragendes Fußaufbewahrungskissen. Grund genug, euch gleich eine ganze Auswahl an Modellen herauszukramen. Na, was für euch dabei? weiterlesen

Wohnen // Erste Herbstboten

– 28.08.2015 um 9.44 – Wohnen

herbst dekorationEin Wunder, dass ich mir noch keine saftige Backpfeife seitens meiner Sonnenabeterfreunde eingefangen habe, so häufig wie ich in den vergangenen Tagen den Herbst herbei beschwor. Ich bin nämlich eher ein Kind für die etwas gediegeneren Zwischensaisons und Temperaturen über 25 Grad machen mich nicht glücklich, sondern mürbe. So, jetzt ist’s raus. Jedenfalls stecke ich derzeit schon bis zum Hals in Gestaltungsplänen, um hier in unserem Dachgeschoss gemütlich durch die grauen Tage zu kommen. Eine neue Decke muss zum Beispiel und noch dazu habe ich inzwischen ganz offensichtlich ein Alter erreicht, in dem man über Tischläufer nachdenkt, ernsthaft. Jedenfalls mit hübschen Bommeln dran. Geschirr brauche ich sowieso, mit acht Tellern kommt man nämlich nicht allzu weit und etwas Grün, am besten als Sessel, das wäre auch nicht von schlechten Eltern.

Oh, und und endlich habe ich eine Holzlampe gefunden, die schön und erschwinglich ist. Mal schauen, ob ich zuschnappen werde, aber möglich wärs durchaus: weiterlesen

Interior // In the mood for:
Rosa again

– 25.08.2015 um 13.51 – Wohnen

rosa

Na, wenn sich eine Coleur da mal nicht geradewegs zur liebsten Farbe in den eigenen vier Wänden mausert? Nach meiner rosafarbenen Wand im Wohnzimmer, könnte ich jedenfalls gleich weiter ziehen und den Mädchenton auch in anderen Ecken meines Altbaus unterbringen. Das Schöne an Rosa ist doch: Die Farbe lässt sich so wunderbar sanft kombinieren, wie kaum ein anderer Ton, sorgt dafür, nicht allzu sehr in die kühle Richtung abzudriften und schummelt im Handumdrehen einen eingerichteten Charakter. Rosas liebstes Partner? Pah, alles und jeder: Holzsorten aller Art, Metalle wie Bronze, Kupfer und Chrom, Beton, Terrazzo und Marmor sowie kalten und muckeligere Partnerfarben.

Rosa ist so universell, dass auch der männliche Partner keine Angst mehr vor der einst weiblich behafteten Farbe haben muss, so kuschelig, dass man sich sofort heimisch fühlt und so warm, dass jeder Raum ruckzuck Sympathie ausstrahlt. Ich jedenfalls kann euch eine rosafarbene Wand bloß nur ans Herz legen – und könnte offensichtlich gleich in der restlichen Bude weiter machen.  weiterlesen

INTERIOR // House Doctor
Moments & erste Weihnachtsvorboten

– 24.08.2015 um 11.33 – Wohnen

house doctor

Bevor – Achtung! – spätestens übernächste Woche die ersten Schoko-Weihnachtsmänner in eurem Supermarkt des Vertrauens auf euch warten, wollen wir dieses Jahr doch einfach noch ein bisschen früher sein, „Last Christmas“ in euer Gedächtnis rufen und euch mit den ersten Weihnachtsinspirationen langsam aber sicher auf die schönste Zeit des Jahres vorbereiten. Das Ganze kommt auch für uns dieses Mal eher spontan als geplant daher, beim Durchklicken unserer liebsten Interior-Labels fiel der Moments- und Everyday-Katalog aus der skandinavischen Interior-Schmiede House Doctor uns nämlich eher zufällig in die Hände.

Das Motto: So viel Natur wie nur möglich, so dezent wie nur geht. Schiefer und dunkles Blau gehören zur liebsten Coleur, Keramik und buntes Glas zu den Materialien der Stunde und von allem zu viel war noch nie schöner. Unsere Bilder des Tages tauchen heute also mit euch in die heimelige Zeit des Jahres: Und wir können es tatsächlich kaum erwarten, gemütlich und kuschelig mit euch zu werden. Vielleicht noch nicht in den nächsten zwei, drei Wochen – danach aber ganz bestimmt! weiterlesen

INTERIOR // Der neue Bolia Katalog
für 2016 ist da

– 11.08.2015 um 12.07 – Wohnen

bolia teaser

Es gibt sie überall, diese kleinen Ecken, an denen wir immer was zu mäkeln haben: Ist das Wohnzimmer gerade fertig, könnt’s im Schlafzimmer auch schon weiter gehen. Oder widmet man sich zur Abwechslung vielleicht auch einfach mal dem oft so vernachlässigten Flur? No one lives like you – danke Bolia, stimmt genau. Und das, obwohl wir uns gerade hier in unserer Blase immer wieder vorwerfen müssen, unsere Buden würden dem typischen Klischee einer typischen Berliner Hipster Wohnung entsprechen.

Kleine Mitbringsel aus dem Urlaub, persönlicher Krimskrams und alte Stücke, von denen wir uns niemals trennen können, machen unsere vier Wände doch immer noch zu ganz persönlichen Inseln – trotz Ikea, Hay, Eames oder Bolia-Ausstattung. Unsere Wohnungen sind Zeitzeugen, so wie Tattoos, Kleidung, Haarschnitte und Beauty-Trends auch – und das darf auch gern so bleiben. Und wo die Reise als nächstes hingeht, das schauen wir uns doch gleich mal genauer an:  weiterlesen

In the Mood for //
Noch mehr Gemütlichkeit

– 16.07.2015 um 8.18 – box3 Wohnen

daheim

Die pastellfarbenen Zeiten in meinen heimischen vier Wänden sind langsam aber sicher tatsächlich passé: Farbige Wände, knallbunte Kissen oder orientalische Teppiche dürfen den skandinavischen Minimalismus gern weiter verdrängen. Kann man sagen, die Wertigkeit halte wieder Einzug in mein Heim? Eines ist jedenfalls klar: Aus strenger Kühle wird mir nichts dir nichts warme Gemütlichkeit. Keine Sorge, ich werde euch an dieser Stelle nicht ans Herz legen, der noblen Blässe bei euch zuhause den Garaus zu machen, stattdessen bin ich einfach selbst auf der Suche nach noch mehr Farbtupferl für das ein oder andere Zimmer.

Und weil ich nicht zu den Krusch-Tanten gehöre, mein Kirschenpicker-Gen sich gern auf einfache Wege beschränkt, lande ich derzeit ausschließlich bei den üblichen Verdächtigen. Schade eigentlich, denn die großartigen Vintage-Stoffe, Patchwork-Textilien und bunten Sammelsurien finden sich, abgesehen von Etsy und Co oder Offline-Destinationen bei mir um die Ecke (hallo Kotti!), sicherlich noch online hier und da, non? In the Mood for: Noch mehr Gemütlichkeit und marokkanische Einflüsse für daheim. Diesmal allerdings brauchen wir noch ein paar eurer Tipps, um gemeinsam zu verfallen!  weiterlesen

Interior // Slowly getting there:
Das Kinderzimmer

– 29.06.2015 um 12.44 – Baby Jane box1 Shopping Wohnen

kinderzimmer

… oder auch: Ein kleiner Vorgeschmack auf Tiny Jane gefällig? Während wir uns nämlich hier die Fingerchen auf Jane Wayne wund tippen, steht auch unsere Mini-Version so gut wie in den Startlöchern. Auch wenn wir ganz sanft starten wollen, ist’s doch langsam an der Zeit, sich mehr und mehr mit den Minis zu beschäftigen: Egal ob als neue Mommy, erfahrene Dreifach-Bossin, MaPa-Freundin oder als Mom to be. Und weil letzteres urplötzlich eben auch auf mich zutrifft, Woche 30 schon wieder so gut wie rum ist und Vorfreude bekanntlich die allerschönste Freude ist, widme ich mich so allmählich eben auch daheim genau diesem Thema. Und so wurde das sechs Monate alte Kleiderzimmer am Wochenende nun vollends dem Boden gleich gemacht, um anthrazitfarbene Wände zu weißen (DREI MAL!!!), Möbelstücke ins neue Mädchenreich zu hieven und mich durch die schnuckeligsten Online Stores zu klicken.

Hätte mir vorher jemand gesagt, wie viel Spaß das macht, ich hätte wohl schon viel früher gestartet, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Einmal wieder Kind sein, wird wahr. Ein Mini-Vorgeschmack auf Tiny Jane gefällig? Wir wollen euch an dieser Stelle schließlich nicht mit Babyflut langweilen. Et voilà: Meine Mini-Wunschliste für Mini Jane. weiterlesen

INTERIOR // Dürfen wir vorstellen?
House of Dotcity

– 08.06.2015 um 15.12 – Berlin box3 Shopping Wohnen

house of dotcity

Während Berlins Mitte und der vermeintlich wiederbelebte Ku’damm die größten Ketten unseres Modekosmos beherbergen, sind es gerade die gut sortierten Interior-Läden, die versteckt irgendwo im Rest der Stadt hervorblitzen und unsere Wohnungen so viel schöner machen. Ebenjene, die bereits das ein oder andere Geschenk retteten und sich auf die Fahnen schreiben, neben all der Massenwahre auf lokale Helden und nachhaltiges Design zu setzen. Einer von ihnen ist der Wohn-, Accessoires- & Homewear Laden House of Dotcity in der Graefestraße gleich am Kanal: Ein minikleines Paradies, das auf den ersten Blick vielleicht überschaubar erscheint, auf den Zweiten allerdings eine Überraschung nach der Nächsten in petto hält. 

Noch auf der Suche nach Prints, nach Nützlichem für die Küche, hübschen Kleinigkeiten ohne Sinn, Lampen, Spiegeln, Aufbewahrungsmöglichkeiten, nachhaltig hergestellter Kleidung oder nach dem perfekten Mitbringsel für Freunde? Dann solltet ihr bei eurem nächsten Besuch in Kreuzberg schleunigst rum kommen – oder einfach online vorbei schauen. Hier wurde nichts wahllos zusammengestellt – bei House of Dotcity hat jedes Produkt seine eigene, kleine Geschichte. Und ist dazu noch super bezahlbar. weiterlesen

Interior // Urban Grow – Urban Outfitters ausgefeilte Gardening Area

– 11.05.2015 um 10.15 – Wohnen

urban gardening

Seit knapp drei Jahren gehören Hängepflanzen und Glaskästen für Sukkulenten und Kakteen zu unseren Alltime Favorites im Interior-Bereich: Pflegeleicht, immergrün und immerpassend. So einfach so gut – und trotzdem wurden das heimische Gardening bislang nicht in die Tat umgesetzt, zumindest längst nicht so professionell. Einen Grund, sich den Terrarien und Hängetöpfchen allerdings endlich doch einmal zu widmen, lieferte kürzlich erst das ziemlich adrette Apartement der Freunde von Freunde Bande sowie der gestrige Besuch im derzeit wohl schönsten Cafés Berlin: im Roamers in Neukölln. Überall grünt es dort, baumelt von Schaukeln, Kästen und Eigenkonstruktionen – und erinnert daran, wie oft wir uns der natürlichen Deko bereits hingeben wollten. Und Urban Outfitters scheint sich passenderweise zum Wochenende mit den Zweien abgesprochen zu haben und frischt die hauseigene Urban-Grow-Ecke auf:

Vom Bonsai-Kit über Plastik-Papageien für Monstera und Co bis hin zu pyramidenförmiges Terrarium in Kupfer: Beim amerikanischen Retailer gibt’s derzeit alles auf einen Blick, was unser grünes Herz erfrischt. Fehlen bloß noch Erde, Steinchen, Planzen und ein volles Portemonnaie:  weiterlesen

WOHNEN // Bereit für Balkonien – Teil 2

– 06.05.2015 um 8.52 – box3 Wohnen

garten

Erinnert ihr euch an Familienurlaube in den 90ern? An Langnese Eis am Strand, Sonnenschirme, die ständig im Sand umfielen und leichte Gummisandalen mit Glitzi drin? Dieses Gefühl von unbeschwerter Leichtigkeit und Pommes rot/weiß löst pünktlich zur Urlaubsgefühl starke Sehnsüchte in mir aus – und jedes Jahr aufs Neue nehme ich mir vor, meinem Balkon mit ganz genau diesem Feeling zu bestücken: Knallrote Geranien, die irgendwann vom Geländer baumeln, farbige Klappstühle, die alles andere als schicki, dafür unendlich praktisch daher kommen, noch mehr Lavendel – und Lampions. Ganz wichtig: Lampions!

Wenn es um den eigenen Balkon geht, finde ich mich gern in der Erinnerungskiste wieder, stelle Zitronenbäumchen auf, greife zu üppigen Blumen und bunten Accessoires. Wer keinen Urlaub macht, der braucht schließlich ein paar Stunden Auszeit im eigenen Heim, non? Bereit für Balkonien Teil 2? – Und alle so: JA! weiterlesen

TAGS:

,

Interior // Dürfen wir vorstellen?
The District Six Store – Wohnaccessoires aus Südafrika

– 09.04.2015 um 11.33 – box1 Wohnen

district six

Da schlendert man ohne große Erwartungen durch Kreuzbergs Lieblingsstraße, weiß in etwa, dass sich dort ein kleiner, bezaubernder Alles-Laden befinden würde und entdeckt ein kleines Interior-Paradies voller schöner Sachen: The District Six Store – der neue Concept Store für ausgewählte und hochwertige Wohnaccessoires, Taschen und Schmuck sowie schöne Kunst und Papeterie aus Südafrika, mit einem Fokus auf die junge Generation südafrikanischer Designer – liebevoll kuratiert von Caroline Adam. 

The District Six versorgt uns ab sofort also nicht bloß in der Graefestraße mit handgepickten Zauberhaftigkeiten, sondern auch online mit einer wohldosierten Portion Hippness gepaart mit der so sehr geliebten Gemütlichkeit, die bei so manch skandinavischem Interior-Liebling gern mal flöten geht. Accessoires für daheim mit Herz, mit nachhaltigem Gedanken im Gepäck und einer individuellen Note obendrauf. Noch auf Geschenke-Suche? Dann ist Vorbeischlendern wärmstens empfohlen: Offline und online. weiterlesen

WOHNEN //
Noch mehr Pflanzen-Prints für daheim

– 08.04.2015 um 9.04 – box1 Wohnen

pflanzen print

Sukkulente hier, Monstera da, Kakteen Freunde überall und Schnittblumen verteilt auf sämtliche Vasen daheim – diesen Trend mit dem liebgewonnenen Grün in den heimischen Gefilden und dieser völlig ungewohnten, neuartigen Fürsorgepflicht, haben wir mittlerweile wirklich alle verstanden – und kommen auch nicht umher, fleißig weiter zu begrünen und unsere neuentdeckte Leidenschaft selbstverständlich nun auch auf den Balkon auszuweiten. Was aber ist mit den Wänden? Nein, ich spreche an dieser Stelle nicht von Hängeplänzchen, die munter am Hanfseil runter baumeln – wir reden hier von Pflanzenprints, die gar kein bisschen Arbeit bedeuten, sondern einfach von Plakaten schmunzeln. 

Bei Etsy, vontrueba, Flora Indoor und Co überschlägt sich das Herz längst angesichts der neuen Leidenschaft gleich um die eigene Achse mit Purzelbaum. Zeit also, die liebsten Blümchen, Bio-Unterricht-Gedächniskarten und Pflanzen-Arrangements mal mit euch zu teilen – oder gar selbst Hand anzulegen, den Aquarell-Kasten rauszuholen und loszupinseln. Vorlagen gibt’s jedenfalls wie Sand am Meer – oder ebensolche direkt zum Ordern. weiterlesen

WOHNEN //
Gypsy Bedroom Inspiration

– 17.03.2015 um 9.36 – box2 Wohnen

schlafzimmer deko himmelIch bin natürlich nach wie vor großer Fan skandinavischer Reduziertheit, auch Pastelltöne schaue ich mir gern an, bloß in meinem eigenen Zuhause, da findet derzeit ein kleiner Umbruch statt, womöglich ist die Übersättigung daran Schuld – das freche Wort „Einheitsbrei“ verwende ich auf dem Gebiet des Wohnens nämlich nur äußerst ungern, denn nicht ein Jeder, der Eames und HAY mag, ist automatisch auch ein Trend-Klon. Wie dem auch sei, vermutlich ist das vermehrte Bedürfnis nach Mystik und Gemütlichkeit auch bloß eine logische Konsequenz des Zeitgeistes, Mode und Interieur bestäuben sich schließlich auch seit jeher. Soll heißen: Mit den Schlaghosen ziehen demnächst vielleicht auch wieder Traumfänger bei mir ein. 

Sowieso bin ich ganz vernarrt in nennen wir sie einfach „Wandhängerlis“ und zwar aller Art. Weshalb ich am Wochenende auch zum Taschenmesser grifft, aber dazu später. Bald ist mein Geburtstag und dort oben seht ihr ein paar kleine Wünsche meinerseits. Das Kissen zum Beispiel – ist es nicht ein Träumchen? weiterlesen

WOHNEN // Dürfen wir vorstellen?
Gemütlichkeit daheim mit „Urbanara“

– 06.03.2015 um 9.03 – box1 Lookbook Wohnen

urbanara teaser

Dass in mir ein heimlicher Landhaus-Liebhaber steckt, der seine Küche am allerliebsten mit buntverzierten, alten Fliesen auslegen würde, alte Kupfertöpfe von der Decke hängen lassen möchte und auf schweres Holz, Eckbänke und Stühle mit ausgesägten Herzen stehe, ist eigentlich kein Geheimnis. Noch kollidiert der Traum allerdings mit dem Herzjungen und einer zweiten Vorliebe: Die Liebe zu Industrie-Design. Aber vielleicht wird ein Bauernhof irgendwo im Nirgendwo den Konflikt in 10 Jahren mal ausbügeln – wer weiß. So lange darf Landhaus in Form von kleinen Accessoires und Geschirr, von Kommoden und Buffets daheim Platz finden, bevor ich die Küche komplett ummodelliere und Rattanstühle die Design-Klassiker verdrängen.

Ein Online Shop für Interior-Träume ist Urbanara – und genau hier sind wir gar nicht gezwungen, uns stilistisch großartig festzulegen und bloß in eine Kerbe zu schlagen: Skandi-Chic trifft auf Toscana, Morokko auf Hamptons und eine ordentliche Portion steckt gleich in allem drin. Wochenende, du stehst ab sofort ganz im Zeichen des heimischen vier Wände, denn genauso soll’s bitte ausschauen: weiterlesen

Wohnen //
Große und kleine Wünsche im Januar

– 28.01.2015 um 16.01 – box1 Wohnen

wohnen einrichtings tippsManometer, ich könnte regelmäßig im finanziellen Ruin versinken, bloß weil da draußen so viel Schönes für die eigenen vier Wände wartet. Aber gemach, gemach, das Einrichten eines richtigen Zuhauses braucht sowieso seine Zeit, sonst sieht´s so blöd zusammen gekauft aus und alles auf einmal passt ja ganz bestimmt auch gar nicht rein ins traute Heim, ein bisschen Selektion ist also gar nicht schlimm und schlecht. Wenn ich aber einen Flaschengeist finden würde, dann fielen mir auf Anhieb doch ein paar fesche Wünsche ein. Eine filigrane Bank für meinen Winzlingsflur zum Beispiel, Bettwäsche für Lio, ein Sekretär zum Liebesbriefe schreiben oder ein Tellerset von Marimekko zum Beispiel. All das findet ihr auch dort oben auf dem Bild. 

Was mich allerdings verzweifeln lässt: Kleine Schuhregale (auch für den Flur)! Ich hab‘ wirklich kein einziges hübsches gefunden, das nicht eine Trillionen Euro kosten soll. Tipps sind also sehr willkommen, ihr Füchse. weiterlesen