Schlagwort-Archiv: Zeitreise

Entdeckt //
Die Janes in der 2-Minuten Bio
auf ASOS

24.10.2013 um 17.07 – box1 Janes Wir

NikeundSarah_ASOS

Bevor wir euch morgen noch mit einer ganz besonderen ASOS Kooperation überraschen wollen, entdeckten wir erst heute die 2-Minuten Biografie über die Janes auf dem hauseigenen Blog des UK Stores. Diese Füchse. Eine knackige Zeitreise unserer gemeinsamen 14 Jahre Freundschaft sozusagen im Schnelldurchlauf – samt Miss Sixty Gedächtnis-Outfit, Zahnspangen-Lächeln und, ach seht selbst. Auf die Frage, wann wir im Moment überhaupt schlafen, gibt’s von uns nur ein Schulterzucken und ein müdes Lächeln. Wir sind ja noch jung, nech?

Also entschuldigt den kleinen ASOS-Overload diese Woche und klickt gern mal rein. Wir jedenfalls haben uns ein Loch in den Bauch gefreut, als wir eben das Feature über uns entdeckt haben. Merci, ihr Lieben <3 Und hier entlang.

TAGS:

,

Mode Zeitreise // Fendis erster Modefilm aus dem Jahr 1977

05.08.2013 um 11.00 – Allgemein Film Inspiration Mode

1925 gründeten Adèle and Eduardo Fendi das italienische Traditionshaus, das zwar noch heute kreativ von den Fendi-Schwestern mitgestaltet wird, allerdings längst zum großen LVMH-Konzern gehört. Accessoires und Fell-Kreationen gehören unlängst zu Fendis Aushängechild und sorgen wohl auch noch heute für die größte Einnahmequelle des Labels. 1966 holte man sich außerdem Karl Lagerfeld mit ins Boot, der im selben Jahr die erste Fell-Couture Show aus dem Boden stampfte und seit 1977 auch für die Ready-to-Wear Linie des Hauses verantwortlich ist. 

Und wie kann man Monsieur Lagerfeld 1977 am besten feiern und die Neuerung am besten publik machen? Ganz einfach: Zum allerersten Mal gab ein Modehaus einen 18minütigen Modefilm in Auftrag, um die Ready-to-Wear Linie des Hauses zu bewerben: Histoire l’eau von Jacques de Bascher zeigt Model Susy Dyson, eine deutsche Touristin auf Erkundungstour durch Rom – von Kopf bis Fuß in Fendi gekleidet, versteht sich. Und wir stellen fest: Bis auf die Fell-Stücke würden wir mit der lieben Suzy am liebsten vom Fleck weg Kleider tauschen! weiterlesen

Fotografie: „Back To The Future“ – Fotografien von Irina Werning

16.02.2011 um 13.11 – Allgemein Fotografie

Oft sitze ich gedankenversunken in der Bahn, beobachte all die Menschen, die mich umgeben, die sich unterhalten, lieben, streiten. Es fällt mir schwer, zu begreifen, dass jeder einzelne von ihnen in einem eigenen Minikosmos lebt. Dass jeder von ihnen im besten Fall einen ganz eigenen Freundeskreis hat, ganz eigene Probleme und Glücksmomente. Manchmal sehe ich Ehepaare, die sich wohlmöglich schon seit einem halben Jahrhundert lieben. Trug die spitznasige Dame mit dem adretten Hut ihr Haar schon immer makellos akkurat und perfekt geföhnt? Was ist mit dem Herrn an ihrer Seite? Seine Lachfalten verraten ihn. Verraten, dass er wohl nur selten Grund hatte, verdrießlich zu sein. Aber wie sah er aus, als er nicht die Hand seiner Frau, sondern die seiner Eltern brauchte, um aus der Bahn aussteigen zu können? Das kleine Mädchen dort drüben, wie wird es in ein paar Jahren aussehen? Werden seine Augen noch immer so leuchten?

Irina Werning sucht in ihren Bildern nach Antworten. Wann immer die argentinische Fotografin ein fremdes Haus betritt, hält sie Ausschau nach der Vergangenheit der dort Lebenden, nach alten Fotos. Wird sie fündig, begibt sie sich mit ihrer Kamera auf eine Zeitreise in vergangene Tage und lichtet die Personen auf den alten Fotografien in identischer Szenerie im Heute ab. „Back to the future“ nennt sie dieses Projekt. weiterlesen