Schlagwort-Archiv: Zimmerli

Tagesoutfit: Montags-Müdigkeit trifft Aufregung.

04.11.2013 um 11.01 – Janes Outfit Wir

teaser

Es ist Montag – und allein diese Tatsache löst selbst bei uns gerne mal leichten Brechreiz aus. Kommt dann noch so ein dermaßen furchtbares Ussel-Wetter dazu, ist kein Halten mehr. Zu meiner Verteidigung muss ich heute en top noch hinzufügen, dass ich die halbe Nacht vor lauter Aufregung nicht schlafen konnte. Der Grund: meine Schwester wird zum allerersten Mal Mama und ich zum allerersten Mal Tante. Homeoffice im Schlabberlook – und das ist an dieser Stelle auch vollkommen in Ordnung so.

Schlechte Laune vor der Türe trifft auf innerliche Unruhe und ich könnte Platzen vor Spannung, während der Kopf die Sache mit dem Denken bereits aufgegeben hat und der Blick leicht ins Leere geht. Kleine Milla, komm heil zur Welt <3 Deine Mama hat keine Lust mehr zu warten. Und wir übrigens auch nicht.  weiterlesen

Unterwegs mit Zimmerli in der Schweiz –
und: Wie wird eigentlich hochwertige
Unterwäsche produziert?

14.10.2013 um 12.47 – Allgemein Mode

Zimmerli

Unterwäsche gehört zu den wenigen Dingen, denen ich bislang ziemlich nachlässig Aufmerksamkeit schenkte. Bunt gestreift, relativ günstig und mehr oder weniger bequem – so schaut’s in meiner Kommode aus. „Egal“ lautete bis vor kurzem noch die Einstellung zum „Untenrum-Thema“. Doch „Egal“ macht einfach überhaupt keinen Sinn. Es geht um das Kleidungsstück, das wir ganz eng anliegend am Körper tragen. Jenes, das eigentlich alleroberste Priorität haben sollte, das uns bequem durch den Tag bringt und uns ein gute Gefühl geben sollte – auch wenn andere es eben nicht sehen können. Und das ist wohl das Problem an der ganzen Chose: Gute Unterwäsche war für mich bislang einfach eher unwichtig, weil es ein notwendiges Ding ist, deren Optik mir ehrlich gesagt ziemlich wurscht war. 

Und das bleibt sich auch weiterhin, mit dem Unterschied, dass ich die Qualität seit vergangener Woche eben doch mehr schätze. Und hier kommt Zimmerli ins Gespräch, ein traditionelles Wäsche-Unternehmen aus der Schweiz, dem ich vergangene Woche mal über die Schultern schauen durfte und das mir tatsächlich und ehrlicherweise mal wieder die Augen geöffnet hat, wie Arbeitsintensiv die Herstellung von Kleidung ist und wie schön und angenehm Qualität sein kann.  weiterlesen