Schlagwort-Archiv: Zu Besuch…

Behind-the-Scenes:
Zu Besuch bei Hien Le // Fitting im Atelier

– 14.01.2014 um 10.00 – Berlin Event Mode

hien le teaser Behind the Scenes: <br/> Zu Besuch bei Hien Le // Fitting im AtelierDrei Wörter skizzieren Hien Les architektonische Kollektion für den Winter 2014: Lederoptik, Schwarz, Karo-Muster. Es sieht ganz nach einem frischen Wind aus im Hause Le, einer anderen Stimmung, die der Berliner Designer ganz selbstverständlich mit seiner kommenden Linie für die kühlere Saison einläutet: Statt fließender Stücke setzt Hien auf feste Materialien, die eine neue Silhouette zaubern: Lederoptik steht dabei im Vordergrund und beeindruckt mit warmem Camel, Bordeaux und kühlem Steingrau, während kuschelige Strick-Stücke in einem Schwarz/Weiß Print daher kommen. Richtig gehört: Hien Le setzt zum ersten Mal auf die dunkle Unfarbe, die bislang noch nie in seinen Kollektionen verwendet wurde: “Es passte dieses Jahr einfach” – und dem haben wir rein gar nichts mehr hinzuzufügen.

Wir haben uns beim Model Fitting am vergangenen Sonntag mal genauer umgesehen und können euch jetzt die ersten Bilder der Herbst/Winter 2014 Kollektion zeigen – schon bevor es in wenigen Minuten im Zelt erst hochoffiziell losgeht.

Wir melden uns selbstverständlich nachher noch mal mit Hiens Gesamtwerk zurück, schauen jetzt aber erst mal auf die schönsten Details der kommenden Linie: weiterlesen

Zu Besuch: Im Aesop Store Berlin

– 18.12.2013 um 13.25 – Beauty Berlin box2

aesop berlin Zu Besuch: Im Aesop Store Berlin

Hätte mir jemand vor ein paar Jahren prophezeit, dass mein Herz irgendwann heftigst für ein Kosmetik-Label schlagen würde, ich hätte ihn für komplett bescheuert erklärt und mit dem Zeigefinger mehrfach gegen die Stirn getippt. Beauty-Krams – dafür gebe ich doch kein Geld aus. Denkste, geb’ ich doch. Ich weiß gar nicht, wann ich das erste Mal mit Aesop in Berührung gekommen bin, aber es war Liebe auf den ersten Blick. Fläschchen und Tiegelchen, die aussehen wie aus der Apotheke, der Duft von Rosmarin, Mandarine und Zitrus, und ein Ladenkonzept, das von Anfang an in den Bann zieht.

Schieben wir alles Rationale beiseite: Das Label aus Australien hat uns in seinen Fängen. Grund genug, sich nicht zweimal bitten zu lassen, fix für euch im neuesten Aesop Wunderland in Berlin-Mitte vorbei zu schneien. Eigentlich nur, um euch das Erlebnis Aesop einfach mal zu zeigen. Allerdings mit dem Ergebnis, dass nicht nur das ein oder andere Weihnachtsgeschenk in den Jutebeutel flog, sondern natürlich auch was für uns. Aber alles erst mal der Reihe nach:  weiterlesen

Zu Besuch
im Showroom bei
Comptoir des Cotonniers in Paris

– 15.11.2013 um 12.03 – Mode

Comptoir des Cotonniers Zu Besuch <br/> im Showroom bei <br/> Comptoir des Cotonniers in Paris

Über den hellen Dächern Paris mit einem hervorragenden Blick auf die ganze Stadt und natürlich auf den Eiffelturm: Der lichtdurchflutete Showroom von Comptoir des Cotonniers aka ein riesig großes Apartment irgendwo inmitten Frankreichs Hauptstadt hätte kein schöneres Paris-Feeling zum Start meines Kurztrips zaubern können. Oh mein Gott, ist das eine unfassbar schöne Stadt. Ziemlich kitschig muss ich zugeben, sodass Träumereien da kaum ausbleiben – und schon stecke ich gedanklich in “Außer Atem” und überlege doch, mein Haar wieder raspelkurz zu schneiden und à la Jean Seberg durch Paris zu flanieren. Aber lassen wir das, ich drifte ja nur unnötig ab. 

Was an französischen Präsentationen anders ist als an jenen in Deutschland? Alles wirkt elitärer, wenngleich ungezwungen und freundlich und die Mode wird mit besonders viel Aufmerksamkeit, ja fast schon ehrfürchtig unter die Lupe genommen. Das hat die neue Chef-Designerin Amélie de Capdeville allerdings auch verdient. Sie will dem leicht angestaubten Image des französischen Labels frischen Wind einhauchen, landet mit ihrem Herz und Leidenschaft bei mir eine Punktlandung und zeigt mir im Interview, warum wir Comptoir des Cotonniers zukünftig wieder mehr Beachtung schenken müssen.  weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei Vladimir Karaleev

– 18.01.2013 um 18.29 – Allgemein Berlin Menschen Mode

Vladimir Karaleev Preview & Interview: Zu Besuch bei Vladimir Karaleev

Herrgott, wird das großartig! Selbstverständlich haben wir auch Vladmir Karaleev, Meister der offenen Nähte und der Fertigung direkt an der Puppe und der wohl aufregendste Modedesigner der Berliner Modewoche in seinem Atelier in Mitte besucht. Gefühlte zehn Minuten etwa standen wir suchend vor den 3 Dutzend Klingelschildern bis wir das dicke fette Schild darüber fanden, das uns den Weg zu „Vladis“ Reich rechts daneben verriet. Wir waren und sind große Fans und fühlen uns seit diesem Tag noch ein bisschen mehr wie kleine Groupies, denn Monsieur Karaleev hat uns mit seinen Kreationen für den Winter 2013 und seiner wahnsinnig sympathischen Art gleich mehrfach um den Finger gewickelt.

Nicht nur, dass dieser Modedesigner eine so unglaublich angenehme Ruhe ausstrahlt und verbreitet, er nimmt sich auch gleich die Zeit, um uns seine schon nahezu komplett fertige Kollektion zu zeigen – eine Woche vor der Präsentation! Vladimirs Konzept, direkt an der Puppe zu arbeiten, scheint aufzugehen – seine Ungeduld nicht erst zu skizzieren und warten zu müssen, ihm viel Zeit zu sparen: Eines ist klar: Bereits im Sommer wird ein Sparschweinchen aufgestellt, um das ein oder andere, ausgewählte, wunderhübsche, aussagestarke, so karaleev’sche Design zu erwerben: Allen voran der Pullover in Vladimirs ganz eigener Patchwork-Interpretation. Hach <3  weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei Issever Bahri

– 18.01.2013 um 10.15 – Allgemein Berlin Menschen Mode

ISSEVER BAHRI Preview & Interview: Zu Besuch bei Issever Bahri

Es ist nicht nur lausig nasses Wetter in Berlin, nein, es sind auch nur noch rund sechs Tage vor dem Startschuss der Fashion Week Berlin als wir Derya Issever und Cimen Bachri in ihrem kleinen Atelier im Herzen von Kreuzberg besuchen. Ihr kleines Reich im Hinterhof eines unsanierten Altbaus ist voll – voll von Kollektionsstücken,  die sich fein auf einer Stange mitten im Raum und an Seilkonstruktionen an der Wand aufreihen, voll von längst erwarteten Lieferungen in Kartons mit rohen Materialien, die darauf warten, endlich verarbeitet zu werten und einem großen Tisch, an dem fleißige Helferlein Schablonen auf Stoffe legen, schneiden und nähen oder organisieren und herumtelefonieren. Nur ein liebevoll gestaltetes Moodboard lässt hier bislang erahnen, was uns am heutigen Tag ihrer finalen Präsentation im Zelt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin erwarten wird: Eine Kollektion mit so viel Herzblut, Tiefgang und der Verschmelzung von Cimens und Deryas Wurzeln, ihrer Osmanischen Herkunft, und der modernen Interpretation von Zeitgeist und Handwerk.

Issever Bahri bei unserem Interview zu lauschen, macht jedenfalls so viel Spaß, dass sich der Weg aus dem Haus in die Kälte an diesem Tag doppelt gelohnt hat: Da spricht die volle Ladung Passion für Mode, Geschichte und Architektur gepaart mit einer ordentlichen Portion kulturellem Durst und Teampower – und wir werden einfach nicht müde zuzuhören, um alles rund um’s Wiesoweshalbwarum zu erfahren. Eines jedenfalls steht fest: Fortan sind wir noch größere Issever Bahri Fans und wir freuen uns wie Schneekönige auf ihre Präsentation, die JETZT in diesem Moment startet. Für euch gibt’s nun schon mal einen ersten Vorgeschmack – Vorhang auf für das wohl sympathischste Duo der Fashion Week: weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei Michael Sontag

– 17.01.2013 um 18.15 – Allgemein Berlin Menschen Mode

Michael Sontag teaser Preview & Interview: Zu Besuch bei Michael Sontag

Er ist Vollprofi, dieser Michael Sontag, und deshalb treffen wir ihn am vergangenen Freitag nicht nur in seinem tiptop aufgeräumten Atelier bei bester Laune, sondern auch voll konzentriert und gleichzeitig ziemlich relaxt zum verabredeten Interview-Termin. Seine Kollektion steht, das Fitting ist auch bereits fast abgeschlossen – fehlt nur noch die Musik und der zündende Idee, wie genau die Schau nun dramaturgisch in Szene gesetzt werden soll.

Wir durften uns vorab einen ersten Eindruck von seinen Kreationen machen und sind wahnsinnig gespannt, wie das Ergebnis auf dem Laufsteg wirkt. Eines hat uns der werte Herr Sontag nämlich bereits verraten: Es wird Stücke geben, die lassen sich nicht in Schubladen stecken, sondern dürfen von der Trägerin selbst interpretiert uns ausgeführt werden. Das modische Resultat ist wie immer nicht unter dem Deckmäntelchen eines Kollektionsnamen gefasst, sondern besticht durch jede einzelne Kreation, die als Fortführung bisher gezeigter Roben angesehen werden darf.

Was das genau bedeutet, verrät Michael im lockeren Gespräch mit uns – und vielleicht könnt ihr ja jetzt schon genauer skizzieren, was uns gerade live im Zelt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin erwartet. Mehr gibt’s auf jeden Fall in wenigen Stunden. Nun aber erst einmal: Vorhang auf für MICHAEL SONTAG! weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei Isabell de Hillerin

– 17.01.2013 um 17.30 – Allgemein Berlin Menschen Mode

Isa Preview & Interview: Zu Besuch bei Isabell de Hillerin

Uns umgibt ein ruhiges, wohliges Gefühl als wir Isabell de Hillerins Atelier betreten – schummriges, warmes Licht und ein großer, bunter Strauß aus wilden Blumen zaubern eine ganz fantastische Atmosphäre. Das kleine Zimmer scheint mehr als nur ein Arbeitszimmer zu sein, denn es wirkt ungewöhnlich aufgeräumt und liebevoll gestaltet für eine Kreativschmiede so kurz vor der Fashion Week. Aber es passt. Es passt zum zarten Erscheinungsbild der schönen Isabell und zu ihrer Leidenschaft für das Besondere:

Dass was Isabell de Hillerins Kreationen ausmacht, ist die Verschmelzung von traditionell rumänischen Knüpfereien und tiefschwarzer Eleganz – immer auf der Suche nach spannenden Handwerkskünsten ihrer Wurzeln reist die junge Designerin nämlich regelmäßig in ihr Ursprungsland, um dort nach besonderen Techniken zu suchen und gemeinsam mit den dort lebenden Frauen längst vergessene Stick-Muster ausfindig zu machen und nachzuknüpfen.

Eine beeindruckende Passion und ein noch beeindruckenderes Resultat, von dem uns Isabell mit strahlenden Augen erzählt – et voilà: Zu Besuch bei Isabell de Hillerin: weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei MALAIKARAISS

– 16.01.2013 um 13.01 – Allgemein Menschen Mode

MALAIKA RAISS Preview & Interview: Zu Besuch bei MALAIKARAISS

Irgendwie will der Modegott Malaika und ihrem Team Saison für Saison neue Steine in den Weg legen, die die Jungdesignerin aus dem Weg schaffen soll. Der eigens angefertigte Print will einfach nicht aus der Türkei kommen und auch der noch fehlende andere Stoff, das Herzstück ihrer Herbst/Winter 2013 Kollektion, ist einfach noch nicht eingetrudelt. Malaika vom gleichnamigen Label MALAIKARAISS kennt das mittlerweile allerdings schon nicht mehr anders, denn auch in der vergangenen Saison wollte das ein oder andere vorab nicht ganz klappen.
Ende gut, alles gut – auf den letzten Drücker klappte alles hervorragendst und auch dieses Mal wird der schöne Rotschopf das schon hinbekommen. Immerhin treffen wir Malaika gut eine Woche vor der morgigen Präsentation ihrer Herbst/Winter Kollektion 2013 – Zeit genug also, noch flott Alternativpläne zu schmieden, den Lieferanten nochmals ordentlich Druck zu machen oder die sehnlichst erwarteten Stoffe doch noch rechtzeitig in Empfang zu nehmen und nach ihren Vorstellungen zum Key Piece der Kollektion werden zu lassen. Wir jedenfalls drücken Malaika ganz fest die Daumen und sind uns sicher, dass die quirrlige Dame wieder alles hinbekommen hat. Mehr noch: eine mindestens genauso wunderbar elegante Kollektion aus dem Hut zauberte wie eben in der Vergangenheit. Nur diesmal mit der aufregenden Inspirationsquelle „Beetlejuice“ und in den Tönen Magenta, Petrolgrün, Braun und Schwarz/Weiß.

Zuhause bei Freunden oder: Ein paar Lieblingsstücke, Galgenhumor und kleine Brocken, die mal wieder irgendwo im Weg rumliegen. Hach Malaika, wir kommen so gern bei dir vorbei <3 Und die Kollektion wird ganz sicher ein Augenschmaus! weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei Hien Le

– 15.01.2013 um 10.10 – Allgemein Berlin Menschen Mode

Hien Le Preview & Interview: Zu Besuch bei Hien Le

Punkt 10 Uhr fiel heute der Startschuss der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin für die Saison Herbst/Winter 2013 und niemand geringerer als unser liebster Hien Le eröffnet den Schauenlauf an diesem Dienstagmorgen.

Es ist Mittwoch, 10 Uhr, als wir in Hiens Schmiede, einem Souterraine Atelier, das er sich mit Interior-Designer Sigurd Larsen teilt, hineinstolpern. Kleine, müde Augen lächeln uns freundlich an, und wir merken schnell, dass hier seit Tagen ohne Pause gewerkelt und gearbeitet wird. Mit der Eröffnungsschau lastet auf Hiens Schultern nicht nur der Druck, besonders viel Aufmerksamkeit von allen Seiten zu bekommen, auch die Erwartungen an den hochgelobten Jungdesigner scheinen wie dicke Ziegel auf seinen Schultern zu liegen. Die Tage vor der finalen Show sind nicht nur nervenzerreißend, anstrengend und eh schon viel zu kurz, nein, auch das Telefon will niemals still stehen und als Chef vom Dienst muss man mit dem Kopf gleich überall sein, Aufgaben verteilen und keinesfalls den Überblick verlieren. Wer nämlich denkt, Designer würden sich bloß um ein paar schicke Kreationen kümmern und hier und dort eine Nadel durch Stoffe ziehen, der irrt ganz gewaltig.

Ein Allround-Talent ist gefragt und Hien Le scheint ohne gleichen eines zu sein – und en plus wieder einmal eine ausnahmslos schöne Kollektion aus dem Hut zu zaubern. Und wer Mark Rothko als Inspirationsvorlage wählt, der hat unser Herz sowieso schon im Sturm erobert.

Aber seht selbst: Wir waren bei dem äußerst sympathischen Designer zu Besuch, haben mit Monsieur Le ein bisschen geplaudert und ein gleich ein paar Lieblinge für euch fotografiert. Mehr von der Show seht ihr dann in wenigen Stunden. Hien, keine Sorge, das wird ganz großartig! weiterlesen