MTV wird zu Pay-TV

04.10.2010 Allgemein

Als Nickelodeon 1998 vorerst von der Bildfläche verschwand, befand ich mich ca. drei Tage lang in einem tranceähnlichen Schockzustand. Jetzt macht sich MTV vom Acker – jedenfalls für alle, die nicht blechen wollen.

Vom Musikkanal zum Comedy-Reality-Irgendwas-Sender und jetzt? Pay-TV. Eigentlich hegen derartige Sender und ich eine angenehme Coexistenz, aber diese News sorgte dann doch ein wenig für Verwirrung. Panikmache olé, denn wirft man einen kurzen Blick auf die Fakten, hört sich das alles gar nicht mehr so schlimm an.

Ab Januar wird MTV nach 13 Jahren im deutschen Rundfunk zwar nur noch als Abosender auf digitalen Kabel-, Satelliten- und Breitbandplattformen zu empfangen sein, für eingefleischte Fans gibt’s aber ein kleines Trostpflaster: VIVA wird grundsaniert und der Sender wird erfolgreiche Formate des gesamten Netzwerkes ausstrahlen. „Viva wird damit auch ein frei zugängliches Schaufenster zu unserer Programmwelt“, so Ligtvoet, Deutschland- und Nordeuropachef von MTV Networks. Wieso die Umstellung? Der Gute erhoffe sich davon mehr Wachstum und eine bessere Ausbalanciertheit der Erlöse. Ja, es dreht sich eben doch mal wieder alles um die Moneten. Ich bin gespannt, was dabei rauskommt.

via

Foto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related