Heldin des Tages: Dita von Teese | fotografiert von Richard Bernardin

26.10.2010 Allgemein, Fotografie

Dita von Teese sticht nicht zuletzt aufgrund ihrer extremen Vespen-Taile ins Auge. Wir lieben ihren weiblichen Körper, diesen 50er Jahre Pin-Up-Charme, der allem Einheitsbrei beinahe konkurrenzlos gegenüber tritt. Wir lieben sie dafür, dass sie Sex ausstrahlt, ohne dabei an eine dieser lebenden Gummipuppen zu erinnern. Und wir lieben ihren bürgerlichen Namen: Heather Sweet.

Für die italienische Grazia hat Richard Bernardin den Star des New Bourlesque in allürischen Posen abgelichtet. Weshalb ich die Bilder so mag? Ich sehe Anspielungen auf das Frauenbild der 50er, die Frau schlüpft in die Rolle eines erotisierenden Objekts. Niedlich hier, sexy da. Gleichzeitig strahlen die Fotografien aber diesen schwer greifbaren Stolz und eine solche weibliche Stärke aus, dass Madame von Teese den Spieß ganz einfach umdreht: „Schau mich an, ich bin eine Frau. Ich zeige Haut und geize nicht mit Reizen, aber DU bist mein Spielzeug.“

Dita, gib uns doch ein bisschen davon ab, ja?

Alle Bilder von: Richard Bernardin
via.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related