Großstadt-Indianer: Schmuck von Pola Thomson / Frühjahr 2011

11.02.2011 Allgemein, Accessoire, DIY

Kürzlich habe ich mich noch darüber beklagt, viel zu wenige T-Shirts mein Eigen nennen zu können. Ein weißes Exemplar findet sich dann aber doch in den Untiefen meines Kleiderschranks. Dass das schlichte Basic, gekreuzt mit dem passenden Accessoire, tatsächlich kein bisschen langweilig ausschaut, weiß ich spätestens seit meiner Entdeckung des Tages: den Schmuckstücken von Pola Thomson. Kleine und größere Äste baumeln an weißen Kordeln, die ein bisschen an Sabrina Dehoff erinnern, machen uns zu Großstadt-Indianern und schmücken Körper und Hals.

Schon das junge Label Minimarket bewies mit seiner Frühjahrskollektion 2011, dass Vodoo-Elemente und okkultische Einflüsse aus der Mode längst nicht mehr wegzudenken sind. Mit der Accessoire-Linie von Pola Thomson lässt sich der Natur-Trend nun auch perfekt mit klaren Formen und minimalistischen Outfits kombinieren. Das Beste daran: Beim nächsten Waldspaziergang brauchen wir eigentlich nur Ausschau zu halten nach wohlgeformten Holzstückchen. Ein bisschen weiße Farbe und Kordel bekommen wir im Baumarkt und ganz schnell haben wir unsere eigenes tragabares Stück Natur nachgebastelt.

via.

Mehr von

Related