Trend: Light as a feather

08.03.2011 Allgemein, Trend

Very light as a feather
Heavy as the weather
Very light as a feather
Got You and I together

Es scheint beinahe so, als gehöre der Sommer den Großstadtindianern. Mehr und mehr halten Federn Einzug in unser tagtägliches Leben. Ob am Ohr baumelnd, auf den Schuhen klebend oder am Handgelenk schaukelnd – wer selbst noch nicht auf den Zug aufgesprungen ist, der kommt zumindest nicht um den Anblick der Vogel-Kleider umher. Denn nicht nur auf der Straße begegnen sie uns, nein auch große Designer machten sie in diesem Jahr populär – ob bei Acne als Kette, bei Topshop als Jäckchen oder bei Chanel & Co als Ganzkörperoutfit. Ganz zu schweigen von all den Lookbooks im Stil der „Hunkpapa-Lakota-Sioux“ und uralt-Hippies.

Ganz so neu ist die Feder-Welle allerdings nicht, denn wiederholen sich seit jeher immer und immer wieder, es wird adaptiert und neuinterpretiert was das Zeug hält. Schon 2009 prophezeite man ihr den großen Durchbruch – so ganz alltagstauglich wurde der Look allerdings nicht. Vielleicht fehlte uns aber auch einfach der Mut. Eine gewisse Eingewöhnungsphase brauchen schließlich die meisten von uns – diesmal scheint’s jedenfalls zu klappen.

Hier bekommt ihr Tasche, Armband, Sandale, Ring, Haarreif, Ohrringe und Ohr-Hängerchen.

Spring/Summer 2011 Fashion Week in Paris : Chanel, via.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=2IrWoKOLjQI[/youtube]

Trend: Light as a feather

Schreibe einen Kommentar zu Elma Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related