Die 40 besten Serien – empfohlen von: Euch!

30.04.2020 Film, Leben

Ich weiß noch genau, wie aufgeregt ich war, als wir damals, ich muss etwa elf Jahre alt gewesen sein, endlich einen Farbfernseher bekamen. Einen mit Satellitenschüssel. Meine Mutter hielt bis dato nicht viel von diesem bunten, schnellen Medium, dachte, wir würden am Ende vielleicht verblöden, weshalb wir jahrelang eine Antenne auszogen und an einem Knopf drehen mussten, um exakt zwei schwarzweiß-Programme zu empfangen. Irgendwann aber knickte sie ein und beugte sich der Neugier; vielleicht war sogar Prinzessin Fantaghiro Schuld daran. Jedenfalls sollte es mir Jahre später sehr ähnlich gehen. Was habe ich mit mir gehadert, als nach dem Studium plötzlich eine Flimmerkiste in unsere WG einzog. Sonntags immer Tatort. Und als ich mir schließlich selbst einen Fernseher kaufte, einen mit Internet. Um endlich auch in all diesen Serien ersaufen zu können.

Bis vor ein paar Tagen ging ich (keine Ahnung, weshalb) noch immer davon aus, meine Bildungslücke würde weit bis über Montecucculi hinaus reichen. An der Nase herum geführt habe ich mich da wohl. „Nee, ich gucke gar nicht viele Serien“, schwafelte ich stets voller Inbrunst und vielleicht auch aus alter Gewohnheit. Aber als ich einige von euch vor ein paar Tagen via Instagram nach Serien-Tipps fragte, weil ich mich nach einem anstrengenden Tag wieder einmal reif für das Deaktivieren jeder Gehirnzelle fühlte und gleichzeitig nach der berühmt berüchtigten Praxis des binge watchings sehnte, wurde mir beim Durchlesen all der großartigen Hinweise klar: Krass, diese Perlen kenne ich schon. Also viele davon. Nicht gerade wenig sogar.  Uppsala, vertan.

Wäre es also anders herum gewesen, hättet ihr mich nach Tipps gefragt, hätte meine Top 6 Liste in etwa so ausgesehen: Sex Education, Love, The End of the f**** world, A Handmaid’s Tale, Fargo. Es war aber zum Glück andersherum. Und deshalb folgt nun die vielleicht beste Binge-Watch-Liste aller Zeiten. Weil ihr ganz einfach die Besten, Schlausten, Tollsten und Gewitzten seid, das kann man nicht anders sagen. Voilà und no shame – Kinoabende zuhause sind nicht nur in Zeiten von #StayHome die reinste Wonne:

Die besten Serien:

1. „Sex Education“ Staffel I + II:

2. „The Leftovers“ mit bester Filmmusik von Max Richter:

3. „Mrs. Amercia“ mit Cate Blanchett:

4. „Years & Years“:

5. „When they see us“:

6. „Warten aufn Bus“ aus der ARD Mediathek:

7. „Unbelievable“:

8. „Dark“:

9. „Normal People“ auf dem Roman von Sally Rooney basierend:

10. „Unorthodox“:

11. „After Life“:

12. „The Handmaid’s Tale“:

13. „Modern Love“:

14. „This is us!“:

15. „Love“:

16. „Anne with an e“:

17. „Bad Banks“:

18. „Fargo“:

19. „Queer Eye“:

20. „Grace and Frankie“:

21. „Big Little Lies“:

22. „The Morning Show“:

23. „High Fidelity“, basierend auf Nick Hornbys Roman:

24. „The End of the F**** World“:

25. „Shtisel“:

26. „Fleabag“: 

27. „Pose“:

28. „Euphoria“:

29. „Top Boy“:

30. „Kalifat“:

31. „True Detective“:

32. „The Crown“:

33. „Olive Kitteridge“:

34. „Workin‘ Mums“:

35. „Lucifer“:

36. „High Maintenance“:

37. „Better Things“:

38. „Feel good“:

39. „Killing Eve“:

40. „Prinzessin Fantaghiro“:

Haben wir noch eine beste Serie vergessen? 
Dann gern her damit, in den Kommentaren.

34 Kommentare

  1. Lisa

    Awww Fleabag <3

    Aus Italien würde ich euch noch Il miracolo (mit fantastischem Soundtrack) und aus Frankreich Le bureau des légendes zum binge watching empfehlen.

    Antworten
  2. Aglaja

    Danke für die Liste! Ich würde noch „Fauda“ hinzufügen, sehr spannend (die erste Ü16-Serie, die ich schaue ;))!

    Antworten
  3. Kirsten

    Noch ein paar mögliche Favoriten für die Liste:
    Run (von Phoebe Waller-Bridge produziert und von ihrer Fleabag-Co-Autorin Vicky Jones geschrieben),
    Russian Doll ( ist bei Netflix Deutschland unter dem Titel Matrjoschka zu finden),
    Glow, Work in Progress, Rampensau, Insecure, The Affair

    Antworten
  4. Leonie

    Ich mag „The Marvelous Mrs. Maisel“ von Amy Sherman-Palladino (Amazon Prime) sehr. In der Serie wird eine Mutter, nachdem sie vom Ehemann verlassen wird, zur Comedian. Rachel Brosnahan spielt diese Rolle unfassbar gut, ebenso wie der gesamte Cast.

    Antworten
  5. Sarah

    Danke für die Liste!
    Aber so einige Perlen könnte man da noch aufnehmen. Zum Beispiel diese hier:

    Doctor Who
    Star Trek
    Buffy
    Glow
    Dirk Gently and the Holostic Detective Agency
    Mad Men
    Firefly
    Black Mirror
    Transparent
    Die Brücke
    Sherlock
    Narcos
    Stranger Things
    Big Bang Theory
    IT Crowd
    New Girl
    Halt and Catch Fire
    The Office


    ….. haha, ich könnte ewig weitermachen.:D

    lg,
    Sarah

    Antworten
  6. Anja

    Danke für die Liste!!!
    Schon älter aber dürfen meiner Meinung nach nicht fehlen: Sopranos, The Wire, Six feet Under, Seinfeld (die beste Sitcom aller Zeiten 😉

    Antworten
    1. f

      Glow (Wrestlerinnen in den 80ern und das Patriarchat – Netflix), Easy (verschiedene Episoden über Liebe und Sexualität – Netflix), Marvelous Mrs. Maisel (jüdische Hausfrau in NYC in den 50ern wird Comedian – Amazon), Good Girls Revolt (Journalistinnen in den 60ern in NYC – Amazon), Everything sucks (90er Nostalgie und Pupertät – Netflix)

      Antworten
  7. Sarah

    Wo ist denn nur Haus des Geldes? Niemand spricht von Haus des Geldes? Ai ai ai, ich mach’s sicherheitshalber doppelt und dreifach und versal: H A U S D E S G E L D E S !
    Bella Ciao

    Antworten
  8. Sari

    Wo ist denn nur Haus des Geldes? Niemand spricht von Haus des Geldes? Ai ai ai, ich mach’s sicherheitshalber doppelt und dreifach und versal: H A U S D E S G E L D E S !
    Bella Ciao

    Antworten
  9. Rike

    Boah, so viele tolle Serien! Danke an alle <3

    Ich würde u.a. diese drei hier noch empfehlen:
    "Please like me"
    "Nola Darling"
    "Unstoppable"

    Antworten
  10. Shadi

    Es fehlen Pose, The Night Of (!!!), Black Mirror, The Fall, Channel Zero (für die Horrorfreund*innen unter uns), Girls, Downton Abbey, Love, The Day Will Come (dänische Miniserie auf Netflix) und The OA ❤️

    Antworten
  11. Annika

    Ozark fehlt noch. So gut gemacht, spannend erzählt, hervorragend gespielt, von der ersten bis zur letzten Staffel.

    Antworten
  12. Busyizzy

    So viele gute Serien, aber keiner erwähnt Vikings? Und old(er) but gold…Spartacus Blood&Sand❤️❤️❤️

    Antworten
  13. galin nadjafi-wulff

    the knick, my mad fat diary, six feet under (the queen of all tv shows), please like me, giri/haji (underrated),
    skins, everything is gonna be okay, you‘re the worst, olive kitteridge, never have i ever, the wire, top of the lake, work in progress und bestimmt many many more

    Antworten
  14. Annika

    Grossartig sind auch „Legion“, „What we do in the shadows“ und, schon älter, „Flight of the Conchords“ natürlich – damit lässt sich’s nicht leugnen, ich bin wohl Jemaine Clement-Fan…

    Antworten
  15. Anne

    Die Serie Veronica Mars kann ich auch sehr empfehlen. Ansonsten finde ich The Great British Bake Off total entspannend. So eine liebevoll gemachte Serie habe ich selten gesehen.
    Für alle, die dänisch verstehen, gibt es z.Z. die Möglichkeit viele dänische Serien über dr.dk zu streamen U.a. Forbryldsen (Kommissarin Lund), Bedrag (Follow the Money)oder Ørnen (Der Adler).

    Antworten
  16. Caro

    Wilder Mix: 30 Rock (grandiose Comedy mit Tina Fey), The Last Kingdom (mMn besser als GOT und Vikings, basierend auf historischen Fakten), Outlander (tolle Story, tolle Schauspieler, tw. historisch, manchmal etwas schnulzig, aber schön). All-time-favs sind und bleiben The Wire, True Detctive S. 1, Californication und The Sopranos. Und natürlich Gilmore Girls.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related