Schlagwort-Archiv: Topshop

Shopping // Budget Buys
– die schönsten Früh-Herbst-Schuhe

22.09.2016 um 10.49 – Schuhe Shopping

budget buys shoesIch brauche hier ja nicht flunkern, in meinem Schrank stehen mehr als eine Handvoll Designerschuhe und jedes einzelne Paar hüte ich wie meinen Augapfel. Ich plädiere auch immer noch für Qualität statt Quantität, aber, so ehrlich muss ich auch sein: Manches Mal, wenn ich loszog, um mir einen kleinen materiellen Fuß-Wunsch zu erfüllen, kam ich mit leeren Händen und hängenden Mundwinkeln zurück, denn wer Kleidung kann, kann noch längst nicht automatisch Schuhwerk. Schön anzusehen mögen all die Kreationen der großen Markennamen ja sein und meist steht die Qualität der Optik ebenfalls in nichts nach, aber manchmal eben schon. Und das für Preise, die einem die Ohren schlackern lassen. Besonders in Hinsicht auf solche Modelle, die nicht permanent durch den Alltag getragen werden, sollte man also abwägen. Und gleichzeitig darauf achten, der Verlockung des Überflusses nicht auf den Leim zu gehen. Da bin ich selbst nämlich auch sehr gut drin.

Gerade jedenfalls finden wir bei & other storiesBabies“ wie wir sie von Saint Laurent kennen, H&M Studio hat sich dem Vetements-Stiefel angenommen und Mango schaut sich ein paar Winterboots bei Céline ab. Immerhin kopiert man nicht so frech, dass es weh tut. Trotzdem: Ob wir es hier mit Unverschämtheiten oder der legitimen Demokratisierung der Mode zutun hab, bleibt ein anderes, ewiges Streit-Thema. Entscheiden müsst ihr das selbstredend ganz allein. Wenn es aber um die obigen Schuhe geht, gehöre ich persönlich Team #erlaubt an; in meinem eigenen Einkaufskorb tummeln sich gerade schon die schwarzen Laofer samt runder Schnalle von Mango und in Gedanken trage ich bereits dicke Socken und Karo-Hose wie im Lookbook dazu. Trotzdem wichtig: Noch eine Nacht über die Entscheidung schlafen, dann kann (fast) nichts schief gehen. weiterlesen

Wish List //
Erste Herbstvorboten ❤️

18.08.2016 um 9.30 – Accessoire Mode Shopping

wishlist herbst 2016 sandro parisMein Gott, jemand muss mir einen neuen Job verschaffen oder ein neues Gehirn, eins von beidem jedenfalls, denn immer wenn mich das Gefühl beschleicht, ich hätte alles und noch viel mehr, was man als 28-Jährige nunmal so zum Einkleiden benötigt, kommt von irgendwo ein Bildlein her und scheißt der Zufriedenheit auf den Kopf. Das ist furchtbar, das ist Teil meines Berufs, das ist etwas, was man nicht totschweigen sollte. Trotz permanenter Reflexion, beruhigender Selbstgespräche und Mantren bin ich natürlich keineswegs ausnahmslos gewappnet gegen Unvernunft und Gelüste und Wahnsinn. Und so entstehen immer wieder Wunschlisten, die ich mir ein paar Wochen nach deren Erstellung erneut zu Gemüte führe, um schlussendlich zu entscheiden, welcher Neuzugang tatsächlich Sinn machen könnte.

So ein Tweed-Blazer wie jener dort oben allerdings kommt mir schon jetzt überaus angebracht für den nahenden Herbst vor, quasi als Nachfolger für meine blaue Isabel Marant Jacke, die ich jetzt zwei Winter lang jeden zweiten Tag bis zur halben Unkenntlich durch das Leben prügelte. Der rote Pullover hingegen ist für euch gedacht, im vergangenen Jahr fragten nämlich so viele danach. Die Schuhe aber müssen womöglich ohne wenn und aber hier einziehen, meine schwarzen Doc Martens sind nämlich wie durch ein Wunder in den Kleiderschrank einer der verehrten Schwestern gewandert, und wenn es so weit ist, werden die Schnürsenkel in Chloé-Manier durch Satin-Bänder ersetzt und zu großen Schleifen gebunden. Achja und das Kleid, fangt mir bloß nicht von diesem Kleid an, das ich am liebsten zu güldenen Teetässchen am Morgen und tiefrotem Lippenstift am Abend tragen würde: weiterlesen

SHOP THE LOOK // Video des Tages: Topshop x Man Repeller

14.07.2016 um 12.48 – Mode Shopping

manrepeller
Ganz ehrlich: Wenn ich eine Marke wäre, ich würde niemanden lieber an Board holen als Leandra Medine besser bekannt als die Sockenverfechterin in Sandalen, die unerschrockene Männerhemden-neu-interpretierende Ulknudel mit dem Hang zum Unmöglichsten und der begnadeten Mustervermählerin. Keine Saison vergeht, in der die Man Repeller-Königin nicht wieder irgendeinen Trend aus ihrem unerschöpflichen Modekasten zieht, aus Altem neue Begehrlichkeiten zaubert oder unerschrocken und ganz fantastisch kombiniert. Umso mehr können wir an dieser Stelle natürlich Topshop verstehen, denn die britische Modekette hat sich ganz frisch das Man Repeller Team gekrallt, um ihr Lager mit dem bestmöglichen Output zu vermählen.

Das Ergebnis? Furchtbar Leandra Medine, wunderbar ironisch und ganz schön ansteckend. Do Summer in the City – oder auch: Ein Tag voller Problemchen, die es in der heißen Stadt mühelos zu lösen gilt. Kein Problem! Ein Sternchen gibt’s natürlich für die Ladies, aber auch für Topshop selbst. Denn nach Cara, Kendall und Gigi war es allerhöchste Zeit, mal ein bisschen mehr Fetz in den Laden zu bringen. Und für die Kreationen und das Styling stempeln wir ein Extra-Bienchen, ist doch klar: weiterlesen

5 Piece Wardrobe //
Die Bluse von Self Portrait

11.07.2016 um 12.18 – Shopping

selfportrait

Knapp 15 Grad Temperatur-Unterschied trennen diese von meiner vergangenen Woche: Mannoman, im Rheinland ist es so unfassbar frisch, dass ich mir in der Heimat natürlich direkt eine Erkältung einfing und die ganze Bande gleich mit ansteckte. Zurück im Sommerparadies Berlin kann ich es also kaum erwarten, die Picknickdecke rauszukramen und das zu tun, was ich daheim eigentlich vorhatte: Mir ein klein bisschen Urlaub um die Nase wehen zu lassen und Sonnenstunden im Freien zu genießen.

Rein in die Babouches, den Bastkorb gepackt und die Gucci trifft Isabel Marant inspirierte Bluse von Self Portrait drüber. Lieblingsstücke an und los geht’s in den Park oder einfach überall dahin, wo es gerade schön ist. Diese Woche wird’s ganz bestimmt funktionieren! weiterlesen

Jetzt online // Topshop Unique
– Pre Fall 2016

03.06.2016 um 11.11 – Mode Shopping

topshop unique

Topshop Unique, die Premium-Kollektion des britischen Retailers, haut uns in regelmäßigen Abständen aus den Socken, bloß meist erst auf den dritten, vierten oder fünften Blick. Während die Laufsteg-Looks immer einen Hauch zu überladen und fast schon wahllos zusammen gewürfelt wirken, schafft es das 3 Monate später erscheinende Lookbook doch immer wieder, den Kahn herumzureißen. Von der Pre Fall Linie brauchen wir gar nicht erst zu sprechen.

Der Grund? Die Key Pieces avancieren zu Kombinationswundern, die jedes noch so schnöde Basic mit an die Hand nehmen und ratzifatzi in ein Bonbon verwandeln: Wir hätten da Vogel-geprintete Kleider und Blusen, Cord-Mäntel, Lederröcke oder Samt-Zweiteiler und Boots, die irgendwo zwischen klassischem Ankle Boot und Cowboy-Stiefel herum schwirren. Und das Beste? Die Pre Fall-Linie des britischen Retailers ist ab heute online und in den Stores erhältlich – und wir haben uns selbstverständlich für euch durch den Store geklickt. weiterlesen

TAGS:

,

PRESS DAYS BERLIN //
Topshop & Topman für den Winter 2016

28.04.2016 um 11.09 – Event Lookbook Mode

topshop Topman_Thisisjanewayne

Topshop ist längst mehr als bloß eine Modekette aus Großbritannien: Topshop ist Multistore, Nachwuchsförderung, Beauty-Tempel, Kollaborationsspezialist und Runway-Linie zugleich. Binnen kürzester Zeit hat es der Brite geschafft, Vogue-Grande-Dame Anna Wintour in ihre Schauen zu holen oder Kate Moss, Cara Delevingne und alle anderen großen Models unter seine Fittiche zu kriegen und in regelmäßigen Abständen für Aufruhe zu sorgen. Mainstream sein und trotzdem stetig für Krawall zu sorgen, gehört längst zum Erfolgskonzept und so widmen wir uns heute endlich auch einmal der Topman-Linie, die so schillernd und an „Die Wilden 70er“ erinnert, wie sonst eigentlich nur Modehäuser wie Gucci oder Prada. Kommerziell bleiben und trotzdem niemals langweilig werden, ihr Credo scheint aufzugehen.

Und so blieben unsere Augen gestern unweigerlich an retro-inspirierten Hemden der Männerkollektionen kleben, bevor wir uns der Runway-Linie „Unique“ für die Mädels zu wendeten. Im Showroom von Häberlein und Maurer: weiterlesen

Wishlist // LOVERS

20.04.2016 um 13.51 – box3 Mode Shopping

wish list

Ich habe das Gefühl, sobald auch nur minikurz die Sonne durch die Wolken blinzelt, scheint sämtlichen Fußgängern selbige augenblicklich auch aus ihren Allerwertesten, irgendwie bewegen sich plötzlich sogar alle in slow motion und schieben ihre Mundwinkel nach oben, das gefällt mir. Außerdem nicht von schlechten Eltern ist der Blick auf den Wetterfrosch, morgen zum Beispiel soll es in Berlin 15 Grad warm zugehen und da bekomme ich als Fan des gepflegten Müßiggangs natürlich gleich Böcke aufs Wochenende in pinken Röcken, roten Kleidern und Liebes-Shirts samt korbigen Taschen am Arm.

Das, was ihr da oben seht, ist womöglich meine vorerst schlimmste Wunschliste – schlimm im Sinne von schlimm anzuschmachten, also wirklich, einmal alles bitte ♥ weiterlesen

5 Piece Wardrobe // JIIIIHAAAAAA!

06.04.2016 um 10.33 – Mode Schuhe Shopping

5 piece wardrobe

Ich glaube, es war Isabel Marant, die uns vor ein paar Jahren ins Cowgirl-Zeitalter zurück katapultierte, jedenfalls optisch, der Runway war vollgestopft mit bestickten Hemden, aber auf die ernsthafte, florale Art und Weise. Irgendwann warf Stella McCartney dann eine Handvoll lustiger Applikationen mit in den Modetopf, Kussmünder zum Beispiel, Pfeile Augen und sogar Filterzigaretten. Und schließlich zeigte Gucci für den Prefall 2016, wie zeitgemäß so ein blau-weißes Two-Tone-Blüschen sein. Alle drei Referenzen zusammen genommen ergeben dann wohl unser neuestes Objekt der Begierde aus der Design-Feder des H&M-Ablegers & other stories, der sich wahrlich nicht hat lumpen lassen, man sehe bitte ganz genau hin – von hinten wie von vorne zum Schmelzen schön und an den Ärmeln warten obendrein noch ein paar Sterne. Wäre das nur alles, was sich derzeit auf meiner Wunschliste tummelt, aber nein, das Berliner Label Aeyde wirft gerade nach und nach seine Sommerkollektion auf den Markt. Das taubenblaue Modell dort oben hat Sarah Jane sich bereits fest ausgeguckt. Für mich dürfte es dann aber noch eine unschuldige Bast-Tasche sein, und ein Proleten-Gürtel, der wider aller Vernunft mein herz erwärmt: weiterlesen

Bilder des Tages //
Topshop Boutique für den Sommer 2016

31.03.2016 um 10.58 – Lookbook Mode

topshop

Während 2014 das Jahr der weißen Sneaker war und 2015 uns mit Loafern um den Finger wickeln wollte, können wir mit ziemlich großer Gewissheit sagen, dass 2016 nach fersenfreien Schuhen schreit: Babouches, Mules und Schläppchen – an ihnen führt kein Weg vorbei. Und dabei vereinen sie ziemlich geschickt die Trends der Vorjahre: Gemütlich wie Turnschuhe und mindestens genauso adrett wie die geschlossenen, spießigere Treter aus 2015. Reingeschluppt und losgezogen. Und wie großartig das genau ausschauen kann, beweist heute Topshop Boutique, die kleine Schwester der großen Runway-Linie Unique.

Die Boutique-Kreationen gehören zur entspannteren Sorte des Fast Fashion Konzerns: Klassische Stücke treffen Basics ohne uns zum Gähnen zu bringen, sehen dabei wunderbar unangestrengt gut aus und serviere uns im Handumdrehen 24/7 Looks: Fürs Büro, das Kaffeekränzchen, die Bar oder die polierte Tanzfläche. Bei Boutique wird man immer fündig und wieder einfach ganz großartig inspiriert. So sicher:  weiterlesen

5 Piece Wardrobe //
Cowboy Boots & Klatschmohn

11.02.2016 um 11.50 – Mode Shopping

five piece wardrobeSeit meines Selbstversuchs was das Tragen von Bustiers über T-Shirts angeht, bin ich trotz verwirrter Blicke anderer noch größerer Fan der umgekehrten Kleider-Logik. Noch besser wird’s nur mit noch mehr Lagen, zum Beispiel einer Bluse in Überlänge. An den Füßen trage ich derzeit am liebsten meine Cowboyboots von MSGM, manchmal wünschte ich aber, ich besäße außerdem ein schwarzes Paar für jeden Tag. Vielleicht die erschwingliche Alternative von Mango dort oben?

Verstrahltes Modemädchen wie ich zuweilen nunmal eines bin, bekomme ich zudem das hier gefühlt schon hundert Mal besprochene Klatschmohn-Schmuckstück von StellaMcCartney nicht mehr aus dem Kopf. Es gibt auch eine jeansfarbene Version, die mich um den Verstand bringt und ja, ich fülle schon eifrig das Sparschwein. Der Rest des 5 Piece Warmrobe Outfits muss dann aber Geldbeutel-freundlich sein. Zu viel Prunk und Protz verträgt meine Seele nicht. weiterlesen

Lookbook // 6 Dinge, die wir uns bei Topshop Unique Prefall 2016 abschauen können

12.01.2016 um 16.35 – box1 Mode Trend

topshop unique prefall 2016

Topshop Unique, die Premium-Kollektion des britischen Retailers, haut mich in regelmäßigen Abständen aus den Socken, bloß meist erst auf den dritten, vierten oder fünften Blick. Auch diesmal saß ich wieder hab gelangweilt, halb wohlwollend, aber auch ein bisschen auf Krawall gebürstet vor den Bildern des gerade frisch erschienenen Prefall Lookbooks – bis ich entdeckte, dass der camelfarbende Mantel aus Kord gefertigt wurde. Funke #1 war übergesprungen. Ich scrollte weiter an den floralen Kleider-Ergüssen vorbei, bis ich nach ein paar Sekunden Halt machte, um das Taubenblau erneut auf mich wirken zu lassen. Funke #2, so ein bisschen Farm-Leben im städtischen Alltag kann nicht verkehrt sein. Dann schließlich entdeckte ich die mit Lammfell ausgestatteten Jeansjacken und rollte aus Versehen mit den Augen. „Wie furchtbar neu“, dachte ich erst mit innerer Hexenstimme, um noch im selben Augenblick vor Selbstscham rot anzukaufen; mir fiel nämlich auf, dass ich deren Existenz bisweilen recht lange ignoriert hatte und ich für einen kleinen Reminder wie diesen in Wahrheit sogar wirklich dankbar war. Was ich sagen will:

Topshop Unique ist kommerziell bis in die Fußspitze, mal ganz abgesehen von den happigen Preisen, aber was die Designer dort drüben in London wirklich raus haben, ist das Wiederbeleben des längst Vergessenen. Das Gierigmachen auf neue alte Schätze, die wir vor ein paar Jahren nur in Filmen von damals oder Fotos aus unserer Jugend sahen, das Erzeugen von Bauchkribbeln wegen all der dazugehörigen Erinnerungen. Ich jedenfalls wünsche mir gerade mehr den je, dass der Winter schnell Platz machen möge für lange Tage in Jeansjacken (plus Pins und Patches!), Mäntel aus Kord und  Walle-Kleider: weiterlesen

Bilder des Tages // Topshop Boutique
Holiday Collection 2015

26.11.2015 um 16.10 – Lookbook Mode

topshop1

Denken wir an unseren Silvester-Fummel oder das adrette Weihnachtskostüm, fallen uns 1000 furchtbar glamouröse Zusammenstellungen ein. Wir hätten da an erster Stelle das Glitzi-Pailettenkleidchen, den neuentdeckten Lurextraum oder aber das schnieke Samtensemble. In Schale schmeißen, lautet der alljährliche Plan, der uns meist erst zwei Tage vor den Feiertagen in den Sinn kommt und Schweißausbrüche auslöst. Dass wir allerdings gar nicht erst in der Verkleidungskiste kramen müssen, zeigt uns heute Topshop Boutique, die Schwester-Linie der Runway-Ausgabe Unique:

Festlich ja, aber bitte treu geblieben, heißt hier die ganz einfache Devise. Und damit trifft der Brite bei uns ganz besonders ins Schwarz: Ein camelfarbener Mantel, eine Acne-Studios-Lookalike-Bikerjacke, ein ziemlich lässiger, samtiger Zweiteiler und ein hauchzartes Spaghetti-Trägerkleid manövrieren sich so ohne Umwege auf die Wunschliste. Bloß darf es für unseren Geschmack an den vier Tagen des Jahres doch ein klein bisschen ausgefallener und schicker zugehen, als im aktuellen Holiday Lookbook. Die „Was ziehe ich an?“-Frage für die Feiertage bleibt also noch ungeklärt, für die übrigen Winterwochen bietet Topshop dagegen eine ganz hervorragende Liste an Essentials an. Und die kommt heute in Form unserer Bilder des Tages:  weiterlesen

Bilder des Tages // Weihnachten bei Topshop
– und die 8 neuen Superstars der Branche

12.11.2015 um 10.01 – Kampagne

topshop

Imaan Hammam, Bella Hadid, Aneta Pajak, Sophia Ahrens, Grace Hartzel, Malaika Firth, Ella Richards und Marga Esquivel: 8 Namen, die wir uns merken sollen – zumindest, wenn’s nach Topshop geht: Drei, vier Topmodels sind uns natürlich längst ein Begriff, die anderen müssen wir uns heute noch ein paar öfter aufsagen. Nach unserem persönlichen Cara Delevingne Overload, präsentiert uns Topshop sein brandneues Model Line-Up für die Weihnachtskampagne 2015 mit den größten, aufstrebenden und frischesten Talenten der Szene. Ob es sich hier um einen neuen Schwung an Supermodels handelt, behalten wir also mal ganz genau im Auge, eines aber steht fest: Die Ladies verdrängen doch tatsächlich ein klein wenig den eigentlichen Grund der neuesten Pressepower – nämlich die Christmas Collection der Modekette.

Grund genug, sich einmal genauer mit den Samtanzügen und den Tuxedos, den Fake Fur Kreationen und den Spitzenteilchen zu beschäftigen – und ganz nebenbei schielen wir mit großen Augen zum Pailletten-Fummel und transparenten All-Over-Look. Vielleicht springen wir dieses Jahr also einfach mal ganz mutig über unseren eigenen Schatten und konkurrieren mit der Weihnachtsbaumkugel – wir denken drüber nach. Wovon wir hier genau reden: Das seht ihr in unseren Bildern des Tages: weiterlesen

Shopping //
Perlmutt, Sterne & der letzte Super Moon

29.10.2015 um 8.00 – box2 Mode Shopping

wishlistFür alle, die es interessiert: Gestern Nacht hatten wir es mit dem letzten Supermond bis 2033 zu tun, das heißt, wir wir werden der dicken schönen Kugel lange nicht mehr so nah auf die Pelle rücken. Ein Jammer, sofern man denn überhaupt an das Universum und seine Spielereien glaubt, hier hallo, ich bekenne mich an dieser Stelle schuldig und lege sogar noch einen oben drauf: Bei ab- oder zunehmendem Mond (je nachdem, welche Wirkung man denn gerne erzielen möchte), werden hier in regelmäßigen Abständen Steine auf dem Fensterbrett platziert. Ob da wirklich was dran ist, weiß ich nicht. Falls nicht: Es lebe der Placebo-Effekt.

Jedenfalls ist es überhaupt kein Wunder, dass ich beim Betrachten des mit Sternen bedruckten Wolltuchs Stielaugen bekam. Demnächst stehen außerdem jede Menge Abendveranstaltungen an, solche, die nach schickem Schuhwerk verlangen und weil ich noch immer keine Absatz-Liebhaberin bin, könnten mir die breitsohligen Acne Alvara Pumps dort oben durchaus gut am Fuße liegen. Ich fange jetzt erst gar nicht wieder mit meiner Schwäche für Perlmutt von Sophia Zarindast an, nur so viel: Die „Waves“ sind wieder auf Lager. Noch mehr Schönes, zum Beispiel eine eins A Chloé-Faye-Alternative, findet ihr hier: weiterlesen

10 Momente, die wir uns merken sollten //
Topshop Unique Spring/ Summer 2016

21.09.2015 um 13.13 – Mode

topshop unique ss16

Statt derzeit von London über Mailand nach Paris zu reisen, üben wir uns weiterhin in der großen Kunst des geduldigen Wartens (puttputtputt, Mini-Sarah, nun mach dich mal auf den Weg!), während wir uns den Fashion Week Trubel aus sicherer Entfernung zu Gemüte führen. Die Überraschung des Tages kredenzt uns heute Topshop – während der Show zur Premium-Linie „Unique“ beehrte Eiskönigin und Vogue-Chef-Gepard Anna Wintour ihr Umfeld nämlich mit einem saftigen Lächeln, das wir in dieser Form wirklich lange nicht gesehen haben. Erstaunlich. Wie der britische Retailer es überhaupt geschafft hat, sich zum Celebrity-Liebling zu mausern, kann man nur erahnen: Gute Kontakte und noch bessere Designs scheinen sich seit ein paar Saisons auszuzahlen. Von Alexa Chung über Poppy Delevinge bishin zu Sky Waterhouse waren sie alle, na klar, ganz vorne mit dabei.

Vielleicht geht es euch wie mir und ihr fragt euch ein weiteres Mal, was um alles an der Welt denn nun schon wieder so besonders an dieser Früjahrskollektion für das Jahr 2016 sein soll – ich weiß, ich weiß. Im ersten Moment verweilt man womöglich kurz in Schockstarre. Dann ein kleines Aha! Ein weiterer Blick und langsam plätschert das Verständnis ein. Ich vermute, genau hier liegt die Kunst des Ganzen verborgen: Topshop schafft es, Stilregeln über den Haufen zu werfen und sich nah an der Grenze des Geschmacklosen zu bewegen um am Ende so etwas wie echte Langwierigkeit aus der Mischung zwischen Alt und Neu zu kreieren. Mir gefällt das irgendwie in dieser Zeit der Schnelllebigkeit, die uns das allermeiste Gesehene binnen weniger Stunden wieder komplett vergessen lässt. Unique hingegen ist eine Ode an die Schönheit des Herbstes und den Stil Großbritanniens: weiterlesen