Slow Sunday // 3 Monate ungeschminkt
& so viel hat sich verändert

20.08.2017 um 10.05 – Slow Sunday

Fast 8 Wochen ist es her, dass ich einen Artikel darüber schrieb, wie sich eine Woche ungeschminkt sein für mich angefühlt hat. Seitdem habe ich keinen einzigen Tag mehr zum Schminkpinsel gegriffen, weder für einen Tag im Büro, noch einen Clubbesuch und auch nicht für mein letztes Beautyevent.

Das Verrückte: Lese ich meinen Text von damals heute nochmal, erkenne ich mich kaum darin wieder. Ich bin erschrocken darüber, wie viel Unsicherheit meiner Beschreibung mitschwingt, wie viel sich in meinem Text ums Verstecken und um Veränderung dreht. Obwohl nur wenige Wochen dazwischenliegen, würde ich keine einzige Zeile heute nochmal so formulieren. Ist es die große Umstellung in meinem Leben, mein Umzug nach Berlin oder einfach die Tatsache, dass mein Verzicht auf Schminke mir tatsächlich etwas ganz wichtiges gezeigt hat? weiterlesen

5 Interior-Trends von Ferm Living
für den Winter 2017

18.08.2017 um 13.11 – Wohnen

Kein Wunder, dass eine Interior-News aktuell die andere jagt, steht uns die Zeit der Heimeligkeit doch ganz bald bevor. Zwar nutze ich noch jede freie Minute, um vor die Tür zu gehen und werde tatsächlich noch fix meinen Balkon mit einer Bank und neuem Grünzeug aufzuhübschen, ein klein bisschen Vorfreude gegenüber Kerzenschein und Kuscheldecken herrscht allerdings schon. Wie das allerdings immer so ist, wenn ich offensichtlich zu viel Zeit in meiner eigenen Wohnung verbringe, täglich auf dieselbe Wand starre und selbst das Accessoires-Verrücken mich nicht mehr vom Hocker reißt, ist es offensichtlich Zeit für Veränderung. Eine neue Wandfarbe, neue Kissen oder neue (alte Möbelstücke) könnten her. Während ich mich allerdings daran mache, mehr Interior-Ruhe zu erlernen, einfach mal alle Fünfe gerade sein zu lassen und keine neuen Anschaffung zu tätigen, wird die Wand im Wohnzimmer ganz bestimmt spätestens im Oktober in Angriff genommen, schließlich kenne ich mich doch. Und dann wird statt zum Pinsel vielleicht ja sogar zum ersten Mal zur Tapete gegriffen, zu gestreiften wohlmöglich. Denn genau die sieht im neuesten ferm Living Katalog so gemütlich aus, dass mein rostrotes Vorhaben direkt auf Platz zwei gerutscht ist.

Was wir uns außerdem merken sollten, welche 5 Interior-Trends, für ganz viel Gemütlichkeit sorgen, welche Ladung Wohn-Inspiration obendrein auf uns wartet und was das dänische Label an Neuankömmlingen im Online Shop für uns bereithält, erfahrt ihr hier: weiterlesen

B L O G S

Fair Friday // Savue Beauty launcht
die Naturkosmetiklinie „Nui“ und „Ileur“

18.08.2017 um 10.45 – Beauty Fair Fashion

Pah, von wegen Sommerloch! Es ist ganz schön was los am nachhaltigen Naturkosmetikhimmel, denn Savue Beauty, einer meiner liebsten Onlineshops für nachhaltige, vegane (nicht 100%) und natürliche Kosmetik, hat diese Woche gleich zwei eigene Produktlinien gelauncht:

Ileur und Nui heißen die beiden Neuzugänge, die gleichzeitig die ersten eigenen Produkte im Sortiment sind und, wie man es von den beiden Gründerinnen Swantje und Annika van Uehm gewohnt ist, auch noch fabelhaft ausschauen. Gefeiert, getestet, geschlemmt und geschminkt wurde hoch oben über den Dächern Berlins im Ackselhaus & Blue Home – und das faire und so schöne Schmucklabel Jukserei war auch dabei. Meine Eindrücke vom gestrigen Launch-Event habe ich hier für euch zusammengestellt: weiterlesen

Outfits // 4 x Sommer statt Schreibtisch

17.08.2017 um 12.54 – Mode Outfit Wir

Mensch Meier, wenn ich es nicht besser wüsste, überkäme mich gerade wahrscheinlich die Angst davor, mein Hirn auf Ewig verloren zu haben. Irgendwo auf Sardinien, im einwöchigen Urlaub hat es sich plötzlich abgeseilt und ward seither nur selten gesichtet. Statt mir die Abende derzeit in alter Manier am Schreibtisch um die Ohren zu hauen, linse ich ab spätestens 16 Uhr schon gen Feierabend, um im allerbesten Fall noch fix raus zu kommen aus dieser Stadt. Weil auf mich nichts auf der Welt so beruhigend wirkt wie ein grüner struppiger Wald oder ein See samt Sand, der entfernt an die französische Küste erinnert. Weil gerade ohnehin ein kleines Sommerloch zu spüren ist, habe ich es mir diese Woche mal so richtig gegönnt. Montag gab es ein spätes Picknick im Wald, Dienstag ultimatives Rumlungern im Bikini aus alten Fischernetzen und am Mitttwochabend habe ich sogar blau gemacht und bin im Kleidchen einfach schon wieder Richtung See abgebogen. Und nein, ich bereue gar nichts. Jetzt habe ich natürlich den Arbeits-Salat und vielleicht auch kein richtiges Wochenende, aber wer weiß schon, wann der Sommer uns wieder verlässt. Man sollte die Feste vielleicht viel wirklich viel häufiger feiern wie sie kommen. Zumindest manchmal. Tut nämlich manchmal richtig gut! weiterlesen

August Wish List //
Ich bin bereit fürs Zwiebeln.

17.08.2017 um 11.54 – Mode Shopping

Vorgestern war Sommer, gestern Herbst und heute herrscht Frühling – Jetzt bin ich wirklich dabei, den Garderoben-Überblick zu verlieren. Gut, ich bin vielleicht auch ein bisschen beleidigt und sauer auf die blöde Sonne, die sich 2017 nicht so recht durchsetzen mag, Aber dennoch guter Dinge, denn mit einem Mal kommen mir kühlere Temperaturen überhaupt nicht mehr wie der Feind vor, sondern vielmehr wie waschechte Boten der modischen Vorfreude. Was habe ich während der vergangenen Wochen zum Beispiel diese roten Boots von Camper(!) angehimmelt, wohlwissend, dass die Zeit einfach noch nicht reif war für festes Schuhwerk. Und auch Latzhose und Blazer stehen längst auf der Wunschliste. Ich kann mich zwar noch nicht recht entscheiden, welche Stücke am Ende tatsächlich in meinem Warenkorb landen werden, aber eines steht schonmal fest: Ab sofort bin ich bereit fürs Zwiebeln. Dazu eignet sich etwa auch das protzige T-Shirt von Acne Studios ganz hervorragend und unter dem gepunkteten Kleid würde sich ein feiner Pullover nun wirklich nicht verstecken müssen. Ein letzter Wink des Sommers dürfte hingegen das Selflove-Shirt vom Hamburger Label Black Velvet Circus sein, das in Zusammenarbeit mit Illustratorin Eva Dietrich entstand: weiterlesen

TAGS:

I N S T A G R A M

„Autumn Romance“: 4 Trends, die wir uns bei
Edited the Label abschauen können

17.08.2017 um 11.42 – Mode Shopping
Anzeige // In freundlicher Zusammenarbeit mit EDITED.

Ich kann es selbst nicht glauben, aber die Überschrift kündigt es an: Die Herbst/Winter Saison steht in den Startlöchern. Und das wurde uns nicht erst bewusst, als vorgestern das allererste Weihnachtsmailing bei uns eintrudelte. Auch nicht, weil wir wissen, dass ab September die ersten Nikoläuse in unsere Supermärkte ziehen. Sondern ganz einfach, weil wir Augen im Kopf haben, das Wetter der letzten Tage wirklich desaströs war und die Nächte schon jetzt kühler sind. Wer bereits im Sommerurlaub steckte, der hat sich den nötigen Wintervorrat an Vitamin D vielleicht abgeholt, für alle Hiergebliebenen ist es bitter: Das war’s. Schade Schokolade. Fin. Der Sommer 2017 war einfach nicht der Stärkste in seiner Geschichte, bloß Trübsal blasen bringt am Ende wohl noch mehr Frust.

Schauen wir also nach vorne und nach Kleidung, die uns ab Oktober auch mindestens bis Ende April begleiten soll. Richtig, so lange geht diese nasskalteregenschneematschepampe Zeit nämlich meist. Während ich bislang keine Antwort auf die Frage nach dem „Wie“ und „Was“ und „Überhaupt“ hatte, wird’s allmählich konkreter und die Herbst/Winter-Vorstellung nimmt Form an: Und ein Anwärter in Sachen Herbst-Lösung steht bereits Schlange: Edited the Label, die verlässliche Anlaufstelle in Sachen Alltagsretter. Autumn Romance heißt der neueste Streich des Inhouse Labels, der heute frisch im Hamburger Online Stores Edited eingetrudelt ist – und der widmet sich gleich 4 Trends für die anstehende, goldene Saison. weiterlesen

Podcast // Jane knows Wayne #6
– Über Urlaub, Kleiderschrank-Detox & #Girlsquads

16.08.2017 um 17.59 – Podcast Wir

Wir sind nun schon seit etwa eineinhalb Wochen aus dem Urlaub zurück, geistig aber immer noch ein wenig am Strand gefangen. Obwohl wir uns geschworen hatten, in unserem nächsten Podcast ein wenig klüger an die Dinge heranzugehen und außerdem ein Konzept zu haben, steht Folge #6 wieder unter einem sehr persönlichen Stern. Ist das Urlaub-vom-Urlaub-Brauchen ein fieses Symptom des Älterwerdens? Warum mistet Sarah ihren Kleiderschrank gerade rigoros aus und sucht nach besonderen Schätzen? Muss der Feminismus reformiert werden? Und warum sind wir anderen Frauen gegenüber oft so kritisch eingestellt? Fühlen wir uns bedroht? Und wenn ja, woran liegts? Fragen über Fragen, die nicht alle beantwortet werden können. Aber vielleicht helft ihr uns ja in der Kommentarspalte auf die Sprünge. Amore! weiterlesen

Spotted // Kein Herbst ohne Cord!

16.08.2017 um 15.54 – Mode Trend

Altrosa Cord-Top // Isabel Marant – High Rise Hose // A.W.A.K.E – Rosa Wide Leg Hose // Native Youth – Roter Mantel // Ganni

Seit ich denken kann, lag stets mindestens eine Cordhose in meinem Kleiderschrank vergraben, damals noch von Oilily und mit bunten Blumen verziert, aber so richtig ins Schwärmen geriet ich im Angesicht der robusten Längsrippen nur selten. Als Opa-Hosen verschrien fristeten sie nach ihrem bahnbrechenden Hoch während der 70er Jahre schließlich wieder ein eher stilles Dasein, übertrumpft von Jeans in allen Variationen und Chinos bis zum Abwinken. Schuld an der Unbeliebtheit war womöglich noch nicht einmal die Optik an sich, sondern die mit ihr verbundenen Assoziationen. Meine Mutter etwa muss einen ganz furchtbar chauvinistischen Professor gekannt haben, der stets im Cord-Sakko zur Vorlesung aufschlug. Sie trug nie wieder ein solches. Und neulich, als ich meine braune Marlene Hose aus Cord zum Kaffee ausführte, ließ meine Verabredung vor Schreck beinahe ihren Amarettini-Keks fallen, so erschrocken war sie von meinem Antlitz. weiterlesen

TAGS:

,