Inspiration // 10 Tipps & Tricks, um die Hitze zu überstehen

22.07.2016 um 9.14 – Inspiration Shopping

sommer

Sollte ich meinem Handy glauben schenken, dann erwarten uns hier in Berlin heute knackige 29 Grad, Sonnenschein pur und höchstwahrscheinlich nicht ein einziges Windstößchen. Der lang ersehnte Sommer ist endlich da – und wir, wir starten gleich wieder die große Jammerei. Sommer am See und im Freibad? -Großartig. Sommer, wenn man arbeiten muss? -Einfach bloß puh. Mit „Do Summer in the City“ haben Man Repeller und Topshop vergangene Woche allerdings den besten Beweis im Videoformat geliefert, wie man auch im Hochsommer einen kühlen Kopf bewahrt, der Sonne ein Schnippchen schlägt und trotz Hitzewelle nur noch strahlt.

Grund genug, es der wunderbaren Leandra und ihrem Team gleichzutun und 10 Tipps und Tricks für euch herauszukramen, um die akute Hitze dieser Tage auch ordentlich zu überstehen. Euch fällt noch mehr ein? Dann immer her damit! weiterlesen

Fair Friday Wishlist //
Summer Sale Fundstücke

This is Jane Wayne - Wishlist - Sale

Während ich mich durchs Summer-Sale-Paradies treiben lasse, kann ich gerade noch eine kleine Schweißperle davor bewahren, in meine Tastatur zu tropfen. Ob es nun mein Arbeitsplatz unterm Dach ist, der mich ins Schwitzen bringt oder vielleicht doch mein anstehender Sommerurlaub in zwei Wochen, ich muss da jetzt durch.

Vor lauter Arbeit habe ich tatsächlich vergessen, meinen Kleiderschrank auf urlaubstaugliche Lieblingsstücke zu überprüfen und bin jetzt ziemlich knapp dran. Mein Reiseziel ist die wunderbare Stadt Warschau und in Polen tobt, halb zur Freude, halb zum Leid der Warschauer (und bald mir) seit Wochen ein Jahrhundertsommer. Für mich eine perfekte Ausrede, um mir etwas luftiges zuzulegen, denn praktischerweise werfen Brands und Stores gerade alles raus, was nicht herbsttauglich ist. Zwar macht meine Farbwahl im Hinblick auf 30 Grad im Schatten nicht besonders viel Sinn, aber was soll ich sagen, ich mag es eben dunkel. Fast alles für unter 100 Euro findet ihr hier:

weiterlesen

Interior // Vasen & Töpfe
auf meiner Wunschliste

21.07.2016 um 13.51 – Wohnen

vasen und toepfe interior deko thisisjanewayne

Manchmal frage ich mich, was optisch mit meiner Wohnung nicht stimmt und meist fällt mir dann auch ratzfatz auf, woher dieser Unmut rührt. Schuld sind häufig nicht vorhandene Blumen und Pflanzen und sollte ich es doch mal geschafft haben, einen frischen Strauß länger als drei Tage lebendig zu halten, dann bringt mich die jeweilige Vase zum Kopfschütteln. Von sämtlichen Übertöpfen fange ich jetzt gar nicht erst an. Was ich jedenfalls sehr mögen würde, sind glaube ich bunte Vasen. Gemusterte. Und große, runde mit güldenem Rand. Obwohl mir eine Bananenvase von Jonathan Adler als schelmische Schreibtischdeko auch nicht verkehrt vorkommt. Vor dem Fenster fehlt außerdem etwas hängendes, ich bin nur diesen Makramees irgendwie langsam überdrüssig, deshalb gefällt mir die Alternative dort oben von Urban Outfitters. Von einem Pflanzenständer hingegen träume ich nach wie vor.

Ich sollte also womöglich meinen inneren Schweinehund besiegen und statt in Schuhe, endlich in meinen grünen Daumen investieren. Und in eine Gießkanne: weiterlesen

B L O G S

Back in Stock //
Die neuen Ganni Murphy Shirts!

21.07.2016 um 13.36 – Mode Shopping Trend

ganni murphy fruit shirt shop online thisisjanewayne

Dass ein einfaches T-Shirt mit Frucht-Druck einen Hype auszulösen vermag, der jetzt schon mehr als zwei Sommer andauert, ist noch immer mindestens so irre wie die Tatsache, dass es sich ausnahmsweise sogar um ein erschwingliches It-Piece (mein Gott, dieser Begriff!) handelt. Die Stil-Elite rund um Camille Charrière, Alexa ChungVeronika Heilbrunner oder Pernille Teisbaek trug jedenfalls so fleißig Orangen, Kirschen und Bananen durch die Welt, dass kein Exemplar übrig blieb – ausverkauft, restlos und zwar ratzfatz. Da ist dem dänischen Label Ganni zweifelsohne der Mega-Coup gelungen. Monatelang fragte man sich: Wann legen die da drüben denn naaach? Und wir verstehen sogar, weshalb. Als Ode an Jostein Gaarders Buch „Das Orangenmädchen“ war mein T-Shirt-Kauf gedacht, seither zählt es zu meinen Liebsten. Ich bin der Idee des fruchtigen Kleidungsstücks also ganz erste Sahne auf den Leim gegangen und schäme mich kein bisschen dafür, nun zuzugeben, dass bald wohl eine Zitrone bei mir einziehen muss. 

Schlau wie die Dänen nunmal sind, wurde jetzt endlich für Nachschub gesorgt. Die neuen Stars am Baumwoll-Himmel heißen demnach: Pink, Purple & Lemon. Na bitte, geht doch: weiterlesen

5 Piece Wardrobe //
Summer in the City

21.07.2016 um 8.00 – Mode Shopping

5 piece wadrobe

Gelbe T-Shirts haben es mir angetan, weiß der Grashüpfer weshalb. Noch besser: Gelbe Shirts mit rotem Druck, ihr kennt es ja vielleicht, mein geliebtes Sushi Roll Lifting Exemplar. Ganz neu auf die Wunschliste gewandert ist dieser Tage jedenfalls das obige Exemplar von Comme des Garçons Play – kein Schnapper, aber es ist wie es ist: Drei Longsleeves der kommerziellen Linie von Rei Kawakubo befinden sich seit etwa fünf Jahren in meinem Besitz und ich fürchte, sie haben mich vor mindestens zwanzig neuen Fast Fashion-Käufen bewahrt. Weil ich ohnehin immer zum Herzchen greife. Gut investierte Kröten also.

Als überaus essentiell empfinde ich derzeit übrigens auch weiße Jeans-Shorts, meine Denim-farbenen Modelle beißen sich meines Erachtens nämlich gar nicht so selten mit anderen Kleidungsstücken. Potentiell auch mit diesen taubenblauen Mules dort oben, die ich jetzt schon seit ein paar Tagen anschmachte. Gibts auch in Rosa. Und Weiß. Und Schwarz. Oder Leo. Sieht pft bescheuert aus, mag ich aber ebenfalls nicht mehr missen. Eine Cap fürs Freibad oder einen schnellen Eiskaffee auf dem Bürgersteig: weiterlesen

VERLOSUNG // Gewinnt das neue HUAWEI P9
Smartphone mit integrierter Leica Kamera

21.07.2016 um 7.50 – Technik

huawei

Momente festhalten, wenn’s am schönsten ist. Das Handy zücken und unvergessliche Schnappschüsse festhalten. Die Nacht Revue passieren lassen und Tränen lachen. Ohne unsere Bilder auf unseren Smartphones wären die Erinnerungen bloß halb so schön. Nur reichte die Qualität der geschossenen Werke bislang eher selten fürs Fotobuch: Verwackelt, verwischt und unscharf, fad, verpixelt und ohne den persönlichen Bezug im Kopf auch wenig zeigenswert. Damit ist an dieser Stelle allerdings Schluss, denn HUAWEI hat wahrlich ein Ass aus dem Ärmel geschüttelt und uns für die Fashion Week mit ihrem kleinen Alleskönner ausgestattet – um im Handumdrehen zu beweisen, wie Smartphone-Bilder wirklich aussehen können. Eine Entscheidung, die nicht bereut werden sollte – ganz im Gegenteil. Denn dieser ultraflache Superbegleiter sprang sämtliche Grenzen der Handybilder-Qualität und sorgte tatsächlich für Sprachlosigkeit gleich nach dem Abdrücken.

Der Grund? Der Smartphone Hersteller HUAWEI und der Fotografie-Spezialist Leica haben gemeinsam eine beeindruckende Dual-Lens-Kamera entwickelt, die unsere Spiegelreflexkamera vor Neid grün werden lässt. Gestochen scharf, nach belieben manuell zu bedienen, mit Tiefenschärfe deluxe in petto und mit den beeindruckendsten Filtern und Bearbeitungsmodi im Gepäck, für Tage, an denen die Realität mal wieder einen kleinen Boost vertragen kann. All das und noch mehr gehört zur Grundausstattung des nigelnagelneuen HUAWEI P9. Und das Beste? Wir verlosen* dieses ultraflache, ziemlich schnieke Schätzchen heute unter euch.

Was diese wunderbare Fusion aus Smartphone und Leica Kamera so alles kann? Das haben wir nicht nur für euch zusammengefasst, sondern gleich getestet. Wir zeigen’s euch:  weiterlesen

I N S T A G R A M

OUTFIT //
Ein Montag am Mittwoch und ein Laster weniger.

20.07.2016 um 14.31 – Outfit Wir

Wäre heute Mittag nicht plötzlich der Sommer in Berlin ausgebrochen, ich hätte durchaus in Erwägung gezogen, das obige Outfit auch für den gesamten Rest der Woche zu tragen. Es fängt schon bei den Chucks an, über deren mysteriösen Erfolg wir erst vergangene Woche sinnierten. Selbige trage ich seit Neuestem nämlich in bunt (kann man sich mittlerweile endlich selbst zusammenstellen) und obwohl sich die gesamte Redaktion zunächst doch sehr über meine Farbwahl wunderte, werde ich nicht müde, die zwei Scheißerchen anzuhimmeln als gäbe es kein schöneres Paar Converse auf der Welt. Dann noch der „Partner in Crime“ Pullover zum drin Versinken von der Double Trouble Gang dazu und eine Levi’s, die seit nunmehr zehn Jahren an meiner Seite verweilt. Mehr brauch es manchmal nicht. Außer Durchhaltevermögen:

Freunde, es handelt sich hierbei ganz offiziell um meinen frisch gebackenen Nichtraucher-Look. Keine Party-Qualmerei mehr. Kein Glimmstengel mehr zum Wein. Aber dafür ein Laster weniger. Die erste Woche ist die härteste, deshalb muss ich mich Verkriechen können hinter meinem Haar und auch ein bisschen kuscheln mit dem Pullover, immer dann, wenn ich kurz davor bin, einzuknicken. Heute Abend gehe ich sogar Basketballspielen. Wie früher. Und ich höre „Changes“ von Tupac. weiterlesen

In the Mood for // Max Mara und das Comeback der Leggings

20.07.2016 um 12.29 – Mode

leggings

Sie gehören zu den bequemsten Kleidungsstücken, die wir heimlich in unserer Schubladen beherbergen, sonntags zum Brötchen holen ausführen und dann und wann, wenn uns Rihanna, Beyonce und Co infizieren und die Trendwelle mal wieder zu uns rüber schwappt, sogar kleidsam machen. Leandra macht’s, Pandora versucht sich dran, Isabel Marant hat’s auch schon mal probiert – und nun ist Max Mara dran: Leggings, can do! Um kurz zurück zu rudern: Das italienische Modehaus will uns an dieser Stelle keinesfalls davon überzeugen, ab sofort wieder die schwarze Baumwollröhre mit Elastan rauszukramen, zum weißen Schlabbershirt und Turnschuhen zu kombinieren, wo denkt ihr hin. Max Mara versucht sich am ausgefuchsten Layering und paart gemusterte Nylonleggings mit schnieken Kostümchen und Zweiteilern.

Gesehenes funktioniert: Nicht unbedingt, weil uns Max Maras Resort Kollektion für 2017 per se vom Hocker haut, sondern weil die Idee an sich überzeugt und es wohl keine schönere Fusion aus Gemütlichkeit und ausgehfertig gibt. Und eine Alternative zur blickdurchlässigen Strumpfhose, spielt uns gerade im Herbst doch ziemlich geschickt in die Karten, oder nicht? weiterlesen

SHOPPING // 80% Clearance Sale
bei The Outnet

20.07.2016 um 12.17 – Mode Shopping

the outnet sale clearance thisisjanewayne

Mich hat diese Nacht die Glücksfee geküsst, oder das Universum oder das Karma, wie auch immer. Ich weiß nicht, ob ihr euch erinnert, aber ich hatte mich einst in dieses rosafarbene Spitzen-Slip-Dress von Christopher Kane dort oben verguckt, bloß sollte es 1000 Euronen kosten, nunja. Als Julia und Veronika neulich aber zum Dinner luden, da trug Mademoiselle Heilbrunner ebendieses Objekt meiner Begierde und sah, natürlich, entzückend darin aus. Vroni, sagte ich da, wo zum Teufel….?Bei The Outnet! Klammheimlich und wie irre mit meinem Handy unterm Tisch herumfummelnd, legte ich das gute Stück alsoruckzuck in den Warenkorb. Für 400 Euronen. Bloß vergaß ich, das Ganze abzuschicken. Zum Glück! Erst hieß es am darauffolgenden Tag nämlich plötzlich „ausverkauft“ und jetzt, Freunde, jetzt ist es plötzlich wieder da, und zwar für 80% off. Heißt: 190 Euronen. Poom. Eingetütet!

Wer jetzt denkt, ich spinne, liegt womöglich sogar richtig, deshalb habe ich euch zur Wiedergutmachung noch viel mehr Highlights des großen Clearance Sales heraus gesucht. Bittesehr: weiterlesen

TAGS:

,