Insta-Diary // Unsere Woche in Bildern

– 29.07.2014 um 14.32 – Allgemein Wir

insta diary unsere bilder der woche  Insta Diary // Unsere Woche in Bildern Möglicherweise sind meine derzeit überbordenden Emotionen mitunter der Schwangerschaft geschuldet, sicher ist jedenfalls, dass ich mich in letzter Zeit immer wieder mit Tränen in den Augen ertappe und zwar in den bescheuertsten Situationen. Als wir beispielsweise Hien Le zum Frühstück in seinem Atelier besuchten, hatte die gute Seele den Frühstückstisch mit frischem Obst gedeckt und strahlte so herzlich, als wir ihm im Flur entgegen liefen, dass ich augenblicklich nicht nur ein bisschen verknallt in ihn, sondern auch in unseren Beruf war. Wir redeten über die gelungene Fashion Week, über Zukunftsvisionen und das ewige Durchbeißen, darüber, wie wir uns vor ein paar Jahren zum ersten Mal trafen, wir analysierten die Blubberblase, die sich “Modewelt” nennt und waren heil froh, als wir zu der wichtigen Erkenntnis kamen, dass diese Branche keineswegs nur vollgestopft ist mit Oberflächlichkeiten.

Ähnliches passierte mir bei einer kleinen Stippvisite im Studio von Vladimir Karaleev – ich probierte dort ein Kleid samt Rock an, bekam schlimme Gänsehaut und feierte die Schönheit der Mode, wie ein kleines Kind, das vor hundert bunten Lollis steht. Und dann war da noch Bonnie, die uns eine Anzeigen-Seite in ihrem Shit-Paper vermachte, ein kurzer Heimatbesuch und Eiscreme in Barcelona: weiterlesen

Weekday Final Designer Sale – 75 Prozent off

– 29.07.2014 um 12.12 – Shopping

designer sale Weekday Final Designer Sale   75 Prozent offVerflixt und zugenäht, das ist mir ja noch nie passiert. Zwei Monate im Jahr sind bei mir eigentlich ganz fett markiert: Januar und Juli – dann heißt’s nämlich Weekday Final Designer Sale und die Auswahl an skandinavischer Designerware ist bis zu 75 Prozent reduziert. Unfassbar teure Stücke von Carin Wester, BACK oder Rodebjer werden über Nacht bezahlbar und gehen für ein Drittel ihres Normalpreises unter den Hammer. Doch dieses Jahr zog der Lieblingssale einfach an mir vorbei – vergessen. Mist. Heute morgen fiel es mir jedenfalls wie Schuppen von den Augen und siehe da, ein paar ausgewählte Stücke sind online sogar noch verfügbar. Ich wittere es: Die Chancen stehen gut, dass die Stores in Berlin, Hamburg und Köln vielleicht sogar gleich noch ein paar mehr Sale-Lieblinge beherbergen. Wisst ihr da vielleicht mehr?

Heute nach Feierabend wird das Weekday Designer Sortiment hier in Berlin jedenfalls noch mal genauestens unter die Lupe genommen. Daumen gedrückt. weiterlesen

Wohnen & Trend //
Verliebt in Gold.

– 29.07.2014 um 11.14 – Accessoire Wohnen

gold Wohnen & Trend // <br/> Verliebt in Gold.

Es ist gar nicht so einfach, seine eigenen vier Wände in ein gemütliches Heim zu verwandeln. Während also ein paar sorgsam ausgewählte Möbel zum A und O zählen, sind’s immer wieder die Accessoires, die eigentlich dafür verantwortlich sind, dass es so richtig muckelig ist. Und trotzdem: Während ich bereitwillig ein bisschen mehr Geld für einzelne Möbelstücke ausgebe, ertappe ich mich immer wieder dabei, ein kleiner Geizhals beim Thema Deko zu sein.

Für so ein bisschen Kleinkram so viel Geld? Puh. Scheinbar will das in den Geschäften einfach nicht so recht in meinen Schädel rein, auch wenn die Sache klar wie Kloßbrühe ist: Klein heißt nicht klein unauffällig, Sarah. Merk dir das! Das Wochenende jedenfalls stand mal wieder ganz im Zeichen meines leidigen Deko-Themas – und wieder bin ich dank hin und her Rechnerei ohne Fundstücke Heim. Und das, obwohl meine große Vorliebe für Gold neu entflammt und die Objekte der Begierde minutenlang angestarrt wurden . Und wer trägt Schuld? Ferm Living natürlich. weiterlesen

B L O G S

Lookbook-Liebe // Christian Wijnants Prespring 2015 – Von Seezigeunern & Wasserakrobatik

– 29.07.2014 um 10.16 – Allgemein Lookbook Mode

Christian Wijnants summer 2015 Lookbook Liebe // Christian Wijnants Prespring 2015   Von Seezigeunern & Wasserakrobatik

Dieses belgische Städtchen Antwerpen zwingt mich regelmäßig in die Knie und Schuld sind nicht nur diverse Second-Hand-Superläden, sondern vor allem die dort ansässige Royal Academy, eine wahnwitzige Talentschmiede, die immer wieder übermenschlich talentierte Designer ausspuckt und nein, das ist überhaupt nicht übertrieben, man denke nur an die phänomenalen Antwerp Six. Bei zwei von ihnen, nämlich Ann Demeulemeester und Dries van Noten, hat auch Christian Wijnants gelernt, den wir erstmals vor zwei Jahren für sein feines Print-Gespür in den Himmel lobten. Mit dem Lookbook zu seiner allerersten Prespring-Kollektion wickelt der Woolmark-Preisträger von 2013 uns heute erneut um alle zehn Finger.

Irgendwie hat der 35-Jährige es nämlich geschafft, das Nomadenleben der Seezigeuner-Stämme der Moken und Bajau mithilfe seiner Kreationen zu visualisieren und trotzdem tragbare Mode zu schaffen, die vom empfindlichen Gleichgewicht zwischen überlebenswichtiger Unterwasserakrobatik und gefährlicher staatlicher Reglementierung geprägt ist. Optimismus vs. Überlebenskunst, Stärke vs. Zerbrechlichkeit: weiterlesen

SHOPPING // Quirky Bags –
Machen oder sein lassen?

– 29.07.2014 um 9.49 – Accessoire Allgemein

quirky bags taschen comic tiere ananas SHOPPING // Quirky Bags   <br/> Machen oder sein lassen?Normalerweise reden alle (und auch wir) davon, wie überaus schlau es sei, in zeitlose Klassiker zu investieren und natürlich stecken in diesen leicht daher geredeten Weisheiten auch ein paar unanfechtbare Wahrheiten. Aber eben nicht immer. Manchmal wenn ich an mir runter schaue, dann fallen mir nämlich fast die Augen zu vor lauter Langweile – nicht etwa, weil die Klamotte zum Gähnen ist, sondern weil das berühmt berüchtigte i-Tüpfelchen fehlt. Eine gute Freundin konterte kürzlich außerdem: “Quatsch, wenn’s um Taschen geht, dann investiere ich super gern in Wow-Stücke, tolle Klassiker findet man doch auch bei COS, außer man kann nicht ohne den Markennamen leben.” Ups, erwischt. Als dann auch noch ein weiteres Herzmädchen mit Zitronen-Clutch zum Kuchen-Date auftauchte war’s um mich geschehen. 

Ich bin mit dieser Erkenntnis zwar reichlich spät dabei, aber wirklich, so eine Orange oder auch die Eiscreme-Tüte würden mich zum Sabbern bringen. Womöglich bin ich auch einfach temporär etwas übergeschnappt? weiterlesen

TAGS:

,

Trend // Der adidas Tracksuit
– Machen oder sein lassen?

– 28.07.2014 um 13.37 – Do or Don't Inspiration Trend

adidas tracksuit Trend // Der adidas Tracksuit <br/>   Machen oder sein lassen?

Na, wenn eine Sache klar wie Kloßbrühe war, dann ja wohl diese: der adidas Tracksuit meldet sich zurück, schnellt derzeit durch sämtliche Editorials und gehört – natürlich – bei den Dänen schon jetzt zum treuesten Begleiter. Wir sollten es uns einfach hinter die Ohren schreiben: Geht nicht, gibt’s nicht. Jedenfalls passt der Spruch dann, wenn man allen voran sich selbst nicht zu ernst nimmt. Während alte Assoziationen also mal wieder mir nichts dir nichts über Bord gejagt werden dürfen, schiebt sich die Antimode unaufhaltsam weiter in unseren modischen Kosmos.

Vor Tracksuits dürfen wir spätestens seit vergangenem nicht länger unsere Augen verschließen – und warum da nicht auf das Ur-Modell aller Modelle zurückgreifen. Modell Veneda Budny macht’s jedenfalls mit Sternchen vor, setzt sich mit ihrem Fischerhut selbst das Krönchen auf den Kopf und schwört sowohl in Tannengrün als auch in dunklem Blau auf die neueste Version der Bequemlichkeit. Und wir, wir könnten glatt nachziehen, so schön macht sie das. Oder sind wir jetzt nun völlig durchgeknallt und von der Modeblase verschluckt worden? Was meint ihr: adidas Tracksuits – MACHEN oder schleunigst SEIN LASSEN? weiterlesen

I N S T A G R A M

Bilder des Tages // Cara Delevingne wird Kampagnen-Gesicht von Topshop

– 28.07.2014 um 11.43 – Allgemein

cara Bilder des Tages // Cara Delevingne wird Kampagnen Gesicht von Topshop

Hiermit ist es hochoffiziell: Cara ist die zweite Kate. Was uns allen eigentlich schon lange klar ist, wird mit der neuesten Kampagne des britischen Retailers Topshop besiegelt und dingfest gemacht. Überraschung des Tages? Nein, keinesfalls. Und trotzdem wird eines immer mehr klar: Da stapft jemand in den großen Fußstapfen von Kate Moss – und das äußerst erfolgreich. Wir brauchen an dieser Stelle eigentlich nicht schon wieder auflisten, wo sich Model, Schauspielerin und Alleskönnerin Cara noch so überall rumtreibt, mit wem sie auf irgendwelchen Parties rumschleicht oder sonst äußerst medienwirksam auf sich aufmerksam macht – das dürfte mittlerweile wohl der noch so Celebrity-unaffinste Mensch der Welt wissen.

Nein, wir schauen uns einfach Topshops Kampagnenstreich für den Winter 2014 an, legen unseren Fokus auf die Kleidung und lassen uns inspirieren – Cara will uns nämlich in den immer gleichen Posen langsam nicht mehr so richtig vom Hocker hauen. Schade eigentlich. weiterlesen

 F O R U M  

Outfit vom Wochenende //
Stripes & Pleats

– 28.07.2014 um 10.42 – Janes Outfit Wir

sarah 311 Outfit vom Wochenende // <br/>  Stripes & Pleats

Tennis-Look, ich bin dir nun vollends verfallen: Erst mein persönliches Lacoste-Polokleid-Revival und nun der hellblau-weiße Plissee-Rock zum Shirt. Schuld trägt an dieser Stelle eigentlich nur einer: Stan Smith – und der omnipräsente Tennis-Schuh aus den 70ern. Um ehrlich zu sein, gibt es eigentlich kaum ein anderes paar Sneaker, das so hervorragend zu allem passt und an dem ich mich so wenig satt sehen kann wie dieses. Ein gutes Revival, liebes adidas-Team. Ein richtig Gutes.

Von Plissee habe ich bislang allerdings meine Pfoten gelassen – zu adrett und einfach zu schnieke das Ganze. Bis jetzt. Denn in dieser Kombi funktioniert’s für mich. Und weil ich mich im Moment an Cropped Tops und feinsäuberlichem Reinstecken satt gesehen haben, darf das Shirt einfach mal wieder draußen baumeln: Sorgt eh für eine viel längere Silhouette und unterstreicht den schluffigen Samstagsmood. Streifenliebe advanced! weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW // eVe without adam
– “Wir sehen keine Grenzen & deshalb wohl auch keine zwischen den Geschlechtern”

– 28.07.2014 um 9.13 – Feminismus Menschen

Titel eVewithoutAdam1 GIRLCRUSH INTERVIEW // eVe without adam <br/> – Wir sehen keine Grenzen & deshalb wohl auch keine zwischen den Geschlechtern

Um ehrlich zu sein, bin ich selbst immer wieder baff über all die großartigen Frauen, die ich für unsere kleine, aber feine Girlscrush-Serie treffen darf. Ihr Jungs da draußen seid natürlich auch ganz wunderbar, das wollten wir euch an dieser Stelle auch mal wieder sagen. Aber entschuldigt, denn auch heute geht’s hier wieder nur um eines: um GIRLSGIRLSGIRLS. Genauer gesagt, um die Ladies von eVe without adam - und gegen diese geballte Ladung Power kommt man wirklich nur äußerst schwer an. 

Die eVerettes sind ein geballtes Powerhouse voller Mädels, die auf eVe without adam all das teilen, was sie bewegt. Ein Netzwerk aus über 25 Freundinnen, die in den verschiedensten Bereichen arbeiten und unterwegs sind. Das Ergebnis? -Feinstes über Musik, Kunst und Design. Aber das ist längst nicht alles: Neben eVe without Adam widmen sich die Girls nämlich noch weiteren Projekten und Koops wie zuletzt „The Circle of eVe“ mit dem Sportspezi Nike und unserer geherzten Nike-Jane. Thema auch hier, klaro: GIRLPOWER weiterlesen