Wayne Interessiert’s //
Die Short News der Woche…

– 25.07.2014 um 11.20 – Allgemein

short news der woche Wayne Interessierts // <br/> Die Short News der Woche...

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: Mit der schönsten aller Céline-Taschen, einem Hangover-Flohmarkt inklusvie BBG, neuen Tönen von M.I.A. und ganz viel Chanel: weiterlesen

Trend // Flash Tattoos
– Machen oder sein lassen?

– 25.07.2014 um 11.17 – Allgemein Beauty Trend

trend flash tattoos Trend // Flash Tattoos  <br/>   Machen oder sein lassen?Wer jetzt glaubt, ich sei vielleicht übergeschnappt, dem sei eins gesagt: Gut möglich ist’s. Seit ein paar Tagen ist nämlich der Wurm drin, egal wohin ich auch gehe oder blicke, sie sind überall: Flash Tattoos. Meist glänzen sie mir gülden von sonnengebräunten Armen entgegen, ab und zu prangen sie auch auf pedikürten Füßen oder schlanken Rücken, aber immer sehen sie gut aus, kein Scherz. Die Trägerinnen dieser abwaschbaren Körperverzierungen gleichen überraschenderweise nämlich weder “Dumpfbacke” Bundy, noch dem geistigen Einzeller aus der Sonnenbank nebenan. Ich habe mich bisher trotzdem gegen das Gutfinden der Abzieh-Tattoos gewehrt, womöglich einfach so, aus Prinzip – bis meine Freundin L. mir gestern Abend im Restaurant gegenüber saß, die Ärmel ihrer cremefarbenen Seidenbluse etwas hoch raffte und mir stolz ihre aufgeklebten Armreife präsentierte. Das sah echt verdammt gut aus. 

Kurz darauf verdonnerte ich unsere Beauty-Expertin Scalamari Jane zum Selbstversuch, das Ergebnis wird natürlich alsbald präsentiert. Mittlerweile frage ich mich aber, ob ich mich nicht einfach anschließen sollte – obwohl ich doch eigentlich der Meinung bin, dass man für derartige Alltags-Exoerimente eher der Gilda Ambrosio-Typ sein müsste. Oder? weiterlesen

Shopping // Yoox.com Vintage Finds:
Die Japanische Revolution

– 25.07.2014 um 10.59 – Shopping

yoox Shopping // Yoox.com Vintage Finds: <br/> Die Japanische Revolution

Mode ist mehr als bloß Konsumgut, Mode ist Zeitzeuge – und bedarf gerade in Zeiten von Kaufrausch-Festen mehr und mehr Wertschätzung. Es geht nicht darum, ständig im neuesten Gewand über den Asphalt zu schreiten, sondern um Achtung, Ehrfurcht und Respekt. Schon klar, dass uns nicht jedes einzelne Kleidungsstück am Körper träumen lässt, ein paar “Raritäten” im Repertoire machen allerdings ungeahnt glücklich. Vintage-Shopping lautet an dieser Stelle wohl die beste Antwort – und wer sich bereits auf Portalen wie Vestiaire Collective oder Rebelle rumtreibt kann nicht nur ein superduper Schnäppchen schießen, sondern eben auch ein Stücksken Geschichte erwerben.

Und wie wäre es an dieser Stelle mal wieder mit einem Hauch japanischer Modegeschichte, hmm? Auf Yoox.com werdet ihr da nämlich im Moment besonders glücklich fündig. Et voilà: Die japanische Revolution aka ausgewählte Stücke von Comme des Garçons, Issey Miyake, Junya Watanabe oder Yohji Yamamoto. Und wer flirtet mal wieder ganz stark mit mir? Klaro, der karierte Zweiteiler von Kenzo. weiterlesen

B L O G S

Weekday Update //
Denim Collection & Layer Up! Campaign

– 25.07.2014 um 9.39 – Kampagne Lookbook Mode

weekday Weekday Update // <br/> Denim Collection & Layer Up! Campaign

Langsam aber sicher heißt’s stark bleiben: Denn während wir gerade dabei sind unser Wochenende am See zu organisieren, schmieden die großen Brands bereits ganz andere Pläne und haben bloß ein Ziel: Uns den Winter so allmählich schmackhaft zu machen. Und wie kriegt man uns damit nun am allerbesten? Indem vermeintliche Sommerkreationen schwuppsdiwupps in die frostige Zeit manövriert werden – natürlich dank Layering! 

Der Lagenlook ist bekanntlich seit mehreren Saisons nicht mehr wegzudenken – wird diesen Winter aber noch mal ordentlich auf die Spitze getrieben. Getreu dem Motto: Geht nicht, gibt’s nicht. Da werden Röcke ganz selbstverständlich über Hosen getragen, Socken noch mal über das Hosenbein gestülpt und Blusen und Sweater finden – na klaro – gleich im Doppelpack unter Pullundern Platz. Der Grad zwischen “Daneben” und “Volltreffer” wird zwar immer schmaler, kann aber mit einer ordentlichen Portion Ironie und Selbstverständnis gemeistert werden. Und wer zeigt, wie’s funktionieren soll? Na klaro, Weekday <3  weiterlesen

Wohnen // Poster von “vontrueba”

– 24.07.2014 um 9.18 – Allgemein Wohnen

poster vontrueba Wohnen // Poster von vontrueba Während meiner wahnsinns-Pubertät mutierte ich irgendwann zu einer dieser verknallten Gören, die ihre Zimmerwände kopflos mit Boyband-Bildern tapezierten. In den Augen meiner Eltern grenzten diese wenig ästhetischen Ausflüge in die Popwelt natürlich an eine Vollkatastrophe, man ließ mir aber trotzdem (oder leider) freie Hand. Heute kann ich jede Meckerei ob diverser Bravo-Starschnitte nämlich bestens nachvollziehen, denn was soll ich sagen, ich hätte mich durchaus in ein paar schniekere junge Herren vergucken können – mein unschuldiges Herz verzehrte sich allerdings nicht nur nach Ashley von “O-Town”, sondern auch nach “Crazy Town”, dank “Butterfly”. Inzwischen ist der Musikgeschmack zwar glücklicherweise gereift, geblieben ist mir aber die Tendenz zu überladenen Wänden. Ich muss mich also ständig maßregeln, was überhaupt gar nicht so einfach ist, erst recht nicht, wenn man ständig über Schätzchen wie “Vontrueba” stolpert. 

Ich hatte euch die grandiose “Veggie Collection” der spanischen Architektin mit Sitz in London bereits in den Short News vorgestellt, allerdings gibt’s im hauseigenen Tictail Shop noch viel mehr bestellungswürdige Design-Poster zu beäugen. Ich sage nur “Eiscreme”. Oder “Ananas”: weiterlesen

What we want this summer //
Eistüten-Schmuck von MALAIKARAISS

– 24.07.2014 um 8.14 – Accessoire Shopping

malaikaraiss1 What we want this summer // <br/> Eistüten Schmuck von MALAIKARAISS

Machen wir es kurz und schmerzlos: Ich bin verfallen. Oder auch: Ich könnt durchdrehen, ist das niedlich. Ich weiß nicht, ob es an der gegenwärtigen Hitze liegt oder einfach daran, dass die Sache mit dem Erwachsenwerden sich einfach irgendwie doch länger hinzieht als gedacht. Allerdings gibt’s im Moment nur ein einziges Objekt der Begierde, das in mir akutes Kribbeln auslöst: Die güldenen Eistüten-Anhänger aus dem Hause MALAIKARAISS – oder genauer gesagt: Die Eiscreme in der Waffel und das Wassereispendant am Stiel.

Gleich beide Ketten lösen solch ein tiefes Haben-Wollen-Gefühl aus, dass ich selbst ein kleines bisschen verwundert darüber bin. Ok, vielleicht habe ich mir auch einfach einen Tick eingefangen. Aber zurück zum Schmuck: MALAIKARAISS und Ketten? Jawohl. Seit ihrer Dino-Erfolgsgeschichte aus dem vergangenen Jahr, gibt’s gleich eine ganze Schmuckkollektion obendrauf: Noch mehr Ketten, Armbänder und sogar Pins. Und das Gute? Dank der großen Nachfrage gibt’s die Eiskreationen schon jetzt im hauseigenen Online Shop - limitiert! Und das, obwohl die Kollektion eigentlich erst im kommenden Sommer lanciert werden sollten. Großartige News! weiterlesen

I N S T A G R A M

Tracks des Tages // “Banks” vs. “Shura”

– 23.07.2014 um 14.00 – Allgemein Musik

tracks des tages Tracks des Tages // Banks vs. Shura

Eigentlich wollte ich euch heute nur ganz fix Fräulein Banks neuesten Track “Beggin’ for Thread” vom kommenden Album “Goddess” vorstellen, bloß war ich plötzlich gar nicht mehr so sicher, wie ich diesen Herzschmerz-Song überhaupt finden sollte, im Internet spricht man nämlich schon vom “bisher stärksten Werk” der 26-jährigen Musikerin aus L.A., ich hingegen habe Angst, er könne im Pop-Sumpf ersaufen.

Schwer begeistert bin ich allerdings von “Shura“, der britischen Newcomerin, die uns in diesem Jahr bereits mit “Touch” den Kopf verdrehte. Mit “Just Once” verhält es sich sehr ähnlich, was nicht zuletzt weisen Zeilen wie “If you get my name wrong I won’t get pissed off cause I wish I was somebody else” zu verdanken ist. Es ist, als hätte man Soko in den 80ern ausgesetzt und auf dem Fusion Festival wiedergefunden: weiterlesen

 F O R U M  

Beauty // How to survive the heat –
5 Tipps für Beach Hair

– 23.07.2014 um 12.45 – Accessoire Beauty Haare

hair und hat Beauty // How to survive the heat   <br/> 5 Tipps für Beach Hair

Das Denken fällt außerordentlich schwer, der Blick aus dem Fenster schweift Richtung Freibad und alles, woran wir gerade denken können, hat sicherlich ganz wenig mit Arbeit zu tun. Nutzt aber nichts, nutzt alles nichts – da müssen wir durch. Und wenn wir Glück haben, noch ein paar ganz schön viele Wochen lang. Stellen wir die Prusterei also endlich mal wieder einen Moment lang ein, konzentrieren uns wieder auf die kleine Nebensächlichkeit des Lebens aka Job und ziehen das jetzt einfach durch.

Dann nämlich geht’s an die Zuckerguss-überzogenen Stunden unseres Lebens: An Freibadbesuche nach 18 Uhr (immerhin ist da dann eh keiner mehr), an Barbecues im Park und an schönste Nächte im Freien. Gemüt umgestellt? Dann geht’s Make-up-frei weiter mit Bucket Bag, Visor oder Flechtfrisur. Unsere 5 Haar-Tipps, die Hitze prächtig zu meistern: weiterlesen

Female Power & Girl Gangs bei “ÊTRE CÉCILE”

– 23.07.2014 um 12.00 – Feminismus Lookbook Mode

etre cecile prefall 2015 lookbok Female Power & Girl Gangs bei ÊTRE CÉCILE Banks neues Album heißt “Goddess“, Lily Allen sing von “Sheezus“, Lena Dunham propagiert ein neues Körperbewusstsein, Julia Korbik veröffentlichte jüngst “Stand Up“, die britische ELLE versuchte mit dem Projekt Rebranding Feminism den Staub vom Begriff ”Feminismus” zu wedeln, die Eves gründeten gemeinsam mit Nike den Circle of Eve, mehr Femninijas denn je jagen durch das Netz, in jedem Wandschrank findet sich Sheryl Sandbergs “Lean In” – wir könnten die Liste noch ewig so weiterführen, denn seit 2013 ist das Gefühl von “Female Power” wieder so präsent wie sehr, sehr lange nicht mehr. Man kann sich jetzt natürlich darüber streiten, ob die Herumreiterei auf der Grandiosität des Frauseins wirklich sein muss, schließlich ist der heutige Feminismus für alle gemacht – Stichwort “Gleichberechtigung”. Aber ja doch, wir finden, ein bisschen “Trust the Girls” ist immer erlaubt.

Être Cécile trifft mit der gerade gezeigten Prefall 2015 Kollektion also geschickt ins Schwarze – obwohl das Brand, das den Untertitel “Presque Parisienne” trägt, inzwischen sowieso nur noch sehr wenig falsch machen kann, den prominenten Fans sei Dank. Der “The Future is ours” Sweater dürfte aber auch sehr gerne in unsere eigenen Kleiderschränke Einzug halten: weiterlesen