#Imperfect oder I’M PERFECT?
– Esprit Kampagne für mehr Selbstliebe

– 01.09.2015 um 15.52 – Advertorial Mode

esprit im perfect
Sich selbst so richtig schön finden und dem Spiegelbild High Five geben, das ist heute gar nicht so einfach und vielleicht war es das auch nie, ständig gaukeln uns die Medien Ideale vor, denen es hinterher zu lechzen gilt, überall wird von Individualität geredet, aber wenn es um uns selbst geht, werden wir plötzlich ganz kleinlaut und nörgeln als gäbe es kein Morgen mehr. Sommersprossen werden zu Streuselkuchengesichtern, Rundungen zu Problemzonen, irgendetwas an uns gerät permanent zu kurz oder zu lang, die Beine zum Beispiel oder die Nase, zu dick, zu klein oder ganz zweifelsohne furchtbar anders als es eigentlich sein sollte, obwohl ohne das Anderssein der Eine wie der Andere wäre, alles gleich, langweilig und nichtssagend. Manchmal passiert es, dass Persönlichkeiten verblassen, weil wir viel zu oft nur an der Oberfläche kratzen, weil wir nach Perfektion suchen, die nur auf Bildern existiert und vielleicht sogar noch nicht einmal dort. Wir wissen das, aber vergessen viel zu gern, weshalb kleine Erinnerungen und Liebesbriefe an unsere Unvollkommenheiten hin und wieder ziemlich wichtig sind. ESPRIT sieht das der ähnlich und hat sich deshalb pünktlich zum Herbst die #IMPERFECT Kampagne aus dem Ärmel geschüttelt – um ein Statement gegen Idealvorstellungen zu setzen.

IMPERFECT oder I´M PERFECT? Macht nämlich gar keinen Unterschied, genau. weiterlesen

TAGS:

,

Bilder des Tages //
Ganni Fall/Winter Update 2015

– 01.09.2015 um 14.13 – Kampagne Lookbook Mode

ganni aw 2015

Last Days of Summer gehört wohl derzeit zu den liebsten Überschriften in meinem Instagram-Stream: Noch einmal volle Power 35 Grad genießen – bis wir so langsam in den Herbst segeln dürfen. Wir sind ehrlich und geben zu: Kommt her, ihr bezaubernden Pulli-Tage, Layering-Stunden und warmen Erdton-Farben, kommt ruhig her! Warum wir uns auch heute nicht von unserem Herbst-Kurs abbringen lassen? -Weil uns Ganni pünktlich zum Temperatur-Sturz die perfekten Looks kredenzt und mit einer ganzen Armada an Lieblingsstücken aufwartet:

Wie wäre es mit dem perfekten Karo-Rock in A-Linienform? Dem wohl schönsten Mantel in dunklem Grau, den wir seit langem gesehen haben? Oder wie wäre es mit unserer geliebten Kleid-über-Hose-Kombi samt Längsstreifen und Strick? Kommt schon, ihr wollt den Herbst doch auch, wenn nicht, dann spätestens ja wohl jetzt. Aber was reden wir: Voilà, unsere Looks des Tages, die ihr ab sofort hier nachshoppen könnt. weiterlesen

BEAUTY // Der neue Dior Addict Lipstick
– wenig schüchtern zu Gast in München

– 01.09.2015 um 11.02 – Beauty Event

DIOR_Thisisjanewayne_TEASER

Servus, ihr Beautyferkel, es gibt was Neues. Und zwar genaugenommen ab heute in den Läden. Gott sei dank lautete der Hashtag der Dior Einladung, der ich nach München folgte, #shinedontbeshy und nicht etwa #zurückhaltendundziemlichglanzlos sonst hätte ich mir die Reise vielleicht nochmal überlegt. In bester Pro-Shine-Anti-Schüchtern-Laune traf ich im wunderbaren Minga dann auch gleich auf bekannte Lieblingsgesichter in Form von Les-Mads-Katja, Foxycheeks-Hanna und einer ganzen Riege an Crème de la Crème Beauty-Redakteurinnen und Bloggerinnen, die alle nur wegen ihm gekommen sind – dem Geheimnis der Dior Neuvorstellung.

Um die Sache kurz zu machen und den Spannungsbogen nicht überzustrapazieren: Es geht um Lippenstift, aber Moooment, natürlich nicht irgendeinen Lippenstift, sondern eine gerelaunchte Version der Kracher-Lippenstiftserie aus dem Hause Dior – Addict, und der Name ist selbstverständlich Programm. Reingeklickt: weiterlesen

B L O G S

Spotted//
Taschen-Liebe bei Closed

– 01.09.2015 um 9.33 – Accessoire Shopping

closedbags taschenIch erinnere mich noch ziemlich gut daran, wie ich damals, als Bootcut Jeans noch alles waren, in regelmäßigen Abständen jammernd vor dem Antlitz meiner Mutter stand, um sie inständig darum zu bitten, doch bitte endlich die Finger von diesen grausamen Karotten-Pedal-Pusher-Hosen von Closed zu lassen. Zehn Jahre später hat sich der Spieß umgedreht, meine Mutter trägt jetzt Skinny und ich stehe als Möhre da. Closed mischt jetzt auch in meinem Kleiderschrank ganz vorne mit, weshalb ich mich regelmäßig durch den Onlineshop des deutschen Brands klicke. Jüngst stieß ich dabei auf eine ganze Armee Sabber-des-Giers-erzeugender Handtaschen, die optisch irgendwo zwischen Céline, A.P.C und Chloé changieren, dabei aber viel erschwinglicher und trotzdem Made in Portugal sind.

An erster Stelle meiner Wunschliste befindet sich deshalb das rostrote Schmuckstück im Faye-Stil dort oben – gibt’s auch noch in einer anderen Farbe: weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW // Rita Gomes
aka Wasted Rita „Once you don´t have a goal you´re dead…“

– 31.08.2015 um 16.12 – Menschen

wasted rita

Womöglich haben wir uns allmählich alle daran längst satt gesehen, an diesen unzähligen Zitaten und Sprüchen in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Wortlauten – und rollen die Augen bei jeder neuen Weisheit. Und trotzdem bleiben wir ständig an ihnen kleben, teilen, sharen und reposten sie inflationär, um sie weiter durch das digitale Universum zu schießen. Auch wenn der Ruf nicht immer gut sein mag und ich oft ein klein wenig genervt bin, von diesen #TGIF- oder #TBT-Sprüchen, lese ich sie natürlich trotzdem gerne. Natürlich nicht alle, aber ein paar ausgewählte Zitate und Illustrationen zaubern uns ein Lächeln übers Insta-Gesicht.

Mehr als nur ein simples Schmunzeln, sondern vielmehr großen Applaus gab’s erst kürzlich bei unserem aktuellen Instagram-Liebling. Denn es gibt sie eben doch, die Illustrierten Zitate, die ihre Berechtigung zu 100 Prozent haben und sich schon längst im Quotes-Dschungel durchgesetzt haben. Ihr kennt sie längst, doch wer steckt eigentlich dahinter? Unser Girlcrush des Tages: Die furchtbar tolle Künstlerin: Rita Gomes aka Wasted Rita. weiterlesen

Fragebogen //
10 Beauty Facts about Nike Jane

– 31.08.2015 um 12.13 – Beauty

10 beauty facts nike janeScalamari Jane hatte uns hier bereits mit ihren zehn persönlichen Beauty-Facts versorgt und gleichzeitig einen Aufruf an uns andere Janes gestartet, auch endlich mit ein paar Wahrheiten rauszurücken. Hier folgen sie also, die zehn Fakten über mich, von denen ihr womöglich noch gar nichts wusstet: weiterlesen

I N S T A G R A M

SHOPPING // In the mood for:
Ballonärmel

– 31.08.2015 um 11.39 – Shopping

ballonärmel

Es war irgendwann Anfang der 90er Jahre, als meine Mama mich zum allerersten Mal mit ihrer gekreppten Seidenbluse und den ausgeprägten Ballonärmeln (ein Gesamtkunstwerk in Babykotzegrün) modisch so richtig vom Hocker haute. Ich muss etwa vier gewesen sein und erste Bekanntmachungen mit den klackernden Schuhen ihres Repertoires lagen längst hinter mir. Irgendwann fragte ich in meiner Teenie-Zeit noch einmal nach diesem beeindruckenden Stückchen Stoff, doch der fristete ein zweites Leben längst in irgendeinem Altkleider-Container. Ein Träumchen platzte. Es ist also gar kein Wunder, dass ich dank des derzeitigen Folklore-Revivals nur noch Augen für eines habe: Ballonärmel, um ehrlich zu sein. Dass Chloé mich mit ihren Chiffon-Kreationen so nachhaltig beeindruckt und dass Sessùn vergangene Woche für den perfekten Reminder in Sachen „Ausladende Ärmel“ sorgte.

Nach 23 Jahren komme ich meiner Kindheitserinnerung vielleicht also doch langsam aber sicher ein kleines Stückchen näher – vielleicht nicht unbedingt in kotzegrün, dafür allerdings in gedeckten Tönen. Ich jedenfalls bin bereit. Wie schaut’s bei euch aus?  weiterlesen

OUTFIT //
Sonne & ein neues Fahrrad.

– 31.08.2015 um 9.55 – Advertorial Outfit Wir

edited the label kleidJeder Mensch, der ein Fahrrad besitzt und ehrt, der weiß, dass Fahrraddiebe einem zuweilen das Herz brechen können; ein Fahrrad ist nämlich ein bisschen wie ein Rauhaardackel, ein treuer Begleiter, den man nicht einfach so mir nichts dir nichts ersetzen kann. Deshalb war ich jetzt ein ganzes Jahr lang zu Fuß und mit der Trödelbahn unterwegs, man nahm mir nämlich nicht nur mein Holland-, sondern auch mein Rennrad und zwar binnen kürzester Zeit, beide Male genau vor meiner eigenen Haustür. Am Wochenende beschloss ich schließlich, dass es womöglich an der Zeit sein könnte, ein neues Kapitel aufzuschlagen, eines mit Einkaufskörbchen und rosafarbenen Reifen dran. Gesagt, getan, ein Freudentag.

Passend zum Anlass trug ich ein Kleid von EDITED the Label, das auf Instagram bereits sehr passend als „strangest cool dress“ bezeichnet wurde, so sehe ich das nämlich auch. Und nein, ich konnte nicht auf die cremeweißen Socken verzichten, wirklich nicht: weiterlesen

Beauty // Hair-Crush
Mica Arganaraz für Sandro Paris

– 28.08.2015 um 11.30 – Beauty Mode

sandro paris herbst winder 2015Seit ich in Haardepressionen ersaufe, weiß ich, was waschechter Frisuren-Neid ist und im Fall von Mica Arganaraz ist es ganz besonders schlimm. Das argentinische Model, das von 2012 bis heute schon für beinahe jedes große Luxushaus über den Laufsteg schlawänzelte, trägt seit jeher ein Wellenmeer auf dem Kopf, das an freche Perfektion grenzt und das, obwohl womöglich keine Strähne exakt da sitzt, wo sie sollte, nein, viel mehr sorgt dieser gewisse Grad an Laissez-Faire gepaart mit Bettlaken-Charme dafür, dass das Unvollkommene so vollkommen scheint. Wobei ich mir schon denken kann, dass hier obendrein in etwa eine Tonne „Produkt“ mit im Spiel ist. Ich wüsste nur gerne, welches.

Kopf-abwärts geht es selbstredend nicht minder schön weiter, denn Grund für das seichte 70’s-Styling ist die Herbst/Winter Kollektion von Sandro Paris. Ein Lookbook wie aus meinen kühnsten Kleiderschrank-Träumen entsprungen – die Jacken, Freunde, diese knallerstarkten Jacken: weiterlesen