In the Mood for // Schlaghosen –
Machen oder sein lassen?

– 18.09.2014 um 14.55 – Do or Don't Mode

schlaghose In the Mood for // Schlaghosen   <br/>  Machen oder sein lassen?

Seit Wochen bin ich drauf und dran sie wieder auszupacken, hohe Schuhe dazu zu wählen und beschwingt durch die Gegend zu laufen – aber irgendetwas hindert mich einfach daran. Die Schlaghose war einst nicht aus unserem Kleiderschrank wegzudenken, festes Mitglied der hauseigenen Hosen-Bande und stürzte dann irgendwann mit Krawumm in die Tiefe. Von heute auf morgen weg vom Fenster – abgelöst von Boot Cut und Skinny. Seither ploppten zwar erste Anzeichen eines 70s Revials auf, den Anfang wagen will allerdings niemand so richtig. Bis jetzt: Erst läutete Lykke Li für & other Stories ganz selbstverständlich das Schlaghosen-Comeback ein – und nun, nun ist’s Designer Mister Tom Ford, der seine Models mit figurbetontem Hosenbein und üppigem Schlag über den Catwalk schickte. 

Erst die Flared Pants, dann die Culottes und nun back to the roots mit Schlaghosen? Mein altes Modell liegt noch immer im Schrank und flirtet mich seit Wochen ganz gewaltig an – vielleicht sollten wir zwei uns einfach mal wieder zu einem vorerst heimlichem Rendezvous verabreden. In the Mood for… SCHLAG. Machen oder lieber dringend sein lassen, hmm?  weiterlesen

Wohnen // Herbst #Wishlist –
& schöne Kleinigkeiten für Zwischendurch

– 18.09.2014 um 11.29 – Wohnen

wohnen Wohnen // Herbst #Wishlist   <br/> & schöne Kleinigkeiten für Zwischendurch

Warum ich Wunschlisten so sehr liebe? -Weil sie vor allem in meinem Kopf stattfinden. Ich muss jetzt nicht fertig sein, brauche all das Zeug wahrscheinlich sowieso rein gar nicht und bin im Gunde genommen eh viel zu unordentlich, um all den feinen Dingen die nötige Portion Respekt und Aufmerksamkeit zu zollen. Zwar liebe ich schöne, akkurate, durchdesignte Wohnungen, liebe aufgeräumte Ecken und die schönsten Details – aber im Grunde, fühle ich mich gegenwärtig viel zu klein dafür, all das selbst umzusetzen. Ich entschuldige mich jedes Mal für das Chaos daheim, wische über Tische und Ablagen, wenn sich jemand ankündigt oder stupse mit dem Fuß herumliegendes Zeug flott ins Schlafzimmer – doch wehe, da will jemand rein. 

So gibt’s obige Parallelwelt, ähnlich wie in einem Barbie-Haus, in dem ich mich voll und ganz auslassen kann – dort ist’s aufgeräumt, pastellig und ziemlich schön. Und manchmal, da wird eben ein Stückchen davon wahr, ein Herzwunsch gekauft – und das eigene Heim ein kein bisschen erwachsener. Peu à peu, ganz wohl dosiert. Allesamt stehen sie da oben (und da unten) auf der Wunschliste – und irgendwann wird’s eben wahr. Oder auch nicht. Aber träumen ist sowieso immer erlaubt und überhaupt am Allerschönsten: weiterlesen

Mode + Musik // Der Mann der Fashion Week:
James Bay live bei Burberry Prorsum

– 18.09.2014 um 10.15 – Mode Musik

burberry Mode + Musik // Der Mann der Fashion Week: <br/> James Bay live bei Burberry Prorsum

Mein Instagram-Feed dreht durch und Schuld daran ist ein Mann: James Bay - ein Brite wie man ihn sich vorstellt, der zart nach nach Georg Ezra und James Morrison klingt und mit langem Zottelhaar, schlacksig dünnem Körperbau, markantem Gesicht, schwarzer Lederjacke und passendem Hut jedes Klischee erfüllt. Schuld für die volle Ladung Aufmerksamkeit ist Burberry Prorsum – oder besser gesagt Chefdesigner Christopher Bailey, der die Musik des Sänger bereits im vergangenen Februar für seine Herbst/Winter Show wählte und ihn dieses Mal sogar live auf den Runway holte.

Zwar feiert Mister Bay schon seit längerem größere Erfolge, der absolute Durchbruch dürfte ihm seit der großen Show wohl sicher sein. Letztere darf bei uns natürlich ebenso wenig unerwähnt bleiben. Et voilà: “The Birds and the Bees“ Die gesamte Spring/Summer 2014 Regenbogen Show inklusive James Bay Live-Einlage, versteht sich <3: weiterlesen

B L O G S

Video des Tages // REVIEW “NEVER ESTABLISHED”
– die etwas andere, wahre Marken-Historie

– 18.09.2014 um 8.57 – Film Mode

review never established Video des Tages // REVIEW NEVER ESTABLISHED <br/>   die etwas andere, wahre Marken Historie

Die Sache mit der Marken-Geschichte ist bekanntlich ein ganz besonders weit ausgedehntes Märchen: Während unzählige Traditionshäuser immer und immer wieder auf ihre jahrhundertealte Historie setzen und jedes noch so kleine Detail bis zum letzten Fitzelchen ausschmücken, setzen andere Labels auf gewitzte Anekdoten oder verweisen auf ihre Anfänge in den dreckigsten Kellerlöchern dieser Welt. Eines aber haben sie fast alle gemeinsam: Den Wahrheitsgehalt ihrer kleinen Ursprungsgeschichten wird wohl niemand so ganz ergründen können.

Was aber tun, wenn man gar keine Lust hat, seine eigene Story auszuschmücken? Überhaupt kein Problem, man schießt einfach absichtlich über das Ziel hinaus und kreiert ein kleines, absurdes Abenteuer, das im Handumdrehen zur Persiflage avanciert und hinter vorgehaltener Hand auf all die anderen Märchenerzähler dieser Welt zeigt. Dürfen wir vorstellen “NEVER ESTABLISHED” von REVIEW. weiterlesen

LFW: See by Chloé //
6 Dinge, wie man uns um den Finger wickeln kann

– 17.09.2014 um 14.45 – Mode

see by chloe LFW: See by Chloé // <br/> 6 Dinge, wie man uns um den Finger wickeln kann

Herrgott, ich stelle es immer wieder fest: Was sind wir doch einfach gestrickt. Da sehen wir auf den diesjährigen Modenschauen das Feinste vom Tollsten, entdecken kleine Perlen, die wir viel zu lange verschmäht hatten und die neuesten Trend-Anwärter für den Sommer 2015 – und bleiben doch immer wieder bei den gleichen Codes hängen.

Nennen wir sie die Fab 6 – die ultimativen Alltime Favorites, die unser Hirn ausknipsen, uns zurück ins Kindergartenalter katapultieren und gefühlt alles überdauern. Allesamt zu finden in einer einzigen Kollektion: See bei Chloé. Eine Musterlinie, die mit so vielen Lieblingsprints aufwartet, mit so lässigen Schnitten daher kommt und uns dabei auch noch so unkompliziert und schön (diese Kurzhaar-Frisur!) unter die Nase gerieben wird. Et voilà: 6 visuelle Gründe, See by Chloé für den Sommer 2015 zu lieben <3 weiterlesen

Buch-Tipp // “Strangeland” von Tracey Emin

– 17.09.2014 um 12.44 – Buch

Tracey Emin Kopie Buch Tipp // Strangeland von Tracey Emin

Ihr lieben Janes und Johns, ich hoffe ihr seid bereit für das was jetzt kommt: Noch mehr Bücher-Tipps für Zwischendurch! Wie sie heißen wird, dürft ihr an dieser Stelle einfach gern loswerden – wir haben uns in alter Jane Wayne-Manier nämlich noch gar nicht festlegen können. Was das nun jetzt genau bedeutet: Ich werde euch in Zukunft nicht einfach „nur“ von meinen Lieblingsbüchern vorschwärmen, sondern auch noch lauter Mädchenpowerwälzer ans Herz legen.

Der Bücherdschungel ist voll mit tollen Romanen von talentierten Autorinnen, Lebensgeschichten von außergewöhnlichen Frauen oder Bildbänden von großartigen Künstlerinnen – auf gar keinen Fall dürfen diese Schätze im Buchstabendickicht verloren gehen. Jawohl und genau deswegen will ich auch gar nicht mehr länger um den heißen Brei herum zu reden und eröffne unsere neue Mädchenserie freudig mit der Autobiografie von Tracey Emin.: weiterlesen

I N S T A G R A M

Shopping //
Die schönsten Cross Shoulder Bags

– 17.09.2014 um 11.00 – Accessoire Shopping

Umhaengetaschen Shopping // <br/> Die schönsten Cross Shoulder Bags

Größer, geräumiger, unkomplizierter: Es gab eine Zeit, da konnten Handtaschen gar nicht genügend Übergröße zeigen. Wo soll denn sonst mein Laptop rein? hallte es immer wieder in meinen Ohren – Und die Kamera, die Wasserflasche und überhaupt? Zwischendurch eben nicht immer alles dabei haben (können), sich vorab ein paar mehr Überlegungen machen, was man wirklich alles braucht – Gedanken, die für mich lange Zeit tatsächlich einfach nicht in Frage kamen.

Seit kurzem hat sich das Blatt allerdings gewendet und ich habe keine Lust mehr, ständig alles von A nach B zu schleppen, um einfach immer alles dabei zu haben. Schlussfolgerung: Kleine Taschen schieben sich so immer öfter auf meinen Bildschirm. Das Sortiment allerdings erschlägt mich derzeit nahezu: Warum habe ich bloß so viele Jahre nur auf Platzwunder gesetzt, statt mich mehr und mehr diesen kleinen Schätzchen zu widmen? Ich hab’ offensichtlich Nachholbedarf – und mein Herz bereits verloren. Tolle Wurst. weiterlesen

 F O R U M  

Insta-Diary //
Unsere Bilder der Woche

– 17.09.2014 um 8.44 – Janes Wir

bilder der woche1 Insta Diary // <br/> Unsere Bilder der Woche

Tschüssi, Sommer. Huhu, Herbst. Ähm hallöchen, Sommer? Japs, die Saisons scheinen sich dieser Tage noch nicht so ganz so einig zu sein, wer jetzt eigentlich genau an der Reihe ist und verwirren uns, wo sie nur können. Zu guter letzt hat das ganze Verwirrspiel uns nun auch noch die erste satte Erkältung in die Redaktion gepustet – und legt hier gerade alles lahm. Mist, aber auch. Dabei müssten wir es doch längst besser wissen. Nun heißt’s: Ingwer Tee schlürfen und Taschentücher horten – und einfach das virtuelle Schnappschüsse-Buch samt Sonnenschein-Tage durchklicken.

Zwischen heimelig machen, Draußen-Zeit und Freundinnen-Quality Time tänzelten wir zwei in den vergangenen Wochen nämlich zwischen Berlin, Rügen und Italien - und haben euch dabei noch längst nicht alle Bilder unter die Nase gerieben, sondern tatsächlich noch ein paar kleine Schätze samt kurzer Stories für euch aufbewahrt: Happy Times, und ab! weiterlesen

Shopping // Reserved ist online & schenkt euch -20 Prozent auf euren Einkauf

– 16.09.2014 um 10.38 – Shopping

reserved Kopie Shopping // Reserved ist online & schenkt euch  20 Prozent auf euren Einkauf

Wer Frida Gustavson, Freja Beha Erichsen, Cara Delevingne, die liebste Julia Stegner und #Girlcrushoftheday Georgia May Jagger zu Kampagnengesichter ernennt, der macht schon mal alles richtig. Wenn dieser jemand zur Fashion Week dann auch noch die Party der Parties schmeißt und sogar Schnuckelchen Elya M’Barek auf die Tanzfläche kriegt, scheint wirklich alles durchdacht zu haben.

Vor knapp einem Monat öffnete der Fashion Retailer nun endlich die Pforten seinen deutschen Online Stores und feuerte damit seinen Startschuss zur offiziellen Deutschland-Offensive ab. Denn à la “Reserved takes Germany” trudeln noch in diesem Jahr die ersten hauseigenen Stores in unsere Städte ein. Bis es damit allerdings soweit ist, lockt der Fashion Retailer noch mit einem ganz besonders feinen Schnäppchen und zaubert ein kleines Bonbon für euch aus dem Hut – genauer gesagt: 20 Prozent off bei eurem nächsten, virtuellen Einkauf mit unserem Gutscheincode <3 weiterlesen

TAGS:

,