Go Follow! 9 Aktivist*innen, die uns auf Instagram begleiten

Unser Instagram-Feed ist längst zu unserem persönlichen News-Feed herangewachsen, inspiriert und informiert gleichermaßen – aber mahnt dabei auch immer häufiger. Denn eines müssen wir längst klarstellen: Wer noch immer glaubt, die Foto-App würde sich ausschließlich durch inhaltslose Bilder auszeichnen, der folgt definitiv den falschen Menschen oder Medien. Längst tummeln sich auf Instagram wundervolle Aktivist*innen, dieweiterlesen…

Für den Beauty-Boost im Sommer // Von selbstgemachten Peelings, kühlenden Gels & blitzeblanken Zähnen

24.05.2019 Beauty

Seit Mitte Februar brennt es mir unter den Fingernägeln und ich kann die ersten halbwegs warmen Tage kaum mehr länger erwarten. Denn eines müsst ihr wissen: Wie Nachtfalter vom Licht, so werde ich von der Sonne angezogen und fühle mich erst dann wieder so richtig pudelwohl. Ich möchte die anderen Jahreszeiten nicht verteufeln, keineswegs, dennweiterlesen…

Deutschland hat ein Rassismusproblem – Warum Vogue jetzt über Erfahrungen von People of Color spricht

24.05.2019 Gesellschaft

„Weil Sichtbarkeit das Wichtigste ist“: Unsere Partnerseite Voue.de erkundet zusammen mit Guest Editor Kemi Fatoba in Videos, Fotostrecken und Artikeln, wie Menschen mit Rassismuserfahrungen Deutschland erleben – auch unsere Autorin Fabienne Sand kommt zu Wort. Zu allen Artikeln geht es hier entlang. Es folgt außerdem eine Erklärung von Online Chefredakteurin Alexandra Bondi di Antoni:

INSTAGRAM • INSTAGRAM •
INSTAGRAM • INSTAGRAM •

Nachgefragt // Stylistin Réka Maria Probst über Ängste, Buchempfehlungen und ihre Interior-Schätze

22.05.2019 Interview

In unserer „Nachgefragt“-Interviewreihe widmen wir uns Personen, die wir besonders spannend und inspirierend finden. Dieses Mal hat sich Stylistin und Creative Consultant Réka Maria Probst unserem Fragen-Gewitter gestellt und unsere Neugierde mit wunderbaren Antworten gestillt. Nach ihrem Modedesign-Studium entschied sich Réka dazu, ihrem Herzen zu folgen und wechselte in das Styling. Nach Stationen beim Süddeutscheweiterlesen…

Warum der Begriff „pro-life“ der Abtreibungsgegner*innen Schwachsinn ist

Als die Anhänger der Anti-Abtreibungs-Kampagne auf den Begriff „pro-life“ zur Bezeichnung ihrer Überzeugungen kamen, muss es sich angefühlt haben, als seien sie auf Gold gestoßen. Beiden Elementen des Begriffs kann man nicht viel entgegensetzen. Denn dies zu tun würde bedeuten, entweder für den Tod oder gegen das Leben zu stimmen – was jedoch nicht weiterweiterlesen…

JANEWAYNE PICKS

O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S



O
U
T
F
I
T
S