Schlagwort-Archiv: Asos

OUTFIT //
Knopfrock & Kilim Clutch

– 05.05.2015 um 9.03 – Outfit

asos jeansrock OUTFIT // <br/> Knopfrock & Kilim ClutchIch bin überhaupt kein Schmuck-Fan, das wisst ihr vielleicht längst, aber womöglich ist es an der Zeit, mehr Firlefanz zu sammeln; manchmal bin ich nämlich nur so lange von einem Outfit entzückt, bis ich schließlich feststellen muss, das irgendetwas fehlt, der Pepp sozusagen, der Twist, das gewisse Etwas, ihr wisst schon. Weil ich meist aber überhaupt keinen blassen Schimmer habe, was das zum Beispiel sein soll, tippe ich jetzt einfach mal auf ganz gewöhnliche Dinge wie bunte Armbänder, vielleicht mit Toddeln verziert. Auf Ohrringe? Auch nicht schlecht. Und auch Uhren sind ja eigentlich zum Tragen da. Immerhin schleppe ich heute nicht nur einen Teppich in Taschenform mit mir herum, sondern auch ein Fußkettchen. Man soll ja klein anfangen. 

Was ich trotzdem nicht geschafft habe: Mir die Bluse anständig in den Rock zu stopfen, ich sehe nur Knautsch. Zu meiner Verteidigung habe ich nur eins zu sagen: Gestern war Montag. weiterlesen

OUTFIT // Paris im Kopf

– 27.04.2015 um 7.52 – Outfit Wir

IMG 6652 OUTFIT // Paris im Kopf Normalerweise stehen Sonntage ja für Socken in Sandalen, Tiefkühlpizza und Tatort, gestern kam aber alles ein bisschen anders, Sarah und ich mussten nämlich für ein minikleines Shooting parat stehen. Und weil wir demnach sowieso schon auf den Beinen und geduscht waren, schmissen wir uns anschließend noch ein bisschen Schale, um uns bei Kaffee und Kuchen im Lieblingscafé vorzugaukeln, wir säßen nicht im grauen Berlin, sondern irgendwo im sonnigen Paris. Urlaub im Kopf sozusagen. Der Haken an der Sache war nicht etwa die pellwurstenge Latzhose (manchmal steht einem ja der Sinn nach sowas), sondern das halbhohe Schuhwerk. Ich kann mich noch immer nicht dran gewöhnen und laufe wie ein Storch auf Becherstelzen, sobald die Sohle mehr als 2cm misst. Eine Lösung gibt’s nicht, mir bleibt also nur noch die Änderungsschneiderei, damit meine gesammelten Schlag-Schätze endlich auch zu Turnschuhen funktionieren. Aber das staucht doch die Beine! Schnurzpiepegal, so geht das wirklich nicht weiter. 

In Wahrheit bin ich nämlich überhaupt nicht dynamisch aus dem Hauseingang gehopst, sondern in etwa zwanzig Mal in Folge von einem Bein aufs andere gestolpert. Vor-zurück-vor-zurück: weiterlesen

OUTFIT // Zwischen Montagsmüdigkeit,
Curry & Hellblau

– 15.09.2014 um 11.24 – Janes Outfit Wir

sarah 7 OUTFIT // Zwischen Montagsmüdigkeit, <br/>  Curry & Hellblau

Völlig verknautscht im Gesicht, noch leicht angeschlagen von der Feierei am Wochenende und definitiv nicht bereit für den Ernst der Woche: Montag, du machst es mir heute besonders schwer. Eigentlich sollte man ja davon ausgehen, dass das Wochenende zum Ausruhen da ist und für die nötige Portion Energie sorgen müsste, doch daraus wurde diesmal leider nichts. Ähm Samstag, kommst du bitte diesmal ganz, ganz wieder, andernfalls wird’s ganz schön schwierig dieses Mal.

Aber genug gejammert und rein ins To-Do-Listen-Business – nützt ja alles nix. Immerhin müssen wir ja alle dadurch. Ich jedenfalls startete heute früh hochmotiviert mit einer schon lang erdachten Lieblingskombi aus Curry, Hellblau und dem allerliebsten Trenchcoat von Hobbs – und frage mich gerade beim Anblick der Bilder, ob die schlaftrunkene Entscheidung überhaupt so funktioniert, wie gewünscht. Während ich also noch ein bisschen darüber nachdenke und mich um die Aktivität meines bewegungsarmen Gesichts kümmere, bleibt nur eines: PaPaPower an dieser Stelle <3 Montag, wir schaffen! weiterlesen

LOOKBOOK // Asos Herbst/Winter 2014/15

– 22.08.2014 um 18.59 – Allgemein Lookbook Mode

asos lookbook hernst winter 20014 20015 LOOKBOOK // Asos Herbst/Winter 2014/15

Die College-Thematik wird uns wohl noch eine ganze Weile, vielleicht auch auf Ewig, begleiten, jedenfalls zieht sich selbige auch für den kommenden Herbst wieder wie ein roter Faden durch die Lookbooks der Fashion-Giganten ASOS. Auf eine einzige Stilrichtung festlegen mag man sich aber trotzdem nicht, im echten Leben schreit der Pausenhof schließlich auch nach Individualisten. Wir hätte da beispielsweise Looks im Twiggy-Stil, romantische Abschlussball-Träume oder sportliche Sweater-Gangs in petto.

Wem all das noch nicht genug ist, der darf sich außerdem am Comeback derber Wanderschuhe erfreuen oder eine ganze Handvoll Beanies ergattern, wie man sie bisweilen nur bei Jil Sander sah: weiterlesen

Shop The Look // 2 “WORKING DAY” Outfits
von Kate Unsworth

– 15.08.2014 um 8.00 – Allgemein Mode Shopping

streetstyle asos sport buro  Shop The Look //  2 WORKING DAY Outfits <br/>  von Kate Unsworth Streetstyles verlieren für mich immer mehr an Reiz, aber die Diskussion um das Schaulaufen vor hochkarätigen Fashion Week Locations ist mittlerweile ja auch schon wieder ein alter Hut: “Alle sehen sie gleich aus“, sagt man, und “in teurem Designerfummel gut auszusehen, ist wahrlich keine große Kunst“. Ich bleibe deshalb weiterhin Fan von authentischen Sammlungen à la Hel Looks und nehme Mira Dumas “Arbeits”-Outfits als das, was sie nunmal sind: Inszenierte Mode für einen besonderen Anlass. Dann braucht auch niemand mehr ob dem Verlust von Echtheit verzweifeln. Die Ästhetik der einst raren Streetstyles bleibt trotz aller Kritik ein wichtiger Bestandteil von Lookbooks, Magazinen und Produktionen wie sie uns ASOS dieser Tage präsentiert: Der Fashion Retailer stellt in seinem hauseigenen Magazin interessante Persönlichkeiten vor – natürlich eingekleidet in speziell abgestimmte Looks.

Zwei davon haben mir allerdings so gut gefallen, dass ich sie euch nicht vorenthalten mag – nämlich jene von Kate Unsworth, 26, Gründerin und CEO von Kovert Designs. Herrlich tomboyisch, schlicht, aber gar nicht langweilig. Zum Beispiel dank Calvin Klein: weiterlesen

#EpicSummer Event & Der Große ASOS Sale ist da <3

– 25.06.2014 um 11.10 – box3 Event Mode Shopping

asos sale #EpicSummer Event & Der Große ASOS Sale ist da <3

Schnäppchen-Zeit ist Sommerzeit? Japs, der Modekalender tickt bekanntlich anders als der Kalendarische und das kommt Sparfüchsen mal wieder zugute. Wer bislang nämlich so schlau war und geduldig abgewartet hat, der wird dieser Tage gleich ganz besonders belohnt: -30, -50 und sogar -70 Prozent off lautet das Motto – und es scheint, als sei so gut wie jede Größe noch immer vertreten. Die Stores brauchen Platz für den neuesten Schwung aka die Winterware trudelt ein und das lässt Preise purzeln.

Gestern startete er nun, der große ASOS Sale – und wir haben uns in alter Manier auch dort natürlich wieder für euch umgesehen: Ganni, Wood Wood und Co. alle locken. Außerdem mit von der Partie? Die Looks der aktuellen #EpicSummer Kampagne zur Inspiration und ein paar Schnappschüsse vom Sommerfest in den heiligen Hallen des Megastores vergangener Woche: weiterlesen

Off to London // Zu Besuch im ASOS HQ – #EpicSummer

– 19.06.2014 um 10.10 – Janes Mode Travel Wir

offtolondon Off to London // Zu Besuch im ASOS HQ   #EpicSummer

Während Nike Jane schon längst in der Luft ist, geht’s für mich mit ein klein bisschen Verzögerung gleich ebenfalls los. Das Ziel: LONDON, again! Der Retail-König aus Großbritannien – klaro, ASOS – hat uns nämlich mal wieder eingeladen, um einen genaueren Blick auf die neueste #EpicSummer Kollektion zu werfen. Was uns dort heute genau erwarten wird, das wissen selbst wir noch gar nicht so genau – wir lassen uns also gleich mit euch davon überraschen. Aber keine Sorge, wir piepen natürlich gleich, sobald es News für euch gibt. Etwa hier: @thisisjanewayne, @nikejane oder @sarah_jane - und rein gar nichts verpassen.

Und wenn ihr noch ein paar (nicht zu verpassende) London-Tipps für uns habt, dann ran damit: Wir haben nämlich ausnahmsweise ein klein bisschen Freizeit im Gepäck. MERCI!

Habt’s schön heut <3

Spring Special:
Buyer’s Guide + Trend Forecast //
Mit Chefeinkäuferin Rachel von ASOS

– 13.03.2014 um 10.08 – Inspiration Shopping

ASOS Spring Special: <br/> Buyers Guide + Trend Forecast // <br/> Mit Chefeinkäuferin Rachel von ASOS

Ein Leben ohne Online-Versandhändler ist natürlich noch möglich, aber auch ziemlich sinnlos. Wer würde all unsere Impulskäufe liefern? Woher würden wir bloß die längst vergriffenen Stücke bekommen? Und wer sollte uns sonst bloß die schönsten Pakete gleich vor die Türe bringen? -Eben. Wohl niemand. Und welcher Absender-Name befindet sich seit Jahren tatsächlich unangefochten auf Platz eins unserer Pakete? Na logo: ASOS. 2000 startete die Erfolgsgeschichte des britischen Retailers und an ein Fehlen ist heute gar nicht mehr zu denken. Mit “As seen on Screen” verwirklichten Nick Robertson und Quentin Griffiths damals ihren Lebenstraum, um selber Wunscherfüller zu spielen. Hat geklappt – und wie. ASOS gehört längst zur wichtigsten Online Adresse im Bereich Mode, Beauty und Accessoires: Mit über 850 Brands im Gepäck, mit der etablieren Eigenmarke und mehr als 50000 Produkten im Sortiment.

Grund genug, mit Chefeinkäuferin Rachel Morgans mal über die aktuelle Saison zu plaudern, ihr ihre Top 3 zu entlocken und auf ihre Ratschläge zu setzen. Unser Buyer’s Guide Nummer 4 <3 weiterlesen

Machen oder sein lassen?
Das Ellesse-Comeback bei Asos

– 04.12.2013 um 13.08 – Allgemein Mode Shopping

ellesse revival Machen oder sein lassen? <br/> Das Ellesse Comeback bei Asos

Im Juni diesen Jahres erinnerte ich mich in diesem Post an das italienische Brand ELLESSE, schmiss die Frage nach einem möglichen Comeback in die Runde, meckerte über deren staubige Website und sinnierte darüber, weshalb man im vergangenen Jahr noch einen feschen Flagship Store in Berlin Mitte eröffnete, um kurz darauf wieder in der Versenkung zu verschwinden. 

Meine Gebete scheinen jedoch erhört worden zu sein, denn soeben spuckte mein Mailfach die folgende News aus: ELLESSE gibt’s jetzt exklusiv bei ASOS. Danke, lieber Weihnachtsmann, danke. Einmal den blauen Pullover, bitte. Macht ihr mit? weiterlesen

TAGS:

,

ASOS Lost & Found //
Votet für euren Favoriten <3

– 01.11.2013 um 19.12 – Allgemein

LostandFound 1 ASOS Lost & Found // <br/> Votet für euren Favoriten <3Annas Lederjacke war ihr ultimativer Liebling. Und eigentlich wollte gar sie gar nicht mit auf diese Party, ließ sich von ihren Freundinnen überreden und zog samt bester, materieller Freundin los. Keine Garderobe da? Nun, gut. Anna versteckte ihr Schätzchen sorgsam in einer Ecke – damit es auch ja keiner klauen konnte. Fröhlich angeheitert und dank Chaos-Deluxe schnappte sie sich am Ende der Party ihr vermeintliches Lieblingsstück und zog heimwärts. Am nächsten Tag kam nicht nur der fiese Kater, auch die Realität zeigte sich von ihrer ganz gemeinen Seite: “Das, was ich da mitgenommen hatte, war eine Bomberjacke aus Kunstleder, die überall eklige weiße Flecken hatte und nach billigem Deo stank.” Ihre geliebte Lederjacke ward nie wieder gesehen.

Und Anna ist nicht allein mit ihrer ziemlich traurigen LOST&FOUND-Geschichte. Gemeinsam mit ASOS können wir nun gemeinsam Wunscherfüller spielen. Wir Janes hatten euch dazu aufgerufen, uns eure verloren gegangenen Schätze zu schicken und ihr habt losgelegt. Nun sind die traurigsten Geschichten online auf ASOS’ Facebook-Seite zu finden und ihr dürft mit eurem Like für ein Happy End sorgen. Votet für den herzergreifendsten Pechvogel und die drei Stories mit den meisten Likes bekommen einen Mode-Doppelgänger aus dem ASOS Store. Natürlich wird es niemals das Originalteil ersetzen können, aber vielleicht hilft es ja ein bisschen, über die Tragödie hinwegzukommen. Loslos <3  weiterlesen

TAGS:

,

LOST & FOUND:
Schickt uns eure verlorenen Lieblinge
– Wir helfen, sie wieder zu finden <3

– 25.10.2013 um 16.18 – Allgemein

Lostandfound teaser LOST & FOUND: <br/> Schickt uns eure verlorenen Lieblinge <br/>   Wir helfen, sie wieder zu finden <3

Lieblingsstück gesucht, Lieblingsstück gefunden: Wenn’s um kleine Schätze geht, bin ich besonders penibel. Wenn sie dann auch noch von Herzmenschen kommen, hüte ich sie wie meinen Augapfel. So auch mein damals sehnlichst gewünschtes, silbernes Medaillon, das meine Mama mir nach langer Suche kurz vor meinem Umzug nach Berlin schenkte. Darin: Ein Bild mit meinen Eltern und mir. Unfassbar kitschig und so unfassbar bedeutend für mich. Ich trug es ständig, unter’m Pulli, über’m Kleid und hin und wieder mal in meiner Tasche – als kleinen Beschützer, als Talisman sozusagen. Nur einmal war ich nachlässig, ließ meinen Rucksack auf einer Party unbewacht und schwupps war alles weg – auch das Geschenk meiner Mama. Aufgeladen mit Emotionen macht der Gedanke daran immer noch ganz schön traurig, aber was soll ich tun? Nun muss schleunigst Ersatz her – und den gilt es zu finden.

Ausmisten, wegschmeißen, verlieren. Es gibt zig Gründe, warum Lieblingsstücke sich aus dem Staub gemacht haben, unauffindbar sind oder nach einem kurzem Impuls von Geldnot verkauft wurden. Warum nur, verdammt? Wir könnten uns dafür manchmal einfach nur ins Knie schießen, würden am liebsten Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um die einstigen Heiligtümer zurück zu bekommen oder die Zeit zurückdrehen, um das Lieblingsstück zu retten. Gemeinsam mit ASOS wollen wir nun Herzstücke zurückholen – eure und unsere. weiterlesen

Entdeckt //
Die Janes in der 2-Minuten Bio
auf ASOS

– 24.10.2013 um 17.07 – box1 Janes Wir

NikeundSarah ASOS Entdeckt //  <br/>Die Janes in der 2 Minuten Bio  <br/> auf ASOS

Bevor wir euch morgen noch mit einer ganz besonderen ASOS Kooperation überraschen wollen, entdeckten wir erst heute die 2-Minuten Biografie über die Janes auf dem hauseigenen Blog des UK Stores. Diese Füchse. Eine knackige Zeitreise unserer gemeinsamen 14 Jahre Freundschaft sozusagen im Schnelldurchlauf – samt Miss Sixty Gedächtnis-Outfit, Zahnspangen-Lächeln und, ach seht selbst. Auf die Frage, wann wir im Moment überhaupt schlafen, gibt’s von uns nur ein Schulterzucken und ein müdes Lächeln. Wir sind ja noch jung, nech?

Also entschuldigt den kleinen ASOS-Overload diese Woche und klickt gern mal rein. Wir jedenfalls haben uns ein Loch in den Bauch gefreut, als wir eben das Feature über uns entdeckt haben. Merci, ihr Lieben <3 Und hier entlang.

TAGS:

,

DiY-Video // “It’s Potatoe Day”
von ASOS mit Monja Gentschow, Gergana Petrova & Vincent Britz

– 22.10.2013 um 10.20 – DIY Film

Bei all der Auswahl in den Lieblings-Stores unseres Vertrauens vergessen wir gerne öfter mal, selbst wieder einmal Nadel und Faden in die Hand zu nehmen, DiY-Projekte zum Hobby zu machen oder altbackenes Zeug mit unserer individuellen Note neu aufleben zu lassen. Künstlerische Fähigkeiten hin oder her, selbst designen kann ziemlich viel Spaß machen, hat meditative Kräfte und spart noch dazu eine Menge Geld. Und dass solche Projekte für Laien wie mich gar nicht vollkommen unmöglich sind, beweisen unsere liebste Berliner Illustratorin Monja Gentschow, Fotografin Gergana Petrova und Grafik Designer Vincent Britz. Die drei wurden nämlich von ASOS eingeladen, um ihre eine eigene Kartoffel-Kollektion zu gestalten – und beweisen, dass Kartoffel-Druck längst kein Kinderkram sein muss, sondern ziemlich hübsche Prints hervorbringt. 

weiterlesen

Tagesoutfit: Der Burberry Trenchcoat
– Spießer-Teil oder Klassiker?

– 17.09.2013 um 11.15 – Allgemein Outfit Wir

outfit burberry 800x660 Tagesoutfit: Der Burberry Trenchcoat <br/>   Spießer Teil oder Klassiker?Leute, die vom Wetter reden, haben sich nichts mehr zu sagen. Leute, die vom Wetter reden sind langweilig und einfallslos. Ich finde: Leute, die vom Wetter reden sind einfach nur verzweifelt. So wie ich. 

Deshalb: Ich hasse das Wetter. Ich mag noch keinen Herbst haben. Und gelbe Blätter will ich auch noch nicht vom Himmel fallen sehen, ehrlich. Was mich aber am meisten fuchst, ist die Tatsache, dass ich nie weiß, welche Jacke ich tragen soll, wenn’s regnet. Jacken und ich, wir sind schlichtweg keine Freunde. Zu warm, zu kalt, zu blöde. In diesem Jahr setzte ich deshalb auf einen Klassiker, den man irgendwie nur selten bescheuert finden kann, weil er eben so schlicht ist und überhaupt nicht außergewöhnlich: Den Burberry Trenchcoat. Das Beste daran: Man muss keine eineinhalb Tausend Euro dafür blechen, wie eigentlich vorgesehen. Diverse Second-Hand-Shops sind voll davon. Mit 120-200 Euro ist man locker dabei und schafft sich gleichzeitig ein “klasse Kult-Teil” an, wie meine Großmutter das Ganze in ihrer herrlich jovialen Art beschreiben würde. So. Aber was haltet ihr denn nun vom “Spießer-Mantel”? weiterlesen

Dürfen wir vorstellen? Das Londoner Label “The WhitePepper”

– 19.08.2013 um 10.55 – Allgemein box1 Mode Shopping

the whitepepper Dürfen wir vorstellen? Das Londoner Label The WhitePepper

Eigentlich entdecken wir “The WhitePepper” zwei Jahre zu spät – Plateau-Schuhe at its best, weite Kleidchen, die uns im Vintage-Look durch den Winter begleiten und hübsche Looks, die vor allem als verspielt und mädchenmädchen-like beschrieben werden können. Vielleicht entdecke ich  ”The WhitePepper” jetzt aber auch genau richtig und hätte das Londoner Label vielleicht dank des Second Hand Hypes vor rund zwei Jahren auch gar nicht entdecken können. 

2011 wurde das Brand über Tumblr bekannt, fand schnell einen Verkaufsort im ASOS Marketplace und steht heut ziemlich selbstbewusst und ganz schön professionell auf eigenen Beinen.  weiterlesen