Schlagwort-Archiv: Coco Chanel

Ausstellungstipp Hamburg // „Feuerbachs Musen – Lagerfelds Models“ & „Mythos Chanel“

Feuerbachs Musen Ausstellungstipp Hamburg // „Feuerbachs Musen – Lagerfelds Models“ & „Mythos Chanel“

Wenn einer der bedeutendsten deutschen Maler und ein Allroundgenie der Gegenwart in einer Ausstellung aufeinander treffen, dann können wir schon vorab von einer ziemlich gelungen Liaison sprechen. Wenn dann auch noch eine der berühmtesten Modeschöpferin aller Zeiten dazu stößt, ist die Sache wohl perfekt. Wovon ich rede? Hamburg packt sie gleich alle unter einen Hut: Anselm Feuerbach, Karl Lagerfeld und, in einer parallel laufenden Ausstellung, Coco Chanel.

Während sich Feuerbach und Lagerfeld in „Feuerbachs Musen – Lagerfelds Models“ ihren Musen zuwenden, widmet sich “Mythos Chanel” der größten Modedesignerin des 20. Jahrhundert und veranschaulicht durch ihre Kreationen und Fotografien, warum der Hype bis heute nicht abflachen will.

Aber jetzt erst mal der Reihe nach: weiterlesen

Neuer Kurzfilm zur Chanel-Geschichte //
“The Return” von Karl Lagerfeld für Chanel

– 04.12.2013 um 15.08 – box2 Film Menschen

chanel the return film photo teaser 03 Neuer Kurzfilm zur Chanel Geschichte // <br/> The Return von Karl Lagerfeld für Chanel

She was mean. She was a real bitch. Can you do that? – Oh yes! I love being mean, I love being a bitch. I can do that. Und Geraldine Chaplin, die Tochter des berühmten Charles Chaplin, hätte kaum eine bessere Besetzung für den zweiten “Coco Chanel” Film “The Return” sein können. Nach dem Kurzfilm “Once Upon a Time“, der im vergangenen Mai in Singapur vor der Modenschau präsentiert wurde und der die Anfänge Coco Chanels 1913 in Deauville hübsch verpackt wiedergab, fokussiert “The Return” das Comeback eines Couture-Hauses für das sich in Paris im Jahr 1954 kaum jemand interessierte – bis auf die amerikanische Presse.

Lagerfelds neuester Streich wird ab dem 10. Dezember zeitgleich zur Dallas Show und online in voller Länge ausgestrahlt. Zwei kleine Teaser zum halbstündigen Kurzfilm haben wir heute schon für euch im Gepäck – und die machen tatsächlich Lust auf mehr. Coco Chanels “Rückkehr” ins Mode-Biz wurde von uns bislang ziemlich vernachlässigt, umso interessanter ist Lagerfelds Umsetzung, die den Glanz ein Stück weit zur Seite kehrt und stattdessen eine verbissene, ehrgeizige Powerfrau zeigt, die mit einer klaren Vision an der Wiederbelebung ihres Modeimperiums arbeitete.  weiterlesen

Kurzfilm: “Once Upon a Time” by Karl Lagerfeld oder: Die Anfänge von Coco Chanel

– 28.05.2013 um 13.33 – Allgemein Film Menschen

chanel once upon a time a film by karl lagerfeld Kurzfilm: Once Upon a Time by Karl Lagerfeld oder: Die Anfänge von Coco Chanel

Huppala, wie konnte uns das nur entgehen? Karl Lagerfeld kredenzt uns das Ergebnis seines Kurzfilms “Once Upon a Time” mit Starbesetzung um Keira Knightley, Lindsey Wixson und Stella Tennant und wir verschlafen den Release zeitgleich zur Präsentation der diesjährigen Cruise Collection doch glatt – dank Mykonos, New York und Cannes. Zugegeben, es gibt wahrlich wichtigeres auf der Welt und doch fasziniert uns die Geschichte dieser geheimnisvollen Coco Chanel immer noch so sehr, dass jedes Fitzelchen, das wir von der Designerin aufschnappen, sofort aufgesogen werden mag.

Nun gut, der Kurzfilm “Once Upon a Time” von Monsieur Lagerfeld ist sicherlich kein Geniestreich, dieses 14minütige Video keine sprudelnde Informationsquelle und doch danken wir Chanel einmal mehr für diesen kleinen Reminder, sich noch einmal genauer mit den Anfängen eines Imperiums und der Arbeit dieser revolutionierenden Designerin auseinander zu setzen. Und das klappt neben zahlreichen Biografien eben auch auch im Spielfilmformat und dank der bezaubernden Audrey Tautou, die in “Coco Before Chanel” eine ganz entzückende Coco Chasnel zum besten gibt. weiterlesen

Video: “The Secrets of the Little Black Jacket by Chanel” & Photoshoot

– 21.03.2012 um 18.07 – Allgemein Mode

Ich weiß überhaupt nicht, wie oft ich jetzt schon über dieses Video gestolpert bin. Jedenfalls waren es einige Male. Bis gerade eben war ich vom Anblick der Produktion eines Chanel Jäckchens allerdings eher gelangweilt als begeistert. Schließlich sind wir alle ja nicht vollends auf den Kopf gefallen – dass ein 1000€ Stück im besten Fall eben sehr detailverliebt und mit äußerster Präzision hergestellt wird, war uns doch zumindest im weitesten Sinne klar. Aber heute, da hat es mich gepackt. Das ist schon wirklich verdammt viel Arbeit. Und bewundernswert obendrein. Oder sagen wir eher: All jenen, die das kleine Filmchen bisher noch nicht gesehen haben, möchten wir es auf keinen Fall vorenthalten.

Da werden sorgfältig Linien gezogen, Nadeln gesetzt, es wird vorgenäht und ausgeschnitten. Und irgendwann ist das kostbare Wunderwerk vollbracht: Das traditionsreiche Jäckchen ist bereit für den Verkauf. Seit Mitte der 20er war es noch Madame Coco höchstselbst, die Hand anlegte an ihren Entwürfen, heute erlernen die talentiertesten Schneiderinnen weltweit das Geheimnis des französischen Luxushauses, so sagt man. Da schließen wir uns doch gleich mal Maries Frage an: Wären wir nach dieser kurzen Einführung in das Handwerk Chanels bereit so viel Geld für eine einzige Jacke auszugeben? Ich fürchte, Nachdenken hilft da nicht. Denn wer ein derartiges Budget in petto hat, den kümmern wohlmöglich auch noch höhere Preise nicht die Bohne. Für alle anderen gilt: Weiterträumen. Was uns aber doch sehr interessiert: Nehmen wir den Machern dieses Clips die uns suggerierte perfekte Atelier-Welt wirklich ab? Ich weiß ja nicht. Aber ich bin auch manchmal viel zu skeptisch. Vertrauen wir dem Medienwirbel heute also einfach mal ganz widerstandslos und erfreuen uns an den unerreichbar schönen Dingen des Lebens. weiterlesen

Alice Dellal für Chanel Boy Handbags – und wie sich das Luxushaus langsam wieder verändert.

– 19.03.2012 um 14.55 – Allgemein Menschen Mode

Chanel Boy Hangbags Spring Summer 2012 Ad Campaign 160312 0 663x466 513x360 Alice Dellal für Chanel Boy Handbags   und wie sich das Luxushaus langsam wieder verändert.

Als das französische Modeunternehmen Chanel im Jahr 1914 geboren wurde, ahnte noch niemand, dass Gründerin Gabrielle Bonheur Chanel, genannt Coco, die Kleiderwelt schon bald auf den Kopf stellen würde. Ihr Ziel war die Befreiung der Frau, deren Unabhängigkeit von einer maskulin dominierten Gesellschaft. Um ihren Traum von der selbstbestimmten Dame des 20. Jahrhunderts umsetzen zu können, benötigte sie kaum mehr als ein cleveres Köpfchen, ein bisschen Geschick und eine Prise Mut.

Statt aber auf extreme Rebellion zu setzen, leitete La Mademoiselle ihren Siegeszug äußerst galant ein: Sie setzte zwar voll und ganz auf eleganten Chic, bediente sich dabei aber an der Garderobe des Mannes. Uniformknöpfe, Tweed und kragenlose Jäckchen – Chanels Look spielte ganz subtil mit den Geschlechterrollen, war bequem und vor allem eins: robust. Die in Cocos Entwürfen gekleidete Frau war zwar höchst attraktiv (und das sollte sie auch sein, schließlich liebte die Modeschöpferin selbst lockere Verbindungen mit diversen Herren sehr), musste ihren Körper dabei aber nicht unter den Scheffel der Fleischbeschauung stellen. weiterlesen

Für die Sammlung: “THE LITTLE BLACK JACKET” by Karl Lagerfeld & Carine Roitfeld

– 10.02.2012 um 11.03 – Allgemein Buch Fotografie Mode

coco chanel bildband Für die Sammlung: THE LITTLE BLACK JACKET by Karl Lagerfeld & Carine RoitfeldSaskia de Brauw fotografiert von Karl Lagerfeld.

Über dem Traditionshaus Chanel liegt dieser magische Schleier, der uns dieses berühmt berüchtigte Whaow immer wieder entlockt. Eine Erfolgsgeschichte einer jungen Frau namens Coco Chanel, deren Klasse und Mythos noch heute in allen Chanel Kollektionen lebt – weiterhin umgesetzt und stetig ikonisiert seit den 80ern von Karl Lagerfeld.

Für sein neuestes Tribut an die Grand Dame fotografierte Lagerfeld mehr als 100 Persönlichkeiten in Coco’s legendärer schwarzen Jacke, die bereits in den 50er Jahren zu einem Must have avancierte. Karl interpretierte sie stets ein bisschen neu – aber immer unter der Prämisse, sie in ihrem Sinne zu designen und den Zauber so weiter am Leben zu halten. In seiner neuesten Hommage also, steht das Jäckchen ganz im Vordergrund der Aufnahmen – hängt mal lässig über Vanessa Paradis‘ Schulter oder wird von Sarah Jessica Parker als lässiger Kopfschmuck ausgeführt.  weiterlesen

Bilder des Tages: GABRIELLE ‘COCO’ CHANELS APPARTEMENT von The Coveteur

– 12.01.2012 um 12.20 – Allgemein Kultur

Coco Apartment 05 full 513x341 Bilder des Tages: GABRIELLE COCO CHANELS APPARTEMENT von The CoveteurPhotography by Jake Rosenberg.

Hättet ihr euch Coco Chanels Appartement so vorgestellt? Wir irgendwie schon, wenngleich ihre Designs alles andere als überladen waren. Ein gemütlicher Rückzugsort war es, dieser Ort in der 31 Rue Cambon in Paris, in dem sie lauter Schätze und Fundstücke speziell aus orientalischen Ländern beherbergte. The Coveteur hat selbstverständlich noch mehr Bilder und ein paar interessante Fakten für euch. Zum Beispiel Karl Lagerfelds Inspirationsquellen für seine Kollektionen für das Traditionshaus, die wir in Gabrielle Bonheur Chasnels Appartement zuhauf aufstöbern können. Hier geht’s lang!

War Coco Chanel eine Nazi-Spionin?

– 17.08.2011 um 13.00 – Allgemein Leben Menschen

Bildschirmfoto 2011 08 17 um 12.55.26 War Coco Chanel eine Nazi Spionin?

Coco Chanel gilt noch heute, 40 Jahre nach ihrem Tod, als die Grande Dame der französischen Modewelt. Kaum ein Designer beeinflusste die Haute Couture im 20. Jahrhundert so sehr wie das ehemalige Waisenkind, das vom Taugenichts zum Ausnahmetalent wurde, um schließlich ein Imperium immensen Ausmaßes zu schaffen. In den 20ern kreierte die geborene Gabrielle Bonheur Chasnel das “Kleine Schwarze” und brachte Chanel N°5 auf den Markt, nachdem sie bereits einige Jahre zuvor als “Wegbereiterin einer funktionellen Damenmode” agierte, in den 50ern folgten die charakteristischen Tweed-Kostüme. Sie ist und war zweifelsohne eine der ganz Großen. Eine Frau, die von ihrer Nachwelt bewundert und geliebt wird, die als schwarzhaarige Ikone in etlichen Mädchenzimmern hängt. Nun soll es vorbei sein mit dem schönen Schein – führte Coco Chanel ein Doppelleben als Nazi-Spionin?

Die Gerüchteküche ins brodeln gebracht hat dieser Tage Hal Vaughn, seineszeichens amerikanischer Journalist, der in seinem neuesten Werk Sleeping with the enemy – Coco Chanel’s secret war behauptet, Madame Chanel habe nicht nur eine intime Beziehung zu einem Nazi-Spion gehabt, sondern sei zudem auch selbst vom deutschen Geheimdienst rekrutiert worden – eine mögliche Tatsache, über die wohl niemand mehr so recht nachdenken wollte. Bis zu ihrem ihrem Tod 1971 hatte die Grand Dame bereits jegliche Mutmaßung über ihre antisemitische Vergangenheit dementiert, woraufhin es lange Zeit still um derartige Theorien wurde. weiterlesen

Chanel Cruise Collection 2012

– 10.05.2011 um 16.45 – Allgemein Mode

Chanel Teaser Chanel Cruise Collection 2012

“Too much may not be enough” – unter diesem Thema wurde am gestrigen Abend im französischen Städtchen Antibes an Riviera, genauer gesagt im luxuriösen Hotel du Cap, die berühmte Chanel Cruise Collection präsentiert. 2012 geht es für Karl Lagerfeld wieder ein Stück zurück zu den Ursprüngen Coco Chanels – denn nicht nur die Einladung zierte das Gesicht der Grand Dame, sondern auch Lagerfelds Stücke besinnen sich auf ihre Anfänge als Modeschöpferin, als sie inspiriert von Männermode sportlichere Kleidung schuf. Lagerfelds persönliche Note, ein Hauch von Sommer und französischer Reviera tun ihr Übriges und heraus kommt eine sehr tragbare und luftige Kollektion – besonders präsent: Sommerkleider und Badeanzüge. Mehr brauchen wir an heißen Tagen ja auch schließlich nicht.

Aber was wäre eine Chanel Präsentation, wenn nicht auch die Namensliste der Gäste schon eine News allein wert wären? Eben, keine Karl Lagerfeld Veranstaltung. Der Meister rief und neben der Modelriege Karolina Kurkova, Siri Tollerød, Julia Saner, Baptiste, Natasha Poly, Abbey Lee Kershaw und Stella Tennant, folgten auch Chanel Gesichter Rachel Bilson, Alexa Chung, Vanessa Paradis, Carine Roitfeld und Blake Lively der Einladung.  weiterlesen

Aufgehübscht (?) mit Rouge Coco

– 13.11.2010 um 17.55 – Allgemein Beauty

sarahnikecoco1 Aufgehübscht (?) mit Rouge Coco

Als ich heute Nachmittag in die Redaktion geschlendert kam, saß dort eine strahlende Sarah, von der ich meinen Blick gar nicht mehr abwenden wollte. An einem grauen Samstag wie dem heutigen trotzt sie dem Einheitsbrei mit ihrer neusten Errungenschaft, einem brombeerfarbenen Lippenstift von Chanel. weiterlesen