Schlagwort-Archiv: Courtney Love

Bilder des Tages: Saint Laurent Paris’ “music project” mit Courtney Love, Marilyn Manson, Kim Gordon & Ariel Pink

– 02.04.2013 um 17.18 – Allgemein Kampagne Mode

saint laurent paris Bilder des Tages: Saint Laurent Paris music project mit Courtney Love, Marilyn Manson, Kim Gordon & Ariel Pink

Bei Yves Saint Laurent, pardon, bei Saint Laurent Paris ist mittlerweile irgendwie alles anders, oder vielleicht doch nicht? Während Hedi Slimane, aktueller Creative Director der Traditionsschmiede, geradewegs den Laden umkrempelt, das Label zurück zur “Reinheit, Essenz und Wahrhaftigkeit” führt und an die Ursprünge des Labels appelliert, diskutieren Kritiker, ob er nicht längst vom rechten Fleck abgekommen sei und vor allem seine One Man Show fokussiere.

Sein aktuellstes “music project“, das heute bei Dazed Digital Premiere feiert, könnte dementsprechend ähnlich kritisch beäugt werden, oder stürzen sich alle auf die überraschenden Kampagnenmodels um Courtney, Marilyn, Kim und Ariel weiterlesen

Trends verstehen & Doku-Tipp: “Hit so hard” – Die 90er Jahre, Grunge, Hole, Courtney Love & Nirvana

– 19.11.2012 um 18.11 – Allgemein Film Kultur

Doku Hit it hard 800x782 Trends verstehen & Doku Tipp: Hit so hard   Die 90er Jahre, Grunge, Hole, Courtney Love & Nirvana

Seit viel mehr als nur einem Jahr redet die halbe Modewelt ständig von den krassen 90er Jahre. Darüber, wie angesagt doch jetzt der charakteristische Look dieses prägenden Jahrzehnts sei. Eigentlich könnte man meinen, ein Ende des Hypes sei bei so viel Übersättigung unausweichlich – Trend-relevante Designer wie Dries van Noten beweisen uns allerdings das Gegenteil: Für den kommenden Sommer propagiert der belgische Designer höchstpersönlich sowas wie “Grunge Reloaded und damit steht er weiß Gott nicht allein da. Schön und gut.

Keineswegs schlimm, aber ein klein wenig ärgerlich erscheint es uns bloß, dass die wenigsten von uns überhaupt eine Ahnung von dem haben, wovon wir da ständig reden. Manchmal ist die Erinnerung an damals aber auch bloß ein klein wenig verblasst (oder aufgrund des jungen Alters ist eben gar keine Erinnerung vorhanden). Genau deshalb legen wir euch heute den Dokumentar-Film “Hit So Hard” ans Herz, und zwar wärmstens. (An dieser Stelle möchte ich zum trillionsten Mal betonen, dass Courtney Love für mich immer das bleiben wird, was für andere Beyoncé ist: Die ultimative Queen) weiterlesen

Courtney Love launcht eigene Modelinie “Never the Bride”

– 26.10.2012 um 15.38 – Allgemein Mode

never the bride courtney love Courtney Love launcht eigene Modelinie Never the Bride

Trilliarden Mal angekündigt und doch wurde bislang nichts draus: ein eigenes ModelabelCourtney Love verspricht und bricht, wird geliebt und gehasst, belächelt und verdammt ernst genommen. Es wird wohl immer diese zwei Lager geben, die die sie verehren und die, die den Kult um diese Frau mit dem wahrlich gelebten Leben hassen. Die Grand Dame der 90er, das personifizierte abgefuckte Grunge-Dingen, meldet sich nun via Twitter mit einer längst überfälligen News: Ihrem eigenen Modelabel “Never the Bride” – und diesmal soll’s tatsächlich stimmen. Zwar ließ sie diese Nachricht “nur” über ihren Twitter-Kanal vermelden, allerdings liefert sie gleich ein paar Bildchen hinterher und kündigt obendrein an, dass wir ihre Linie demnächst bei Net-A-Porter ergattern können. Klingt irgendwie alles nach vielem und nichts und doch spitzen wir bei einer solchen News selbstverständlich die Ohren. Der Online Store jedenfalls meldete sich noch nicht zu dieser Koop.

“This is the stuff that I would wear if I was young enough to not look like Bette Davis in What Ever Happened To Baby Jane.” (via Huffington Post) Wir sind gespannt, denn eines dürfen wir nicht vergessen, Mme Love war einst Inspirationsquelle Number One und eine ziemlich heiße Lady.  weiterlesen

Paris Fashion Week: Grunge, Kurt Cobain & florale Muster bei Dries van Noten

– 27.09.2012 um 13.20 – Allgemein Mode

dries 2 Paris Fashion Week: Grunge, Kurt Cobain & florale Muster bei Dries van Noten

Es ist doch so: Dries van Noten kreiert eine Kollektion und die gesamte Fashionmeute leckt sich die Fingerchen danach. Warum? Weil dieser Mann einfach gut ist, Kollektionen aus seinem Stift zaubert, die einen innovativen Charakter in sich birgen, Vergangenes aufleben lässt, indem Altes einen neuen Charakter bekommt und so zum Must-Have der kommenden Saison avanciert.

Wer sich die Grunge-Helden Kurt Cobain und Courtney Love als Inspirationsvorlage nimmt, der kann sich sicher sein, dass alle Welt feiert. Wer es noch dazu schafft, das Ganze mit viel Chiffon und Organza, einer Ode an karierte Muster in fast jedem Look, dunklen Farben, floralen Prints und weiblichen Schnitten bis körperfernen Silhouetten zu paaren und das Ergebnis nicht zu verhunzen, der verfolgt einfach über ein unglaublich geschicktes Händchen. Ums kurz zu machen: Wir lieben Dries. Und diese Saison speziell für Blumenprints, die er mit Miuccia Prada abgesprochen haben muss, für den tiefen Hosenbund, für selbstverständlich dunkle Töne und Lagenlooks im Sommer und für das wohl gelungenste und ästhetischste 90er Revival seit langem. Merci, Monsieur. weiterlesen

Doku für graue Tage: The Return of Courtney Love

– 19.08.2011 um 13.39 – Allgemein Film Menschen Musik

Bildschirmfoto 2011 08 19 um 12.40.28 800x561 Doku für graue Tage: The Return of Courtney Love

Ich sagte einst, an Courtney Love würden sich wohl sämtliche Geister scheiden. Irgendwie stimmt das aber nicht, denn von Gegensätzen wie Liebe und Hass kann eigentlich keine Rede sein: Entweder, sie ist einem schlichtweg schnurzpiepegal, oder aber man trägt eine große Portion Faszination für diese Frau mit sich herum. Zu zweiteren Zeitgenossen muss ich mich zählen, denn wäre ich noch im Poster-Alter, ich hätte ganz sicher einen überdimensionierten Starschnitt an meiner Tür kleben.

Warum ich Miss Love so verehre, schilderte ich bereits an anderer Stelle, vor kurzem gesellte sich dann aber auch noch ganz überraschend das Cobain-Love-Töchterchen Frances Bean zu meinem imaginären Schrein hinzu. Es will in meinem Leben also einfach nicht still werden um die Heldin meiner Jugend – Schuld daran ist zum Beispiel meine beste Freundin, die mir auch heute Morgen wieder einen Courtney-Link zukommen lies. Zu sehen gibt’s alle Teile der Doku “The Return of Courtney Love“. weiterlesen

Inspiration: HOLE & Courtney Love

– 29.03.2011 um 17.17 – Allgemein Menschen Musik Trend

courtneylove 800x378 Inspiration: HOLE & Courtney Love

Courtney Love polarisiert. Sie ist der weibliche Inbegriff der abgefuckten Grunge-Generation, Ikone der 90er. Frontfrau der skandalträchtigen Band HOLE. Sie spaltet die Welt in zwei Teile. Die meisten hassen sie, lachen über ihr inzwischen von Botox entstelltes Gesicht, prangern den extatischen Drogenkonsum vergangener Jahre an. Andere, darunter auch wir, lieben sie. Für ihr Talent, ihren Stil und die Energie von damals. Wir lieben sie, weil sie verdammt noch mal die krasseste Whiskey-Zigaretten-Stimme aller Zeiten hat. Weil sie geile Klamotten trug, und extrem heiß aussah, damals, sls sie noch jung war und bloß eine Spur von Verbrauchtheit mit sich herum schleppte.

1989 hat alles angefangen. In Los Angeles gründete sie die Band “Hole”. Pretty on the Inside, das erste Album wird und wurde in entsprecheneden Kreisen hoch gelobt. 92 heiratet Frontfrau Love Kurt Cobain, Sänger und Gitarrist von Nirvana -  Courtney und Kurt, das Traumpaar des Grunge. Dazwischen jede Menge Drogen. Als ihr Mann stirbt, verarbeitet sie ihren Schmerz in noch mehr Musik, erlebt die produktivste Zeit ihres Lebens. Nur vier Tage nach seinem Tod wird Live Through This veröffentlicht, ein Album, das noch heute in sämtlichen “Best Music Ever” – Listen auftaucht. Die Singles Doll Parts und Violet sind bezeichnend für den Sound der 90er. weiterlesen