Schlagwort-Archiv: Lena Dunham

Video-Interview // Lena Dunham über die Retusche ihrer Vogue-Bilder

– 26.02.2014 um 12.24 – box2 Menschen

Bildschirmfoto 2014 02 26 um 11.53.11 Video Interview // Lena Dunham über die Retusche ihrer Vogue Bilder

Ich bilde mir ja seit jeher ein, Schauspieler seien quasi eins mit ihren Rollen. Johnny Depp zum Beispiel ist im echten Leben mit Sicherheit so wie George in “Blow”. Tom Hanks wird auf Ewig Forest Gump bleiben und Lena Dunham existiert in meinem Kopf ausschließlich als Hannah. Vielleicht bliebt ich also auch deshalb vor dem einstündigen Grantland-Interview mit ihr kleben und nicht bloß wegen des Inhalts. Dabei spricht sie unter anderem über den Photoshop-Skandal, den Jezebel kurz nach Veröffentlichung ihres VOGUE-Shootings anheizte: 

“(Ab Minute 52) I think Jezebel can be really smart and funny, but once you’ve been attacked in that way it’s hard to enjoy… I was kind of scared to see the un-retouched images of me, I was like, maybe I’m delusional and I don’t look how I think I look. And it was like—they smoothed a line here, and shaved a line on my neck. It was the most minimal retouching. I felt completely respected by Vogue…Instead of going like, ‘Hey, we kinda f***ed up, these pictures aren’t that retouched Lena, enjoy the Vogue spread that you’ve been excited about since you were eight years old,’ they were like, ‘She’s not retouched, but she could’ve been.’ It was this weird almost political maneuvering that I just had a lot of trouble respecting.” weiterlesen

BUCH // Lena Dunhams “NOT THAT KIND OF GIRL” erscheint im Oktober

– 11.02.2014 um 10.29 – box3 Buch

6533355a927e11e3b08512b3751c95c6 8 BUCH // Lena Dunhams NOT THAT KIND OF GIRL erscheint im Oktober

GIRLS-Star Lena Dunham überrascht uns gefühlt jeden Monat mit einer neuen Schlagzeile – mal war das Kleid zu kurz oder unvorteilhaft, mal schrumpft sie für ein ASOS Shooting um ungefähr zwei Kleidergrößen, dann ziert sie schließlich das Februar-Cover der amerikanischen VOGUE, inklusive Photoshop-Skandal,  und jetzt heißt es auch noch, das Rich Kid bekäme den Hals nicht voll.

3,7 Millionen Dollar soll sie für ihr neuestes Ass im Ärmel kassieren: NOT THAT KIND OF GIRL - Lenas Buch, das voraussichtlich im Oktober diesen Jahres erscheinen wird. Bis heute zweifelte ich daran, dass tatsächlich Menschen existieren könnten, die mit ihren spitzen Zungen nicht einmal vor waschechten Talenten wie Fräulein Dunham halt machen. Wie überaus naiv – wer im Rampenlicht steht und noch dazu Bares verdient, gehört schließlich ab und an mal in die Zange genommen. weiterlesen

Video:
Lena Dunham & Hamish Bowles –
“How To Pose For Vogue”

– 24.01.2014 um 9.57 – Allgemein Film Menschen

lena dunham poses VOGUE Video: <br/> Lena Dunham & Hamish Bowles   <br/> How To Pose For VogueDass GIRLS-Star Lena Dunham zum Cover-Girl der Februar Ausgabe der U.S. VOGUE gekürt wurde, haben wir euch bereits erzählt. Zwar bedauerten wir kurzzeitig, dass man auch diesmal dem Photoshop-Wahn verfallen war und Lena ganze zwei Kleidergrößen weg schummelte, unserer überbordenden Begeisterung tat all das allerdings keinen Abbruch. Vermutlich wäre ein ungemogeltes Cover tatsächlich zu viel verlangt gewesen, schließlich schrauben die Herrschaften hinter den Hochglanzmagazinen dieser Welt sogar an Über-Körpern wie denen von Kate Moss oder Frau Bündchen rum. In kleinen Schritten an’s Ziel gelangen, lautet deshalb die Devise. 

Heute Morgen stolperte ich schließlich via Instagram über den folgenden Clip, der mich fast vom Schreibtischstuhl katapultierte. Halleluja. Vogue Editor Hamish Bowles zeigt unserer Lieblings-Leser wie man würdevoll posiert. Like Twiggy, like Naomi, like Cindy! So viel Humor hätten wir den Modeprofis dort drüben kaum zugetraut – Fräullein Dunhams Gespür für Selbstironie scheint aber ansteckend zu sein: weiterlesen

GIRLS-Star Lena Dunham ist das neue
Cover Girl der Vogue!

lena dunham vogue cover  GIRLS Star Lena Dunham ist das neue <br/> Cover Girl der Vogue! Ach Lena Dunham, du heißer Feger. Die GIRLS-Heldin, die mit ihrem Serien-Hit das Frauenbild der Medien umkrempelt, hat es pünktlich zum Start der 3. Staffel auf das Cover der VOGUE geschafft. Nach Kate Upton also ein weiteres erfrischendes Gesicht, das trotz und eventuell sogar wegen einer Handvoll gesunder Rundungen auf dem Titel landet. Tut sich da etwas was im Gehirn der Miss Wintour? Vielleicht hat ja auch das geliebte Töchterchen mit Mutti Anna geschimpft – “Bee” hat nämlich nur wenig für das wahnsinnige Treiben der Branche, von der sie sich zumindest beruflich fern hält, übrig. Möglich wär’s also. 

Das obige Lena-Outfit hätte zudem passender nicht ausfallen können: Gemeinsam mit Adam räkelt sich das Multitalent durch eine romantische Bettkulisse, und zwar Prada-tragend. Das Kleid stammt aus der jüngst gezeigten Kollektion, die eine Hommage an die Emanzipation ist, ein feministisches Statement: Women are strong, women are visible – we are fighters weiterlesen

Reminder & Trailer:
GIRLS Season 3
– ab 13. Januar!

– 08.01.2014 um 10.30 – Allgemein Film

Bildschirmfoto 2014 01 08 um 10.16.21 Reminder & Trailer: <br/> GIRLS Season 3 <br/>   ab 13. Januar!Wir lieben Lena Dunham, ihre Oberschenkel und den Kuchenbauch, wir bewundern ihr Talent, die Dinge so unglamourös und vertrackt darzustellen wie es kaum jemand zuvor gewagt hat, wir lieben GIRLS, Lenas preisgekrönte Serie, die sie 2013 mitsamt des darin propagierten Frauenbilds zur Ikone machte, wir können nicht mehr ohne diesen spitzen Gegenentwurf zu überstilisierten TV-Hits wie Sex and the City, wir sind ein bisschen verliebt in Adam und schmachten ab und an auch Jessa an und so langsam aber sicher laufen wir auf dem Zahnfleisch vor lauter Entzugserscheinungen und Spannung. Endlich ist ein Ende in Sicht!

Denn am 13. Januar geht’s endlich weiter – die 3. Staffel GIRLS läuft an. weiterlesen

Karl Lagerfeld: “No one wants to see
curvy women on the catwalk”
– und er hat Recht.

– 05.11.2013 um 11.28 – Allgemein Leben

5c41ee54b41411e19e4a12313813ffc0 7 Karl Lagerfeld:  No one wants to see <br/> curvy women on the catwalk <br/>   und er hat Recht.

König Karl Lagerfeld steht aufgrund seiner spitzzüngigen Aussagen immer wieder im Rampenlicht der Kritik. Sängerin Adele findet er “a little too fat” und außerdem seien “die Dicken” ohnehin nicht sonderlich gesund für unsere Gesellschaft: ”The hole in social security, it’s also [due to] all the diseases caught by people who are too fat.” In seinem gerade veröffentlichten Werk “The World According to Karl” schreibt er schließlich “No one wants to see curvy women on the catwalk” und bringt damit nicht nur Betty Aubriere, Präsidentin von “Belle, Ronde, Sexy et Je M’assume“, zur Weißglut – Über 500 Menschen unterschrieben bereits die von der Frauengruppe eingereichte Petition gegen Lagerfelds Einstellung und öffentliche Äußerungen. “These insults by celebrities must stop. We’re sick of it. (…) There are a lot of young girls who don’t feel comfortable in their skin, and for them to hear comments like that is terrible,” so Aubriere (via).

Das Problem an der Sache: Karl hat Recht. So gut wie niemand will im Jahr 2013 noch “normalgebaute” Frauen auf dem Laufsteg sehen. Sogar Magazine, die es mit Entrismus versuchten, also mit dem Ändern dieser Gegebenheiten von Innen heraus, die in ihren Editorials hoffnungsvoll Durchschnittsgewichtige gegen magere Models austauschten, ernteten dafür nur wenig Applaus, stattdessen aber Augenrollen mit einem darauffolgenden Aufprall auf dem harten Boden der Tatsachen. Zurückspulen, bitte. Und nochmal von vorn anfangen, mit Size Zero. Unsere Augen sind schließlich längst anderes gewöhnt. weiterlesen

Video: Miranda July, Tavi, Alexa Chung, Lena Dunham und Co – “You don’t own me”

– 26.10.2012 um 12.59 – Allgemein Kultur Menschen

“You Don’t Own Me” PSA -Official from You Don’t Own Me on Vimeo.

Am 6. November wird in den USA gewählt. Oder eher: Es sollte gewählt werden. Damit die Wahlbeteiligung möglichst hoch ausfällt, wird gewohnt heftig an der Werbetrommel gedreht, was uns im Fall der Demokraten natürlich erfreut. Schließlich dreht sich derzeit alles um die Frage: Romney oder Obama? Für wen unsere Lieblings-Ladies (Lena Dunham, Miranda July, Tavi Gevinson, Alexa Chung, undundund) einstehen, ist spätestens nach dem Anschauen des obigen Videos unschwer zu erraten. Girl Power it is (again). weiterlesen

Bilder des Tages: “GIRLS” Multitalent Lena Dunham für ASOS!

– 02.10.2012 um 15.26 – Allgemein Menschen Mode

lena dunham asos 800x617 Bilder des Tages: GIRLS Multitalent Lena Dunham für ASOS!

Ich bin wieder ganz euphorisch, aus dem Häuschen, fast verknallt. Wegen Lena Dunham, meinem einzig wahren Idol, sofern ich mich denn für jemanden entscheiden müsste, der gerade im Rampenlicht steht. Weil ich mich nicht schon wieder in einem virtuellen Liebesbrief verlieren mag, zitiere ich an dieser Stelle  einfach einen etwas älteren Text von uns – bezüglich der Serie GIRLS und dessen Macherin Lena:

“Leute, das ist in meinen Augen die ultimativ tollste Serie seit hundert Jahren. Das ist das Gegenteil von Glamour, das ist das Leben, wenn man Mitte Zwanzig ist, vollkommen pleite und überfordert mit der eigenen Libido. Seit ich weiß, dass die weltbeste Hauptdarstellerin, nämlich die 26-jährige Lena Dunham, auch noch verantwortlich für’s Drehbuch und die Regie ist, bin ich komplett aus dem Häuschen. Wenn man es auf die Spitze treibt, dann ist GIRLS der intelligente Gegenentwurf zu hirnzerkleinernden Daily Soaps.” So, wer es bisher noch nicht wusste, der weiß es jetzt: GIRLS ist meine absolut heftigste Lieblingsserie und ich bin kurz davor, mir einen Fernseher anzuschaffen, damit ich das Ganze auch mal in Groß genießen kann, plus Popcorn. Nun hätte ich beinahe vergessen, worum es hier eigentlich geht: ASOS war nämlich so geschickt, sich das eventuell coolste Gesicht der Medienlandschaft für ein Editorial zu angeln. Gut so – denn wenn Lena eins nicht ist, dann ein langweiliger Model-Stereotyp. Der einzige Nachteil: Die Mode ist uns in diesem Zusammenhang fast ein wenig egal.  weiterlesen

Serien-Tipp: GIRLS by Lena Dunham!

– 24.07.2012 um 13.14 – Allgemein Film

GIRLS Serien Tipp: GIRLS by Lena Dunham!

Eigentlich bin ich überhaupt kein Serienmensch. Nur Chuck Bass, der alte Schlingel, hat mich irgendwann im Winter um den Finger gewickelt, aber das behält man ja normalerweise besser für sich. Ich hatte mir geschworen, niemals irgendetwas zu schauen, das einen gruseligen Titel wie “Gossip Girl” trägt, aber nunja. Am Ende wurde ich schwach und inzwischen fange ich sogar an zu jauchzen, wenn ich auf andere heimliche Fans treffe. Jetzt herrschte allerdings lange Zeit Ebbe – bis GIRLS am Horizont auftauchte.

Leute, das ist in meinen Augen die ultimativ tollste Serie seit hundert Jahren. Das ist das Gegenteil von Glamour, das ist das Leben, wenn man Mitte Zwanzig ist, vollkommen pleite und überfordert mit der eigenen Libido. Seit ich weiß, dass die weltbeste Hauptdarstellerin, nämlich die 26-jährige Lena Dunham, auch noch verantwortlich für’s Drehbuch und die Regie ist, bin ich komplett aus dem Häuschen. Wenn man es auf die Spitze treibt, dann ist GIRLS der intelligente Gegenentwurf zu hirnzerkleinernden Daily Soaps. weiterlesen