Schlagwort-Archiv: Mercedes Benz Fashion Week 2011

Foto-Strecke: Die schönsten Bilder der Fashion Week Spring RTW 2012

– 07.11.2011 um 13.36 – Allgemein Fotografie Mode

10erdem fairer 1744148910461 800x533 Foto Strecke: Die schönsten Bilder der Fashion Week Spring RTW 2012

120 Schauen, vier Städte, 30 Tage: Das Vogue-Fotografen-Team hatte auch während der diesjährigen Präsentationen der Frühjahrskollektionen 2012 auf den Fashion Weeks in Mailand, Paris, London und New York  wieder allerhand zu tun – doch die ganze Arbeit zahlt sich aus. Mitgebracht haben sie uns zum Beispiel ein beeindruckendes Portfolio, zusammenheschustert aus 63 Lieblingsbildern, die Models und Mode hinter den Kulissen zeigen.

Was viele nämlich vor lauter Glanz und Gloria gar nicht sehen: Da wird gewartet, gelacht, gelangweilt, gejubelt und posiert. weiterlesen

GPD: Entdeckt – Karlotta Wildes Kreationen für den Sommer 2012

– 03.11.2011 um 9.57 – Allgemein Mode

Karlotta Wilde Teaser GPD: Entdeckt   Karlotta Wildes Kreationen für den Sommer 2012

Zugegeben, Karlotta Wilde reiht sich schon länger ein in die kreative Riege der deutschen Designer, uns ist sie aber erst so richtig während dieser Press Days ins Auge gefallen. Die Vermutung liegt nahe, dass wir unsere Organisation während der Fashion Weeks noch ein bisschen ausfeilen müssten, wäre das bei den vergangenen Schauen nämlich passiert, hätten wir bereits im Juli über das neu entdeckte Talent berichtet und ihre hübschen Kreationen vorgestellt.

News gab’s allemal, denn die sympathische Hamburgerin hatte bereits zum Auftakt der Fashion Week den Premium Young Designers Award gewonnen und schauen wir uns die Liste ihrer Vorgänger an, dürfte Vielversprechendes dabei rum kommen: Dawid Tomaszewski, mongrels in common, Issever Bahri und im vergangenen Jahr Liebig – sie alle gewannen den begehrten Preis, der einen Stand auf der Premium Messe inkludiert und dem Designer die Möglichkeit bietet, seine Kollektion im F95 Store zu verkaufen.  weiterlesen

Lesetipp: “Der Traum vom großen Modegeschäft” – Zeit Online

– 04.08.2011 um 14.52 – Allgemein Mode

FashionWeek Lesetipp: Der Traum vom großen Modegeschäft   Zeit Online

Fast genau ein Monat ist es her, da drehte sich in Berlin alles um die Mode: Genauer gesagt, um die Mercedes-Benz Fashion Week, die zahlreichen Messen speziell für Einkäufer und kleine, aber feine Offset-Locations. Mit über 50 Schauen zählte speziell die Fashion Week zu einer größeren Nummer, als in den Jahren zuvor. Nebst wohl bekannten Labels um Hugo, Schumacher und Strenesse Blue konnten uns allerdings vor allem die Jungdesigner, allen voran Hien Le, Perret Schaad und die mongrels mit ihren Kolektionen überzeugen – und fanden auch über unserer kleinen, feinen Seite hinaus Zuspruch ohne Ende. Aber nun? weiterlesen

MBFWB: Das Zufallsprinzip bei A. Friend (Vandeforst)

– 19.07.2011 um 17.43 – Allgemein Mode

MG 7703 MBFWB: Das Zufallsprinzip bei A. Friend (Vandeforst)

Düstere Töne aus den Boxen, Nebel, dann Models, deren Haare ihnen die Sicht nehmen. Durchgedrückte Hohlkreuze und labile Schräglagen, statt graziler Haltung. Mode, die sorgsam drapiert ist, aber das Gegenteil suggeriert. Verstörende Augenblicke, ungewohnt für den Laufsteg. Stroboskopartig – aufblitzendes Licht, hell, dunkel, hell, dunkel. Mal fällt ein Shirt über die Schulter, mal werden Jacken beinahe schlampig und nur halbseitig getragen. Alles wirkt zerbrechlich, so, als könnten Models und Mode jeden Moment den Halt verlieren.

An Vandeforst und Filip Arickx bildeten mit ihrer A.Friend – Sommerkollektion für das kommende Jahr einen Fashion Week Abschluss, der die Modewelt infrage stellt, ja, beinahe parodierte. So jedenfalls sehen wir das. weiterlesen

Lieblingskollektion der Fashion Week: Hien Le

– 13.07.2011 um 16.08 – Allgemein Mode

hien le1 800x600 Lieblingskollektion der Fashion Week: Hien Le

Die Deutschen sind langweilig, sagt man. Während der Modewoche sah man nicht viel Neues, schon recht keine Avantgarde (falls es die überhaupt noch gibt), eher einen einschläfernden Einheistbrei. Die Deutschen gehen eben auf “Nummer Sicher”, motzt man. Stimmt nicht, sagen wir – sofern der eigene Horizont auch über das weiße Fashion Week Zelt hinaus reicht. Aber dazu kommen wir an anderer Stelle.

Denn viel wichtiger ist: Auch auf dem Laufsteg sah man Wunderbares. Und: Minimalismus ist das Gegenteil von Langweile, sofern man es nur richtig anstellt – das bewies uns Jungdesigner Hien Le mit seiner Kollektion “3″. weiterlesen

MBFWB: Verliebt in Perret Schaad!

– 11.07.2011 um 17.56 – Allgemein Berlin Mode

Perret Schaad 1 MBFWB: Verliebt in Perret Schaad!

Wer es schafft, Boris Becker samt Familie zu seiner Show eintrudeln zu lassen, dem gebürt Aufmerksamkeit. Diese “Ehrengäste” hätten sie jedoch eigentlich gar nicht nötig, denn die jungen Modedesignerinnen Johanna Perret und Tutia Schaad machen auch allein durch ihre puristisch minimalistische Kollektion auf sich aufmerksam. Im Januar feierten sie ihr Debüt auf der Berlin Fashion Week und dieses Jahr zeigten sie ihre Kollektion mit prominenter Unterstützung. Topmodel Luca Gadjus eröffnete die Show und läutete die hübsche Präsentation perfekt ein.

Perret Schaad ist sich seinem ästhetischem Empfinden treu geblieben und kreierte ein cleane, schnörkellose Kollektion für Frühjahr/Sommer 2012 – und zählt für uns nebst Hien Le und mongrels in common zu den perönlichen Highlights der Fashion Week. weiterlesen

MBFWB: Behind the Scenes oder – im Zelt der Fashion Week

– 11.07.2011 um 15.51 – Allgemein Berlin Event Mode

Zelt MBFWB: Behind the Scenes oder   im Zelt der Fashion Week

Vier Tage Fashionrummel sind an uns vorbeigezogen wie nix. Auch wenn wir Abends bis in die Puppen gearbeitet, morgens mit dem Wecker und unseren Outfits für den Tag gekämpft haben und das ein oder andere Mal prustend vor unserem Laptop in der Ecke saßen und uns nach einem Ende sehnten, schauen wir jetzt leicht wehmütig zurück. Würde die Modewoche tatsächlich sieben Tage gehen, hätten wir vielleicht besser die Chance, alles zu besuchen, einer jeweilige Kollektion viel besser die verdiente Aufmerksamkeit zu schenken und ein paar mehr Offsite-Locations zu besuchen.

Ein Ort, der über die vergangenen vier Tage zu unserer kleinen Heimat wurde, ist das Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Zelt, in dieem Jahr an der Straße des 17. Juni. Viel größer, viel luftiger und mit einem seperaten kleinen Raucherbereich war es nicht nur Arbeitsplatz, Snackbar, sondern auch der Ort, an dem wir wieder tolle Menschen kennen lernen durften und tagtäglich über das lahme Internet schimpften. Normalerweise kommt man nur mit einer Einladung der nächsten Show herein oder mit dem Fashion Week Ausweis, wenn man sich akkredietiert hat. Ihr wollt aber mal sehen, wie es hinter den weißen Türen des ominösen Zeltes ausschaute? Dann Vorhang auf: weiterlesen

MBFWB: Im Interview mit Michael Michalsky

– 11.07.2011 um 13.16 – Allgemein Berlin Menschen Mode

Michalsky MBFWB: Im Interview mit Michael Michalsky

Er zelebriert jede Fashion Week die fulminanteste, größte und sicherlich längste Show im Tempodrom. Für ihn sicher eine perfekte Location, um seine 1400 geladenen Gäste gut unterzubringen, um ihnen einen perfekten Blick auf seine Kollektion zu geben und um seine Show zu einem Spektakel zu machen. Keine Fashion Show ist so schick, aufgebrezelt und mit Stars gefüttert, wie eben diese.

Michalsky lässt sich jedes Jahr aufs Neue kleine Sensationen einfallen, um sein Publikum zu begeistern und sich ein Stück weit dafür zu feiern. Für seine Frühjahr/Sommer Kollektion 2012 hat er sich natürlich mal wieder etwas Besonderes einfallen lassen, wurde von Angela Merkel inpiriert und hat unter dem Thema “Tolerance” eine Kollektion kreiert, die sich vielleicht nicht auf den ersten Blick durch die einzelnen Sücke abheben konnte, sicherlich aber durch eine grandiose Inszenierung und die Wahl seiner Models! Im Interview erfahr ihr mehr. weiterlesen

MBFWB: Vladimir Karaleev hüllt in Seide

– 09.07.2011 um 18.45 – Allgemein Berlin Mode

vladimir karaleev MBFWB: Vladimir Karaleev hüllt in Seide

Das Studio im Fashion Week Zelt, völlig düster und leicht mystisch, sollte für Vladimir Karaleevs Präsentation seiner Sommerkollektion für 2012 zur perfekten Location werden. Auch wenn ich nicht der größte Fan von Installationen bei Fashion Präsentationen bin, weil alles meist statisch wirkt und sich die Emotionen durch so wenig Bewegung für mich nur recht eingeschränkt entfalten können. Bei Karaleev war das irgendwie anders: die Models bewegten sich leicht zur Musik, posierten zart und ermöglichten uns die Details der einzelnen Stücke wunderbar zu sehen: weiterlesen

Lieblings-Details: Kragen vs. Gliederkette

– 09.07.2011 um 18.30 – Allgemein Outfit

ketten1 800x352 Lieblings Details: Kragen vs. Gliederkette

Während der Pausen trifft man allerhand bunter Menschen im Fashion Week Zelt, bloß weiß man irgendwann gar nicht mehr wo man hinschauen soll – ganz getreu dem Motto: Du siehst vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Eine detailverliebte Stilistin aber fällt uns immer wieder ins Auge, und zwar Claire, die heute ihren wunderbaren Kragen aus Paris ausführt und gestern die Baumarkt-Gliederkette für 50 Cent salonfähig machte.

Diesmal können wir uns wirklich nicht entscheiden, was besser gefällt, deshalb überlassen wir euch die Qual der Wahl: Gliederkette oder Bubikragen?

Die Models bei Michalsky: Ein Mann im Frauengewand und die Omi | Andrej Pejic, Toni Garrn & Eveline Hall

– 09.07.2011 um 16.36 – Allgemein Event Mode

models michalsky 800x563 Die Models bei Michalsky: Ein Mann im Frauengewand und die Omi | Andrej Pejic, Toni Garrn & Eveline Hall

Michalsky ist bekannt für große Auftritte und ganz viel Tamtam. Aufsehen erregt er seit jeher vor allem mit der Auswahl seiner Models. Protesen-Träger und Mit-60er auf den Laufsteg zu schicken, scheint in seinem Fall aber eher konsequent als provokant. Denn ganz aus der Luft gegriffen sind derartige Verwirrungs-Taktiken nicht, stehen seine Kollektionen doch meist im Zusammenhang mit gesellschaftlichen Entwicklungen. So greifen seine neuesten Entwürfe diesmal das Thema “Tolerance” auf – denn das wird beim deutschen Designer groß geschrieben.

Verwunderlich war es daher gar nicht, dass auch diesmal mit außergewöhnlichen Models aufgefahren wurde: Neben Top-Model Toni Garrn, konnte Michalsky auch den 19-jährigen Andrej Pejic, ein Gesichtswunder, das sowohl als männliches, als auch als weibliches Model in weltweiten Kampagnen bewundert wird, für sich gewinnen. Dritter Hingucker war die 65-jährige Eveline Hall, die trotz ihres stolzen Alters kein bisschen weniger filigran daher kam als ihre blutjungen Kolleginnen. weiterlesen

MALAIKARAISS kreiert mit “Exit Eden” neue Lieblingsstücke

– 09.07.2011 um 11.31 – Allgemein Event Mode


MALAIKARAISS MALAIKARAISS kreiert mit Exit Eden neue Lieblingsstücke

Bereits Anfang des Monats haben wir euch das Label MALAIKARAISS schon einmal vorgestellt: Wir waren im Atelier von Designerien Malaika und ihrem goldenen Händchen Lina und haben uns sofort verliebt. Umso schöner war’s gestern für uns, einmal Backstage bei den Zweien hinter die Kulisse zu schauen und die finale Kollektion für den Sommer 2012 bei der Installation im Studio zu begutachten.

Im ersten Moment wirkt die gesamte Installation unschuldig und rein. Vor allem die hellen Töne und die sanfte Musik passen perfekt zu dem Thema „Exit Eden“. Aber auch die verruchte Seite und Grunge Elemente spiegeln sich in ihren Stücken wieder: Transparente Einteiler, tief ausgeschnittene Stücke und Oversized Capes wirken so gar nicht unschuldig. weiterlesen

MBFWB: Backstage bei MALAIKARAISS S/S 2012

– 09.07.2011 um 11.05 – Allgemein Beauty Event Fotografie Mode

backstage 800x370 MBFWB: Backstage bei MALAIKARAISS S/S 2012

10 nach 4, die Zeit drängt. In einer knappen halben Stunde müssen 12 Mädchen zurechtgemacht werden, ganz vorsichtig in die Kollektionsteile schlüpfen und bereit sein, sich den kritischen Augen der Journalisten und Gäste zu stellen. Hektik wird zur Routine. Überall wird gezupft, korrigiert und ganz nebenbei ein kleines Wunder vollbracht. Denn trotz des enormen Stressfaktors, der sich wie eine Decke über jeden einzelnen legt, schafft das Team hinter MALAIKARAISS eine Atmosphäre, die unseren eisernen Glauben an das Gute in der Modebranche ein klein bisschen bestärkt.

Ein Staubsauger fährt in der hintersten Ecke über den Teppich, brummt, atmet Kekskrümel ein. Daneben sitzt ein Porzellanmädchen, ihre endlos langen Beine hat sie auf dem Tisch abgelegt. Jemand taucht immer und wieder einen Pinsel in das Nagellackfläschchen zu ihren Füßen, streicht ganz sorgsam durchsichtige Farbe auf die schmalen Zehen. Nebenbei werden ganz artig Kurznachrichten ins Handy eingetippt und Kaugummi gekaut. Gegen die Langweweile vor dem Sturm. weiterlesen