Schlagwort-Archiv: Press Days 2011

Weihnachtswunsch: Naughty Sheets for Naughty Nights | Bettwäsche

– 31.10.2011 um 16.22 – Allgemein Inspiration

robespierre3 800x600 Weihnachtswunsch: Naughty Sheets for Naughty Nights | Bettwäsche

Schon nach den letzten Press Days brodelte in mir das Bedürfnis, etwas ganz erwachsenes zu tun: Nämlich in eine ganz formidable Bettwäsche zu investieren, statt immer wieder auf Ikea zu setzen. Der Auslöser für diesen neckischen Gedankengang waren die “Naughty Sheets for Naughty Nights” aus dem Hause Robespierre. Und siehe da, auch diesmal irritierten uns diese beiden vornehmen Herrschaften, die erst auf den zweiten Blick ganz zügellos menschlich wirken. Es ist immer wieder Liebe. Diese Bettwäsche und ich, wir würden uns prächtig verstehen.

Aber dann plötzlich ist das da wieder dieses Zwicken, dieser böse Haken namens Preis: 225 Euronen soll das hübsche Zimmeraccesoire wert sein. Ob ich meinen Weihnachtswunsch wohl tatsächlich für diese Schlingel verbraten sollte? weiterlesen

German Press Days: Ohrschmuck von Bjørg, Stine Goya & Vibe Harsløf – Do or Don’t?

– 28.10.2011 um 17.38 – Accessoire Allgemein

ohrschmuck 800x487 German Press Days: Ohrschmuck von Bjørg, Stine Goya & Vibe Harsløf   Do or Dont?

Als wir noch klein waren, da staunten wir noch über Gott und die Welt, über Kleines und Großes. Doch mit den Jahren stumpfen wir ab, gewöhnen uns an so ziemlich alles, sind nur noch schwer zu begeistern und selten überrascht. Ohrringe zum Beispiel sind zwar schön, aber irgendwie hat man doch schon beinahe alles, was nur möglich ist, gesehen. Auch den Designern scheint langweilig geworden sein – frischen Wind bringen nun ansteckbare Clips, die nicht bloß das Ohrläppchen, sondern das gesamte Öhrchen zieren.

Zugegeben: Das linke Schmuckstück aus dem norwegischen Hause Bjørg hat es mir ein wenig angetan. Ausführen würde ich die Kreuzung aus Feenträumen und Naturvolk-Charme allerdings aufgrund meiner Mutlosigkeit nicht. Stine Goya und Vibe Harsløf aus Dänemark haben da allerdings noch ein paar alltagstaugliche Versionen in petto. Könnten Ohrringe also bald ernsthafte Konkurrenz bekommen? weiterlesen

German Press Days: Schöner Firlefanz bei Monki Spring 2012

– 28.10.2011 um 16.25 – Allgemein Mode

monku spring 2012 800x609 German Press Days: Schöner Firlefanz bei Monki Spring 2012

Wir können es nur immer wieder betonen: Es ist eine gigantische Schande, dass Monki nicht in mindestens jeder zweiten Stadt mit einem eigenen Shop vertreten ist – aber immerhin, inzwischen erfreuen wir uns zumindest am kürzlich gelaunchten Onlineshop.

Dass dort künftig nicht bloß Kleidung auf uns wartet, wissen wir spätestens seit gestern. Während der Press Days durften wir nämlich schon mal einen Blick auf allerhand geplanten Firlefanz aus dem schwedischen Modehaus werfen. Und ja: Wir freuen uns allem voran wegen der Schuhe auf das kommende Frühjahr. weiterlesen

Bold Press Days // Entdeckt: Owl Optics, Levi’s “Made & Crafted” & Malins Kohlebrot

– 27.09.2011 um 16.30 – Allgemein Berlin Event Mode

Bold PD copy Bold Press Days // Entdeckt: Owl Optics, Levis Made & Crafted & Malins Kohlebrot

Obwohl in unserem Kalender erst im kommenden Monat die Tage um den 27. rum rot markiert sind und sämtliche Berliner Agenturen ihre Pforten für die alljährlichen Press Days öffnen, konnte Bold es schon heute nicht lassen, den ein oder anderen Modeliebhaber zu empfangen, um ihre ausgesuchten Labels vorzustellen.

Ein hübscher Showroom, indem nicht nur die Mode auf übergroßen Mikado-Stäbchen Platz fand, sondern auch ein robuster Holztisch samt verschiedenster Brotsorten (selbstgebacken von unserer lieben Malin), lud zum kleinen Mittagsplausch unter lieben Kollegen und netten Leuten. Hauptaugenmerk: selbstverständlich die Mode. Und was beherbergt Bold derzeit Hübsches? G-Shock Uhren, CURRENT/ELLIOTT Jeans und das ein oder andere Lieblingsstück. Denn wer hätte gedacht, dass sich dort auch Unikate aufstöbern lassen wie beispielsweise die Taschen von Abury oder dass Levi’s mit seiner neuesten Linie Made & Crafted Lieblingsstücke kreiert, die durch Cashmere und feinste Wolle zu Tag-und-Nacht-Begleitern avancieren. Ha, und sogar G-Shock schreckt nicht gleich ab, sondern zaubert dezentere Mädchenuhren aus dem Hut, die durchaus Nachfolger-Potenzial der geliebten Baby-G haben. weiterlesen

Press Days Berlin: Lala Berlin und Kaviar Gauche bei Prag PR

– 19.04.2011 um 17.42 – Accessoire Allgemein Mode Trend

Kaviar Gauche Lala Berlin Press Days Berlin: Lala Berlin und Kaviar Gauche bei Prag PR

Gebührender hätte der Ort für die Kollektionen von Leyla Piedayesh und dem Designer-Duo Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl, kurz: Lala Berlin und Kaviar Gauche, mal wieder nicht sein können – die Präsidentensuit im Ritz Carlton, Berlin. Wir fanden uns dort bereits zu zweiten Mal ein und nahmen die eleganten Stücke der beiden Berliner Vorzeigelabels mal aus nächster Nähe unter die Lupe. Und die Kollektionen stand ihren Präsentationen bei der Fashion Week in nichts nach: weiterlesen

Press Days Berlin: Einmal Prinzessin spielen mit Dawid Tomaszewski

– 19.04.2011 um 11.13 – Allgemein Mode Trend

Tomaszewski HW Press Days Berlin: Einmal Prinzessin spielen mit Dawid Tomaszewski

Bereits auf der Fashion Week in Berlin war ich so sehr aus dem Häuschen von Dawid Tomaszewski Herbst/Winterkollektion 2011, dass ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus kam. Edle Stoffe und raffinierte Details ergeben wahnsinnig elegante Roben, in denen ich unsere deutsche Schauspielfraktion doch gerne einmal öfter auf den roten Teppichen sehen wollen würde. Mit Tomaszewski ist eine Frau nicht nur unsagbar angezogen, sondern auch bereit für ihren großen Auftritt. Nike musste für mich mal kurz anhalten und durfte für wenige Minuten vom Prinzessin-Sein träumen. Hach hübsch, nicht wahr? weiterlesen

Das kommt wieder: Unterhemden aus unserer Kindheit

– 18.04.2011 um 15.41 – Allgemein Mode Trend

unterhemd 800x472 Das kommt wieder: Unterhemden aus unserer Kindheit

Kennt ihr sie noch? Die Unterhemden mit der kleinen Spitze am Hals, die man in Kindertagen verfluchte und später Tränen weinte, weil man sie während der Pubertät aus dem Kleiderschrank verbannte? Die damals dünnen und überlangen Hemdchen, die man sich in den Schlüppi stopfte und rechts und links an den Beinen herauszog, sodass man aussah, als hätte man Dumbo-Ohren an den Hüften?

Monki hat sie für den Herbst wiederbelebt und zwar tragbarer denn je. Eigentlich würden wir sie schon jetzt gegen das altbewährte Trägershirt eintauschen – in diesem Frühling ist schließlich alles erlaubt. weiterlesen

Anat Fritz und – die kleinen Kunstwerke für den Kopf

– 18.04.2011 um 14.50 – Accessoire Allgemein Mode Trend

Anat Fritz Anat Fritz und   die kleinen Kunstwerke für den Kopf

Anat Fritz. Eine junge Designerin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, unseren Kopf ordentlichst aufzuhübschen! Egal ob Turbane aus Leder, filigrane Kunstwerke mit verspielten Details oder klassichere Stirnbänder – jedes einzelne Stück ihrer Kollektion ist ein Hingucker. Bereits im vergangenen Jahr sind wir auf das junge Berliner Label aufmerksam geworden, während wir uns auf die Suche nach schönen Alternativen für Mützen gemacht hatten. Jüngst bei den Press Days in der Agentur V wurden wir schließlich erneut an das Label und die wirklich interessanten, gleichzeitig sehr tragbaren Stücke erinnert.

Bisher haben wir von der Designerin Anat Fritz, die Einflüsse ihrer ungarisch rumänischen Wurzeln immer wieder mit in ihrer Kollektion einfließen lässt, ausschließlich Turbane und Stirnbänder gesehen – Hüte, Taschen und Tücher aus Wolle und Leder sollen aber folgen. Wir sind gespannt und freuen uns auf jeden Fall schon jetzt auf ihre kommende Herbstkollektion. Da das bekanntlich noch etwas dauern kann,könnt ihr euch hier schon mal Appetit holen und euch die Frühlingsstücke zu Gemüte führen: weiterlesen

Press Days: High Street Fashion bei Wood Wood | Herbst 2011

– 18.04.2011 um 14.34 – Allgemein Mode

woodwood 800x577 Press Days: High Street Fashion bei Wood Wood | Herbst 2011

Vor einiger Zeit hatte ich schon mal von meinem Bedürfnis nach Schlichtheit erzählt, von diesem Drang, mich ab und an vom Vintage-Flair zu lösen und schlichtweg Jeans und Pullover zu tragen. Würde man jetzt auch noch über einen üppig gefüllten Geldbeutel verfügen, wäre die Sache geritzt. Denn bei Brands wie Wood Wood kann man nicht nur sehen, dass Schnörkellos manchmal Trumpf ist, nein, man fühlt es auch.

Das dänische Label hat sich in der letzten Zeit zum Geheimtipp High Street-verliebter Stilsüchtlinge gemausert, für viele von uns gleicht es aber dennoch einem unbeschriebenen Blatt. Das sollte sich schläunigst ändern, denn an dieser Stelle plädieren wir für Qualität statt Quantität – ein Strickwunder aus der Schmiede Wood Woods macht nämlich irgendwie ganz besonders glücklich. weiterlesen

Press Days – Gold und Silber

– 18.04.2011 um 11.25 – Allgemein Mode

tigerofsweden 800x577 Press Days   Gold und Silber

Für Blingbling und metallische Farben in Form von Kleidung konnte ich mich bisweilen noch nie so recht begeistern. Zu groß ist doch die Gefahr, schnell überkandindelt zu wirken. Höchstens bei Nacht sah ich hie und dort ein paar Frauen, denen es gelang, schimmernde Ritter-Stoffe sehr hübsch in Szene zu setzen – hierbei waren aber meist keine metallischen Fäden im Spiel, sondern schlicht und einfach Baumwolle, die überpinselt wurde.

Genau so hat es auch Tiger of Sweden für den kommenden Herbst handgehabt. Die Skandinavier, welche vor über hundert Jahren als Herrenscheider starteten, stehen inzwischen für klare Linien, Purismus und einen Hauch Avantgarde. Mit ihren klassisch-modernen Entwürfen versorgen sie seit Mitte der 90er ein junges, stilsicheres Publikum, indem sie sich immer wieder neu erfinden. weiterlesen

Berlin Press Days: MONKI, Cheap Monday und Weekday

– 18.04.2011 um 11.08 – Accessoire Allgemein Mode Trend

AgenturV Berlin Press Days: MONKI, Cheap Monday und Weekday

Wäre die Agentur V ein Store, so wäre es wohl der allerliebste, mein kleines Mode-Paradies – Eben der Ort, der Mädchenherzen höher schlagen lässt. Nicht nur die kommende Herbst/Winter Kollektion ‘Fear and Hope‘ von Sabrina Dehoff weckte unser größtes Interesse, sondern auch Wood Wood, Henrik Vibskov und, wie breits erwähnt, natürlich auch Stine Goya zauberten uns ein Lächeln ins Gesicht. Und neben solchen Größen dürfen drei günstigere, aber nicht minder wichtige Brands fehlen: MONKI, Cheap Monday und Weekday.
Und wir wurden nicht enttäuscht: Die Kollektion von Cheap Monday kannten wir bereits, dennoch war es wirklich spannend, wie die transparenten Stücke und plastikanmutenden Jacken in Natura ausschauenen. Ein besonderer Blick gebürt wieder einmal den Schuhen – so unterschiedlich sie von Brand zu Brand sind, so ausgefallen sind sie auch teilweise. weiterlesen

Berlin Press Days: flip*flop YEAH!

– 15.04.2011 um 19.53 – Allgemein Mode Schuhe

flipflop51 Berlin Press Days: flip*flop YEAH!

Allerspätestens DER City Hiker machte aus der Marke flip*flop mehr als nur einen Badelatschenhersteller für uns – dass das Brand aber noch mehr drauf hat, bewies es bei den vergangenen Press Days schon in ihrer Spring Collection, die ich wirklich nur jeder Lady an den Fuß wünschen kann. Und bei dem diesjährigen Besuch bei Häberlein & Maurer waren wir besonders gespannt, ob flip*flop einen neuen Herbst/Winter-Lieblingsschuh kreieren kann, der so sehr geliebt wird, wie eben dieser hübsche und unsagbar bequeme City Hiker. Natürlich ist der auch geblieben und kommt in neuen Farben sowie schwarzer Sohle daher. Aber unser Augenmerk viel doch auf die anderen Herbst/Winter Modelle.

Liebling Nummer eins: Die Creeper-Modelle – ganz besonders im beerigen Rot. Liebling Numero Dos: die knöchelhohen Veloursleder-Plateaus, mit leichtem Mokassin Einschlag in verblasstem Flieder oder Sandfarben. Und ganz klar Liebling Nummer drei: Die Chelsea-Boots, die ebenfalls im knalligen Rot und im gewohnten Dunkelblau daher kommen. Aber schaut selbst! weiterlesen

Press Days Berlin. SAENA – Ein Hauch von Nichts und doch so tragbar

– 15.04.2011 um 18.56 – Accessoire Allgemein Mode Trend

saena Press Days Berlin. SAENA   Ein Hauch von Nichts und doch so tragbar

Prag PR führt ein neues Label und hat damit bei uns voll ins Schwarze getroffen: Saena. Die hübschen Stücke der koreanischen Designerin Saena Chun mögen auf den ersten Blick vielleicht ein wenig untragbar erscheinen, bei genauerem Hinsehen und kreativem Köpfen finden wir aber doch Möglichkeiten, um die zarten Stücke zu kombinieren.

Unser besonderes Augenmerk viel nämlich auf einen “Hauch von Nichts” aus weißem und schwarzem Tüllstoff. Zwei transparente Hängerchen mit kleinen Rüschen, die zur Jeans bestimmt hervorragend ausschauen werden – selbstverständlich nur mit einem dezenteren Top darunter und hübsch verziert mit ihren großartigen Perlenketten, die durch schwarze und weiße Bänder so richtig an Besonderheit gewinnen. Auf den ersten Blick also untragbar. Auf den zweiten aber anmutend schön und durchaus kombinierbar, oder nicht? Wir jedenfalls wollen mehr davon! weiterlesen

Press Days Berlin: Stine Goya bei der Agentur V

– 15.04.2011 um 17.35 – Allgemein Mode Trend

Stine Goya1 Press Days Berlin: Stine Goya bei der Agentur V

Wieder einmal zeigte sich bei dem diesjährigen Press Days Besuch der Agentur V, dass der Hype um die dänische Designerin Stine Goya absolut berechtigt ist. Bereits die Bilder ihrer Kopenhagen Fashion Show begeisterten uns wahnsinnig, und so freuten wir uns umso mehr, die einzelnen Stücke aus nächster Nähe zu bewundern. Ausnahmslos alle Samples ihrer Herbst/Winter-Kollektion 2011, die die Agentur V in ihrem Showroom präsentierte, hätten direkt und ohne zu zögern mit nach Hause genommen werden können!

Dominierende Farbwelt: Warme Töne wie beeriges Rot, sanftes Gelb sowie Camel und Caramel. Gerade ihre gelungenen Farbkombinationen in ihren einzelnen Stücken machen die gesamte Kollektion einfach wahnsinnig aufregend: Geprintete Jumpsuits mit vielfarbigen und verschiedenen Köpfen oder Shirt-Kleider mit grafischen Mustern avancieren ebenso zu absoluten Hinguckern, wie die großartigen Schulterpolster in abgerundeter Form, die nicht nur bei der kurzen Lederjacke perfekt ausschauen, sondern auch bei den wadenlangen Kleidern sowie den Jäckchen mit den Brand-typischen Schößchen unheimlich wirken. Stine Goya bereitet uns also auch für die kommende Saison besonders außerordentlich Freude und schickt uns äußerst angezogen in den Winter!

Aber hier erst einmal unsere liebsten Stücke der Kollektion. Wir hoffen, ihr seid ebenso angetan wie wir: weiterlesen

WeSC ist im Hochzeitsrausch: Forever!

– 14.04.2011 um 21.01 – Allgemein Mode Trend

WeSC WeSC ist im Hochzeitsrausch: Forever!

Was braucht eine Braut? Etwas Neues, etwas Altes, etwas Blaues und genau: etwas Geliehenes. Und unter diesem Motto hat WeSC – We are the Superlative Conspiracy – sich mal etwas wirklich Gelungenes ausgedacht: Eine Art Brautlinie, die uns wirklich schmunzeln lässt. Die Schweden zauberten ein ungewöhnlicheres Brautkleid, dass nicht nur fliegende Vögelchen ziert, sondern auch geschnitten ist, als könne man sogleich damit fortfliegen: Durch den weiten Schnitt um die Hüftpartie herum, wirkt es sehr leicht, sommerlich, frei und lädt irgendwie zum Davonfliegen ein.

Aber auch das Blaue kreierte uns WeSC: Einen tranparenten Body mitsamt zartem Strumpfband! Etwas Altes und etwas Geliehenes haben die Schweden zwar nicht in petto, aber das findet die Braut von Morgen einmal sicher bei ihrer Mama und definitiv im nächsten Secondhand-Shop. Wir sind noch immer ganz verzückt von dieser tollen Idee und schleichen schon jetzt um die kommende Herbst/Winter Kollektion 2011 – selbst wenn wir noch keine Bräute sind! weiterlesen