Schuh Trend Prognose Teil I
Spring/Summer 2016

17.02.2016 um 5.30 – Schuhe Trend

schuh lexikon 2016Langsam aber sicher kribbelt der nahende Frühling in den Zehen, wir sind also bereit für eine erste Portion Schuh-Inspiration. Weil es sich mit selbiger mittlerweile aber ähnlich verhält wie mit Hosenformen, nämlich getreu dem Credo „Alles ist möglich“, fällt Teil I der Trend-Prognose relativ üppig aus. Die etwas wilderen Kinkerlitzchen heben wir uns deshalb für die zweite Runde auf, sonst verlieren wir am Ende nur den Durchblick.

Beginnen wir also mit Kordeln, die im Frühjahr 2016 sämtliche Sandalen und Pumps zieren werden. Bei Acne Studios hatte sich der Trend im Vergangenen Jahr bereis angekündigt, jetzt taucht er unter anderem bei Isabel Marant auf, die inzwischen auch Mary Janes für sich entdeckt hat. Die Schuhe der Unschuld samt Keuchheits-Riemchen werden demnächst am liebsten zu gar nicht so braven Jeans getragen, genau wie Ballerina-Pumps, die gleichermaßen von Chloé und Céline populär gemacht wurden, jetzt aber endlich als erschwingliche Alternative zu haben sind. Weiter geht es mit sogenannten Sock Boots, deren Schaft bis über die Knöchel reicht und am besten eng wie eine Pellwurst sitzen sollte – funktioniert zu Röcken ebenso gut wie zu Cropped Flared Pants.

Zu Dauerbrennern haben sich derweil sämtliche Gucci Loafer gemausert, im Sommer folgen allerdings frische Farben wie Rosa und außerdem eine Slingback-Variante, die dem ebenfalls beliebten Chanel Two Tone Pumps große Konkurrenz machen dürfte:

gucci-slingback-chanel-slingback

Slip Ons verschwinden noch immer nicht in der Senke, stattdessen trägt man sie neurdings mit Knoten-Detail.

Wirklich neu entdeckt hat die Modebranche hingegen Babouches, eine Pantoffelform, die uns einst der Orient bescherte und gerade nicht zuletzt dank Phoebe Phil sein wohl größtes Revival erlebt – übrigens unser liebstes Modell für 2016, weil es zu wirklich allem passt, sofern dessen Trägerin nur mutig genug ist.

Mules sind auch weiterhin nicht wegzudenken, ganz im Gegenteil, sie wollen endlich gesehen werden und zwar aufgrund knalliger Farben und feinstem Verloursleder.

Slipper hingegen suhlen sich in tropischen Mustern und werden eleganter denn je.

Genau wie Clogs. Was sich im vergangenen Sommer noch zaghaft ankündigte, könnte 2016 steil durch die Decke gehen, sämtliche Luxusmarken und Stilikonen bekennen sich längst zum klobigen Schuhwerk, das aus unerfindlichen Gründen gute Laune macht und hervorragend zu den omnipräsenten 70ern passt.

Fehlen noch Loafer Boots (am besten aus Lack,. die sich vom Winter aus in den Frühling schleppen und wie ein Paar treue Hunde nicht von unserer Seite weichen werden.

Cowboystiefel tun es ihnen gleich und werden am liebsten zu Kleidern und Maxiröcken ausgeführt – Stilbruch erlaubt,  aber Vorsicht vor zu viel wildem Westen.

Ein Sommer-Evergreen: Espadrilles, die mit Knöchelschnürung und fast vergessenem Wege-Absatz ganz schön sinnlich aussehen können. Der ultimative Klassiker stammt von Castañer und ist gen Sommer gern ausverkauft, hier heißt es also schnell sein.

Bleiben noch Sneaker, die endlich wieder in Pastellfarben statt schneeweiß daher kommen. Wir liebäugeln zum Beispiel mit New Balance. Und mit diversen Sommer-Varianten, die mit Cut Outs und Klettverschluss daher kommen – Martin ist Schuld!

Fehlt nur noch die gute alte Trekking Sandale, die 2015 schon kurz in vornehmen Kreisen kursierte, in diesem Jahr aber vielleicht endgültig eine Chance gegen Birkenstock hat.

Ankle Boots aus Lack// H&M
Sneaker // New Balance
Klettverschluss Sandale // Marni
Clogs // Gucci
Mary Janes // Isabel Marant Étoile
Cowboystiefel // Miu Miu
Ballerina Pumps // Asos
Geknotete Slip On Sneaker // H&M
Grüne Ums // Gucci
Kordel Sandalen // Mango
Goldene Ballerinas // Topshop
Sock Boots // Mango
Rote Mules // Mansur Gavriel
Slipper // Gucci
Espadrilles // Castaner
Trekking Sandale // Teva

Cowboyboots von MSGM oder von Philosophy:
1324_01_HIGH

Loafer von Guccigucci rosa loafer

Und, gibt es schon Favoriten?

5 Kommentare

  1. nn

    Ich finde die zweifarbigen Boots mit Schnalle ganz schön! Sind irgendwie aber gar nicht verlinkt (…oder ich check´s nicht richtig;)!). Von welcher Marke sind die denn?

    Antworten
  2. Esra

    Ich habe mir im Zara Säle für 30 Euro Echtleder Cowboy Boots gekauft – was für ein Glück! Wusste ich es doch, dass die total in Trend kommen – abgesehen davon, sind sie einfach wunderschön <3

    Ansonsten habe ich schon Favoriten – die goldenen Schuhe… Und ganz viele andere auch! Tolle Auswahl!
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    Antworten
  3. Leonie

    Ich suche schon seit Ewigkeiten nach guten Babouches zu fairen Preisen, weil ich die 350€ von acne unverschämt finde.
    Ich habe lange geschaut, und nichts wirklich gefunden. Doch dann bin ich letzte Woche auf babago.de gestoßen.

    Habe direkt bestellt, und bin bin wirklich begeistert.
    Eine Freundin hatte mir die Seite über Facebook empfohlen.
    https://www.facebook.com/babouchesandbags/

    Hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen…

    Liebe Grüße, Leonie :)

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *