Archiv für den Autor: Sarah Jane

Inside Jane Wayne //
Durch den August mit Sarah Jane

23.08.2017 um 13.25 – Janes Wir

Ein paar mal im Monat wollen wir euch mit unserer Rubrik INSIDE JANE WAYNE ein wenig mehr an unserem Alltag teilhaben lassen. Mal plaudert das Team ein klein bisschen aus dem Nähkästchen, wieder teilen wir mit euch unsere vergangenen Tage, unsere Flausen im Kopf und unsere persönliche Gedanken. Eben Momente, die uns aufgeregt oder glücklich gestimmt haben. Quasi ein kleiner Querschnitt von all dem, was gerade durch unsere Köpfe flitzt.

Was mich in diesem August beschäftigt hat und worauf ich mich gerade freue, lest ihr hier:  weiterlesen

Wish List //
Die ersten Herbst-Schätze

23.08.2017 um 11.09 – Shopping

Mein Kopf hat es geschafft, sich von seiner starken Herbst-Abneigung geradewegs in große Sehnsucht zu stürzen: Der Sommer-Drops ist eh gelutscht, der Kleiderschrank grundrenoviert und das Vorhaben, meine Moneten nur noch für wirklich herzerwärmende Stücke auszugeben, steht fester denn je. Ich stolpere also geradewegs aus einer waschechten Modemüdigkeit heraus und bin hungriger denn je, meinen Kleiderschrank mit wenigen, dafür umso schöneren Kreationen zu aufzufüllen. Und an dieser Stelle kommt mir der Schwung neuer Herbstware natürlich gerade recht! Und so wird dieser Tage sorgsam überlegt, welche materiellen Dinge denn nun wirklich die Löcher in den leeren Regalen füllen dürfen, Outfits werden zusammengestellt und wieder verworfen und Julias Gedanke, die Neuankünfte auch maximal mit bestehenden Schätzen kombinierbar zu machen, bleibt stets im Hinterkopf.

Mein aktuelles Farbkonzept: Rosa und Rot in Kombination – mal dezent eingesetzt, wieder im Komplettlook vertreten, mit Jeans aufgelockert und mit Braun geerdet. Mal sehen, wohin die Reise auf der Suche nach besonderen Sahnestücken noch hingeht. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung wäre mit der aktuellen Wunschliste jedenfalls gemacht: weiterlesen

Short News // Neues von Beyoncé, noch mehr Topshop & eine Tasche zum Vorbestellen

22.08.2017 um 13.36 – Allgemein

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche: U. a. mit noch mehr Topshop Neuigkeiten, Beyoncés Anleitung zum Limonade zubereiten, Wohnaccessoires für Kinder, die wir vielleicht stibitzen müssen, gelbem Eyeliner, den wir uns zulegen sollten und einer Tasche, die ganz sicher den Sommer konserviert. weiterlesen

Getting ready for Autumn //
Mit Topshop Boutique

22.08.2017 um 11.13 – Lookbook Mode

Steckten wir gerade noch knöcheltief im Hochsommer, scheint es jetzt erst einmal vorbei mit sonnenverwöhnten Stunden am See. Und so fand ich mich heute morgen wühlend in meinen ausgemisteten Sachen wieder, um eine Übergangsjacke herauszufischen, damit ich nicht doch noch schnatternd durch die graue Suppe ziehen musste. Hier in Berlin ist der Herbst angekommen, ob wir es wahr haben wollen oder nicht. Etwas zu plötzlich für meinen Geschmack, denn irgendwie war ich geistig noch damit beschäftigt, in trägerlosen Tops und kurzen Shorts vor die Tür zu ziehen. Aber keine Sorge, auch dafür gibt es ein Zauberwort: Das gute, alte Layering. Ab sofort wird einfach wieder geschichtet, was das Zeug hält, Spaghetti-Träger vermählen sich erneut mit Longsleeves und der Cardigan wird unter die Jeansjacke gestopft, während Tweed das nackte Bein warm hält. Ganz in etwa so wie bei Topshop Boutique, der jüngeren und preisgünstigeren Schwester des Runway-Ablegers Unique, die ganz frisch ihr neuestes Lookbook für den Herbst präsentiert.

Während zig Trendströmungen seit mehreren Saison parallel laufen, besinnt sich Boutique Saison für Saison auf klassische Designs, ohne in die Schublade „Basics“ gestopft werden zu können, wartet sowohl mit körperfernen Silhouetten als auch mit gedeckten Tönen auf, die uns im Herbst sowieso die Liebsten sind.  weiterlesen

Von morgens bis Mitternacht:
24h durch London mit Franziska Steinle

21.08.2017 um 17.52 – Travel

Reisaus nehmen und die Welt kennen lernen, neue Kulturen aufsaugen und aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen: Unsere neue Travel-Serie „Von morgens bis Mitternacht“ soll mit euch aus dem Alltag ausbrechen, euer Fernweh ankurbeln und euch in 24 Stunden das Schönste und Sehenswerteste einer Stadt mit auf den Weg geben. Und weil wir meist sowieso viel zu wenig Zeit haben, um uns im Vorfeld durch sämtliche Travel Guides zu durchforsten, haben wir Menschen gefragt, die uns dabei helfen, von längst platt getrampelten Pfaden abzukommen, die uns mit an ihren Sehnsuchtsort nehmen, in ihre Stadt, die voller Wunder steckt. Nach Tel Aviv, Mailand und Paris geht’s heute direkt nach Großbritannien, genauer gesagt: Nach London!

Für drei Jahre lebte auch Franziska Steinle in der Metropole, die sie an einem Tag in den Wahnsinn trieb und ihr am nächsten wieder heiße Liebe abverlangte. Die Arbeit lockte sie von München nach London und sorgte dafür, ihre Comfort Zone zu verlassen, um eine etwas andere Welt kennen zu lernen und Freundschaften aus allen Herrenländern zu knüpfen. Mittlerweile ist Franzi zurück nach Deutschland gekommen und in Berlin gestrandet, arbeitet bei den Hey Woman Ladies als Sales Managerin und nimmt uns dank stetigem Fernweh auf Instagram regelmäßig mit durch die Welt. Für uns hat sie noch mal zurück nach London geschaut und uns verraten, wie ihr 24 Stunden dort am allerbesten nutzen könnt! Von morgens bis Mitternacht London ❤️  weiterlesen

Outfits // Saisonwechsel:
4 x Von Sommer bis Herbst

21.08.2017 um 11.25 – Outfit

Ich weiß noch genau wie die Stadt duftete, als ich vor knapp sieben Jahren nach Berlin kam. Es war Ende September, die Luft schmeckte frisch. Eine Portion Unbehagen mischte sich mit Vorfreude, der Sommer war vorbei, der Herbst kam und so schlug ich auch persönlich ein neues Kapitel auf. Nicht, dass ich alles zurückließ, aber ein bisschen eben schon. Meine Familie und meine liebsten Freunde blieben daheim und ich schmiss mich mit Nike Jane in ein Abenteuer, von dem ich nicht wusste, wohin es gehen könnte.

Ich kann dieses Gefühl noch heute abrufen, selbst so viele Jahre später. Immer dann, wenn der Sommer sich verabschiedet und sich der Jahrestag meines Umzugs nähert. Heute weiß ich, dass Berlin eine meiner besten Entscheidungen war, dass an dieser Stadt so viel mehr hängt, als nur ein Wohnortwechsel: Eine kleine, eigene Familie, eine Freundin, die zur Schwester wurde und eigenes Business, das mir viel mehr ermöglicht hat, als ich mir jemals hätte vorstellen können. Glückskinder sind wir, das kann man bloß immer wieder betonen.  weiterlesen

Gewinnspiel & Highlights // Kommt mit uns
zur „Bread & Butter by Zalando – Festival of Style and Culture“

21.08.2017 um 11.07 – Berlin Event
Anzeige // In freundlicher Zusammenarbeit mit Zalando.

Erst im vergangenen Jahr wurde das nigelnagelneue Konzept der Bread & Butter by Zalando – The Festival of Style and Culture (B&&B) hier in Berlin live und in Farbe vorgestellt, schon können wir uns einen September ohne die Trend Show in der Arena Berlin auch schon nicht mehr vorstellen. Und ganz bald ist es wieder soweit: Denn zum zweiten Mal in Folge, genauer gesagt vom 1. bis zum 3. September 2017, öffnet die B&&B nun wieder ihre Pforten – und zwar unter dem Motto Bold! Was das bedeutet? Die gesamten Eventtage werden in diesem Jahr noch mutiger, konsequenter, lauter, bunter und visionärer – und das nicht zuletzt dank meinungsstarker Charaktere, der Creme de la Crema an Modelabels und besten Tönen. Und so sollen auch diesmal wieder all unsere Sinne funken und unsere Modeherzen zum Takt musikalischer Highlights höher schlagen, während Persönlichkeiten in Panel-Talks zu Wort kommen, die wirklich was zu sagen haben, Workshops zum Mitmachen animieren und nebenbei feinstes Streetfood brutzelt, um unsere feinen Gaumen glücklich zu stimmen.

Aber das allerbeste an der B&&B 2.0? Sie ist für uns alle da. Für Modeliebhaber*innen und Musikfans, für Profis der Branche oder neugierige Nasen, für Menschen, die Lust auf Neues haben und passend zur neuen Herbstsaison eine ganze Portion Inspiration aufsaugen wollen. Genug vorweg genommen, jetzt erst einmal alles der Reihe nach, bevor wir selbst noch völlig durcheinander kommen: Daten im Kalender notieren und Tickets reservieren.
weiterlesen

5 Interior-Trends von Ferm Living
für den Winter 2017

18.08.2017 um 13.11 – Wohnen

Kein Wunder, dass eine Interior-News aktuell die andere jagt, steht uns die Zeit der Heimeligkeit doch ganz bald bevor. Zwar nutze ich noch jede freie Minute, um vor die Tür zu gehen und werde tatsächlich noch fix meinen Balkon mit einer Bank und neuem Grünzeug aufzuhübschen, ein klein bisschen Vorfreude gegenüber Kerzenschein und Kuscheldecken herrscht allerdings schon. Wie das allerdings immer so ist, wenn ich offensichtlich zu viel Zeit in meiner eigenen Wohnung verbringe, täglich auf dieselbe Wand starre und selbst das Accessoires-Verrücken mich nicht mehr vom Hocker reißt, ist es offensichtlich Zeit für Veränderung. Eine neue Wandfarbe, neue Kissen oder neue (alte Möbelstücke) könnten her. Während ich mich allerdings daran mache, mehr Interior-Ruhe zu erlernen, einfach mal alle Fünfe gerade sein zu lassen und keine neuen Anschaffung zu tätigen, wird die Wand im Wohnzimmer ganz bestimmt spätestens im Oktober in Angriff genommen, schließlich kenne ich mich doch. Und dann wird statt zum Pinsel vielleicht ja sogar zum ersten Mal zur Tapete gegriffen, zu gestreiften wohlmöglich. Denn genau die sieht im neuesten ferm Living Katalog so gemütlich aus, dass mein rostrotes Vorhaben direkt auf Platz zwei gerutscht ist.

Was wir uns außerdem merken sollten, welche 5 Interior-Trends, für ganz viel Gemütlichkeit sorgen, welche Ladung Wohn-Inspiration obendrein auf uns wartet und was das dänische Label an Neuankömmlingen im Online Shop für uns bereithält, erfahrt ihr hier: weiterlesen

„Autumn Romance“: 4 Trends, die wir uns bei
Edited the Label abschauen können

17.08.2017 um 11.42 – Mode Shopping
Anzeige // In freundlicher Zusammenarbeit mit EDITED.

Ich kann es selbst nicht glauben, aber die Überschrift kündigt es an: Die Herbst/Winter Saison steht in den Startlöchern. Und das wurde uns nicht erst bewusst, als vorgestern das allererste Weihnachtsmailing bei uns eintrudelte. Auch nicht, weil wir wissen, dass ab September die ersten Nikoläuse in unsere Supermärkte ziehen. Sondern ganz einfach, weil wir Augen im Kopf haben, das Wetter der letzten Tage wirklich desaströs war und die Nächte schon jetzt kühler sind. Wer bereits im Sommerurlaub steckte, der hat sich den nötigen Wintervorrat an Vitamin D vielleicht abgeholt, für alle Hiergebliebenen ist es bitter: Das war’s. Schade Schokolade. Fin. Der Sommer 2017 war einfach nicht der Stärkste in seiner Geschichte, bloß Trübsal blasen bringt am Ende wohl noch mehr Frust.

Schauen wir also nach vorne und nach Kleidung, die uns ab Oktober auch mindestens bis Ende April begleiten soll. Richtig, so lange geht diese nasskalteregenschneematschepampe Zeit nämlich meist. Während ich bislang keine Antwort auf die Frage nach dem „Wie“ und „Was“ und „Überhaupt“ hatte, wird’s allmählich konkreter und die Herbst/Winter-Vorstellung nimmt Form an: Und ein Anwärter in Sachen Herbst-Lösung steht bereits Schlange: Edited the Label, die verlässliche Anlaufstelle in Sachen Alltagsretter. Autumn Romance heißt der neueste Streich des Inhouse Labels, der heute frisch im Hamburger Online Stores Edited eingetrudelt ist – und der widmet sich gleich 4 Trends für die anstehende, goldene Saison. weiterlesen

Ab Oktober ist es soweit:
Hay x IKEA kommt: Wow oder No?

16.08.2017 um 14.16 – Wohnen

Hätte IKEA den Deal mit Hay vor rund drei Jahren eingetütet, wir wären wahrscheinlich im Dreieck gesprungen und hätten uns auf wenig so sehr gefreut, wie auf das Ergebnis dieser skandinavischen Zusammenkunft. Im Jahr 2017 sieht das alles allerdings schon ein klein wenig anders aus: Das COS der Interior-Branche wie es die Brandeins einst nannte, hat sich festgebisschen und scheint eingefahren: Pastelltöne dominieren seit Jahren die Farbpalette, während wir nahezu jedes Möbelstück mit architektonischer Geradlinigkeit und minimalistischem Design beschreiben könnten und wir uns schlicht und ergreifend satt daran gesehen haben. Nichts, aber auch gar nichts ist daran falsch. Sich treu zu bleiben ist schließlich nie verkehrt. Bloß hätten wir uns über all die Jahre zumindest eine kleine Weiterentwicklung gewünscht, eine zarte Abkehr der strengen Kühle und einen neuen Design-Einschlag voller Überraschung. Ein Gefühl eben, das Hay bei uns ganz am Anfang auslöste. Möglicherweise ist das auch der Grund, warum wir so lange keinen Piep zur Kollaboration von uns gaben. Weil es uns nicht richtig vom Hocker hauen wollte – und sonst auch irgendwie niemanden.

Vielleicht steckt dahinter aber auch Kalkül: Denn es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Hays beharrliches Festhalten an seiner Ausrichtung ein nachhaltiges Erfolgsrezept verfolgen könnte, im Strudel unzähliger anderer, trendversierter Brands, die wie Eintagsfliegen auf dem Markt rumschwirren. Vielleicht lechzen wir irgendwann nach ikonischen Hay Stücken rund um DLM, Kaleido oder J77 und das dänische Brand von Mette und Rolf Hay erlebt eine Renaissance wie manch ein anderer Design-Klassiker schon zuvor. Vielleicht sind wir aber auch bloß ein bisschen satt – während der Rest der Welt bei dieser Kooperation durchdreht? Nun, genug herumgehackt, schließlich betritt IKEA hier wirklich völlig neues Terrain – und launcht Ypperlig, das Ergebnis dieser einmaligen Zusammenarbeit, bereits im Oktober 2017. weiterlesen

Ab sofort online //
Aeyde für den Winter 2017

15.08.2017 um 19.37 – Accessoire Schuhe

Designed to be lived in ist ein Versprechen und eine Aufforderung zugleich, Kreationen, die mit Liebe zum Handwerk gefertigt wurden, auch auszuführen, den Moment mit ihnen zu teilen, statt sie im Schrank versauern zu lassen, überall mit hinzunehmen und mit ihnen die Welt zu entdecken. Ein Anspruch, den sich Luisa und Constantin, die Zwei hinter aeyde, auf die Fahnen geschrieben haben – und genau der wird konsequent verfolgt. Die ersten zwei Schritte kommen von ihnen: Nämlich das Design und die Verarbeitung. Alle weiteren müssen wir selbst gehen. Klingt nach nach einem fairen Deal, non? Designt hier in Berlin, gefertigt in kleinen Fabriken Italiens schließt auch Kollektion No 5 für den Winter 2017 ganz nahtlos an aeydes Erfolgsrezept an, Schuhe anzubieten, die uns einfach durch die Welt tragen wollen, in denen wir, bis vielleicht auf abenteuerliche Outdoor-Aktivitäten, einfach alles meistern können: Und zwar in rotem Lackleder, zartem Rosé, warmen Braun oder sogar in Nude.

Vom Büro, durch die Mittagspause, zum nächsten Meeting, weiter zum Abendessen, um anschließend noch keck das Tanzbein zu schwingen. Can do! Wie stolz wir auf die beiden Macher sind, hatten wir schon etliche Male an anderer Stelle herausgeplauzt – und trotzdem können wir nicht anders, als es noch mal zu betonen. Seit 2015 (erst!) geht’s steil bergauf und längst über die Landesgrenzen hinaus. Da ist es kein bisschen verwunderlich, dass sogar Leandra Medine mittlerweile Fangirl das Labels ist.  weiterlesen

TAGS:

,

Short News // „Arket“ kommt,
Closed klärt auf & Usher ist zurück

15.08.2017 um 11.53 – Allgemein

Nach einer zweiwöchigen Pause sind wir zurück mit unseren Short News – und zwar in doppelter Länge: News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der Tage: U. a. mit den ersten Bildern von Arket, dem neuen Shopping Konzept von H&M, mit Musik von TLC & Beth Ditto, gleich zwei Ausstellungstipps von Louis Vuitton, dem American Apparel Comeback und einem Nachhaltigkeitsversprechen von Closed.  weiterlesen

Wish List // Ein Schrank voller Schätze

14.08.2017 um 11.18 – Shopping

Den Kleiderschrank von Altlasten zu befreien, hat irgendwas von Frisur-Besuch oder Marijke Amados Zauberkugel-Make-Over: Es läutet ein frisches Kapitel ein und lässt Raum für eine kleine Neuorientierung. Und klar, vielleicht ist diese Veränderung nicht von ewig langer Dauer, bevor man wieder rumschlunzt und einschläft, aber sie hilft dabei, auszubrechen und sich neu kennen zu lernen. Dass wir eh viel zu viel von allem haben, wissen wir nicht erst seit heute, dass wir manchmal aber ganz gut daran täten, unser Hab und Gut einer Bestandsaufnahme zu unterziehen, zeigt den absurden Überfluss, in dem wir leben aber noch mal von einer ganz anderen Seite. Nun, und was mache ich? Während sich die ausrangierten Stücke in einer Ecke tummeln und in blauen Tüten vom Schweden auf den nächsten Flohmarkt warten, schiele ich bereits nach neuen Stücken, die das Loch vom fehlenden Pfiff in meinem Kleiderschrank stopfen sollen. Inkonsequent mag das auf den ersten Blick klingen, aber hier herrscht ein neu auferlegtes Regelsystem:  weiterlesen

Von morgens bis Mitternacht:
24h durch Paris mit Jessica-Joyce Sidon

14.08.2017 um 10.31 – Travel

Reisaus nehmen und die Welt kennen lernen, neue Kulturen aufsaugen und aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen: Unsere neue Travel-Serie „Von morgens bis Mitternacht“ soll mit euch aus dem Alltag ausbrechen, euer Fernweh ankurbeln und euch in 24 Stunden das Schönste und Sehenswerteste einer Stadt mit auf den Weg geben. Und weil wir meist sowieso viel zu wenig Zeit haben, uns im Vorfeld durch Travel Guides zu durchforsten, haben wir Menschen gefragt, die uns dabei helfen, von längst platt getrampelten Pfaden abzukommen, die uns mit an ihren Sehnsuchtsort nehmen, in ihre Stadt, die voller Wunder steckt. Nach Tel Aviv und Mailand geht’s heute direkt nach Frankreich, genau gesagt: Nach Paris.

Und dafür haben wir uns heute eine waschechte Französin geschnappt, die ihre Zelte zwar längst in Berlin aufgeschlagen hat, der Stadt der Liebe aber trotzdem gleich mehrfach im Jahr ein Besuch abstattet: Jessica-Joyce Sidon. Wohin die Kommunikationschefin und Maman des 2jährigen Gaspar uns hinschickt? Zum Beispiel in das aktuell angesagteste Hotel der Stadt, in grüne Oasen ohne Tourimassen oder in eine Vintage-Kiste voller Designer-Schätze. Bereit für 24 Stunden Paris? Mais oui! Von morgens bis Mitternacht Paris ❤️ weiterlesen

Eine Zeitreise mit Stine Goya:
Mit der Vergangenheit in die Zukunft

10.08.2017 um 11.55 – Mode

Es ist, wie es immer ist: Wir tragen ausnahmsweise eine kleine Auszeit in unseren Kalender ein und wenig später folgt eine Einladung, die so großartig ist, dass wir am liebsten gleich wieder alles über den Haufen werfen und zusagen möchten. Dieses Mal allerdings blieben wir stark, der Drang nach Pause war einfach zu groß, das türkisfarbene Meer zu verlockend und die Zeit mit den Kleinen einfach zu wichtig. Und trotzdem: Stine Goya, wir hätten dich gestern Abend zu deiner Show nur zu gern gefeiert, gemeinsam mit dir diniert und auf dich angestoßen! Der Grund? Die bekannteste Designerin Dänemarks rief passend zu ihrem 10jährigen Jubiläum und nach Jahren der Laufsteg-Abstinenz endlich mal wieder zu einer Präsentation – ein Highlight der dänischen Fashion Week, das viel zu lange nicht mehr stattfand. Aber nichts da, wir haben es verpasst, himmeln derweil diverse Instagram-Bilder an und fragen uns: „Wenn die FLASHBACK FORWARD Linie auf den Bildern schon so schön ausschaut, wie großartig muss es die Kollektion bitte live und in Farbe gewesen sein?“

Bis es darauf konkrete Antworten gibt, bleiben uns nur die Runway und Backstage-Bilder sowie besagte Instagram-Schnappschüsse. Aber die machen dafür gleich doppelt so große Lust auf den kommenden Sommer, dass uns jetzt schon nach „Saison überspringen, bitte“ ist! weiterlesen