Archiv für den Autor: Sarah Jane

Über Sarah Jane

Auch wenn ich mich mich modisch gar nicht festlegen mag, tendiere ich doch immer zu den klassischeren und minimalistischen Kollektionen. Aber jeder Anlass hält eine andere Stimmung parat und so kann ich meinen Stil selbst noch gar nicht genau bestimmen. Aber nun, ich liebe: übergroße Strickpullis, Egg-Shape, den Stil der 20iger Jahre, Jeans aller Art und Plateaus.

Cruise Collection 2017 // Chanel Cuba &
das Hedi Slimane Gerücht

– 04.05.2016 um 12.31 – Mode

chanel cruise

Wird er zu Chanel gehen oder warum genau trug Karl Lagerfeld gestern ein Saint Laurent Jacket aus Hedi Slimanes letzter Kollektion für das Pariser Modehaus? Lagerfelds finaler Walk am Ende seiner Cruise Präsentation 2017 ließ viele Fragen offen – und die Gerüchteküche gleich brodeln. Ob er damit bloß ein Zeichen setzen und Partei ergreifen wollte oder damit einen Hinweis auf Zukünftiges gab, bleibt abzuwarten – das Finale einer jeden Show mit einem Kracher zu beenden, gehört jedenfalls zu den Maschen eines Karl Lagerfelds.

Aber zurück zur Cruise Collection 2017: Alle Welt will dieser Tage nach Kuba, den Aufbruch miterleben, den Inselstaat besuchen, der sich langsam vom Kommunismus verabschiedet, sich öffnet, den kulturellen Reichtum und die Tradition mit der notwendigen Portion Moderne vermählt. Und so wundert es nicht, dass es auch Karl Lagerfeld genau dort hinzieht und mit seiner Cruise Collection 2017 als erstes Modehaus überhaupt dorthin einladen und präsentieren darf. “Viva Coco Libre!” – und was das genau bedeutet, seht ihr hier:  weiterlesen

All eyes on // Layering Deluxe Teil 2:
Bustier Dresses x Shirts

– 04.05.2016 um 10.10 – Inspiration Trend

bustier shirt kombi

Wie trägt man einen Hauch von Nichts, ohne dass alles rauspurzelt, verruscht oder uns zum Rumzuppeln bringt? Mit Shirts, Rollies oder Blusen unten drunter, völlig klar. Dank der Zwiebeltechnik wurde uns so der beste Beweis geliefert, dass Slip Dresses für uns Normalsterbliche auch im Alltag funktionieren kann. Jetzt geht’s einen Schritt weiter in Richtung Shirt x Kleid-Kombi: Mit Bustier Dresses, die wir lange Zeit aus genau den oben genannten Gründen verschmähten: Weil schon die Suche nach dem richtigen BH uns Kopfschmerzen verursachte – und von dem folgenden Domino-Effekt wollen wir an dieser Stelle erst gar nicht sprechen. Schulterfreie Kleider galten lange Zeit eben auch als super schicke Abendalternative – aber genau hier ist Umdenken angesagt: Dank Turtle Neck und Rolli werden Bustier Dresses ganz selbstverständlich in den Alltag gehievt.

Eines ist klar: Alles kann, nichts muss – aber spätestens seit unserer geliebten Socken-in-Pumps Vermählung geht eben glücklicherweise heute wieder mehr als noch vor wenigen Saisons. Kombinationswunder poppen aus dem unausschöpflichen Pool des Streetstyle-Universums. Und gerade Ganni macht’s formidable vor: Blümchenprint + Shirt = Liebe. Und wenn’s Chanel längst vorgemacht hat, dann kann an dieser Liaison ja wohl auch gar nicht so viel falsch sein, oder?  weiterlesen

TAGS:

Short News // Roter Teppich bei der MET Gala,
H&M Home & Store Openings in Köln & Berlin

– 03.05.2016 um 14.30 – Allgemein

short news

Alle News der vergangenen Tage auf einen Blick, die unter keinen Umständen verpasst werden sollten – darunter u.a. mit den Stars der MET Gala, dem neuen Schirmherren des Nachwuchspreises „Designer for Tomorrow“ und Brautjungfernkleidern zum Verknallen.  weiterlesen

Wishlist //
Olá Lisboa

– 03.05.2016 um 9.55 – Shopping

lissabon

Seit knapp vier Jahren schon geistert Lissabon als Reiseziel in meinem Kopf herum. Warum daraus bislang trotzdem nichts wurde? Weil die Flugverbindung von Berlin aus nahezu bekloppt ist oder weil ein Hin- und Zurück-Ticket die Preise anderer Ziele weitaus übersteigte. Berlin <–> Lissabon, eine schwierige Nummer. In diesem Jahr wird das Vorhaben aber endlich noch mal in Angriff genommen, auch wenn wir planungstechnisch bereits mit dem Juli liebäugelten, statt mit dem anvisierten Mai. Apropos Planung: Ich bin kurz davor, das gute alte Reisebüro aufzusuchen, um der gesamten Organisation einfach aus dem Weg zu gehen – sonst wird’s am Ende ja doch einfach nichts.

Ihr merkt’s also: Das Reiseziel steht. Die Reisegruppe ist bereit. Der Trip steht noch in den Sternen und das Wiewowaswanngenau sorgt offensichtlich für Verknotungen im Kopf. Wie gut, dass ich ganz klischeemäßig bloß eines weiß: Was in den Koffer soll 🚀  weiterlesen

TAGS:

,

SHOPPING //
Mini Bags

– 02.05.2016 um 14.40 – Accessoire

mini bags

Die Frage nach der perfekten Tasche hatten wir eigentlich einst gelöst, um im nächstem Moment festzustellen, dass es sie nicht gibt: Nicht die eine. Vielleicht gibt es die eine, perfekte Tasche für jeden Anlass, wohlmöglich aber keineswegs dieses eine Modell zum für-immer-glücklich-sein, brauchen wir doch ein Platzwunder für die die Arbeit, die Uni und den Park, eine Zwischengröße, um halbswegs bei allen möglichen Anlässen auf alles vorbereitet zu sein und eine Tiny-Version, in der ausschließlich das wirklich Allerallernötigste unterzukriegen.

Warum Mini-Bags trotzdem so furchtbar großartig sind: Weil sie uns im Alltag nicht unnötig beschweren, sich zum schönsten Accessoire verwandeln und irgendwie eben doch furchtbar praktisch sind, obwohl sie streng genommen ganz schön unpraktisch sind: Meistens passt nämlich nicht einmal das Handy rein – aber gut, dann bleibt’s eben daheim. Ein paar Groschen Bargeld rein, abgezählte Zigaretten dazu, die EC-Karte für größere Vorhaben nicht vergessen und den Haustürschlüssel vom Bund lösen: Party-tauglich, Fahrrad-bereit und Festival-approved obendrein. Ein Herz für Minis – und wir haben in den gängigen Online Shops heute unsere Riesenausbeute für euch.  weiterlesen

TAGS:

,

PRESS DAYS Berlin //
Unsere Highlights von Fake PR

– 02.05.2016 um 11.02 – Event Mode

fake pr

Zwei Tage Press Days können wir hier selbst am allerbesten in unseren kleinen Rückblicken verarbeiten: Während wir mit unserer Kamera alles einfangen, was glitzert und blinkt, mutieren unsere Ohren zu riesigen Muscheln, die im Schnelldurchlauf versuchen, alle dazugehörigen Infos aufzufangen. Der Mund führt dabei das merkwürdigste Eigenleben, schnattert, was das Zeug hält und stößt pausenlos zarte „Ahs“ und „Ohs“ aus. Press Days Wahnsinn Deluxe, sozusagen, der dank euch aber trotzdem noch Ordnung findet. Wer war weshalb großartig? Was sollten wir uns dringend merken und von welchen Labels werden wir ganz bald noch ganz viel mehr erfahren? Fragen über Fragen – und visuelle Antworten in kleinen Häppchen (wie bereits hier bei Prag PR, Closed, Topshop & Agency V)

Bereit für eine weitere Ladung „Herbst/WInter 2016 Schätzchen“? Bei Fake PR versorgte uns A.P.C nämlich endlich mal wieder mit neuen Taschendesigns, wir liebäugelten in Runde 2 mit einem grünen Samtsofa und die schönsten Sommerkleidern gibt’s definitiv im „The Store x Soho House“. Bittesehr:  weiterlesen

Pre Fall 2016 // 9 Dinge, die wir uns
von Chloé abgucken sollten

– 29.04.2016 um 7.53 – Mode Trend

chloe

Noch vor wenigen Saisons hatten wir bloß Augen für Cool Kid-Brands, drückten unsere Nasen an Schaufenstern platt, die mit den neuesten Sneakern prahlten, und schlurften in unseren Hoodies locker flockig durch die Gegend. Es war die Zeit für Liebschaften mit Wood Wood, adidas und Nike – alles außer schick und es war ganz großartig. Es mag am Alter liegen, an neuen Strömungen oder einfach an der Begierde, neue Pfade zu betreten, die uns immer wieder aus unserer Comfort Zone zwingen und uns zuletzt die Augen für adrett verspielte Mode öffnen ließ, wenngleich wir uns dank kleinen, geliebten Flashbacks dann und wann immer gern sporty zurückverwandeln.

Es ist die Zeit der Guccis, Pradas und Chloés dieser Welt, der Free People, der Anthropologies und Isabel Marants. Es ist die Zeit der üppigen Volants, hochwertigen Materialien und der Opulenz – der modische Gegenentwurf zu den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Turbulenzen, sozusagen. Und es ist ein Fest für unsere Augen: Aufhübschen, weiblich sein und Grenzen einreißen, dabei selbstbestimmt und voll entschlossen durchs Leben zu ziehen. Jetzt erst recht! Und Chloés Pre Fall 2016 Kollektion erinnert uns heute ganz charmant daran: weiterlesen

TAGS:

,

PRESS DAYS BERLIN //
Topshop & Topman für den Winter 2016

– 28.04.2016 um 11.09 – Event Lookbook Mode

topshop Topman_Thisisjanewayne

Topshop ist längst mehr als bloß eine Modekette aus Großbritannien: Topshop ist Multistore, Nachwuchsförderung, Beauty-Tempel, Kollaborationsspezialist und Runway-Linie zugleich. Binnen kürzester Zeit hat es der Brite geschafft, Vogue-Grande-Dame Anna Wintour in ihre Schauen zu holen oder Kate Moss, Cara Delevingne und alle anderen großen Models unter seine Fittiche zu kriegen und in regelmäßigen Abständen für Aufruhe zu sorgen. Mainstream sein und trotzdem stetig für Krawall zu sorgen, gehört längst zum Erfolgskonzept und so widmen wir uns heute endlich auch einmal der Topman-Linie, die so schillernd und an „Die Wilden 70er“ erinnert, wie sonst eigentlich nur Modehäuser wie Gucci oder Prada. Kommerziell bleiben und trotzdem niemals langweilig werden, ihr Credo scheint aufzugehen.

Und so blieben unsere Augen gestern unweigerlich an retro-inspirierten Hemden der Männerkollektionen kleben, bevor wir uns der Runway-Linie „Unique“ für die Mädels zu wendeten. Im Showroom von Häberlein und Maurer: weiterlesen

PRESS DAYS Berlin // Unsere Highlights
bei Agency V

– 27.04.2016 um 12.58 – Event Mode

press days agency v

Eine der größten Überraschungen der Press Days? Scotch&Soda, jawohl. Und das, obwohl das niederländische Brand es eigentlich Saison für Saisons schafft uns zarte „Ahs“ und „Ohs“ zu entlocken, wir es aber immer wieder recht erfolgreich schaffen, die detailverknallten Kreationen übers Jahr dann doch wieder zu vergessen – ein Unding, das wir schleunigst ändern sollten, zu schade wäre es doch, wenn Samtzweiteiler mit güldenen Bienchen, Bomberjacken mit aufwendigen Stickereien und die boho-inspirierten Großartigkeiten hier wieder in Vergessenheit geraten, non?

Welche Lieblinge es uns am vergangenen Donnerstag bei unserem ersten Press Days-Stopp im Showroom von Agency V außerdem schwer angetan haben, dass servieren wir euch heute Bildergalerie für Bildergalerie: Tatatataaa, unsere Highlights von MONKI, Ivyrevel, Melampo, Stine Goya & Henrik Vibskov und Vibe Harsløf und Sabrina Dehoff: weiterlesen

Short News // Mit Bella Freud x Fred Perry,
Woody Allens „Café Society“ & den Wald Girls

– 26.04.2016 um 14.12 – Allgemein

short news

Alle News der vergangenen Tage auf einen Blick, die unter keinen Umständen verpasst werden sollten – darunter u.a. mit Bella Freud x Fred Perry, der Schmuckkollektion der Wald Girls, dem neuesten Film von Woody Allen und einem kleinen Inside zu American Apparel. weiterlesen

PRESS DAYS BERLIN //
Die Highlights bei Closed

– 25.04.2016 um 14.36 – Lookbook Mode

press days closed thisisjanewayne

Unsere kleine Press Days Reise geht in die nächste Runde – genauer gesagt, zum nächsten Stopp: Denn auch unser liebstes Hamburger Label präsentierte vergangene Woche die Highlights der kommenden Saison, die etwa ab August in die Stores und selbstverständlich in den hauseigenen Online Shop trudeln werden. Und was steht im Hause Closed an?

Das deutsche Brand schafft es auch im Herbst/Winter 2016 ziemlich leichtfüßig mit ihrem wunderbaren Sinn für Zeitlosigkeit und Qualität den Nagel auf den Kopf zu treffen, vermählt raues Denim gekonnt adrett mit gerüschten Stehkragen-Blüschen, wärmt uns mit den schönsten Wintermänteln und Wendejacken, beweist erneut, dass traditionelle Muster alles andere als altbacken daher kommen müssen und widmet sich ganz nebenbei bemerkt weiter dem Thema Nachhaltigkeit: Während das verwendete Leder ausschließlich aus der Lebensmittelindustrie stammt, kommen unsere Winterbegleiter ab so sofort ganz ohne Daunen aus. Und wie das alles ganz genau aussieht, dass haben wir nicht nur für euch mit der Kamera festgehalten, sondern auch aus dem Winter Lookbook für euch stibitzt: weiterlesen

Outfit // Head-to-Toe
in Tannengrün

– 25.04.2016 um 10.03 – Outfit

Sarah JaneThisisjanewayne3

Ich war schon immer eher das Bollermädchen, statt die körperbetonte Nudel, was daran liegen mag, dass ich mich immer mehr für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und Gemütlichkeit entschied und das Spiel mit den Silhouetten liebte. Weite Hosen, weite Oberteile und am besten relativ flatterig. Die verschobene Mitte spielte mir genauso in die Karten, wie der einstige Culottes-Trend, der noch immer hartnäckig versucht, die Skinny abzulösen. Mittlerweile versuche ich zunehmend, meine Comfort Zone zu verlassen, übe mich an bunten, verspielten oder knatschengen Geschichten und liebe es, herumzuexperimentieren ohne selbst immer 100prozentig davon überzeugt zu sein. Ausprobieren statt resignieren, über den Tellerrand schauen und dabei trotzdem einem Credo zu folgen: Ich ziehe mich für mich an, nicht für irgendeinen Burschen, nicht für irgendwelche Erwartungen, noch um Teil dieser oder jener Gang zu sein. Was vorteilhaft ist – und was nicht, das entscheide ich, und niemand sonst auf diesem Planeten. Wer legt schon auch fest, was uns schmeichelt oder nicht?

Immer wieder kehre ich allerdings zum Bollerlook zurück, zur Wuchtbrumme, wie es hier dann und wann auch gern mal genannt wird – und liebe es. So wie vergangenen Freitag während der Press Days. weiterlesen

MUSIK & NEWS DES TAGES // Beyonce droppt Lemonade – ihr Visual Album

– 25.04.2016 um 9.02 – Musik

rs_640x360-160423184431-Lemonade-6_07_02_PM_-_6_07_07_PM-2016-4-23

Wir wussten, dass da was kommen würde und irgendwie ahnten wir, dass es was ganz Großes werden könnte. Selbst, dass Beyonce sich selbst nach ihrem 2013 erscheinenden Über-Nacht-Album samt passenden Videos noch einmal übertrumpfen sollte, war irgendwie klar. Samstagnacht ließ Queen B also ihre ganz persönliche Bombe platzen: Und kredenzte uns in Zusammenarbeit mit dem Sender HBO einen einstündigen Film, in dem sie 12 ihrer neuesten Songs lancierte, die seither wiederum exklusiv auf dem Streaming Dienst ihres Mannes Tidal verfügbar sind.

Lemonade ist persönlich und privat, politisch und mahnend, selbstbewusst und stark, ehrlich und rau, sensibel und anschmiegsam, mainstream ohne das Auge fürs Detail, die Botschaft und die sensiblen Wow-Effekte zu verlieren – ein visueller Augenschmaus zugleich – und Beyonces wohl größter Coup seit immer. Es ist nicht nur die Geschichte einer betrogenen Frau (ihr erinnert euch an die Jay-Z-Beyonce-Trennnungsgerüchteküche), die uns durch die verschiedenen Kapitel ihrer privaten Situation führt, sondern auch ein erhobener Zeigefinger, der die Rolle der Frau in der heutigen US-Gesellschaft, speziell der schwarzen, thematisiert: „The most disrespected person in America is the black woman. The most unprotected person in America is the black woman. The most neglected person in America is the black woman.“  weiterlesen

All eyes on // Body Chains

– 21.04.2016 um 14.20 – Accessoire Trend

body chain_thisisjanewayne

Mode-Erkenntnis des Tages: Man muss keineswegs ausschließlich das sexy Beachhäschen mimen, um sich an Body Chains auszuprobieren, nein, nein. Man kann, aber man muss nicht: Denn Körperketten funktionieren Acne Studios und Calvin Klein sei dank jetzt nämlich auch einfach über dem Textil: Als Oberkörperspange, die den Mantel fest im Griff hält oder als als filigrane Outlines, um die Silhouette hervorzuheben, statt zu verstecken. Shirt an, Spaghetti-Trägerkleid drüber und silbernen Schmuck drüber, so macht’s CK.

Body Chains lassen also viel mehr Interpretationen zu, als wir selbst bis vor kurzem noch dachten: Am Strand als funkelndes Trüffelchen auf der nackten Haut wie bei Gala Gonzales, über der Kleidung allerdings noch ein petit peu spannender, non? Aus anfängliche Unschlüssigkeit folgt an dieser Stelle ein ganz großes PRO Körperkette, wenn nicht sogar ein kleines Verknalltheitsgefühl. Von grafisch minimalistisch bis boho-inspiriert und leicht verspielt ist alles dabei: Body Chains können öffensichtlich wandelbarer sein, als wir dachten. Wir sind an Boot: Am Strand und im Alltag. weiterlesen

Outfit //
Zurück zum Pony

– 21.04.2016 um 8.33 – Outfit

_MG_6798

Ich mache es hiermit offiziell: Ich bin einfach der inkonsequenteste Mensch der Welt – und wenn es um meine Haare geht, wohl erst recht. Ich wollte nie wieder einen Pixie und ließ ihn mir ein zweites Mal schneiden. Und ich wollte nie wieder Pony tragen und griff vorgestern in einem morgendlichen Anfall Haarfrust zur Küchenschere. Soweit so gut – hätte ich es nicht zu gut gemeint und mein nasses Haar nicht zu lang herunter gezogen. Dann, ja dann wäre mein Pony wohl auch nicht nur viel zu kurz, sondern auch noch komplett schief geworden. Es musste also ein weiteres Mal nachgeschnibbelt werden – und jetzt ist er ultrakurz. Wegstecken ist eine Möglichkeit, dazu stehen eine andere. Und während ich beide Option bereits durchgespielt habe, winke ich einfach nur noch mit der Hand ab und sage zu mir „Passiert ist passiert. Die Haare wachsen wieder. Punkt.“

Es gibt wohl wirklich schlimmeres auf diesem Planeten und so laufe ich eben ein paar Wochen mit Helmchenfrisur durch das Leben. Die Frau im Spiegel erkenne ich bislang zwar noch nicht, aber auch daran werde ich mich wohl gewöhnen. Mein Kopf macht’s auch für mich jedenfalls immer wieder aufs Neue spannend – mehr kann ich dazu auch nicht mehr sagen. weiterlesen