Archiv für den Autor: Sarah Jane

Heiraten 2017 // Die neue ‚Sessùn Oui‘ Kollektion für 2017

20.02.2017 um 14.30 – Heiraten Mode

Ich habe nur noch das Thema „Heiraten“ im Kopf – und dabei geht es keineswegs um meine eigene Hochzeit. Meine liebste Freundin aus der Heimat will ganz bald JA sagen und weil ich mir als Vollblut-Trauzeugin keine schöneren Gründe vorstellen könnte, als permanent daran zu denken, pinne ich alles mögliche in meinem Kopf, was auch nur ansatzweise für sie und ihren Herzjungen von Interesse sein könnte. Ganz nebenbei erwähnt ziere ich mich auch noch vor der Was-werde-ich-tragen-Frage, die ich mit zwei weiteren Freundinnen noch mal genauer besprechen sollte, um farblich unverkennbar auch das supportende Trio an ihrer Seite zu mimen. Weil ich allerdings eine glatte 1 im verdrängen bin und es in erster Linie natürlich sowieso nur um die Braut selbst geht, schiebe ich letzteres einfach noch ein klein wenig vor mir her – und widme mich wieder voller Passion der Brautkleidfrage.

Und an welchem Label kommt man an dieser Stelle selbstverständlich nicht vorbei? Richtig, an Sessùn. Seit mehreren Saisons mischt das französische Brand mit seiner Oui-Linie nun schon den Hochzeitsmarkt auf, sorgt für Last-Minute-Entscheidungsfreude, Kleider zu bezahlbaren Preisen ohne Öde-Stempel und mit seiner Riesenportion „Natürlichkeit“ gleich für Looks zum Haben-wollen. weiterlesen

JW Lookbook // Weekday x Jane Wayne:
Der Shop-in-Shop

20.02.2017 um 11.41 – Mode Wir

Wenn es um Denim-Stücke geht, dann können wir uns gut und gern als ziemlich treue Seelen bezeichnen: Nicht mal eine Handvoll Jeansspezialisten zählen seit Jahren zu unseren Favoriten und schaffen es mühelos, sich auch nach vielen Jahren noch immer zu beweisen. Und WEEKDAY gehört ohne Zweifel dazu. Als einer der ersten sorgt der Schwede in verlässlichen Abständen für neugedachte Schnitte oder besinnt sich auf die guten alten Zeiten zurück, verzichtet auf unnötigen Firlefanz und konzentriert sich stattdessen auf das Baumwollgewebe in seiner Ursprungsform. Und wenn uns doch mal der Sinn nach Tüdelüts steht, nach Stretch oder neuen Formen, dann gibt’s auch hier überhaupt kein Problem: Denn bei WEEKDAY ist ganz sicher was für jeden unserer Gemütszustände dabei: Mal 5 Pocket, wieder straight, lieber Kick-Flare oder doch eher überlang, gar unisex und komplett gerade geschnitten, hoch geschlossen oder doch wieder wieder astrein hüftig. Natürlich gibt’s die verschiedensten Modelle obendrein in nahezu allen Blau-, Schwarz- und Creme-Tönen und seit neuestem sogar bestehend aus recycelter und biologisch angebauter Baumwolle.

Nach der limitierten Linie Heroes, der aus recycelten Materialien entstandenen Remains-Kollektion und ihrer Back to Real-Kampagne, legt der Schwede in der neuen Frühjahrs-Saison nun wieder den Fokus auf pures Denim, das ohne Layering auskommt, auf Basics, die verlässlich sind und auf unisex-Modelle, die mit wenigen Handgriffen alles können. Um euch genau diese Vielfalt nun auf dem Silbertablett zu kredenzen, haben wir unsere persönlichen Lieblinge in einem JW Lookbook bei Minusgraden für euch festgehalten und präsentieren euch unseren eigenen kleinen Jane Wayne Shop mit allen Stücken ab heute auf der Weekday-Website. weiterlesen

Budget Buys // Die schönsten Blusen

16.02.2017 um 10.13 – Shopping

Während wir bezahlbare Blusen mit Volants und Ballon- oder Trompetenärmeln im vergangenen Jahr wie die Nadel im Heuhaufen suchten, gibt es sie jetzt endlich in allen Formen und Farben, mit dramatischer Spitze, mit Blumen übersät oder im geliebten Vichy-Muster. Nahezu überall werden wir fündig – und können uns trotzdem nicht satt sehen. Die gute alte, weiße Bluse darf also noch für eine ganze Weile im Schrank hängen bleiben, denn sie muss sich offensichtlich großer Konkurrenz geschlagen geben: Puffärmel, Cut-Outs und spannende Muster sind uns aktuell einfach viel lieber als die sichere Nummer und sorgen bei unseren angegrauten Gemütern derzeit für eine ordentliche Portion Frühlingsboost, 80er Vibes (zB mit üppigem Ohrschmuck in Kombination) und Modemotivation.

Die Auswahl ist derzeit so groß, dass uns selektieren heute tatsächlich ausnahmsweise besonders schwer viel. Weil ich allerdings selten so oft auf mein cremefarbenes Modell angesprochen wurde, gibt’s heute ein kleines Spezial für euch: Mit zig Blusen in schönster Couleur von romantisch bis ziemlich tough. Here we go: weiterlesen

TAGS:

,

New York Fashion Week //
Die Karo, Vichy & Hahnentritt-Offensive

15.02.2017 um 10.38 – Mode

Wenn es ein Dauerbrenner-Muster in der Mode gibt, dann ist es ganz offensichtlich das Karomuster – und an dieser Stelle schmeißen wir die unterschiedlichsten Varianten wie Tartan, Vichy, Hahnentritt, Glencheck oder die berühmt berüchtigten Prince-of-Wales-Karos einfach mal allesamt in einem Topf. Was für uns selbst allerdings immer wieder aufs Neue völlig verblüffend ist? Wie großartig sich Karo mit allen möglichen Prints und Farben vermählen lässt und wie wandelbar ein und dasselbe Muster in den unterschiedlichsten Schnitten daher kommt. Karo geht immer: Bollerig adrett, ganz klassisch und wieder durch und durch rough: Heute Punkrock, morgen Etepetete, manchmal Holzfäller und an ganz nostalgischen Tagen sogar Britney Spears. 

Auch die Designer der New York Fashion Week widmen sich für den Winter 2017 wieder einmal diesem Klassiker und beweisen erneut, wie wunderbar man Traditionen mit unkonventionelleren Zusammenstellungen neu interpretieren kann. Aber seht selbst: weiterlesen

#Shoecrush // Das neue Schuhlabel
aus Großbritannien: NEOUS

14.02.2017 um 13.36 – Schuhe

Kaum ein anderes Kleidungsstück versetzt uns in regelmäßigen Abständen so sehr in Schwärmereien wie Schuhe. Es könnte klischeebehafteter kaum sein, aber Hand aufs Herz: Einen Schuhfimmel zu haben, ist wohl keinesfalls geschlechterabhängig, denn auch einige Herren in meinem Freundeskreis hegen einen ausgesprochenen Schuhtick. Bloß können wir Ladies wohl zwischen einer viel größeren Anzahl von unterschiedlichen Schuhmodellen wählen: Wir hätten da ja nicht bloß Pumps, Mules, Slipper, Loafer, Kittenheels, Clogs oder Sneaker, die Schuhdesigner*innen dieser Welt scheinen sich auch ganz besonders viel Mühe mit besonderen Details und immer wieder kleinen Gimmicks zu geben, sodass an ein Ende an Neukäufen schier unmöglich scheint. So viel zur Rechtfertigung.

So wundert es allerdings kaum, dass das frisch gelaunchte Schuhlabel Neous aus London peilgerade in unser Herz trifft: Originelle Schuhformen, schönste Farbkompositionen, spannende Absätze, güldene Details und ein Lookbook mit Sternchen – was will man mehr? Hinter dem neuen Schuhliebling stecken übrigens Alan Buanne, der sich einst für die Kreationen bei Nicholas Kirkwood verantwortlich zeigte und die Stylistin Vanissa Antonious, die vor dem Launch ihres eigenen Brands Redakteurin bei der Harper’s Bazaar war. Die volle Ladung Aussie-Know-How, die in ihrer gemeinsamen und allerersten Schuhlinie für den Sommer zum Ausdruck findet. Aber seht selbst: weiterlesen

#Berlinale2017 // So war’s:
Auf der ARD Blue Hour mit Mint&Berry

14.02.2017 um 12.59 – Berlin Event Film Wir

Vielleicht haben wir keine Golden Globes und auch keine Oscars und höchstwahrscheinlich sind wir auch längst noch kein Cannes – und trotzdem mausert sich diese wunderbare Berlinale, die sich seit mehreren Jahren immer geschickter aus dem Schatten der Großen schleicht und die ganz großen Filmpremieren der Welt an Land zieht, zu einer der bedeutendsten Filmveranstaltungen überhaupt: Mit insgesamt 400 Filmen, mehr als 335000 verkauften Eintrittskarten und etwa 500000 Kinobesuchen sind die internationalen Filmfestspiele in Berlin das größte Publikumsfestival der Welt. Pah, wer hätte das gedacht! Nun gut, vielleicht haben wir dafür keine international glitzernden Schauspieler*innen, die für großes Raunen auf roten Teppichen sorgen, aber was viel wichtiger ist: Wir haben eine ganze Menge kluger Köpfe und talentierter Menschen, die es mit so manch einem Hollywood-Sternchen auf der Leinwand ziemlich selbstbewusst aufnehmen könnte – internationale Durchbrüche gibt es schließlich zu genüge. Normalerweise halten wir uns ganz bewusst aus dem Filmbusiness raus, auch wenn wir hin und wieder visuelle Perlen mit euch teilen wollen, wenn einer unserer langjährigen Partner allerdings zu der Veranstaltung überhaupt einlädt, können wir allerdings nicht anders, als die Einladung vom Fleck weg annehmen!

Ob wir nicht Lust hätten, mit mint&berry zur ARD Blue Hour zu gehen, mit Luca Vasta tagsüber durch die Zauberkugel von Jacks Beauty Department zu springen und abends ganz entspannt zu dinieren, bevor es über den blauen Teppich zu einer der wichtigsten Veranstaltungen der Berlinale geht? Na logo, an dieser Stelle lassen wir uns doch kein zweites Mal bitten! Gesagt getan: Um 15 Uhr ging’s los und während wir anfangs noch dachten, kein Mensch würde so lange vor dem Schminkspiegel brauchen, um pünktlich ab 20 Uhr auf der ARD Blue Hour aufzukreuzen, wurden wir an dem Abend gleich eines Besseren belehrt. Nun gut, vielleicht haben wir auch ein bisschen getrödelt und zu lange rumgeflachst – jedenfalls kamen wir auf die Minute pünktlich an und das ist schließlich die Hauptsache. Wer uns auf Instagram folgt, der konnte unseren Tag bereits verfolgen, für alle anderen gibt’s unseren Tag noch mal alles der Reihe nach: weiterlesen

Short News // #GrammysSoWhite, Levi’s knackige Po’s & der neuen #Girlboss Serie auf Netflix

14.02.2017 um 8.11 – Allgemein

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche: Darunter u.a mit der Diskussion #GrammysSoWhite, Levi’s großartiger Denim Kampagne, dem neuesten Miu Miu „Women Tales“ mit Chloë Sevigny, ASOS‘ nachhaltiger Kollektion, einem Water Kiosk, der Netflix-Serie #Girlboss, 73 Fragen an Lena Dunham & Sofia Coppolas neuestem Film: weiterlesen

Bilder des Tages // & Other Stories
für den Sommer 2017

13.02.2017 um 14.57 – Lookbook Mode

Wenn es draußen so bitterlich kalt ist wie im Moment, fällt es mir äußerst schwer vorzustellen, wie das im Sommer so war, als wir unsere Füße in kaltes Wasser steckten und jedes Kleidungsstück zu viel, eben auch zu viel war. Als wir nächtelang auf dem Bordstein saßen und Orangenlimo durch Strohhälme schlürften, Zitroneneis extraschnell schleckten und uns auf ein Wettrennen mit dem Schmilzprozess einließen. Wenn ich also nicht von alten Sommer-Bildern zehren könnte, würde es manchmal meine Vorstellungskraft übersteigen. Absurd eigentlich, kennen wir diesen Saisonwechsel von kalt zu warm und wieder zurück hier in Deutschland doch eigentlich allzu gut. Und trotzdem: Eben erst, als ich von daheim aus im Büro strandete und meine Hände wiederbeleben musste, weil meine Handschuhe mal wieder unauffindbar waren, da viel es mir wahnsinnig schwer daran zu glauben, dass bald schon alles anders sein wird, hundertprozentige Beinfreiheit herrscht und wir nicht zu erfrieren drohen, wenn wir offene Schuhe tragen. Verrückt diese Welt, völlig verrückt.

Bevor jetzt allerdings jeder von euch denkt, ein Nagel hätte sich geradewegs in meine Schädeldecke gebohrt, höre ich lieber auf, meine merkwürdigen Gedanken mit euch zu teilen und leite über zu dem schönsten Beweis, dass der Frühling wirklich und wahrhaftig ganz bald vor der Tür stehen muss. Die Online Shops und Boutiquen unserer Fußgängerzonen machen sich nämlich bereit, um uns mit den feinsten Stücken der kommenden Saison zu bezirzen – und & Other Stories macht genau damit heute weiter:  weiterlesen

NY Fashion Week // Die Highlights vom Wochenende: U.a. mit Tibi, Lacoste & Calvin Klein

13.02.2017 um 12.01 – Allgemein Mode

Zwischen Frühlingswetter und Schneesturm feiert die erste wichtige Modewoche des Jahres gerade in New York die Kreationen des kommenden Winters und während Raf Simons sein Debüt bei Calvin Klein gleich mit neuem Logo und nigelnagelneuen Look zelebriert, hält sich die übrige Schar sich überrascht unpolitisch zurück. Zwar scheinen uns üppige Schulterpolsterkreationen vor den anstehenden Unruhen wappnen zu wollen und Gucci’eske Spielereien versuchen, den Ernst der Lage geschickt zu überspielen, so richtig plakativ, mahnend und offensichtlich ging’s bislang allerdings nicht zu. Aber gut, wir wollen mal nicht so sein, schließlich war das erst der Anfang der Modereise, die schon bald nach London über Mailand bis nach Paris weitergeht. Eines aber sollten wir positiv hervorheben: Plus-Size Models waren auf den Runways deutlich präsenter als noch in den Jahren zuvor, ebenso wie Ladies unterschiedlicher Herkunftsländer und Altersgruppen. Diversity scheint sich also langsam durchzusetzen. In aktuellen Zeiten wie diesen umso wichtiger!

Die ersten Looks, die wir uns merken sollten, gibt’s derweil von Tibi, die auch für den Winter 2017/2018 wieder den Nagel auf den Kopf treffen, während Self-Portrait nicht ganz an seine Erfolge aus den vorherigen Saisons anknüpfen kann und auch Alexander Wang irgendwie wenig für Trommelwirbel sorgt. Dafür wird’s bei Tome und Ulla Johnson umso schöner, aufregender und lauter. Aber seht selbst:  weiterlesen

All eyes on //
Flower Power everywhere

09.02.2017 um 10.44 – Inspiration Mode Shopping

flower

Ich habe mir ganz offensichtlich einen Blumentick eingefangen – und zwar einen ziemlich Hartnäckigen. Zwar zieren florale Prints schon seit immer sommerliche Kleider, Denim und andere Kleidungsstücke und Accessoires, seit mehreren Saisons kann ich mich allerdings partout nicht daran sattsehen. Das Ganze gipfelte darin, als ich in der Numéro Berlin blumenverziertes Make-Up sah und auch Preen by Thornton Bregazzi die Haut der Models mit getrockneten Margaretten und Kornblümchen verzierte.

Wie praktisch, dass ich schon ewig auf der Suche nach einem passenden Tattoo für mein Handgelenk bin und jetzt fest steht: Es wird ein kleines, aquarellgemaltes Veilchen, ha! Damit ist’s aber nicht genug: Auch die Schuhe der Träume zieren Blumen, Taschen werden dank wilden Gewächsen noch schöner und Schmuck kommt selten lieblicher daher: Christopher Kane sorgt in seiner exklusiven Kooperation mit MyTheresa an dieser Stelle übrigens für mein persönliches Highlight. Na, auch unangefochten auf einem akuten Blumentrip?  weiterlesen

Beauty // Neu im Kulturbeutel:
Die Beauty-Knaller des Monats

08.02.2017 um 12.23 – Beauty

Processed with VSCO with a6 preset

Dass ich nicht zu den wahren Beauty-Spezis der Branche gehöre, müssen wir an dieser Stelle nicht schon wieder durchkauen, das wissen wir alle mittlerweile ziemlich genau. Und trotzdem stolpere ich dann und wann immer wieder über kleine Highlights, die auch mein zartschlagendes Beauty-Herz höher hüpfen lassen. Und wenn genau das passiert, dann zuckt es natürlich in meinen Fingern, genau diese auserkorenen Wundermittelchen mit euch zu teilen.

Zwar gehöre ich eher zur Kategorie „Einmal für gut befunden, auch schon festgelegt“, vor allem die prall gefüllten Goodie Bags der Fashion Week sorgten allerdings praktischerweise dafür, dass ich meinen eigenen Schönmacher-Horizont mal wieder über Aesop hinaus bewegte und die gemütliche Comfort Zone verließ. Und so findet sich neben einem nach Weichspüler-duftendem Shampoo auch eine neue Tagescreme in meinem Kulturbeutel, die ich nicht mehr hergeben mag, ein Augenbrauen-Booster, der aus Borsten geschwungene Rahmen zaubert und ein Farbton für die Lippen, der überraschenderweise immer passt. weiterlesen

Inside Jane Wayne //
Der Februar mit Sarah Jane

07.02.2017 um 12.51 – Wir

inside jane wayne

In regelmäßigen Abständen wollten wir euch an dieser Stelle eigentlich öfter in unsere Welt lassen und starteten irgendwann die Rubrik „INSIDE JANE WAYNE„. Neue Flausen und andere Ideen kamen dazu und irgendwann rutschte die Serie einfach ins Off. Damit ist jetzt Schluss: Rausgekramt und wiederbelebt. Und im Februar mache ich einfach mal den Anfang und zeige euch, was diesen Monat außerdem so in meinem Kopf los war.

Was mich alles beschäftigt hat, welchen Traum ich ständig wieder träume, was ich nie wieder hergeben will und worüber ich erst kürzlich fuchsteufelswild wurde, lest ihr hier: weiterlesen

Short News // Mit Lady Gaga, Beyoncés Zwillingen, Hilfe für Obdachlose & Girlpower auf der Leinwand

07.02.2017 um 8.47 – Allgemein

short news

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche: Darunter natürlich Beyoncés Babynews², Lady Gagas Auftritt bei Super Bowl, einer Aktion für Obdachlose, einem neuen Film von Florian Henckel von Donnersmarck, der Ocean’s 8-Crew und Lena Dunhams Leinwand-Plänen für Girls. weiterlesen

INTERIOR // Träumt schön!
Die schönsten Bettwäsche-Sets

06.02.2017 um 12.00 – Wohnen

bedding

Es gab eine Zeit, da konnte Bettwäsche für mich nicht weiß und nicht clean genug sein. In weißen Leinen aufwachen, seinen Morgenkaffee schlürfen und die Ruhe vor dem Tag noch einmal so richtig aufsaugen: Hach! Es liegt nicht an den unzähligen Kaffeeflecken, die sich längst auf meinen weißen Textilien tummeln, auch nicht an den mittlerweile leicht gräulichen Stoffbahnen, aber ich brauche einen neuen Anstrich im Schlafzimmer – einen Farbigen. Und genau den zaubert man sich im Handumdrehen mit Tagesdecken in Bett: Einfach rüber über die Koffeinbleibsel und fertig. Einen Haken gibt’s bloß: Ich gehöre nämlich leider nicht zu den Menschen, die jeden Morgen sorgsam ihr Bett zurecht zupfen. Bei mir soll es schnell gehen und trotzdem gut ausschauen.

Das Thema mit der hübschen Tagesdecke ist zwar noch nicht ganz vom Tisch, deutlich einfacher gestaltet sich die ganze Sache allerdings gleich mit akzentuierter bis farbiger Bettwäsche. Von leuchtend Pink bis gelb getupft (Favorit!) über einheitlich gemustert, gerafft oder üppig bestickt: Wir haben uns für euch mal durch die Online Shops geklickt und sind durch die schönsten Betten gehüpft. weiterlesen

CPH Fashion Week // Henrik Vibskov, Designers‘ Nest, Baum + Pferdgarten, Cecilie Bahnsen & Won Hundred

06.02.2017 um 10.26 – Mode

chfw

Lange Zeit gehörte die Copenhagen Fashion Week zu unseren liebsten Modewochen: Wenn Henrik, Stine und Co riefen, zögerten wir keine zwei Sekunden, um unsere Einladungen anzunehmen und den Flug gen Skandinavien zu buchen. Irgendwann allerdings sahen wir uns an den immer ähnlicher werdenden „Cool Kid“-Looks satt und richteten unsere Augen viel lieber nach Paris und Italien. Das es allerdings längst wieder an der Zeit ist, den Blick umzuschwenken, bewiesen jüngst nahezu alle Herbst/Winter Looks für den kommenden Winter. Hier versucht niemand mehr den xten Sporty-Outfit neu zu kreieren, sondern lässt Strömungen der Großen ganz selbstverständlich mit dänischer Entspanntheit verschmelzen.

Mountain Boots treffen romantische Kleider, Handtücher aus Frottee werden als Top ausgeführt, Nadelstreifen-Zweiteiler und Stepp feiern ihr Comeback und zwei Jungdesignerinnen schieben sich ganz mühelos auf unseren Schirm. Aber seht selbst: weiterlesen