Archiv für den Autor: Sarah Jane

Über Sarah Jane

Auch wenn ich mich mich modisch gar nicht festlegen mag, tendiere ich doch immer zu den klassischeren und minimalistischen Kollektionen. Aber jeder Anlass hält eine andere Stimmung parat und so kann ich meinen Stil selbst noch gar nicht genau bestimmen. Aber nun, ich liebe: übergroße Strickpullis, Egg-Shape, den Stil der 20iger Jahre, Jeans aller Art und Plateaus.

In the Mood For //
Turtleneck Sweater – 4ever!

– 19.12.2014 um 11.04 – Shopping

rollkragen In the Mood For // <br/> Turtleneck Sweater   4ever!

Eigentlich war ich bislang davon überzeugt, dass ich selbst eigentlich eine ziemlich stattliche Auswahl an Rollkragen-Pullis aka Turtleneck Sweater beherberge: Ein Oversized-Modell von Acne, ein dunkelblauer Begleiter von COS, ein curryfarbenes Exemplar von Lacoste, ein Strickträumchen von Stella McCartney und der neueste Zugang, ein kuscheliges Modell von BOSS. Ja, reicht dicke, oder? Um meine große Rolli-Liebe heute noch mal zu unterstreichen und euch davon zu überzeugen, dass es überhaupt keine Alternative im Winter geben kann, zog ich also los, durch die gängigen Online Stores dieses Landes, um eines festzustellen: Ach herrjemine, das schaut ja ganz furchtbar schön nach Céline und Co. aus – verdammt nochmal. Ich bin völlig hin und weg, was zum Henker habe ich denn da bitte verpasst?

Auf der aktuellen Wunschliste jedenfalls stehen so viele Modelle, dass Entscheidungshilfe bitter nötig ist – und dann kommen auch noch diese roten Sale-Preise dazu. Himmelherrgott, ich bin ja so einfach gestrickt. Nie wieder ohne Turtleneck – so viel steht fest.  weiterlesen

JW Jahresrückblick 2014: TRAVEL //
Mit den Janes around the World

– 18.12.2014 um 16.03 – Travel

travel JW Jahresrückblick 2014: TRAVEL // <br/> Mit den Janes around the World

Skandinavien, Barcelona, New York, Ibiza, Italien, Abu Dhabi, Rügen, Lissabon und in den Bergen. Man, man, man, was waren wir viel unterwegs. Jeden Monat ging’s beruflich und privat woanders hin und wir haben alles für euch mit der Kamera festgehalten. Wo war’s am schönsten, wo anstrengend, wo herzzerreißend schön und was muss unbedingt wiederholt werden? Wir haben unsere Travel-Abenteuer 2014 noch mal der Reihe nach aufgelistet und bloß ein einziges Resümee: 2015 wären wir gern doppelt so viel unterwegs UND Wochenenden sind zum ausreißen da UND ausgedehnte Urlaube kann man gar nie oft genug machen.

Ihr seid da ganz bei uns, oder? Wegträumen und inspirieren: Unser JW Rückblick – Die Travel Edition! weiterlesen

Pre Fall 2015 // Noch mehr Lieblinge:
Von Elizabeth & James, M Missoni, Calvin Klein & Ulla Johnson

– 18.12.2014 um 9.46 – Mode

prefall2 Pre Fall 2015 // Noch mehr Lieblinge: <br/> Von Elizabeth & James, M Missoni, Calvin Klein & Ulla Johnson

Eins ist so klar wir Kloßbrühe: Die Schlaghose ist zurück – und daran lässt sich auch kein Millimeter mehr rütteln. Kaum eine Prefall-Kollektion für 2015 kommt ohne das weite Bein aus und katapultiert uns damit unweigerlich in Teenie-Tage. Aber keine Sorge, alte Assoziationen werden spätestens im Frühjahr abgeschüttelt, dafür werden wir an dieser Stelle schon sorgen. 

Eines ist ebenso sicher: Die aktuellen Prefall-Kollektionen machen mal wieder so richtig glücklich. Eine frische Brise fegt durch die Mode, ein weiblicherer Einschlag ist unübersehbar und Boho-Looks lösen die festgefahrene Sportlichkeit ab. Gegenbewegung, par Excellence! Was wir noch lernen? Der Workwear-inspirierte Ganzkörperanzug sind die neuen Jumpsuits, farbige Strumpfhosen sehen bei M Missoni ganz schön gut aus und ein Babydoll als Rollkragen-Variante von Calvin Klein fehlt sowas von in unserem Kleiderschrank. Bereit für einen kleinen Wechsel im Kleiderschrank? Unsere neuesten Liebling! weiterlesen

JW Jahresrückblick //
Outfit Flashback 2014 – von Sarah Jane

– 17.12.2014 um 8.24 – Janes Outfit Wir

sarah3 JW Jahresrückblick // <br/> Outfit Flashback 2014   von Sarah Jane

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass 2014 eines dieser Jahre ist, das besonders hurtig an uns vorüber gezogen ist. Im ersten Moment erinnere ich mich fast gar nicht, was alles passiert ist, im zweiten Augenblick muss ich mich selbst kneifen, das manches wirklich passiert ist. Ich war in New York? -Ja, wirklich wahr. Wir waren beruflich in Barcelona? -Oder war das letztes Jahr? Jahresrückblicke sind an dieser Stelle also nicht bloß witzig (warum habe ich das noch mal getragen – und mit der Kamera für euch FESTGEHALTEN?), sondern dienen auch tatsächlich als praktische Erinnerungsstütze (Ach witzig, da war ich ja wirklich!). 

Was in meinem Kosmos jedenfalls ein ganz wichtiges Ding war 2014? -Polohemdkleider von Lacoste, weiße Socken zu Stan Smith und Superstars, die Jeansjacke kess um die eigene Hüfte gebunden, die Adiletten im Sommer fast täglich auszuführen, wieder mehr adrette Schuhe zu tragen, weite Hosen zu bevorzugen und am liebsten nur noch im leichten Rollkragenpulli herum zu laufen. Und so sieht das im JW Rückblick genau aus: Outfit-Up 2014 – Teil 1 von Sarah Jane weiterlesen

Interior //
Das Schuh-Schrank-Problem

– 16.12.2014 um 12.20 – Schuhe Wohnen

schuhregal Interior // <br/> Das Schuh Schrank Problem

Ich ziehe um. Und natürlich noch vor Weihnachten. Schließlich haben Nike und ich derzeit ja auch wirklich zu viel Freizeit. Aber lassen wir das. Der Grund ist nämlich ein wahnsinnig schöner: Eine unfassbar großartige, neue Wohnung. Während wir also ab sofort am späten Abend damit beschäftigt sind, unser Hab und Gut von der einen in die andere Wohnung zu hieven, vertage ich die Einrichtungs-Prozedur erst einmal auf 2015 – dieses Jahr wird’s ja doch zu kurzfristig für eine ausgiebige Runde hin- und herschieben, dekorieren und aufhübschen. Eine Sache soll allerdings in den neuen vier Wänden nicht länger vernachlässigt werden: Die Schuh-Regal-Problematik. Bislang stehen meine, zugegeben zu viele, Paare in einem Ikea-Regal irgendwo im Kabuff – das aber muss sich in der kommenden Wohnung bitte unbedingt ändern: 

Ein eigener Raum für Kleidung, Schuhe und Schreibtisch wird mich dort nämlich glücklich machen – und da muss eine ordentliche Lösung zur Schuhaufbewahrung her. Die Google-Bilder-Suche, Pinterest und Tumblr haben bislang allerdings ziemlich versagt. Und da ihr mir mit meiner letzten Mission “Runder Tisch” so unfassbar großartig unter die Arme gegriffen habt, kommt auch schon ein zweiter Versuch daher: Habt ihr nicht wunderbare Schuh-Aufbewahungs-Alternativen bis auf die klassische Billy-Variante in petto? Ich würd’s einfach unfassbar gern so richtig schön und praktisch haben, wisst ihr. Ein Platzwunder eben, das nicht nach Abstellkammer ausschaut. Ich bin hier nämlich längst richtig verzweifelt. weiterlesen

Pre-Fall 2015 & die Culottes im Winter

– 16.12.2014 um 11.05 – Inspiration

culottes Pre Fall 2015 & die Culottes im Winter

Es gibt wohl kaum ein Hosenmodell, das in diesem Jahr für so viel Gesprächsstoff sorgte, wie die Culottes aka der Hosenrock unter den Beinkleidern, der lockere Gegenentwurf zur Skinny und die nötige Portion Abwechslung im Hosenfach. Ob wir da mitmachen? Na, aber klaro machen wir das. Was im Sommer klar wie Kloßbrühe erschien, machte uns im Winter anfänglich sorgen: Wie funktioniert das weite Bein bei Minusgraden – und funktioniert es überhaupt? Ein paar Selbstversuche später wissen wir, dass die Culottes im Winter rein gar kein Problem sind:

Mit Strumpfhose drunter und Stricksocken dazu. Und Derek Lam, Badgley Mischka und Mulberry beweisen uns heute, dass es neben unserer bollerigen Turnschuh-Variante sehr wohl auch noch adrette Kombinationen gibt. Und ich, ich denke derweil noch einmal kräftig über meinen kürzlich angedrohten Stiefelkauf nach und krame währenddessen einfach flott meine 60s inspirierten Acne-Stiefelletten hervor. Zack, eigentlich bereit, oder? weiterlesen

Happy Heart //
8 Glücklichmacher im Dezember

– 16.12.2014 um 10.04 – Janes Wir

happy heart Happy Heart // <br/> 8 Glücklichmacher im Dezember

Um ehrlich zu sein braucht’s im Dezember gar keine materielle Ausgabe unserer “Happy Heart“-Rubrik: Der Dezember macht uns Janes nämlich glücklich genug. Zwei Wochen JW-Pause aka unser alljährlicher Jahresurlaub stehen bevor und wir sind sowas von bereit, ganz genau den ab Montag anzutreten: Heimat, wir kommen! Und wir erwarten bloß alle üblichen Basics: Kein Stress, ganz viel Harmonie, gutes Essen, lange Abende und Quality Time mit den Liebsten.

Ein Hay Family & Friends Sale, eine feine Runde JW Weihnachtsfeier und eine Handvoll kleiner Geschenke haben es allerdings natürlich trotzdem wieder geschafft, dass ich mit kleinen materiellen Dingen bereits vor Weihnachten ganz schön glücklich gemacht wurde. Der perfekte, seichte Einstieg für die kommende Woche, sag ich mal. Et voilà: Meine 8 Glücklichmacher im Dezember plus eine neueste Edition des JW Kalenders für 2015 <3 HAPPY HEART! weiterlesen

Advents-Gewinnspiel
+ The True Story of Review Part II

– 15.12.2014 um 8.33 – Mode

Review Advents Gewinnspiel <br/> + The True Story of Review Part II

Erst wurde uns die Geschichte um ein Designer-Schoßhündschen aufgetischt, der nach dem Ableben des Modeschöpfers Salvatore Reviu die Nachfolge im Traditionshaus REVIEW antrat und das Label zu unerwartetem Erfolg verhalf – nun folgt gleich die zweite Behauptung aus der “True Story of REVIEW“-Reihe:

Ein Sonderling aus einem kleinen Dorf bei Røvieu zieht in die Modestadt Berlin und wird dort anfänglich ziemlich argwöhnisch gemustert – ja, gar behandelt wie ein Freak. Der Grund ist unübersehbar: Die Bewohner aus Ingeltingen gehen nicht bloß, sie tänzeln und posen mit jedem Schritt. So eben auch Björn Ingvarsson, der in Paris ganz selbstverständlich an seinen Wurzeln festhält und nach kurzer Zeit das Pariser Modevolk um den Finger wickelt. Fortan ziert er Modemagazine, gibt Lauftrainings und wird zum gefeierten Star – bis, ja bis ihn das Heimweh packt, er zurück nach Røvieu zieht und eine Idee im Gepäck hat: Er hatte das Posing in die Welt der Mode gebracht, nun wollte er die Mode in die Welt des Posings bringen. Er gründete das Label REVIEW für die verrückten Menschen aus Røvieu und wurde, na logisch, wahnsinng erfolgreich. Warum wir euch das neueste Märchen aus dem Hause REVIEW an dieser Stelle auf die Nase binden? weiterlesen

Advents-Verlosung //
Gewinnt eine limitierte DISARONNO wears Versace-Flasche

– 11.12.2014 um 14.36 – Allgemein

disaronno wears versace Advents Verlosung // <br/> Gewinnt eine limitierte DISARONNO wears Versace Flasche

Dass die Herrschaften im Hause DISARONNO ein ziemlich sicheres Händchen für Kollaborationspartner haben, stellten sie bereits im vergangenen Jahr unter Beweis: Einige von euch werden sich noch an unsere kleine Moschino-Vintage-Ausstellung erinnern, für die wir neben Jessie von Journelles und den Dandys durch die Second Hand Stores Berlins zogen, um ikonische Stücke ausfindig zu machen: #MoschinolovesDisaronno lautete diese romantische Liaison – und manövrierte das italienische Brand kurzerhand wieder auf unseren Schirm. Auch in diesem Jahr blieb der italienische Likör seinen Wurzeln ganz selbstverständlich treu und flirtet seither mit einem der wohl bekanntesten Traditionslabels des Landes: Mit Versace. DISARONNO wears Versace heißt das diesjährige Traumpaar und vereint kurzerhand Donatellas Vorliebe für Prunk und Kitsch mit süßlichem Likörgeschmack.

Warum wir euch das heute alles erzählen? Weil wir drei Genusstrinker* unter euch an dieser Stelle gern mit einer streng limitierten #DisaronnowearsVersace Ausführung glücklich machen möchten: Und wie könnt ihr den Versace-tragende DISARONNO im samtig, strahlend blauem Karton gewinnen? weiterlesen

Pre Fall 2015 // See by Chloé:
Von Everyday-Looks, Fransen und Overknees

– 11.12.2014 um 12.40 – Lookbook Mode

see by chloe Pre Fall 2015 // See by Chloé: <br/> Von Everyday Looks, Fransen und Overknees

Clare Waight Keller, du machst mich offiziell fertig. Erst präsentierst die Chefdesignerin uns mit der Pre Fall Kollektion von Chloé, wie wir uns im kommenden Frühherbst zu kleiden haben, und wir nicken freudigst strahlend wie treue Jünger. Nun schiebst du für dein jüngeres Label See by Chloé ganz gelassen mindestens genauso großartige Looks hinter – und die sind, ganz nebenbei bemerkt, auch gar nicht so unbezahlbar wie die Kreationen des Mutterschiffs.

Eines ist sicher: Vor dem Thema Fransen werden wir nicht flüchten können, ebenso wenig wie vor Overknees zu kurzen Shorts oder Minis. Monochrome Head-to-Toe Looks werden dank Material-Mixe gebrochen, Maxi-Röcke lösen die Midi-Länge ab und unsere allerliebste Coleur, dunkles Blau, bleibt uns glücklicherweise erhalten. Ist See by Chloé etwa ein aktuelles, ziemlich verlässliches Lieblingslabel? -Yes, it is! weiterlesen

Bilder des Tages //
Merry Christmas mit “& other Stories”

– 10.12.2014 um 10.13 – Lookbook Mode

stories christmas Bilder des Tages // <br/> Merry Christmas mit & other Stories

Das Erfolgskonzept hinter “& other Stories”? Die schier unendlich zu spinnenden Geschichten, die sich darum stricken lassen: So gibt’s neben den Kollektionen, die sich an den Städten Paris, New York, Stockholm und Berlin orientieren, eben auch Kollaborationen wie Lykke Li & other Stories, immer wieder auch “Styling Stories“, in denen unkonventionelle bis erfrischende Persönlichkeiten ihren ganz eigenen Senf dazu geben und die Kreationen auf unterschiedlichste Art und Weise präsentieren. Um euch nun perfekt aufs Weihnachtsfest vorzubereiten, hat sich H&Ms originellster Konzept-Store nun ein paar Freunde des Hauses ins Boot geholt und eine Weihnachtsfeier geschmissen, die uns neben ausgelassener Stimmung vor allem eines zeigen will: Einen unverkrampften Überblick auf die eintrudelnde Celebration Collection, die gleich morgen in den Stores und im Online Shop eintrudeln wird.

Bereit für Paillettenkleidchen, puschelig opulenter Jacken und einem Hauch Extravaganz? Dann dürfte zumindest ein erster Blick auf die Weihnachtskollektion schon mal nicht schaden. Wir jedenfalls freuen uns über diese etwas andere Bildsprache und können uns bloß die Daumen drücken, dass unsere Weihnachtsfeier oder zumindest Silvester mit den Freunden mindestens genauso verrückt und vergleichbar hemmungslos wird.  weiterlesen

Noch mehr Pre Fall 2015 //
Mit Mulberry, Proenza Schouler, Michael Kors & Tory Burch

– 09.12.2014 um 14.37 – Mode

prefall1 Noch mehr Pre Fall 2015 // <br/> Mit Mulberry, Proenza Schouler, Michael Kors & Tory Burch

Während bei mir im Moment absolute Modemüdigkeit herrscht und ich eigentlich ausschließlich zu Jeans, Rollkragen und Chelsea Boots greifen könnte, versuchen die Zwischenkollektionen aka die Herrschaften Pre Fall gerade alles, diesen Zustand zu ändern. Zwar liegen die gezeigten Kreationen auch außerhalb unserer finanziellen Reichweite, dafür darf allerdings A) mal wieder richtig geträumt und B) sich eine ordentliche Scheibe Inspiration abgeschnitten werden. Zwar wird gerade letzteres Wort auch nach unserem Geschmack ganz schön inflationär benutzt, wenn es aber nun mal in diesem Fall so ist, wiederholen auch wir uns nochmal gern:

Was wir damit meinen? Inspirationen als sogenannte Gedächtnis-Stütze. Viel zu oft vergessen wir nämlich, schöne Socken zu kaufen, den langen Sweater über den Mini-Rock zu stülpen oder Kleider ganz einfach über der Hose zu tragen. Und weil Pre-Fall-Kollektionen so wunderbar tragbar und unserem eigenen Kleiderschrank manchmal gar nicht so fern sind, kann man sich hier eben eine besonders große Portion Inspiration abholen. Macht doch Sinn, oder? weiterlesen

Christmas Gift Guide #3 //
Geschenke unter 30 Euro

– 09.12.2014 um 12.49 – Shopping

geschenke Christmas Gift Guide #3 // <br/> Geschenke unter 30 Euro

Ach Weihnachten, du schönste Saison, du. Es ist nämlich nicht bloß so, dass Nike und ich Ende des Jahres ausschließlich Familien-Zeit einplanen, auch die liebsten Freunde aus der Heimat werden sehnsüchtigst erwartet. Rund 600 km trennen uns, ums genau zu sagen – und zwischen den Feiertagen bleibt endlich wieder ein klein bisschen mehr Zeit, um die volle Ladung Heimat-Power aufzusaugen. Und ein paar Kleinigkeiten dürfen da im Gepäck natürlich nicht fehlen. Während wir bis Weihnachten also noch durch den ein oder anderen Plattenladen ziehen, Bücherregale durchforsten und uns an selbstgemachte Kreationen ranwagen, darf’s an Praktischem, Absurden und Niedlichem ebenso wenig fehlen.

Nein, die Diptyque-Seife ist kein Scherz, sondern ein kleines Bonbon, das man sich wahrscheinlich nie selbst kaufen würde. Ebenso wenig wie ein Notizbuch für unter die Dusche, von dem mir Nike erst kürzlich vorschwärmte. Was en top immer gut ist: Poster, Spardosen, ein Tape-Abroller oder eben das gute, alte Freundschaftsarmband (natürlich auch hier: gern selbstgemacht.) Wir sind noch mal die Online Stores für euch durchgegangen und haben bis auf eine Ausnahme, 18 Großartigkeiten unter 30 Euro für euch zusammen gestellt. Guckt doch mal: weiterlesen

Bilder des Tages //
Julia Roberts für Givenchy

– 09.12.2014 um 9.43 – Kampagne

julia roberts givenchy Bilder des Tages // <br/> Julia Roberts für Givenchy

Julia Roberts isn’t a social media star, she’s a real star. Ricardo Tisci spricht’s aus – und wir können an dieser Stelle nur zustimmend nicken. Sie ist eine der wenigen Schauspielerinnen, die sich gern rar macht, kaum auf roten Teppichen dieser Welt rumturnt und nicht mal mit irgendwelchen Skandälchen in den Schlagzahlen ist, sondern ausschließlich mit ihrer Arbeit für Aufmerksamkeit sorgt. Julia Roberts für eine Mode-Marke zu gewinnen? -Äußerst selten. Givenchy hat’s allerdings doch geschafft – und kürt Julia nach Künstlerin Marina Abramovic und Musikerin Erykah Badu zum neuesten Kampagnengesicht für den Sommer 2015. Das Ergebnis jedenfalls überzeugt, ruft alte Erinnerungen hervor und punktet, ohne gekünstelte Darstellung: So pur und natürlich, wie wir sie lieben, so unaufgeregt und ruhig, wie es ihr am besten steht – festgehalten von Mert Alas und Marcus Piggott (via WWD).

Nicole Phelps jedenfalls ist mindestens so überrascht wie wir: I’m literally shocked, happy shocked. Julia, she’s one of the few [stars] that you don’t know much about. She doesn’t do fashion shoots, she doesn’t do covers, she doesn’t do all of that. But still, she’s one of the most well-known people in the world. Jap, dem ist nichts mehr hinzuzufügen.  weiterlesen

Chloé Prefall 2015 // Noch mehr 70er:
Von Schlaghosen, Stehkragen, Spitze &

– 08.12.2014 um 18.17 – Lookbook Mode

chloe Kopie Chloé Prefall 2015 // Noch mehr 70er: <br/> Von Schlaghosen, Stehkragen, Spitze &

70er Jahre inspirierte Sailor-Pants, Spitzenkleidchen, Blusen samt adretter Stehkragen und eine Farbpalette, die kaum perfekter für den Herbst sein könnte. Machen wir es kurz: Clare Waight trifft mit ihrer kommenden Pre-Fall Kollektion 2015 für Chloé einfach ohne Umwege ins Schwarze, kreiert gleich eine ganze Ladung an Styling-Inspirationen und sorgt nach einem gefühlten Jahrzehnt voller Skinnies, Egg Shapes oder kastigen Silhouetten für eine tatsächlich erfrischende Portion Retro-Charme. Eine Odé an die Weiblichkeit eben – versehen mit Chloés typisch romantischen Boho-Stempel.

Inspiration holte sich Mme Waight übrigens bei ihren 70er Jahre Helden: David Bowie aka Ziggy Stardust und Kate Bush. Boyish meets boho oder Glam Rock trifft Gypsy. Ich bleibe völlig aus dem Häuschen, habe mir zugegeben einen kleinen Chloé-Tick eingefangen und mag im kommenden Herbst wirklich nur noch ausnahmslos in Schlaghose umher ziehen. In einer solchen, bittesehr:  weiterlesen