Archiv für den Autor: Sarah Jane

Über Sarah Jane

Auch wenn ich mich mich modisch gar nicht festlegen mag, tendiere ich doch immer zu den klassischeren und minimalistischen Kollektionen. Aber jeder Anlass hält eine andere Stimmung parat und so kann ich meinen Stil selbst noch gar nicht genau bestimmen. Aber nun, ich liebe: übergroße Strickpullis, Egg-Shape, den Stil der 20iger Jahre, Jeans aller Art und Plateaus.

Unterwegs in Nordengland // Schnappschüsse von Tag II

– 26.03.2015 um 11.14 – Travel

barbour Unterwegs in Nordengland // Schnappschüsse von Tag II

Es sind die unaufgeregten Dinge, die unser Herz erwärmen, die kleinen Nebensächlichkeiten, die zu Hauptakteuren werden oder die Portion Leidenschaft, die alles, aber auch wirklich alles ins Unermessliche steigern. Man nehme ein Fischerstädtchen irgendwo in Nord-Ost-England, eine Marke, die Geschichte und Charakter miteinander verschmilzen lässt und bringe beide an dem Ort zusammen, an dem Ende des 19. Jahrhunderts alles angefangen hat: Während Barbour ins unseren Gefilden eher das Prädikat spießig oder snobistisch aufgedrückt wird, ist es hier im Heimatort der Wachsjacken ein ganz anderes:

Bodenständig, nahbar, mit ganz viel Herz im Gepäck und einer ordentlichen Ladung Pragmatismus obendrauf. Eine Bootstour, ein Brigadenführer, die Präsentation der aktuellen Seafearer-Linie und nicht zuletzt die herzerwärmenden Worte einer Dame Margaret haben mein Bild im Kopf jedenfalls nochmal um 180 Grad gedreht – wenngleich ich vorher schon Fan der robusten Marke war, so bekommt sie hier noch mal einen ganz anderen Anstrich.  weiterlesen

Unterwegs in Nordengland //
Schnappschüsse vom ersten Tag

– 25.03.2015 um 10.37 – Janes Travel Wir

barbour teaser Unterwegs in Nordengland // <br/> Schnappschüsse vom ersten Tag

Um ehrlich zu sein, bin ich bislang niemals über die Grenzen Londons hinaus gekommen. Ok, ich bin einmal auf einer Klassenfahrt in der 6. Klasse in Dover gestrandet, nachdem wir mit der Fähre statt mit dem Autozug den Kanal passierten, aber lassen wir das. London Punkt. Den Rest Englands kenne ich also vor allem von Dokumentationen oder Rosamunde Pilcher Werken. Das ist ein bisschen peinlich, aber nun. Im Urlaub an die raue Küste fahren, statt sich an wohlig warmen Stränden zu panieren? Bislang kam das trotz romantischer Bilder im Kopf überhaupt nicht in Frage. Eine ganz schön dumme Entschlossenheit, wie diese wunderbare Pressereise mit Barbour zeigt:

Jesmond ist nämlich ganz genau so schön, besonders und trotzdem britisch normal wie ich es mir vorgestellt habe: Backstein-Villen, moosüberzogene Dächer, urige Atmosphäre, typisch englische Reihenhäuser mitsamt ebenso typischer Erker, durchweg holprige Straßen und ganz viel Natur. Tag 1 war so unaufgeregt aufgeregt, dass ich hier gleich länger bleiben könnte, mich im Hotel bereits ins Personal verknallt habe und ohne mein 2,5 m breites Bett eh erst gar nicht wieder Heim komme. Nordengland Tag 1 – und ein festes Vorhaben: Hier mag ich noch mal hin. weiterlesen

Shopping //
Very british

– 25.03.2015 um 8.36 – Shopping

british shopping Shopping // <br/> Very british

So ein klitzekleines bisschen kann einen dieses adrett-englische ja schon um den Finger wickeln: Zwischen klassisch, konservativ, einem Hauch spießig, einer Prise “Rebell” und boyish gibt’s gleich eine ganze Menge an Schubladen, in die wir den gemeinen Engländer stecken können. Völlig personalisiert natürlich: Denn eigentlich haben wir grundsätzlich Ladies wie Pixie Geldof, Alexa Chung, Kate Moss oder den schnöseligeren Polospieler dabei im Kopf. Und weil all diese Persönchen immer wieder abwechselnd und ganz heimlich Sehnsüchte in uns hervor rufen, können wir eigentlich ganz entschieden zugeben, längst die allergrößten Fans der britischen Tradition und Spießigkeit samt ihrer rebellischen Momente zu sein. 

Mein Besuch hier in Nord-England bei Barbour sorgt an dieser Stelle natürlich ganz selbstverständlich dafür, dass das Herz bei soviel “Heritage”, Karo-Muster und Alt-Herren-Uniform ganz besonders stark schlägt. Grund genug also, einen Hauch von “british” mit euch zu teilen. Checkliste parat? -Das Meiste schlummert doch schon eh in eurem Kleiderschrank, oder etwa nicht? weiterlesen

TRAVEL // Sarah Jane unterwegs nach Newcastle

– 24.03.2015 um 8.18 – Travel Wir

barbour TRAVEL // Sarah Jane unterwegs nach Newcastle

Findige Luchsaugen wissen anhand obiger Collage natürlich längst, wohin es für mich heut’ in aller Herrgottsfrüh schon ging: Richtig, nach Nordengland, ihr Scharfsinnigen, ihr. Das britische Traditionsbrand Barbour hat uns vor wenigen Wochen eingeladen und seither kribbelt’s auch schon im Bauch: Nordengland, ich hab’ ja so viele Bilder von dir im Kopf. Ich wurde vorsorglich mit einem waschechten Klassiker, der Beaufort, wetterfest ausgestattet, renne seither voller Stolz in meinem Männermodell der ikonischen Wachsjacke herum und werde gleich schon gemeinsam mit euch und in den kommenden zwei Tagen ganz genau hinter die Kulissen knipsen. Auf Instagram (@thisisjanewayne & sarah_jane) gibt’s hoffentlich eine Menge Zwischendurch-Material (bitte, bitte, liebes Internet) und hier auf Jane Wayne die schönsten Schnappschüsse. Ein paar Stunden Entdeckungstour gibt’s hoffentlich on top und dafür brauche ich selbstverständlich in alter Manier eure wertvollen Tipps <3

Habt’s schön, ihr Lieben. Liebste Grüße aus dem Flieger.

Bilder des Tages //
COS für den Winter 2015

– 23.03.2015 um 8.37 – Lookbook Mode

cos lookbook winter 2015 Bilder des Tages // <br/> COS für den Winter 2015

Es gibt bloß einen einzigen Grund, den Sommer einfach zu überspringen und uns stattdessen doch gleich in den Winter zu beamen: Das druckfrische Lookbook für den Winter 2015 aus dem Hause COS. Gedeckte Farbwelten treffen lange, körperferne Silhouetten, die verrutschte Mitte steht absolut im Vordergrund und sitzt gleich noch weiter eine Etage tiefer, während feste Materialien die gewohnt kühle Strenge der schwedischen Premium-Marke unterstreichen. Wann immer wir glauben, die COS-Macher müssten so langsam aber sicher von ihrer klaren Linie abweichen und aus der Puste kommen, um gewohnte Ahs und Ohs bei uns herauszukitzeln, werden wir aufs Neue überrascht. Collection of Style bleibt sich treu ohne zu langweilen und übersetzt modische Tendenzen und Einflüsse so fantastisch und mit Bravur auf ihre gewohnt cleane und eigenwillige Art, dass wir mal wieder völlig schwindelig um den Finger gewickelt wuden.

Wir jedenfalls wissen schon jetzt, dass wir nach den hippiesken Maxikleidern aus dem Sommer auf COS’ Gewänder setzen, nur noch Flared Pants zu überlangen Strickpullis tragen möchten und weiter auf Pastell, Caramel und Grautöne stehen wollen. Die Lieblinge der Reihe nach? Selbstverständlich! weiterlesen

Schnappschüsse des Tages // Press Day
bei Haeberlein & Mauerer – Herbst/Winter 2015

– 20.03.2015 um 11.35 – Mode

press days Schnappschüsse des Tages // Press Day <br/> bei Haeberlein & Mauerer   Herbst/Winter 2015

Press Days Berlin schon im März? Die ganz schlauen Füchse unter euch werden jetzt stutzen und wir sagen: JAWOHL. Häberlein & Mauerer haben sich nämlich aus dem offiziellen Verantstaltungskalender geschlichen und ihren Pressetag, das heißt die Kollektions-Präsentationen ihrer Kunden für die kommende Saison (Winter 2015) vorgezogen, um jeder einzelnen Linie genügend Aufmerksamkeit einzuräumen. Ihr müsst nämlich wissen, dass die German Press Days, der Tag, an dem alle Modeagenturen in Berlin für Presse, Buyer und Blogger öffnen, zum Wettlauf mit der Zeit wird: Schluss damit und eigenes Süppchen gekocht – und ein uneingeschränkter Tag für Esprit, Timberland, MCM, adidas Originals und Co samt finalem Dinner im Art Space “Neu West Berlin”, das schon bald weiterziehen muss. 

Aber erst mal alles der Reihe nach: Happy Herbst/Winter 2015 <3 weiterlesen

In the Mood for: Pistazie <3

– 19.03.2015 um 15.38 – Inspiration Shopping

pistazie In the Mood for: Pistazie <3

Pistazie, du verfolgst mich. Erst Weekday, dann Stories und heute der Besuch in der Eisdiele: Alle Zeichen stehen auf “zartes Mint” – und es scheint wie beim Autokauf zu sein: Plötzlich sehe ich bloß nur noch diese eine Farbe. Nach anfänglicher Skepsis, hätte ich nun am allerliebsten rostrotes Haar, bleiche Haut und ganz viele Sommersprossen im Gesicht, um gemeinsam mit Pistazie durch den Frühling zu hüpfen. Eines unterstellt man dem blassen Grünton nämlich zu gern: Er passe zu nix und niemandem und schmecke nach Krankenhaus-Kluft.

Pappalapp, Pistazie, Mint oder wie immer wir den Ton auch nennen wollen: Er passt zu fast allem: Zu ausgewaschenem Denim, Caramel, Altrosa und vortrefflichst zu hellblau. Und erst Recht in unsere eigenen vier Wände. Wirklich wahr! weiterlesen

I want to look like this today //
Head-to-Toe in Current Elliott

– 19.03.2015 um 10.11 – Inspiration Lookbook Mode

current elliott I want to look like this today // <br/> Head to Toe in Current Elliott

Unsere Rubrik “I want to look like this today” kann in den letzten Ausgaben auch als Hommage an Denim verstanden werden: Pedal Pusher Liebe, Latzhosen-Power und jetzt das: Denim on Denim samt Unterkleid. Es ist doch eigentlich so einfach und trotzdem verknotet sich manchmal so sehr der Kopf, dass wir über unsere “Shirt + Hose + Cardigan + Schuhe”-Kombination nicht hinaus kommen. Schade eigentlich, denn Current/Elliott zeigt uns heute ziemlich adrett, wie es auch anders gehen kann:

Man nehme ein lockeres Denim-Shirt, unser geliebtes Streifenkleid (und vielleicht noch ein Shirt in ähnlicher Farbwelt zum Rausblitzen drunter) und stülpe kurzerhand den Button-Down-Rock drüber. Fertig und so so gut. Fehlt eigentlich nur noch der See im Hintergrund und Sonnenstrahlen-gebleichtes Haar – Urlaub im Kopf! Aber keine Sorge, das war längst nicht alles im Hause Current/Elliott: Auch die Patchwork-Jeans verdreht uns ganz schön den Kopf. Eine Riesenportion Inspiration gefällig? -Dann flottikarotti  weiterlesen

OUTFIT //
Täglich grüßt die Boller-Biene

– 18.03.2015 um 12.14 – Janes Outfit Wir

cos OUTFIT // <br/> Täglich grüßt die Boller Biene

Es ist Liebe – und das bleibt es auch: Seit die Herzens-Freundin über Skype heute Morgen nämlich mit “Na, du Boller-Biene” über den Bildschirm grüßte, bin ich der glücklichste Mensch des Tages. Boller-Biene, ich liebe es. Denn ihr wisst es längst: Weit, weiter, am weitesten – und Nike Jane und ich sind hin und weg. So stark unser Herz uns bei den 70er Vibes derzeit auch aus der Brust hüpft, so groß ist die ständige Sehnsucht nach körperfernen Silhouetten, Oilily-Kindheitserinnerungen (darf man auch mit 27 noch haben!) und Bequemlichkeit – ich sage nur: Zelt und Bowling-Kugel.

Und so kam es auch, dass ich mich bei COS ganz ohne Absicht Hals über Kopf verknallte: Nach monatelanger Suche traf ich nämlich endlich auf eine beige Hose, die nicht nur farblich eine Punktlandung hinlegte, sondern eben auch durch ihren Schnitt. Ha! – oder auch nicht. Das Design-Team von COS hatte für diese Chino nämlich eigentlich eine andere Vision: Hochgeschlossen und 3/4 lang. Nike Jane organisierte also flott zwei Nummern größer und zack: Ganz genauso habe ich mir das Model der Träume vorgestellt! Lieblingsouftit auf alle Zeit – so viel ist klar. Mit Sommer im Herzen und ganz viel Bewegungsfreiheit am Bein. Es grüßt, eure Boller-Biene. weiterlesen

Shopping // Zeit für Übergänge:
Lederjacken

– 18.03.2015 um 9.08 – Shopping

lederjacken Shopping // Zeit für Übergänge: <br/> Lederjacken

Mein persönliches Investment in diesem Frühling: Ein Vakuumierer. Ok, na gut, ein Investment sieht anders aus, auch ich hatte BWL in meiner Uni, aber ihr wisst schon, was ich meine: Ich rede von einer kleinen Anschaffung, die gleich viele Problemchen anpackt und beiseite räumt: Unordnung, Platzprobleme, Mottenfraß und das leidige Thema “Saisonwechsel”. Was in den den vergangenen Jahren in den Keller wanderte und diesen Muff annahm, das darf ab sofort sorgfältig vakuumiert in die Schublade unters Bett. Zack und Ordnung, sozusagen.

Warum ich euch mit meiner neuesten “Platz schaffen”-Idee vollschwafel: Weil eben Platz geschafft werden soll, um sich voll und ganz auf die neue Saison zu konzentrieren – und Wintermäntel machen im Frühjahr nun wirklich keinen Sinn im eh schon knapp bemessenen Schrank unseres Vertrauens. Und wie können wir die jetzt am allerbesten ersetzen? Ganz genau: Durch Alltime Favorites, die schon längst bei uns daheim vergraben sind oder unbedingt angeschafft gehören, weil sie Klassiker in unserem modischen Universum sind: Zum Beispiel die gute, alte Lederjacke. Noch immer auf der Suche? Wir hätten da 14 Schätze für euch rausgekramt – von erschwinglich bis kostspielige Investition (diesmal aber wirklich, ok naja nein): weiterlesen

Shopping // Wishlist:
It’s a Spring Thing

– 17.03.2015 um 14.10 – Mode Shopping

spring1 Shopping // Wishlist: <br/> Its a Spring Thing

Nach akuter Modemüdigkeit ist die Liebe neu entfacht: Sonne, warmen Temperaturen und Frühjahrsmode sei dank. Ich stelle es immer wieder fest: Zwischen den Saisons fühle ich mich orientierungslos, würde unheimlich gerne zu kommenden Kollektionen greifen, aber das Wetter schreit noch vehement nach Mantel-und-Schal-Tagen. Unzufriedenheit macht sich breit, Meckerstimmung ist die Folge und Vitamin D Mangel gibt mir den gepfefferten Rest.

Schluss damit, denn alle Zeichen stehen endlich, endlich auf Frühling: Und wir, wir fühlen uns tatsächlich wie frisch geschlüpft. Fehlen bloß nur noch ein paar Glücklichmacher für die neue Saison, damit wir auch gewappnet sind, wenn Parktage sich ankündigen, die beste Freundin zum Eis-Date anklingelt oder der erste Flohmarkt im Freien zum schlendern ruft. Kein Problem, wir haben natürlich gleich 10 Dinge gefunden, die nicht nur nach Frühling schmecken, sondern auch schon den Sommer im Herzen tragen. Bereit? Einmal eigentlich alles, bitte! weiterlesen

Lookbook // H&M Conscious Exclusive
mit Olivia Wilde

– 16.03.2015 um 12.46 – Lookbook Mode

hm conscious exclusive Lookbook // H&M Conscious Exclusive <br/> mit Olivia Wilde

H&M und Nachhaltigkeit passt für viele ebenso wenig zusammen wie Fast Food und gesunde Ernährung. Genauer gesagt: Beides schließt sich aus. Aber vielleicht ist das Urteil in diesem Fall vielleicht nicht ganz so einfach: Green Washing hin oder her – für uns geht’s schon lange vor allem um eines: Um die Sensibilisierung des Themas Nachhaltigkeit, um bewussten Konsum und um die differenzierte Diskussion dazu. Im Interview mit dem Berliner Modelabel P | AGE wurde mir nämlich vor rund einem Jahr deutlich, dass darin eben auch eine Chance für kleinere, 100 Prozent grüne Labels steckt, die dank einer ordentlichen Portion Aufmerksamkeit mit auf der Trend-Welle mitsurfen können. 

Nach der Conscious Collection gibt’s seit vergangenem Jahr nun also die schniekere Linie “Exclusive” – und die soll den Charakter und die Ausrichtung der nachhaltigeren Kreationen noch mehr unterstreichen: Es geht um besondere Stücke, die eine ordentliche Portion Aufmerksamkeit verdient haben. Im Fokus: Hanf, Bio-Leinen und Bio-Leder und die Vielfalt des Kleides – präsentiert von Schauspielerin Olivia Wilde. weiterlesen

Outfit // Meeting-Monday
& das “Baum und Pferdgarten”-Zelt

– 16.03.2015 um 10.21 – Janes Outfit Wir

MG 8359 Outfit // Meeting Monday <br/> & das Baum und Pferdgarten Zelt

Durchgetaktet bis in die allerletzte Minute: Dass Montage ganz besonders anstrengend sind, muss ich euch an dieser Stelle nicht sagen, manchmal schafft es der ungeliebteste Tag der Woche allerdings, sich selbst zu toppen: Und zwar immer dann, wenn nicht mal an Sekundenschlaf und Rumtrödelei gedacht werden darf: Well hello, Meeting Monday!

Da hilft also nur eines gegen schlechte Laune im Kopf: Zumindest mit dem eigenen Look zufrieden zu sein – und besser noch: Dinge auszuprobieren, die ich bei anderen derzeit immer ganz neidisch beäuge: Ohne Socken das Haus verlassen, zum Beispiel. Das klappt an dieser Stelle allerdings auch wirklich bloß, weil der ganze Tag eh im Gebäude verbracht wird und selbst der Weg zum Besprechungstisch mit Fußheizung überbrückt wird. Eines aber steht jetzt schon fest: Mit diesem Outfit geht’s durch den Frühling – und das High Heel Vorhaben geht in die nächste Runde: weiterlesen

Verlosung // G-Star: #TightorWide – entscheide dich & gewinne ein Outfit im Wert von 400 Euro

– 13.03.2015 um 9.30 – Janes Mode Wir

tightorwide Verlosung // G Star: #TightorWide   entscheide dich & gewinne ein Outfit im Wert von 400 Euro

Ihr wisst es längst: Festlegen ist nicht so unser Ding – schon gar nicht, wenn es um den eigenen Kleidungsstil geht. Gestern bollerig weit, morgen figurbetont 70er, heute birnenförmig und übermorgen schon wieder knalleng unterwegs. Auf eine einzige Silhouette setzen kommt also rein gar nicht in Frage – mit einer Ausnahme: Wenn uns G-Star darum bittet, für euch in ein mordsmäßig enges und in ein eher lockeres Modell zu springen – um euch vor die Qual der Wahl zu stellen: Tight or Wide? 

Ausnahmsweise haben wir uns also auch festgelegt: Lockere Boyfriend vs enganliegende Skinny oder auch Team Nike Jane vs Team Sarah Jane. Gut, wir hätten an dieser Stelle tatsächlich auch einfach noch einen flotten Outfit-Tausch hinlegen können (beide Hosenvarianten sind ja schließlich nicht von schlechten Eltern), aber dann wär’s ja langweilig, non? Wir geben die Entscheidungsfrage an dieser Stelle nämlich einfach mal ganz frech an euch weiter: Welcher Look gefällt euch denn nun besser: #tightorwide? Mitmachen wird belohnt: Der Gewinner darf sich nämlich im Wert von 400 Euro sein eigenes Outfit zusammenstellen und bekommt eine Styling-Beratung on top <3 weiterlesen

In the Mood for //
Sailor Pants

– 12.03.2015 um 9.13 – Inspiration

Sailor pants In the Mood for // <br/> Sailor Pants

Um ehrlich zu sein, fand ich den Fashion-Week-Streetstyle-Wirbel nie so langweilig wie diese Saison – denn bis auf ganz wenige Ausnahmen sah man dort in diesem Jahr vor allem eines: Die kommenden Winterkollektionen, die bereits ein paar Minuten zuvor auf den Laufstegen der Großen präsentiert wurden. Eins zu eins wurden die Looks von Chiara und Co. übernommen und ließen kaum noch Spielraum für Ahs und Ohs. Und dabei war ich täglich auf der Suche nach inspirierenden All-Over-Kreationen, um sie euch an dieser Stelle vorzustellen. Nö, nicht auffindbar. Bis, ja bis eine gewisse Camille gleich neben dieser Poppy auf einmal überall in Chloé auftauchten, mich mit einer ganzen Armada von Streetstyle-Veröffentlichungen mürbe machten und dieses schreckliche “Haben wollen” in mir auslösten: Die Rede ist übrigens von den sogenannten Sailor Pants aka einer ausgestellte Hosen mit seitlicher Knopfleiste, die spätestens seit der Paris Fashion Week in meinem Kopf rumgeistern. 

Wer also glaubt, die großzügigen Ausstattungen und Leihgaben der großen Modehäuser würden nichts bringen, für den bin ich also das perfekte Gegenbeispiel. Infiziert dank Streetstyle-Penetration. Na, toll danke. Es ist soweit. weiterlesen