Archiv für den Autor: Sarah Jane

Über Sarah Jane

Auch wenn ich mich mich modisch gar nicht festlegen mag, tendiere ich doch immer zu den klassischeren und minimalistischen Kollektionen. Aber jeder Anlass hält eine andere Stimmung parat und so kann ich meinen Stil selbst noch gar nicht genau bestimmen. Aber nun, ich liebe: übergroße Strickpullis, Egg-Shape, den Stil der 20iger Jahre, Jeans aller Art und Plateaus.

Bilder des Tages // Ace & Tate Portraits
– geknipst von Søren Jepsen

– 29.08.2014 um 14.46 – Allgemein

ace tate Bilder des Tages // Ace & Tate Portraits <br/>   geknipst von Søren Jepsen

Man nehme: Eine Handvoll schöner Menschen, ein ziemlich spannendes Brillenlabel und einen Profiknipser, der ganz genau weiß, wir er all das am besten in Szene setzen sollte. Die Rede ist von der Berliner Portrait- und Fotoserie aus dem Hause Ace & Tate, festgehalten von the one and only Søren Jepsen (ihr merkt’s schon: genau der treibt sich gerade überall rum). Das Ergebnis? Eine entspannte Kampagne, die uns genau dort abholt, wo wir uns aufhalten: Im entspannten Alltag. Nach London folgt nun also unsere Hauptstadt mit 14 bekannten Persönlichkeiten, die Søren für das Graduate Project abgelichtet hat.

Um ehrlich zu sein, sind wir selbst schon ein kleines bisschen vernarrt in das Brillenlabel aus den Niederlanden, das endlich schöne Modelle zu fairen Preisen anbietet. Eigentlich nur virtuell zu haben, im Moment aber ganz exklusiv im Voo Store in Berlin zu kaufen – und sonst mit ziemlich guter Home & try on-Option in der Hinterhand. Damit ihr euch auch ran wagt, versteht sich.  weiterlesen

All eyes on // Caramel, Brauntöne & Milchkaffee

– 29.08.2014 um 11.28 – Shopping Trend

caramel1 All eyes on // Caramel, Brauntöne & Milchkaffee

Ich bin Meisterin darin, Schuldige zu finden und so ganz selbstverständlich alles gekonnt von mir zu weisen. Schuldige, die der Grund dafür sind, warum ich mich in Materielles verliebe. Ebensolche, die mir einen Floh ins Ohr setzen, den ich einfach nicht wieder loswerde. Die Italiener waren’s zuletzt bei den Chucks, Jacquemus, weil er Jacquemus selbst ist und die neugewonnene Liebe zu Bandanas tauchte erst so richtig dank ziemlich lässiger Dudes in New York auf. Was ich damit sagen will: Ich verliebe mich ständig so sehr, dass ich einfach nicht anders kann, als mich ins Hamsterrad zu begeben und mitzumachen. Neuester #Crush: Caramel, Milchkaffee oder warme Brauntöne. Und selbstverständlich habe ich gleich zwei Schuldige auserkoren, die sich ab sofort dafür verantwortlich zeichnen müssen:

Zuallerst Carine Roitfeld, die mir bereits im vergangenen Jahr dank Lieblingsmantel von Max Mara den Kopf verdrehte und neuerdings auch noch Bloggerkollegin Camille und ihre Farbverbündete (abgelichtet übrigens von Søren Jepsen für Style.com) auf obigem Bild, die in Caramel das perfekte Doppel abgeben und dieses hinreißende Modell von H&M Studio zur Schau tragen. Ist doch auch kein Wunder, dass es mich wieder eiskalt erwischt hat, oder? Einmal so wie oben, bittesehr. weiterlesen

Bilder des Tages // Mango für den Herbst
– Eine Kollektion voller Lieblingsfarben..

– 28.08.2014 um 16.08 – Lookbook

mango herbst winter Bilder des Tages // Mango für den Herbst <br/>   Eine Kollektion voller Lieblingsfarben..

… und Lieblingslooks. Und das ist nicht übertrieben. Rund drei Mal musste ich den neuen Winterkatalog aus dem Hause Mango durchklicken, weil mir tatsächlich einmal mehr die Spucke wegblieb. Warum noch mal kriege ich meinen Allerwertesten eigentlich nicht zumindest gelegentlich in einen ihrer Stores, hmm? Warum zum Teufel kann ich mir eigentlich nicht merken, dass dort ganz schön hübsche Ware an den Stangen hängt? -Ich weiß es einfach nicht. Es gibt, zumindest optisch betrachtet, keinen Grund, nicht mal öfter beim Spanier vorbei zu schlendern, oder nicht?

88 Looks präsentiert Mango in ihrem neuesten, digitalen Wurf und eine Sache springt mir besonders ins Auge: Die Knallfarbe Rot hat mir ganz besonders angetan. Ok, ok, eigentlich ebenso wie die Farbkombinationen Beige, Hellblau und grau und die selbstbewusste Art und Weise der Präsentation. 27 Lieblingslooks habe ich für euch rausgekramt – 27 Mal Inspiration und potentielle “What we want this autumn” Kandidaten: weiterlesen

Shopping // Willkommen im Supermarkt Teil II

– 28.08.2014 um 12.20 – Shopping

supermarkt Shopping // Willkommen im Supermarkt Teil II

Vor knapp einem halben startete die Supermarkt-Tour zur Paris Fashion Week – und seither ist kein Entkommen mehr: Jeremy Scott sorgt bei Moschino für die knallrote McDonalds Tour und Karl Lagerfeld bescherte uns Dank Chanels feinem Einkaufsladen die restliche Portion Fast-Fashion-Witz. Seither ist kein Entkommen mehr: Cornflakes-Packungen als Handtaschen von Anya Hindmarch hier, Milchtüten von Olympia Le Tan dort und eine ganze Amada von Obst und kleinen Sparmenüs zum Umhängen so weit das Auge reicht. 

Eine ziemlich ausgeklügelte Mixtur aus Kindheits-Erinnerungen, Konsumkritik, feinen Alltäglichkeiten, die fortan im Luxussegment wohnen und einer nötigen Ladung Augenzwinkern – das Prinzip ist so einfach wie wirkungsvoll: Klassiker kann mittlerweile jeder kreieren, Zeit also, sich mal wieder den kleinen Pooms und Booms zu widmen und auf originelle, wenn auch ziemlich bekloppte Eye-Catcher setzen. Die wir wohl allesamt so schnell nicht mehr vergessen werden. weiterlesen

Stockholm Fashion Week //
Cheap Monday für den Sommer 2015 – Mindless Optimism

– 28.08.2014 um 9.07 – Mode

cheap monday Stockholm Fashion Week // <br/> Cheap Monday für den Sommer 2015   Mindless Optimism

Happy Birthday, Cheap Monday <3 Zehn Jahre hat das skandinavische Brand mittlerweile auf dem Buckel, ist seither bekannt für seine kleinen Erfrischungen am Jeans-Himmel und hat sich mir nichts dir nichts von einer zuverlässigen Denim-Marke zum Modebrand gemausert. Vom klassischen Hosenspezi zur kunterbunt zerfetzten Fashion Show, mit neuer Design-Spitze und H&M Wind im Rücken. Zwar wurde der Geburtstag schon während der Fashion Week in Berlin zelebriert, so richtig Sinn macht’s allerdings doch erst in der Heimat – mitsamt Geburtstagssause und einer etwas anderen Modepräsentation im Schwimmbad.

Nach Abschlussball und “The Bangles” Musik im Ohr, widmet sich das Brand, das auch nach zehn Jahren einfach nicht erwachsen werden will, einer Pool Party, die gestern auf Instagram rauf und runter lief, Blink 182 Klängen und verrückterem Styling denn je. Mindless Optimism – und wir können uns davon natürlich immer gern ein Scheibchen abschneiden. weiterlesen

Shopping-Tipp & New in // “The Mall” aus Florenz & Stella McCartney in der Tüte

– 27.08.2014 um 11.30 – Janes Shopping

the mall florenz Kopie Shopping Tipp & New in // The Mall aus Florenz & Stella McCartney in der Tüte

Outlet-Dörfern haftet ein ganz seltsames bis ultra-abschreckendes Image an. Eine Ansammlung von Designermarken in nachgebauten Papphäusern, die mit bis zu 75 Prozent locken – um letztendlich nur noch den allerletzten Ramsch anzubieten. Klaro, es gibt sie: Die Häuser, die gesondert für die Outlet-Villages dieser Welt produzieren, vorstellen mag ich mir ebendieses aber dennoch wenig. Ein paar Perlen verstecken sich aber dann doch in diesen Kunstwelten: Wir hatten euch von Acnes unfassbarer Schatztruhe irgendwo im Stockholmer Nirgendwo erzählt – und heute folgt der nächste Tipp: The Mall bei Florenz.

Was macht man an einem verregneten Sonntag in der Toskana, um seinen kleinen Modedurst zu stillen? Man fährt durch das schöne Gebirge, raus aus der Stadt und rein in den persönlichen Horror. Alles nur für eine einzige Dame: Für Stella McCartney. Ok, na gut. Vielleicht auch für Moschino, Saint Laurent, Tod’s, Marni und Miu Miu. Die 75 Prozent off mussten einfach mal genauer begutachtet werden. Ihr versteht das, oder. Und natürlich musste ich zuschlagen -herrjemine. weiterlesen

Shopping // 19 überlange Sweatshirts & oversized Strickstücke

– 26.08.2014 um 11.43 – Shopping

oversized sweaters Shopping // 19 überlange Sweatshirts & oversized Strickstücke

Ein langer Oberkörper trifft auf eine optisch verkürzte Beinlänge. Ähm, wollen wir das wirklich? Ohja, das wollen wir. Nach Cropped Tops und endlos langen Beinchen im Sommer stehen alle Zeichen auf “verrutschte Mitte“, neue Proportionen und ganz schön spannende Outfitkombinationen. Vielleicht dürfen wir die Schößchen-Kleider samt tief sitzender Taille als Vorboten dieses Trends betiteln, vielleicht ist es aber auch einfach nur wieder die natürliche Gegenreaktion zu Kastenpullis und “High Waist meets ultrakurz”-Duos. Und wie tastet man sich am allereinfachsten an diese unfassbar gemütliche, neue Silhouette heran?

Mit Überlangen Sweatern und Oversized Strick, natürlich. Zur Skinny, zur Leggings, zum ausgestellten Rock, zur Midi-Länge, zur Flared Pants oder etwa zur Bollerhose – die über-den-Po-Länge passt tatsächlich zu allem und lässt uns einfach nicht mehr los. Reinstopfen und abschneiden war gestern – stay comfy heißt das neue Motto. Ein paar erste Modelle zum Beschnuppern gefällig? Die Online Stores jedenfalls rüsten sich – und wir haben uns gleich mal für euch umgeschaut. weiterlesen

In the Mood for //
Chucks again

– 26.08.2014 um 10.38 – Janes Outfit Schuhe Shopping

back to chucks In the Mood for // <br/> Chucks again

Da sprechen wir seit Monaten von dem omnipräsenten Sneakerhype, dackeln mit Nikes, Vans und adidas durch die Straßen und vergessen mir nichts dir nichts die Jugendliebe überhaupt: Die Chucks. Zwar schlendern sie dann und wann durch meine Modeblase, ein Kaufreflex wurde bislang allerdings nicht ausgelöst – so sehr steckte ich im Stan Smith Nebel. In Italien wurd’s mir aber mehr und mehr bewusst: Halbhohe Chucks sehen verdammt noch mal richtig gut aus – passen so ziemlich zu allem und zu jedem und sind in puncto Gemütlichkeit ebenso wenig zu vernachlässigen.

Schluss damit: Ich bin zurück im Chucks-Fieber, freue mich wie ein kleines Kind darauf, euch schon ganz bald meinen irren Sale-Fund aus Florenz mitsamt schwarzer Chucks zu kredenzen und trage seit meiner Rückkehr nichts anderes mehr. Zwar sollte es eigentlich ein blassrosanes Modell werden (unauffindbar!), der Klassiker in Schwarz schadet wohl aber nie, oder? weiterlesen

Interior & DiY //
Die Kuschelcouch

– 25.08.2014 um 14.35 – DIY Wohnen

couch 1 Interior & DiY // <br/> Die Kuschelcouch

Seit rund 1,5 Jahren wohne ich nun schon in meiner neuen Bleibe und wer bei mir schon mal daheim war, der wird meine vier Wände beim nächsten Mal sicher keinesfalls wie beim letzten Besuch vorfinden. Habt ihr schon wieder umgeräumt? lautet sicher die mit am meisten gestellte Frage kurz nach dem Hallo. Schon in meinem Teenie-Zimmer stand nichts länger als zwei Monate an einem Ort – und das sollte sich weder in meiner Studenten-WG, noch in meiner jetzigen Wohnung ändern. Man könnte nun stolz sagen “Stillstand sei sowieso langweilig” – doch das ist es nicht: Ständige Unzufriedenheit und der Wunsch nach mehr trifft es vielleicht eher. Auf den richtigen Trichter bin ich nämlich noch längst nicht gekommen, könnte jederzeit zwischen den verschiedensten Wohnstilen hin und her switchen und ständig umbauen, umräumen, an- und verkaufen – statt mich einfach mal festzulegen und das Wort schön auszuspucken.

Nun traf es meine eigentlich geliebte Couch: Das 50er Jahre inspirierte Träumchen aus dem Hause Innovation. Wieso? Weil ich einfach kein Sofa-Typ bin, den Küchentisch dem Zweisitzer vorzog und mich lieber ins Bett kuschel, statt doof herum zu sitzen. Eine Alternative musste her: Die Kuschelecke aka das DiY Daybed. weiterlesen

Urlaubs-Diary // Ein paar Schnappschüsse aus Bella Italia

– 25.08.2014 um 12.52 – Janes Travel Wir

italien Urlaubs Diary // Ein paar Schnappschüsse aus Bella Italia

Der Plan stand: Bella Italia, ausnahmslos gutes Essen, ganz viel sehen und noch mehr sein. Mitsamt Mann und schnittigem Mini zogen wir los und erlebten in den vergangenen Tagen so viel, dass eine Zusammenfassung hier höchstwahrscheinlich den Rahmen sprengen würde. Ein paar Bilder habe ich natürlich trotzdem im Gepäck – weitaus mehr als das Dutzend, das ich euch auf Instagram schon unter die Nase reiben musste.

Mit dem Wetter hatten wir zwar mal wieder weniger Glück, ebenso wenig wie mit geöffneten Läden (die Italiener machen derzeit nämlich auch einfach Urlaub, die Schlawiner) – dafür haben wir in Rekordzeit Stadt, Gebirge, Strand und das wohl schönste Dörfchen der Welt entdeckt. Kleine Erkenntnis am Rande: Italiener scheinen wirklich ausnahmslos auf Speedo-Badebuxen zu stehen, stellen den Polohemd-Kragen akkurat nach oben, lieben Rauhaardackel und fahren mindestens so temperamentvoll Auto wie sie mit den Damen flirten. Hach, ihr wunderbaren Klischees. weiterlesen

Urlaub <3 Ciao Italia

– 14.08.2014 um 7.10 – Janes Travel

italien Urlaub <3 Ciao Italia

Um ehrlich zu sein, kann ich es selbst noch immer gar nicht glauben: Ab heute werde ich den Rechner für unglaubliche 14 Tage nicht anfassen, E-Mails werden mir den Buckel runter rutschen und das Wort “Muss” bleibt eingeschlossen daheim. So zumindest in der Theorie. Der Grund: Ich fahre nach ITALIEN – oder sagen wir: durch. Gemeinsam mit dem Herzbub und unserem geliehenen MINI tuckern wir schon gleich durch das schönste aller Länder und lassen es uns low-Budget, dafür mit ganz viel Sonne im Herzen, unfassbar gut gehen. Seit ich im vergangenen Jahr nämlich gleich zweimal italienische Luft schnuppern durfte (siehe Bild oben), bin ich schockverliebt: In das unfassbar gute Essen, die Landschaft und die Menschen.

Nehmt meine obige, mehr oder weniger frei skizzierte, Karte und Road-Trip Map bloß nicht zu ernst: Halt gemacht wird nämlich vor allem da, wo’s schön ist. Eine ungefähre Route gibt’s natürlich trotzdem – allerdings ist die dazu da, vom Weg abzukommen. Habt’s schön, ihr Liebsten <3 Ich vermiss euch schon jetzt. Ehrlich wahr.

Zurückspulen, bitte // Libertine-Libertine für den Winter 2014 – & die High Heels Offensive

– 13.08.2014 um 16.28 – Lookbook Mode

libertine libertine Zurückspulen, bitte // Libertine Libertine für den Winter 2014   & die High Heels Offensive

Freundinnen flacher Schuhe, wir fürchten Unbequemes. Gar harte Zeiten, wenn man so sagen darf: Wir hegen nämlich die ganz schwere Vermutung, dass sich der überaus geliebte Turnschuh-Trend so allmählich von den hippen Straßen entfernt. Streetstyle-Bilder aus Kopenhagen sorgten für erste nervöse Zuckungen und das Lookbook aus dem dänischen Hause Libertine-Libertine schiebt heute noch mal einen nach. Wenn sich die Skandinavier also vor wenigen Jahren für die weltweite Turnschuh-Mania verantwortlich zeigten, und wir diesen Trend damals schon ganz selbstverständlich und mit Kusshand umsetzten – was passiert dann jetzt?

Das hohe Schuhwerk meldet sich zurück und darf ganz klar als natürliche Gegenreaktion der Sporty Bewegung verstanden werden. Ist Dress-Up also das neue sportlich? In der Theorie sieht’s jedenfalls ganz hervorragend aus – wohl aber wird uns spätestens die Praxis samt Kopfsteinpflaster einen Strich durch die Rechnung machen. Aber genug gejammert. Was sollten wir uns außerdem, neben dem High-Heel-Schreck, bei Libertine-Libertine für den Herbst merken, hmm<3 weiterlesen

Happy Heart //
7 kleine Glücklichmacher im August

– 13.08.2014 um 10.56 – Janes Wir

happy heart Happy Heart // <br/> 7 kleine Glücklichmacher im August

Ein Hut, ein neuer Eyeliner und ein unfassbar tolles Nagellack-Rundum-Sorglos-Paket: Es sind die kleinen Dinge, die manchmal zu Alltagsretter werden und uns oft mindestens genauso glücklich machen wie die größeren Anschaffungen. Nun gut, um ehrlich zu sein liegt’s auch einfach an der Jahreszeit: Der Sommer macht sich ganz langsam vom Acker, der Sale übt nur noch sehr wenig Anziehungskraft auf mich aus und die neueste Winterware will derzeit ebenso wenig mit mir flirten – dafür ist’s einfach zu früh.

Zeit also, sich mit Kleinigkeiten zu belohnen und der Modemüdigkeit gleichzeitig ordentlich entgegen zu wirken: Zum Beispiel mit Bandanas im Haar oder am Handgelenk, mit einer wintertauglichen Sonnenbrille und ein bisschen Farbe für’s Auge. Et voilà: Meine 7 Glücklichmacher im August <3 weiterlesen

Beauty Inspiration AW 2014 //
Zwischen messy & adrett, Ponytail & Knödel

– 12.08.2014 um 10.29 – Beauty box3 Haare

PonyTail Beauty Inspiration AW 2014 // <br/> Zwischen messy & adrett, Ponytail & Knödel

Die Sache mit den Haaren treibt uns ständig in den Wahnsinn: Spielt die Haarstruktur einmal nicht mit, rückt die Wunschfrisur in weite Ferne. Kommt dann auch noch das handwerkliche Ungeschick dazu, wird’s fast unmöglich, Extravagantes aus den Flusen zu zaubern. Kaum ein anderes Thema interessiert uns daher so sehr, kaum ein anderes macht uns gleichzeitig so wahnsinnig im Kopf. 

Scalamaris Supertipp mit dem Gretelzopf habe ich bereits aufgegeben – trotz mehrfachen Versuchen vorm Spiegel. Nein, es gelingt nicht. Vielmehr neige ich zu aggressiven Wutausbrüchen (in leise) und gebe ungeduldig auf. Eine Frisur allerdings, die kriegen wir mit Ausnahme von Kurzhaarfrisur alle hin: Den guten alten Pferdeschwanz. Und dass eben genau der viel spannender sein kann, als oft auf den Straßen zu sehen, dürfte uns zwar klar wie Kloßbrühe sein, wird allerdings ständig vergessen. Hören wir also doch mal auf die Catwalk-Stylisten, strubbeln mal wieder, was das Zeug hält, binden à la Chanel allerhand Klimbim dazwischen, zwirbeln akkurat wie bei Céline am Hinterkopf oder setzen auf die gute alte Assipalme wie jüngst auf der Copenhagen Fashion Week erspäht.
weiterlesen

London-Tipp & Recap //
House of Vans London

– 12.08.2014 um 10.01 – Event Schuhe

vans London Tipp & Recap // <br/> House of Vans London

Um ehrlich zu sein, verstehe ich vom Skaten selbst in etwa so viel wie von Bohrmaschinen. Kurzum: Nicht besonders viel. Irgendwann einmal stellte ich mich auf das Skateboard eines guten Freundes und war mir ziemlich sicher, dass seine leichtfüßigen Fuchteleien und sein Olli auf dem rollenden Brett doch gar nicht so schwer sein könnten. Ein dummer Fehler, was wenige Sekunden bereits meine blutenden Knie bestätigten. Fortan fand ich mich also in der Rolle der anhimmelnden Skaterboy-Fan-Bande wieder, irgendwo auf einem Schulhof – natürlich im waschechten “Skater-Look” und jeden Tag pünktlich um vier. Die Abhäng-Location änderte sich irgendwann, die Jungs-Truppe wechselte, doch eins blieb: Die Liebe zu Vans, die wir euch schon so manches Mal unter die Nase gerieben haben – selbst wenn wir uns aus Authentizitätsgründen nicht täglich aufs Brett schmeißen.

Streng genommen ist es natürlich so: Vans + Skaten gehört zusammen wie Marmeladenbrote und Butter, wie Pech und Schwefel und wie Hans und Franz zu Heidi – daran lässt sich nicht rütteln und wir versuchen das auch erst gar nicht. Ein unzertrennliches Liebespaar eben, das nun seit mehr als 5 Jahrzehnten gemeinsam die Welt erobert. Eine Hommage an sich selbst zelebriert das Brand seit ein paar Jahren mit seinem legendären House of Vans, das nicht bloß treueste Fans und Skate-Pros aus der ganzen Welt zum Opening bittet, sondern auch Nicht-Skater und Vans-Liebhaber das Türchen öffnet. Diesmal ging’s nach London, in ein labyrintartiges Tunnelsystem unterhalb der Waterloo Station aka das neueste, 3000 m² große House of Vans. Bigger und better – so wird’s versprochen. Vorbeischauen also empfohlen? Mais oui: weiterlesen