Schlagwort-Archiv: Acne

OUTFIT //
Fashion Week Berlin Tag I
Blau, Rosa und zwei Tücher

– 08.07.2014 um 15.05 – Janes Outfit Wir

fashion week berlin  OUTFIT // <br/> Fashion Week Berlin Tag I <br/> Blau, Rosa und zwei TücherWhoop! Der erste Tag der Fashion Week Berlin ist in vollem Gange und wir sind schon jetzt ganz angetan von der Ausnahmsweise-Location mitten im Wedding. Weil die Fußball-Feinmeile nämlich das Brandenburger Tor blockiert, wird diesmal in einem waschechten Eisstadion gezeigt – würde es nach uns gehen, könnte das ruhig ein paar Jahre so weiter laufen, hier gefällt’s uns nämlich ganz schön viel besser als im schnöden Zelt und überhaupt, die Atmosphäre hier ist überraschend entspannt. 

Ansonsten gibt’s noch gar nicht allzu viel zu erzählen. Lena Hoscheks zelebrierte mit ihrer Show Female Power + African Vibes und machte Lust auf Turbane (dazu später mehr), außerdem traf ein sehr liebenswertes RTL 2 uns zum kurzem Plausch (um 20.00 wird das Mini-Interview ausgestrahlt) und wir zwei Janes wischten uns bisher in regelmäßigen Abständen die Schweißperlen von der Stirn. Dieses schwüle Wetter ist nichts für uns, das sag’ ich euch. Aber dennoch, wir haben versucht, dem Anlass mit unseren Outfits ein bisschen Respekt zu zollen und Würde zu bewahren: weiterlesen

Outfit // Schwarz, Rot, Weiß <3

– 03.07.2014 um 9.55 – Allgemein box2 Outfit Wir

dkny outfit 4 Outfit // Schwarz, Rot, Weiß <3

Ich kann mir kaum eine gemütlichere Kombi vorstellen als kurze Shorts zu großen Pullovern, auf sämtlichen Streetstyle-Bildern frisch aus Paris, Mailand oder London sieht der Schlabber-Lässig-Look noch dazu ausnahmslos äußerst erstrebenswert aus, bloß fragte ich mich bis heute wirklich und wahrhaftig, wann denn bitte das passende Wetter für ein solch abstruses Durcheinander herrschen soll. Scheint die Sonne, stört man sich am Strick, weht der Wind, lauert Gänsehaut an den Beinen. So. Und jetzt kommt der Berliner “Sommer” ins Spiel: Der ist nämlich so unentschlossen, dass die Pulli-Shorts-Liaison plötzlich doch noch Sinn macht, besonders morgens in aller Frühe. 

Man sollte allerdings nicht den Fehler machen (so wie ich), im Ernst- oder Date-Fall bloß eine Mini-Tasche mit sich herum zu schleppen. Besser: Ein großer Beutel, in dem der Pulli später schlafen kann, falls die Wolken sich dann doch mal verkrümeln. weiterlesen

Outfit // Endlich wieder Jeans tragen (+ Libertine Libertine Pulli <3)

– 26.06.2014 um 10.04 – box2 Janes Mode Outfit Wir

mamalicious 2 Outfit // Endlich wieder Jeans tragen (+ Libertine Libertine Pulli <3) Heute morgen habe ich mich ein bisschen gefühlt wie frisch aus dem Ei geschlüpft, ganz neu sozusagen und leichtfüßig und biegsam. Zum ersten Mal seit ungefähr zwei Monaten trage ich nämlich wieder Jeans, oder eher: Super-Stretch. Dank meiner High-Waist-Liebe passte nämlich sehr schnell keine einzige Hose mehr über den Böhnchen-Bauch, der anfangs zugegebenerweise wohl eher aufgrund der neuen Schlemmer-Freiheit hervor ragte, aber nun gut, so ist das und darf es auch sein. Und wenn es doch passte, war’s zu unbequem, man wird da nämlich ganz pingelig und empfindlich. 

Aber dann kam Mama_Licious und beglückte mich mit einer Jeans-Jeggins-Stretch-Hose, die ich ungelogen auch nach dem Böhnchen-Wurf noch weiter tragen werden. Perfekte Farbe (Schwarz, aber nicht Tiefschwarz, sondern leicht angegraut), perfekter Sitz und am Bauch wächst sie dank Gummi-Einsatz sogar mit. Ich kann also nur “Danke” sagen, und: Ich habe mich geirrt. Umstandsmode ist gar nicht mal so übel. Aber ich hab’ natürlich auch gut reden: Pullover & Co passen ja noch: weiterlesen

Outfit //
Puderfarben und ein bisschen Gelb.

– 24.06.2014 um 9.30 – Janes Outfit Wir

ootd 6 Outfit // <br/> Puderfarben und ein bisschen Gelb.Fragt mich nicht, was da los ist in meinem Gehirn, aber gestern noch sinniere ich darüber, dass es doch wirklich eine 1A Idee wäre, wieder viel häufiger Kleidung zu tragen, die irgendwie biologisch abbaubar aussieht, Erdtöne und sowas, meinetwegen auch mit Turban auf dem Kopf, und heute dann stehe ich vor meinem Kleiderschrank und werde ob meiner Eiscreme-farbenen Bluse ganz wuschig. Mit einem Mal (und passender taubenblauer Hose dazu) waren also alle Boho-Träume ausgeträumt und ich sah den kompletten Tag lang nur Plastic-Fantastic-Töne.

Zu meiner Überraschung sitzt die Seiden-Culotte von Acne zwar nicht mehr genau da, wo sie sitzen sollte, aber immerhin auch nicht komplett verkehrt. Bloß erfordert der Böhnchenbauch ein bisschen mehr baggy als gewöhnlich. Sei’s drum. Weil ich mir insgesamt ein bisschen zu barbiehaft vorkam, schlüpfte ich außerdem in einen schlichten Trench Coat und kleckste noch ein bisschen Gelb dazu: weiterlesen

SALE // Diesmal bei Net-a-Porter
– unsere 11 Lieblingsteile

– 17.06.2014 um 16.09 – Accessoire box2 Mode Schuhe Shopping

sale net a porter  SALE // Diesmal bei Net a Porter <br/>    unsere 11 LieblingsteileIch trau’s mich ja kaum zu sagen und eigentlich wolle ich, nachdem uns der Sale von MyTheresa schon etwas mürbe gemacht hatte, auch wirklich gar nichts mehr verraten, schon alleine dem lieben Geld-Gewissen zuliebe, aber beim Anblick diverser 50%-Sale-Schnapper dort drüben bei Net-a-Porter konnte ich mich dann doch keine zehn Pferde mehr halten.

Ich mache es deshalb auch ganz kurz: 30-50%. Ihr wisst schon. Kenzo. Carven, Acne, Rag&Bone, Band of Outsiders und so weiter und so fort. Herrlich. Jetzt aber nur nicht übertreiben, sonst ergeht es uns am Ende noch wie der trauten Raute Nimmersatt. Also: Erst nochmal tief Luft holen und los geht’s: weiterlesen

OUTFIT //
Vika Gazinskaya für & other stories & rosa Vans.

– 17.06.2014 um 10.25 – Mode Outfit Wir

vika gazinskaya and other stories outfit OUTFIT // <br/> Vika Gazinskaya für & other stories & rosa Vans.So, ich hab’ euch zwar versprochen, euch nicht mit meinen Schwangerschafts-Wehwechen auf den Senkel zu gehen und ich versuche mich auch wirklich dran zu halten, aber eins sei trotzdem fix gejammert: Das morgendliche Anziehen ist mit Kugelbauch wahrlich kein Zuckerschlecken. Irgendeines von den wunderbaren Kleidungsstücken, die mir sonst immer so treu zur Seite standen, zwickt oder kneift nämlich immer, und wenn’s ganz schlimm kommt, heißt’s sogar “Adieu, bis nächstes Jahr”. Es ist zum in den Boden beißen. 

Schummeln gehört deshalb zu meinen derzeitigen Lieblingsbeschäftigungen, denn einen Abstecher in die üblichen “Maternity-Abteilungen” bringe ich noch nicht über’s Herz, schließlich ist in ein paar Monaten wieder alles beim Alten. Wer sagt aber auch, dass man diesen orangefarbenen Planeten-Rock in der Taile tragen muss oder dass ein Reißverschluss komplett geschlossen werden muss? Genau. Ich war’s jedenfalls nicht. <3 weiterlesen

New In // Die weißen Stiefeletten von Acne

– 17.06.2014 um 10.06 – box1 Janes Schuhe Wir

acne1 New In // Die weißen Stiefeletten von Acne

Weiße Stiefeletten galten bis vor kurzem als absolutes No-Go, als Graus schlechthin und wurde allzu gern als Synonym für modische Faux Pas angesehen. Dank des anhaltenden “Weiß” Trends, des Sneaker Hypes und dem sportlichen Einschlag in der Modewelt, ist allerdings so allmählich Schluss mit dem Image-Problem des blütenweißen Schuhwerks. Zumindest in unserer Blubber-Blase. Eigentlich ist sowieso Nike Jane an allem Schuld, denn mit ihrem Jil Sander Fund vor ein paar Saisons wurde ich so richtig raschelig und weiße Stiefeletten verband ich fortan nur noch mit den 60er Jahren und Twiggy.

Der Besuch im Acne Outlet bescherte mir schließlich den wohl überraschendsten Fund überhaupt überhaupt: Die Marlie Zip Boots von knackigen 470 Kröten auf 120 Piepen reduziert – Dank Super Sale und ein paar dunklen Flecken. YESSA! weiterlesen

Shopping-Tipp Stockholm //
Das Acne Outlet

– 16.06.2014 um 10.10 – Shopping

acne outlet Stockholm teaser Shopping Tipp Stockholm // <br/> Das Acne Outlet

Ihr wisst es natürlich längst: Ich habe mein Wochenende in Schweden verbracht, hab’ auf der Hochzeit einer meiner längsten Freunde getanzt und bin gestern Abend auch schon wieder in Berlin gelandet. Ein Kurztripp mit schönsten Anlass, unfassbar schöner Natur, alten Bekannten und einem mini kurzen Abstecher in Stockholm – genauer gesagt: Im Acne Outlet in Barkarby. Und das, obwohl ich keineswegs darauf aus war, auf Shopping-Tour zu gehen, noch große Lust hatte, Geld auszugeben. Eine ziemlich zauberhafte Schwedin legte mir das Outlet am Rande von Stockholm allerdings so sehr ans Herz, dass ich tatsächlich nicht umher kam, kurz vor meinem Rückflug noch einmal durch Schwedens Hauptstadt zu gondeln – und tatsächlich: Es hat sich gelohnt.

Gelegen in einem dieser typischen, leicht schrägen, künstlichen angelegten Outlet Parks findet ihr auf schätzungsweise 120m² Verkaufsfläche verschiedenste Kreationen der vergangenen Jahre, darunter Strickstücke, Lederjacken, Schuhe, Accessoires, Jeans und einfach alles – reduziert auf bis zu 70 Prozent und einwandfrei in Schuss. Muss ich an dieser Stelle noch mehr sagen?  weiterlesen

Verschobene Proportionen: “ACNE Studios” Resort 2015

– 10.06.2014 um 13.00 – box1 Mode Trend

acne resort 2015 Verschobene Proportionen: ACNE Studios Resort 2015

Acne und ich, da kann man schon fast von einer Hassliebe sprechen. All zu oft treibt mich das schwedische Brand, das mittlerweile den “Kult-Stempel” aufgesetzt bekommen hat, in den Wahnsinn und zeitgleich in den Ruin. Wie das möglich sein soll? Ganz einfach: Gerade noch stehe ich fluchend im Store, weil ich nicht fassen kann, dass mittlerweile 400 Eurönchen für einen Polyester-Blusen-Traum über die Ladentheke wandern lassen sollen und im nächsten Moment erspähe ich eine taubenblaue Hose aus reiner Seide, die mich ganz verlegen macht und mit ihren 200 Euronen plötzlich auch noch ganz fürchterlich erschwinglich erscheint – Katsching. Ein ewiges Dilemma, das wohl mit dem Erklimmen des High-Fashion-Modeolymps des einstigen Lässig-Labels begann. Creative Director und Gründer Jonny Johansson weiß nämlich, wie man Kunden einerseits bei der Stange hält und anderseits ganz hungrig auf den neuen Luxus-Faktor der Marke macht – schließlich wird längst in Paris und nicht mehr im trauten Stockholm gezeigt.

Was aber bringt uns die Resort 2015 Kollektion, die Zwischensaison, die vor allem tragbar sein soll? Luxus oder High Street? Skandinavisch schlichte Designs oder Glamour? Beides. Aber vor allem: Verschobene Proportionen. weiterlesen

Outfit //
Zwei Mal Seide & 1 x Birne & neue Schuhe,
die aussehen wie Stroh.

– 28.05.2014 um 10.04 – Janes Outfit Wir

outfit woodwood Outfit // <br/> Zwei Mal Seide & 1 x Birne & neue Schuhe, <br/> die aussehen wie Stroh. Ich bin heute ein bisschen banane in der Birne, denn Böhnchen wird (laut ziemlich offensichtlichem Ultraschall) ein kleiner Skaterjunge. Eigentlich handelt es sich hierbei ja um eine Standart-Information, allerdings mussten wir etwas länger als üblich auf selbige warten; der kleine Astronaut ist nämlich eher schüchterner Natur und wollte sein Dingsda bisher partout nicht zeigen, daher auch all die Aufregung. Passend zum Anlass trage ich seltsamer Weise auch noch Blau auf Blau- als hätte ich’s geahnt. 

Zum Zweiteiler trage ich außerdem Sale-Schnapper-Schuhe von Acne (Im Berliner Store gibt’s grad auf ALLES 40%), die ich tatsächlich weniger aus Begeisterung über deren makellose Optik auswählte, als vielmehr aus gegenteiligen Gründen. So ein komischer, niedlicher, sexy-hässlicher Schuh – da ging es mit mir durch. Am Ende war’s sogar wirklich ein hervorragender Sünden-Kauf, angezogen und geschickt kombiniert sehen die Mäuschens nämlich etwas weniger nach Vogelscheuche aus als vorerst angenommen (glaube ich zumindest). weiterlesen

TAGS:

,

Tagesoutfit // Auf 9 cm unterwegs – oder: Hello, Acne Star Boots

– 23.05.2014 um 10.23 – box2 Janes Outfit Schuhe Wir

sarah acne star Tagesoutfit // Auf 9 cm unterwegs   oder: Hello, Acne Star Boots

Wir neigen in Berlin ja bekanntlich dazu, ausschließlich auf Turnschuhe zu setzen, bequem durch die Straßen zu flanieren und alles dagegen zu unternehmen, mit dem Urteil “Chic” in Verbindung zu geraten. Dass das natürlich absoluter Quatsch ist, klaro – aber darüber brauchen wir wohl nicht zu streiten. Und trotzdem: Wenn’s keiner macht, kommt man sich einfach blöd vor – das kennt wohl irgendwie jeder manchmal von sich, non?

Schluss damit, dachte ich vor einigen Wochen erst und der Drang nach hohen Sohlen holte mich ein weiteres Mal ein. Der Wunsch: Hohe Stiefeletten und schwarz (ja, diesmal wirklich schwarz), bittesehr! Ein passendes Modell allerdings ließ sich nicht finden – bis, ja bis der Acne Sale in Berlin an die Türe klopfte und mir die Star Boots bescherte. Liebe auf den ersten Blick, 40 Prozent reduziert und das wohl unkomplizierteste Schuhmodell seit langem. Schicker als sonst unterwegs? Jawohl! weiterlesen

Outfits vom Wochenende //
Zwischen Marokko & Italien – oder:
“Wide Leg Pants”-Liebe

– 28.04.2014 um 9.55 – Janes Outfit Wir

outfit1 Outfits vom Wochenende // <br/> Zwischen Marokko & Italien   oder: <br/> Wide Leg Pants Liebe

Es ist schon ein klein bisschen absurd, was ein paar Sonnenstrahlen und eine ordentliche Portion Plusgrade so alles mit unserem Gemüt anstellen können: Tatendrang trifft permanent gute Laune trifft tiefenentspannte Grundstimmung. Und wo treibt man sich an solchen Tagen genau rum? Richtig, im Freien natürlich. Und so wurde dieses Wochenende endlich mal wieder dazu genutzt, um in Marzahns “Gärten der Welt” herumzustreunern, durchs Labyrinth zu eiern, im chinesischen Garten Tee zu schlürfen und sich augenblicklich in den orientalischen Garten zu verknallen. Seither träume ich tatsächlich nur noch von einem Marokko-Urlaub und von ebendiesen blauen Fliesen, die irgendwann in meiner Küche kleben müssen. 

Was sonst noch passierte? Sonntag + Pizza = Perfekt. Das großartigste Wochenende seit langem: Ausschließlich in Wide Leg Pants, versteht sich. Zwischen Marokko und Italien – Im Zeichen der Bequemlichkeit. Ich hoffe, ihr hattet es mindestens genauso schön <3 weiterlesen

Inspiration // Blue Mood –
Kleinigkeiten in Blautönen

– 24.04.2014 um 10.19 – Inspiration Shopping

blue mood Inspiration // Blue Mood   <br/> Kleinigkeiten in Blautönen

Es gab eine Zeit, da mochte ich so ziemlich jeden Farbklecks außer Blau. Überhaupt wollte die gesamt Farbpalette von Türkis über Petrol bis Hellblau so gar nicht in mein persönliches Farbspektrum passen. Irgendwann allerdings kam Stella McCartney, holte das berühmt berüchtigte Yves Klein-Blau wieder aus dem Farbkasten und beeindruckte mich damit so nachhaltig, dass ich fast alle Nuancen des einst verschmähten Tons seit zwei Saisons wieder zu meinen Lieblingen zählen (Sorry, Türkis, du bleibst weiter raus).

Blaue Töne sind mein neues Weiß – und ein kurzer Blick in meinem Kleiderschrank verrät, dass das vorerst auch so bleiben wird. Blau drunter, drüber, untenrum und sogar auf den Nägel: Ich bleibe vorerst in Blue Mood – im positiven Sinne, versteht sich. weiterlesen

Tagesoutfit //
Das Nullkommanix-Outfit aka
der knallblaue Tellerrock von Acne

– 22.04.2014 um 9.07 – Janes Outfit Wir

sarah outfit Tagesoutfit // <br/> Das Nullkommanix Outfit aka <br/> der knallblaue Tellerrock von Acne

Vier Tage lang kein Blick in den Rechner, eine ziemlich üppige Familiendosis, Vogelgezwitscher, Froschquaken und Bienengesumme gleich beim Aufwachen – richtig, es kann sich nur um einen Heimatbesuch handeln. Zu Ostern wurde das Auto ausgeliehen, vollgestopft und 600 Kilometer gen Heimat bewegt. Genau das Richtige also, um die freien Tage mit den Liebsten zu feiern und sich nach drei Monaten Heimatpause endlich mal wieder blicken zu lassen. 

Mode stand daher ganz sicher nicht auf der Top-Liste und trotzdem durfte ein neuer Dauerbegleiter nicht fehlen: der strahlend blaue Tellerrock von Acne, der an der Verkäuferin einfach so zauberhaft aussah, dass ich ihn ohne langes Hin und Her eintüten musste. Gesehen, verknallt! weiterlesen

Outfit // You need to read better books
– mit Filles à Papa & Reality Studio

– 03.04.2014 um 10.29 – box3 Janes Outfit Wir

outfit filles a papa Outfit // You need to read better books <br/>   mit Filles à Papa & Reality StudioIch hassehassehasse Statement-Shirts und -Sweater, wirklich wahr. Oder sagen wir besser: Ich hasste sie. Bei anderen immer als ulkig, erste Sahne oder überaus passend empfunden, musste ich selbst irgendwann feststellen, dass ich besser die Finger von derartigen Basics lassen sollte. Denn wann immer ich mich doch mal traute, poppte dieser eine Satz vor meinem inneren Ohr(?) auf, den einst zwei Cornrows-tragende Babes mitten in Mitte vor sich her zischten, als ich deren Weg kreuzte: “Manch einem fehlt einfach der nötige Swag für sowas.” “Skywalker’s Wifey” stand damals auf meiner Brust geschrieben und es war ein Sonntag.

Dank des französischen Brands Filles à papa konnte ich das Trauma heute allerdings überwinden. Diesmal’s geht’s nicht um Sternenkriege, sondern um pseudointellektuelle Phrasen. Jaja, bla, ihr seid ja alle so scheiße klug, hätte ich bis vor Kurzem noch geblafft. Die Babes und ich haben damit also zumindest eine gemeinsame Lektion zu lernen: Die Dinge nicht zu ernst nehmen, sonst stirbt der Spaß bald wirklich aus. weiterlesen