Schlagwort-Archiv: Terry Richardson

Neues von Onkel Terry:
Die amerikanische VOGUE wird nicht mehr mit Richardson zusammen arbeiten

terry richardson Neues von Onkel Terry: <br/> Die amerikanische VOGUE wird nicht mehr mit Richardson zusammen arbeiten

 Im Grunde habe ich gar keine Lust mehr, mir den Mund über Onkel Terry fusselig zu reden, was am Ende wahr ist und was Erfindung, das können wir und ihr schließlich kaum wissen, aber immerhin glauben. Gewiss eine gefährliche Angelegenheit in Zeiten professionalisierter Gerüchteküchen. Was uns neben all den Anschuldigen gegen Richardson aufgrund sexueller Nötigung aber ohnehin dazu verleitet, seine Arbeiten bis auf’s Weitere zu meiden, sind Posen, Bildchen und Sperma-Spritzer, die sich keinesfalls mit unserer Auffassung von einem respektvollen Umgang mit Frauen, Models oder schlichtweg Menschen vereinbaren lassen, da hilft auch seine Verteidigung in Form eines offenen Briefs nicht weiter. Und wer jetzt krakehlt, die Schnappschüsse von Terry und Chloe Sevigny zum Beispiel seien doch ästhetisch und formidable, der sei an dieser Stelle daran erinnert, dass bisweilen keine einzige Schauspielerinnen von Frau Sevignys Format etwas an der Zusammenarbeit mit Richardson zu meckern hatte. Warum nicht, das bleibt jetzt eigene Denkleistung. 

Nach besagten Anschuldigungen (hier nachzulesen), kam es jetzt zu einem neuen Skandal, den wir der Vollständigkeit halber nicht unerwähnt lassen wollen. Ein Model namens Emma Appleton erhob jüngst weitere Vorwürfe: “Sex gegen einen Platz in der Vogue” lautete angeblich Onkel T.s freundlicher Vorschlag (Fashiongonerogue). weiterlesen

Terry Richardson // Offener Brief gegen Nötigungs-Vorwürfe

– 20.03.2014 um 13.04 – box1 Gesellschaft

terry richardson offener brief 1 Terry Richardson // Offener Brief gegen Nötigungs Vorwürfe

Ende letzten Jahres veröffentlichten wir einen Artikel, in dem wir uns mehr oder weniger darauf einigten, die Arbeiten des vielleicht erfolgreichsten Modefotografen der Welt fortan zu ignorieren. Suchte man zum damaligen Zeitpunkt online nach “Terry Richardson und “Rape”, spuckte Google rund 247.000 Treffer aus. Anschuldigungen aufgrund sexueller Nötigung waren seit Jahren bekannt – was bis dato allerdings fehlte, waren handfeste Beweise. Und das, obwohl 2010 allerhand Zeugenberichte folgten, die den harmlosen Onkel Terry plötzlich als ziemlich perversen Onkel dastehen ließen.

2013 meldeten sich weitere Opfer zu Wort; ein medialer Shit Storm folgte. Und schließlich forderte die britische Designerin Alice Ehrenfried in einer Petition auf change.org: “Vogue, H&M, Mango, Supreme und alle anderen Marken: Hört endlich auf, den mutmaßlichen Sexualstraftäter Terry Richardson als Fotografen zu buchen. Wer das tut, billigt sein Verhalten.” Prominente Freunde hingegen verteidigen ihren Terry bis heute. weiterlesen

Ein Herz für: Lady Gaga – Die Pop Queen macht sich für ein gesundes Körperbewusstsein stark

– 26.09.2012 um 17.32 – Allgemein Leben Menschen Musik

lady gaga underwear 800x518 Ein Herz für: Lady Gaga   Die Pop Queen macht sich für ein gesundes Körperbewusstsein stark

Lady Gagas Musik tut mir ein bisschen in den Ohren weh. In meinem ganzen Leben habe ich, wenn es hoch kommt, drei Mal selbst auf den Play-Button gedrückt, um einen ihrer neuesten Hits zu hören. Und trotzdem darf man mich ohne weiteres als riesengroßen Gaga-Fan betiteln.

Als irgendwann kein Weg mehr an Stefani Joanne Angelina Germanotta vorbei führte, veröffentliche ein Magazin, an dessen Namen ich mich leider nicht mehr erinnern kann, eine beeindruckend gut recherchierte vier oder fünf Seiten lange Reportage – oder eher: ein Portrait –  über eine junge Frau, die so hartnäckig für die Erfüllung ihrer Träume kämpfte, dass sie sich heute, ein paar Jahre später, Lady Gaga nennt und damit zu den einflussreichsten Musikerinnen aller Zeiten zählt. Seither bin ich ein bisschen verliebt. Weil ihre Eltern sie nicht unterstützen wollten, arbeitete sie schließlich als Go-Go-Tänzerin –  nachdem sie nach vier Semestern die Uni verließ, um sich fortan ausschließlich der Musik zu widmen. Durch das Schreiben von Songtexten, Essays und Beiträgen über Kunst, Religion und Politik hatte sich Stefani bis dato nämlich irgendwie über Wasser halten können – auf den Kopf gefallen ist Gaga offensichtlich gar kein bisschen. Was dann geschah, wissen wir. Nach Jahren voll Spott (ich meine mich an diese Aussage erinnern zu können) und etlichen Keller-Gigs stellte die Lady ihr erstes Album fertig. Das war 2008. Ruhm bringt neben nervenzerrenden Paparazzo-Verfolgungsjagten natürlich auch extrem viel Aufmerksamkeit und vor allem: Macht. Zumindest auf die treue Anhängerschaft – genau das nutzte Lady Gaga dieser Tage, um sich für ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper stark zu machen. weiterlesen

Gleich 8 Cover zieren das Kate Moss Coffee Table Book “Kate: The Kate Moss Book”

Kate Moss Book Gleich 8 Cover zieren das Kate Moss Coffee Table Book Kate: The Kate Moss Book

Eigentlich geht es bei “Kate: The Kate Moss Book” um the one and only Kate Moss. Eigentlich. Ebenso sind es aber auch die namenhaften Modefotografen wie Terry Richardson, Mario Testino, Hedi Slimane, Jürgen Teller, Karl Lagerfeld, Mert & Marcus oder die wunderbare Corinne Day, die das facettenreiche Topmodel vor die Linse holten und dieses Coffee Table Book schon jetzt zu einem großartigen Sammelwerk bündeln.

368 Seiten “Kate: The Kate Moss Book” und die Qual der Wahl wird schwer: Denn hat man sich einmal dazu entschieden, sich den im November erscheinende Bildband zu zulegen, muss auch schon die nächste Entscheidung getroffen: Acht verschiedene Cover werden zur Auswahl stehen – so viel ist seit vergangener Woche bekannt. Wir tendieren zu Corinne Days Titelbild aus dem Jahre 1990, als die gute Kate gerade erst dabei war, ihre Karriere richtig zu starten. Und welches Cover dürfte es für euch sein? weiterlesen

Happy Socks – mehr als nur Socken: Fotografiert von Terry Richardson

Happy Socks 513x399 Happy Socks   mehr als nur Socken: Fotografiert von Terry Richardson

Erst kürzlich hatte ich mich gefragt, wie facettenreich man eigentlich Werbung für einen Sockenhersteller konzipieren, damit sie nicht schon nach der ersten und zweiten Kampagne ausgelutscht wirkt? Das Label Happy Socks verschickt nämlich recht regelmäßig irgendwelche Bilder, die zwar ganz niedlich sind, aber eben auch nicht darüber hinaus gehen. Aber was will man auch von einem Sockenhersteller erwarten?

Gut, bei Happy Socks sprechen wir sicherlich nicht von irgendeiner Socken-Marke, sondern vom Kult-Label für fetzige Fußwärmer, aber dennoch müsste das Ideen-Kontingent ja nun mal langsam ausgegangen sein, oder nicht? Falsch, denn man nehme einfach einen namenhaften Fotografen, der alles zu Gold machen kann, ein paar pfiffige Stylisten und repräsentative Stars und Sternchen und schon ist sie umgesetzt: die etwas andere Werbekampagne, die uns durchaus schmunzeln lässt und uns obendrein noch Inspirationen mit auf den Weg gibt. Happy Socks machen nämlich längst nicht nur müde Füße munter:  weiterlesen

Bildband: Lady Gaga x Terry Richardsons – Rund ein Jahr in Bildern

– 01.12.2011 um 12.22 – Allgemein Buch Kunst

10 513x341 Bildband: Lady Gaga x Terry Richardsons   Rund ein Jahr in Bildern© Terry Richardson.

Auf die Frage, wer wohl derzeit international die schillerndste Persönlichkeit ist, werden wohl nur noch wenige Madonna nennen. Vielleicht noch die reiferen Generationen, die mit der spitzbusigen Provokateurin aufgewachsen sind, allen anderen wird im selbigem Moment der Frage sofort “Lady Gaga” über die Lippen kommen. Die einen hassen sie und möchten gar nicht weiter mit ihr penetriert werden, die anderen lieben und vergöttern sie. Auch wir nähern uns langsam der Fanbase an, auch wenn wir nicht alles gut heißen mögen, was La Gaga so alles treibt.

Nun dürfte dem eingefleischten Fan ein neues Bildband aber gerade recht zur Weihnachtszeit sein: Lady Gaga x Terry Richardsons. Der Skandal-Fotograf höchstpersönlich hat die weibliche Skandal-Nudel nämlich rund 10 Monate begleitet und veröffentlichte seine ausgewählte Sammlung der circa 1 000 000 geknipsten Fotos vor wenigen Tagen. Was uns erwartet?  weiterlesen

Foto des Tages: Chloë Sevigny als Terry Richardson

– 02.11.2011 um 17.38 – Allgemein Fotografie Menschen

Terry Richardson Foto des Tages: Chloë Sevigny als Terry Richardson

Wenn das nicht einmal der Schmunzler des Abends ist: Na, wer hätte sie auf Anhieb erkannt? Richtig, es ist the one and only “Chloë Sevigny“. Verkleidet als Skandalnudel Terry Richardson sehen wir sie ab sofort auf dem Candy Magazine in ewig gleicher Richardson Pose, im geliebten Holzfällerhemd und mit buschigem Schnauzbart – das blöde Richardson Grinsen obendrauf und fertig ist das perfekte Cover. Verwunderlich ist es nicht, dass Madame Sevigny in die Rolle des omnipräsenten Starfotografen schlüpft, denn auf Terry’s Diary sehen wir die zwei recht häufig zusammen.

Nach James Franco als Drag Queen und Model Luke Worrall verkleidet als Marilyn Monroe, wählte man für die dritte Ausgabe unser liebstes it-Girl Chloë als erstes Mädel auf dem Magazin – und die macht sogar als Mann eine wunderbare und authentische Figur. A propos: Candy beschäftigt sich natürlich vor allem mit Transgender-Themen.  weiterlesen

Foto des Tages: Chloë Sevigny ist nun brünett

– 15.09.2011 um 15.21 – Allgemein Menschen

tumblr lr4lgmBGll1qa42jr1 Foto des Tages: Chloë Sevigny ist nun brünett© Terry Richardson

Sie ist it-Girl, Modedesignerin und Schauspielerin. Sie ist Trendsetterin und Model. Dabei ist Chloë Sevigny all das nicht in der klischeebehafteten Art und Weise, wie wir es von anderen kennen: Denn Mme Sevigny ist weder das geborene Model, noch die talentierteste Schauspielerin und erst recht kein x-beliebiges It-Girl – obwohl sie in letzterer Rolle fast eine der ersten war, der der klebrige Stempel aufgedrückt wurde. Definitiv irgendwie zurecht, denn ihr Kleidungsstil ist anders, ungewöhnlich, wahnsinnig individuell und doch ungezwungen, und die Dame scheint gleichzeitig so überdurchschnittlich sympthatisch zu sein, dass wir uns mit ihr direkt zum Pferdestehlen verabreden wollen.

Chloë Sevigny, du bist groß! Egal ob blond oder ab sofort brünett – in neuem Look präsentierte uns nämlich Ulknudel und seineszeichens Skandalfotograf Terry Richardson unsere liebste Amerikanerin. Zwar mussten wir erst noch mal genauer hinsehen, ob uns die Haarverwandlung zusagt, aber irgendwie kannst du doch alles tragen, liebe Chloë. Für mich reicht die Liebe zu ihr zwar nicht, aber dennoch stell’ ich mir die Frage, ob sich jetzt wohl alle Chloë-Groupies die Haare braun färben werden? weiterlesen

Fotografie: Terry Richardson “Tons of Fun”

– 19.07.2011 um 14.12 – Allgemein Fotografie Leben

Bildschirmfoto 2011 07 19 um 13.26.27 Fotografie: Terry Richardson Tons of Fun

Wer mit Arbeiten von Terry Richardson vertraut ist, wundert sich wohl kaum über das neueste Ergebnis seines Schaffens. Provokation, Erotik und Feier-Atmosphäre gelten seit jeher als charakteristisch für die Terry’sche Bildsprache. Mit der Fotoserie “Tons of fun” provoziert der Skandal- und Starfotograf wahrscheinlich ganz bewusst – und zurecht?

Anlass für das in der Magazinlandschaft wohl als ungewöhnlich geltende Shooting ist die aktuelle Photo Issue 2011 der VICE – Vice und Terry, das passt ja erstmal gut zusammen. Für reichlich Aufsehen und Diskussionen sorgten die Aufnahmen der Plus Size Models, bloß sollte sich hier die Frage nach dem “Warum” stellen. Ja, wieso eigentlich? Was genau ist so besonders an “dicken” Frauen in leichter Kleidung, die ihrerseits von einem allseitsbekannten “Künstler” abgelichtet werden? Es scheint beinahe so, als sei das “sexy-sein” nur den Dünnen erlaubt. Das Traurige an der ganzen Sache ist: Genau das ist offensichtlich der Fall sein, sonst würden auch wir nicht über dieses Shooting Berichten. Jedenfalls nicht im Zusammenhang mit der elenden “Size Zero vs. Plus Size – Thematik”. Sonst würden wir uns vielleicht einfach digital durch das Album klicken und uns an den prallen Rundungen erfreuen. weiterlesen

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin: Presse Talk mit Jessica Stam, Terry Richardson & Giles Deacon

– 07.07.2011 um 19.06 – Allgemein Event Menschen

terry Mercedes Benz Fashion Week Berlin: Presse Talk mit Jessica Stam, Terry Richardson & Giles Deacon

Dort, wo sich die Fotografen scharen, sich gegenseitig fast an die Gurgel gehen und Freundschaften schon mal vergessen, da tummeln sich meist die Promis, die Schönen oder die, die einfach gern im Blitzlichtgewitter stehen. Normalerweise lässt uns das kalt, doch als heute wieder einmal ein lautes Raunen durch das Zelt ging und hastig “Hey, da sind Terry Richardson und Jessica Stam!” gerufen wurde, sprangen auch wir von unseren Laptops weg und gaben alles, um ein Foto zu bekommen.

Hat alles geklappt, wenngleich ich dafür auch gern den ein oder anderen blauen Fleck geerntet hätte. Hab ich nicht und trotzdem ein Beweisfoto in petto! Warum die beiden da waren? Weil Topmodel Jessica Stam das aktuelle Gesicht der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ist und niemand geringeres als Skandalnudel und Starfotograf Terry Richardson sie dafür abgelichtet hat.

weiterlesen

Mango Store Opening gestern in Berlin

– 20.05.2011 um 13.26 – Allgemein Event Mode

Mango Opening Mango Store Opening gestern in Berlin

Mango feierte sich und seine Gäste gestern Abend bei seiner exklusiven Shop-Eröffnung am Hackeschen Markt – und was wäre so ein Opening ohne ordentlichen Krawall und Remmidemmi? Eben, keine Berliner Shop-Eröffnung. Da wurden Promis rangekarrt was das Zeug hält, eine zauberhafte Mimi sorgte für zarte und wunderbare Klänge und wer ins Geknipse der wild gewordenen Fotografen kam, galt als verloren und übertrampelt. In der AMANO Bar ging’s schließlich gebührend weiter: mit DJane Palina wurde Runde Zwei der Party eingeläutet. weiterlesen

Kate Moss wird neues Gesicht von Mango

– 02.05.2011 um 13.15 – Allgemein Film Fotografie

Kate Moss Kate Moss wird neues Gesicht von Mango

Das Foto mit der Aufschrift “There is only One Kate in London” nahm iGnant zum Anlass, sich auch einmal kurz zur Hochzeit von Kate und William zu äußern – wir haben dem nichts mehr hinzuzufügen und möchten der Grand Dame an dieser Stelle eigentlich auch nur flott gratulieren: zum neuesten Deal mit dem spanischen Hause Mango. Nach Olivia Palermo und Scarlett Johansson hat sich der Modekonzern nämlich mit La Moss für einen kleinen Imagewechsel entschieden: ein bisschen rougher, selbstbewusster und trotzdem klassisch schick soll’s werden. Passend dazu wurde die Kampagne für Herbst/Winter auch schon geschossen und wird unterstützt von niemand geringerem als Terry Richardson, der ebenfalls zum neuen Einschlag des Unternehmens passt. Da macht es dann auch gar nicht mehr viel, dass die Topshop-Ära vorbei ist.

Die Fotos der Kampagne werden leider vorerst nicht veröffentlicht, sondern erst für den Winter erwartet. Was die zwei beim Videodreh aber sonst so getrieben haben, verraten die Fotos und ein kleines Video-Making of. weiterlesen

Terry Richardson kriegt sie alle – diesmal: Miss Gaga

– 25.02.2011 um 11.39 – Allgemein Fotografie

Lady Gaga Supreme Photoshoot from Terry Richardson on Vimeo.

Zugegeben: Auch mein erster morgendlicher Blick fällt auf die Startseite von Facebook. Wie sehr ich mich dafür auch selbst verachte, trotzdem ist das große Buch der vielen Gesichtern des Öfteren recht aufschlussreich bis amüsant. “Terry kriegt sie alle” postete heute morgen mein guter Freund Till. Och nö, bitte nicht Lady Gaga, diese überkandidelte Schachtel, dachte ich. Dann erinnerte ich mich allerdings an einen Artikel, den ich vor einiger Zeit über sie las.

Dort hieß es, die Gaga hätte sich ihr hübsches Popöchen ziemlich aufgerissen, um heute das zu sein, was sie ist, nämlich eine Kunstfigur. Aufgeben kam zu keinem Zeitpunkt infrage, genauso wenig wie “sich klein machen” vor anderen. Ein guter Artikel über eine charakerstarke Frau, die verdammt noch mal genau weiß, was sie will, auch wenn das, was sie will Schäden in meinen Gehörgängen hinterlässt. Zum ersten mal seit ihrer medialen Geburt hatte ich Respekt vor Madame Paradiesvogel. Und heute auch vor Terry, dem nudistischen Fotografen. Denn der nimmt es tatsächlich mit ihr auf. weiterlesen

Update: Levi’s Chambray by Opening Ceremony Video Lookbook

– 16.02.2011 um 11.12 – Allgemein Film Mode Trend

levis chambray by opening ceremony film Update: Levis Chambray by Opening Ceremony Video Lookbook

Wir lieben hübsch gestaltete Video-Lookbooks und auch wenn wir uns wiederholen, weil wir bereits über die Spring/Summer Capsule Collection von Levi’s und Opening Ceremony geschrieben haben, muss trotz alledem auch dieses hübsche Filmchen einmal gesondert Erwähnung finden. Wer sich also viel Mühe für eine zauberhafte kleine Geschichte in Kombi mit einer sehr adretten Kollektion macht, der soll an dieser Stelle nicht untergehen. Das Produkt der Liebe von Levi’s und Opening Ceremony können wir euch also einfach nicht vorenthalten! Und was kommt heraus, wenn sich zwei so fantastische Brands zusammen tun?
Eine hübsche Kollektion und eben ein kleines Filmchen, dass uns wieder einmal zeigt, dass bestimmte Ereignisse, können sie noch so banal und wuselig sein, uns doch ans Ziel bringen, dass herunter fallende Gegenstände zwar ärgerlich sind, daraus aber durchaus etwas Romantisches entstehen kann und dass Aneinanderkettungen verrückter Sachen am Ende doch alle einen Sinn ergeben. Hach, so lieben wir das und finden gleichzeitig die Rechtfertigungen für unsere Tolpatschigkeit! weiterlesen

Neueste Kollaboration: Levi’s x Opening Ceremony – eingefangen von Terry Richardson

– 02.02.2011 um 11.33 – Allgemein Mode

OC Neueste Kollaboration: Levis x Opening Ceremony   eingefangen von Terry Richardson

Was für entzückende Neuigkeiten an diesem Mittwochmorgen uns da Youneak flötet: Opening Ceremony hat sich einen neuen Kollaborationspartner mit ins Boot geholt und wir freuen uns sehr, dass es unser Lieblings-Jeanslabel Levi’s geworden ist! Wir hatten euch das kommende Spring Lookbook von Opening Ceremony mit der wunderbaren Lindsey Wixson ja schon gezeigt, doch die kommende Liaison mit Levi’s setzt dem ganzen doch noch das Krönchen auf. Verantwortlich für dir tollen Bilder ist, wie auch schon bei dem Frühjahrslookbook, the one and only Terry Richardson! Zu sehen ist das hübsche Model-Duo um Anais Pouliot und dem amerikanischen Schauspieler PJ Ransone.

Nächste Woche geht’s schon los mit dem Verkauf und ihr könnt die wunderbaren Kollaborationsstücke im Online Store ergattern. Wir haben uns auf jeden Fall in die Kombi aus Pfirsich und sanftem Gelb verliebt! So lässig kann es jetzt bitte auch in den Sommer gehen! Und hier seht ihr das wunderbare Lookbook: weiterlesen