Schlagwort-Archiv: Weekday

Outfit //
Das “Einfach Immer”-Outfit von Stine Goya

– 17.11.2014 um 10.28 – Janes Outfit Wir

stinegoya Outfit // <br/> Das Einfach Immer Outfit von Stine Goya

Sonntagsuniform, Dinneroutfit und Tagsüber-Dauerbrenner – ich mache es heute kurz und ohne um den heißen Brei herum zu reden: Stine Goya, du hast mit diesem Zweiteiler das perfekte “Einfach immer” Outfit aus dem Hut gezaubert – wirklich wahr. Mal ziemlich adrett, mal ausschließlich gemütlich – aber immer angezogen: Louise und Daza sind mein persönliches Dreamteam und dürfen mich momentan einfach ständig begleiten, wenn die Ratlosigkeit mir angesichts der Outfitwahl mal wieder im Gesicht steht. 

Die Zweiteiler-Liebe bleibt also ganz offensichtlich ziemlich akut und Stine Goyas Herbst-Geschenk gehört seit rund drei Wochen zu den absoluten Rennern im Kleiderschrank: Dank Gummizug, verschobener Mitte und trotz Gurken-Silhouette. Jawohl! weiterlesen

German Press Days //
Ohlala, Weekday <3

– 27.10.2014 um 9.28 – box3 Mode

weekday2 German Press Days // <br/> Ohlala, Weekday <3Bereit für die volle Ladung Sommer 2015? Dann haben wir genau das Richtige für euch im Gepäck. Vergangene Woche trudelten wir nur aus einem Grund von Agentur zu Agentur: Um uns die Kirschen für den Sommer 2015 mal genauer anzuschauen. Ein paar Highlights haben wir euch zwar längst gezeigt, in den nächsten Tagen werden wir euch allerdings keinesfalls vor weiteren verschonen. Und wer macht den heutigen Anfang? Einer der Lieblingsschweden, selbstverständlich. Und der kommt erstaunlich erwachsen daher.

Weekday (gibt’s überigens seit kurzem auch bei ASOS) beharrt auf den skandinavischen Minimalismus, zaubert eine der schönsten Farbpaletten seit immer aus dem Hut, kredenzt uns ein wunderhübsches, Jil-Sander-inspiriertes Midi-Kleid, eine ganze Ladung Culottes, wohin das Auge schaut und wirkt bei allem hochwertiger denn je. Das Besondere? Die Hauptlinie MTWTFSS Weekday hängt die Premiumlinie Weekday Collection designtechnisch weit ab und mausert sich spielend zu einer weiteren Überraschung der German Press Days – mit Lieblingsstücken-Potenzial? weiterlesen

Outfit //
Ein kurzes “Hallo” zwischendurch

– 24.10.2014 um 8.17 – Janes Outfit Wir

sarah 32 Outfit // <br/> Ein kurzes Hallo zwischendurch

Press Days in Berlin bedeuten kurz und knackig: Ganz viel laufen, ziemlich viel reden, eine geballte Ladung liebster Kollegen treffen, die neuen Kollektionen begutachten und tonnenweise Pressematerial herumschleppen. Auch wenn wir uns jedes Jahr aufs Neue vornehmen, uns dieses Mal keinen Stress zu machen, endet das Ganze wieder in hektischen Anfällen, kleinen Schweißausbrüchen und dem ständigen Blick auf die Uhr. Einmal irgendwo zu lange verquatscht, wackelt auch schon der komplette Tagesplan – und glaubt mir, das passiert bei uns oft.

Ein kleines “Hallöchen” gibt’s von mir heute aber natürlich trotzdem, bevor ich mich wieder auf den Weg machen zur zweiten Runde German Press Days mache. Heute auf dem Plan: Silk Relations, Arne Eberle, Bold, Fake PR, Claudia Wünsch und noch ganz viele mehr.  weiterlesen

WEEKDAY x RFSU – Be Carefree, Not Careless //
– Keep a condom in your 5th pocket

– 21.10.2014 um 11.36 – Gesellschaft

30 Millionen Menschen auf der Welt sind mit HIV infiziert und fast die Hälfte davon weiß, laut des UN Reports, nichts von ihrer Erkrankung. Allein in Deutschland leben schätzungsweise 78000 Menschen mit diesem Virus – zwar sinkt die Zahl der Neuinfizierten seit 2007 stetig, ein Ende ist allerdings noch lange nicht in Sicht. Wie kann das sein? Werden wir nicht ständig auf die Ansteckungsgefahren aufmerksam gemacht? Wissen wir nicht, wie wir uns schützen können?

It doesn’t matter who you sleep with or how long you’ve known each other, 
if you respect them 
– protect them. Keep a condom in your 5th pocket.

Um dieser Thematik einmal wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken, hat sich die skandinavische Modekette Weekday nun mit der Swedish Association for Sexuality Education (RFSU) zusammen getan, um HIV, AIDS und Safer Sex mit geballter Ladung auf den Tisch zu packen: Be Carefree, Not Careless – Keep a condom in your 5th pocket – und es ist wahrlich so einfach und ebenso wichtig, sich genau diese Botschaft ins Gedächtnis zu brennen und das Kondom nicht länger daheim zu vergessen – egal ob Jungs oder Mädels. Das Thema geht beide Geschlechter schließlich gleichermaßen was an.  weiterlesen

Shopping //
It’s Midseason Sale

– 10.10.2014 um 10.18 – Shopping

midseason Shopping // <br/> Its Midseason SaleJa, ihr habt richtig gehört: It’s Midseason Sale, ihr Lieben. Da wurde gerade erst der Sommer Sale beendet, heißt’s auch schon für die ersten Pre-Fall-Stücke “Raus mit euch” – die Modeketten rennen also in eine neue Runde “Sale-Schlacht”, brauchen Platz für den Winterschmaus und haben jetzt schon bis zu 50 Prozent reduziert. Da fragt man sich bloß, wieso man dort überhaupt noch zu regulären Preisen kauft, non? Oder: wo das alles in Zukunft überhaupt noch hinführen soll. Rabatte hier, Schnäppchen dort – und überall ist’s günstiger. Puh.

Nun steht das sehnlichst erwartete Wochenende vor der Türe und der Ausverkauf-Wahnsinn wird mal genauer unter die Lupe genommen. Nicht vergessen, die Frage der Fragen zu stellen: Brauche ich das Stück wirklich oder zieht es mich nur dank Prozenten an? Auch reduzierte Fehlkäufe müssen schließlich nicht sein. Ein klein wenig haben wir uns daher schon mal bei ein paar Ketten umgeschaut – um die Kreationen am Samstag dann noch mal genauestens zu begutachten und lang genug hin und her zu überlegen. In diesem Sinne: Happy Shopping. weiterlesen

Lookbook // Matthew Ames für Weekday
– Klappe die 2.

– 22.09.2014 um 13.29 – Kampagne Lookbook Mode

matthew ames Lookbook // Matthew Ames für Weekday <br/>   Klappe die 2.

Mister Matthew Ames gehört zu diesen Designern, die ein ganz besonders gutes Gespür für Outfitkompositionen, Materialien und Farbpaletten haben. Mit seiner ersten Kollaboration für Weekday im vergangenen Jahr bewies er eindrucksvoll, dass Jeans nicht bloß in rougher Art und Weise zum Ausdruck kommen sollte, sondern dass dem Baumwoll-Material die adrette Note mindestens genauso gut steht. Mit seiner zweiten Schweden-Liaison ruft der Ames Weekday nicht bloß wieder auf unseren Schirm, sondern liefert uns gleichzeitig den besten Grund, spätestens ab Oktober mal wieder beim H&M-Ableger vorbei zu schauen:

Butterweiches Leder, Workwear (von der wir demnächst noch viel viel mehr sehen werden), geliebtes Camel, wetterfeste Outerwear und wunderbare Turtle Neck Sweater. Simplicity at its best! weiterlesen

Wishlist //
Sandtöne, Tannengrün & reichlich Pflege <3

– 05.09.2014 um 14.46 – box1 Shopping

today Wishlist // <br/> Sandtöne, Tannengrün & reichlich Pflege <3

Ihr könnt ganz ehrlich sein: Ein kleines bisschen nerven wir euch doch schon mit unserer Herbst-Quakerei, oder? Strick hier, Sweater da und Tipps zum Drinnen und Draußen verweilen dort. Tatsächlich steht uns der Sinn im Moment wirklich nach Spaziergängen an der frischen, kühlen Luft im liebsten Jogging-Anzug, nach einmummeln eben. Und träumen schon heimlich ein klein bisschen von warmem Kakao und Spekulatius-Keksen. Ok, ich reiße mich jetzt zusammen. Nach schönster Draußen-Zeit, Picknick im freien und ganz viel Unternehmungslust, legen wir unsere Jeansshorts samt Kurztops jetzt aber eben auch gern wieder beiseite und widmen uns wem nun am liebsten? Natürlich den schönsten Anwärtern für den Herbst: 

Und wenn ich gleich ein paar virtuelle Wünsche frei hätte, dann würde die Wunschliste aktuell eben ganz genau dem obigem Bild entsprechen: Voller Sandtöne, Tannengrün und mit reichlich Pflege en top. weiterlesen

Outfit //
Zwischen Lila & Pink

– 04.09.2014 um 9.55 – Janes Outfit Wir

pink2 Outfit // <br/> Zwischen Lila & Pink

Oh, Stella <3 Hätte man mir noch vor 1,5 Jahren prophezeit, dass ich irgendwann einmal in den Besitz eines zarten, pink- bis lilafarbenen Wollträumchens von Stella McCartney kommen würde, ich hätte demjenigen sicherlich ganz sanft gegen den Kopf getippt. Rund 900 Euro für solch einen Schlauch? Ähm, leider nein. Dank unfassbarem Glück und einem Spontanbesuch im Schnäppchenhimmel hatt’s aber doch noch geklappt – merci Outlet Mall und Italien-Urlaub ist’s – und ich bleib stolz wie Bolle. Das Tollste: Hier treffen riesiger Fanmoment und eine ordentliche Portion Knallfarbe aufeinander – und ich bin verliebt. Ganz schrecklich.

Während die freundliche Dame heute morgen in der Bahn also noch tuschelnd zu ihrer Nachbarin sagt, wie grässlich dieser Farbton doch sei, kann ich mich weiterhin ganz entspannt zeigen und einfach darauf verweisen, dass Geschmäcker glücklicherweise verschieden sind. Ich jedenfalls bleibe glücklich hoch 100. Trotz grässlicher Farbe und unvorteilhaftem Schlauchschnitt. weiterlesen

Outfit // Ein Sonntag im Serbst-Look.

– 18.08.2014 um 9.12 – Allgemein Outfit Wir

hevan rucksack Outfit // Ein Sonntag im Serbst Look.Manch einer kommt aus dem Schimpfen gar nicht mehr raus, sobald ich todesmutig andeute, dass mir die etwas kühleren Temperaturen eigentlich recht gelegen kommen und der sich nähernde Herbst für mich überhaupt kein Graus, sondern sogar die reinste Wonne ist. Abgesehen vom Vorzug des endlich wieder röchellosen Atmens, verstehe ich mich nämlich auch modisch ein klein wenig besser mit ein paar netten Schafswolken als mit der prallen Sonne. Pulli-Tage sind demnach perfekt – bloß auf dicke Jacken, Regen und Schnee könnte ich getrost verzichten.

Man muss aber auch zugeben, dass die immer früher eintrudelnden Herbstkollektionen in sämtlichen Shops mich durchaus ein bisschen mürbe machen. Monki zum Beispiel servierte mir während eines kurzen Samstags-Shopping-Ausflugs mit meinen kleinen Schwestern einen Karo-Schal, den ich seither gar nicht mehr ablegen mag. Das Resultat: Ein Serbst-Look: Unten Sommer, oben Herbst:  weiterlesen

Outfit // Goodbye, New York <3
Hello, Jetlag!

– 08.08.2014 um 9.23 – box3 Janes Outfit Travel Wir

sarah 61 Outfit // Goodbye, New York <3 <br/> Hello, Jetlag!

Jetlag, du machst mich fertig. Kaum in Berlin angekommen, treibt mich die Müdigkeit ins Bett – und das schon um 17 Uhr. Der Freund macht mir flott einen Strich durch die Rechnung, lockt mich mit Pizzaversprechen aus den Kissen, überredet mich zum Spaziergang – und ich bin tatsächlich wieder hellwach. Allerdings auch noch gegen Mitternacht. Einschlafen? -Nö, der Drops scheint gelutscht. Darauf hat mein Körper nämlich so wirklich gar keine Lust mehr drauf. Ich wälze mich diese Nacht also noch rund zwei, drei Stunden hin und her, während der Kopf rast – und schaffe es irgendwann endlich einzuschlafen. Und nun? Bin ich natürlich völlig matschte im Kopf und fühle mich wie nach einem Marathonlauf – ok, ich glaube jedenfalls, das Gefühl ab sofort zu kennen.

Während ich heute also erstmal alle noch ungelesenen Mails und to-Do’s im Schneckentempo durchgehen werde, gibt’s den letzten Outfit-Streich aus New York für euch: Easy-Peasy-Tourist mit Weekday-Shirt, Topshop-Hut und “Hien Le”-Libellenprint. Übrigens: Mein derzeit allerliebster Rock, der im Handumdrehen aus jedem 08/15 Ding ein Poom zaubert. Hach New York, ich vermiss dich jetzt schon schwer. weiterlesen

Weekday Final Designer Sale – 75 Prozent off

– 29.07.2014 um 12.12 – Shopping

designer sale Weekday Final Designer Sale   75 Prozent offVerflixt und zugenäht, das ist mir ja noch nie passiert. Zwei Monate im Jahr sind bei mir eigentlich ganz fett markiert: Januar und Juli – dann heißt’s nämlich Weekday Final Designer Sale und die Auswahl an skandinavischer Designerware ist bis zu 75 Prozent reduziert. Unfassbar teure Stücke von Carin Wester, BACK oder Rodebjer werden über Nacht bezahlbar und gehen für ein Drittel ihres Normalpreises unter den Hammer. Doch dieses Jahr zog der Lieblingssale einfach an mir vorbei – vergessen. Mist. Heute morgen fiel es mir jedenfalls wie Schuppen von den Augen und siehe da, ein paar ausgewählte Stücke sind online sogar noch verfügbar. Ich wittere es: Die Chancen stehen gut, dass die Stores in Berlin, Hamburg und Köln vielleicht sogar gleich noch ein paar mehr Sale-Lieblinge beherbergen. Wisst ihr da vielleicht mehr?

Heute nach Feierabend wird das Weekday Designer Sortiment hier in Berlin jedenfalls noch mal genauestens unter die Lupe genommen. Daumen gedrückt. weiterlesen

Weekday Update //
Denim Collection & Layer Up! Campaign

– 25.07.2014 um 9.39 – Kampagne Lookbook Mode

weekday Weekday Update // <br/> Denim Collection & Layer Up! Campaign

Langsam aber sicher heißt’s stark bleiben: Denn während wir gerade dabei sind unser Wochenende am See zu organisieren, schmieden die großen Brands bereits ganz andere Pläne und haben bloß ein Ziel: Uns den Winter so allmählich schmackhaft zu machen. Und wie kriegt man uns damit nun am allerbesten? Indem vermeintliche Sommerkreationen schwuppsdiwupps in die frostige Zeit manövriert werden – natürlich dank Layering! 

Der Lagenlook ist bekanntlich seit mehreren Saisons nicht mehr wegzudenken – wird diesen Winter aber noch mal ordentlich auf die Spitze getrieben. Getreu dem Motto: Geht nicht, gibt’s nicht. Da werden Röcke ganz selbstverständlich über Hosen getragen, Socken noch mal über das Hosenbein gestülpt und Blusen und Sweater finden – na klaro – gleich im Doppelpack unter Pullundern Platz. Der Grad zwischen “Daneben” und “Volltreffer” wird zwar immer schmaler, kann aber mit einer ordentlichen Portion Ironie und Selbstverständnis gemeistert werden. Und wer zeigt, wie’s funktionieren soll? Na klaro, Weekday <3  weiterlesen

Outfit // Von Streifen, Quark
& dem “Naddel-Faktor”.

– 12.06.2014 um 10.14 – box1 Outfit Wir

weekday sdtartbild Outfit // Von Streifen, Quark <br/> & dem Naddel Faktor.Wir müssen damals ungefähr in der 12. Klasse gewesen sein, da kam mir doch tatsächlich zu Ohren, dass eine sonst eher harmloses Mitschülerin während unserer Studienfahrt in die Toskana feststellte, wie viel Glück sie doch habe, nicht so Sonnen-anfällig wie ich zu sein: “Wenn man so braun wird wie Nike, dann sieht das ja an den Gelenken auch schnell dreckig aus”, flüsterte sie, während zwei Freundinnen gerade dabei waren, ihr die verbrannten Käse-Beine mit kühlem Quark einrieben. Als man mir von diesem saloppen Sätzchen erzählte, begriff ich glücklicherweise den unabsichtlich rassistischen Beigeschmack noch nicht. Mehr als ein naives Lachen und ein “Höhö, stimmt irgendwie, guck mal meine Finger” hatte ich für diese Feststellung nicht übrig. Trotzdem erinnere ich mich noch heute mindestens ein Mal im Jahr an dieses absurde Anekdötchen. 

Es passiert außerdem nicht selten, dass man mich, vor allem zu Beginn des Sommers, liebevoll mit dem Antlitz Nadja abd el Farrags vergleicht (manchmal mache ich das sogar selbst, zum Beispiel heute, der pinke Lippenstift ließ mir nämlich wirklich keine andere Wahl und hätte im Nachhinein betrachtet keineswegs sein müssen). Aber genug aus dem Nähkästchen geplaudert. Fakt ist nämlich: Die Hälfte meines Kleiderschranks passt nicht mehr über meinen Böhnchen-Bauch und deshalb wechsle ich jetzt immer häufiger auf die Spießer-Seite des Lebens. Zum Beispiel in übergroßer Streifenbluse: weiterlesen

Outfit //
Können Badelatschen wirklich so verkehrt sein?

– 05.06.2014 um 9.32 – Janes Mode Outfit Wir

adiletten culottes 2 Outfit // <br/> Können Badelatschen wirklich so verkehrt sein?Ich frage mich heute erstens, weshalb englische Überschriften meist so viel schnittiger klingen, als unsere deutschen Übersetzungen und zweitens, wieso Adiletten von der Allgemeinheit noch immer so fies verpönt werden. Weil’s Badelatschen sind, na klar. Und weil sie in der Vergangenheit höchstens in überfüllten Freibädern, am Ballermann oder an ordentlich gespeisten TV-Größen wie “Atze” oder “Manni” vorzufinden waren.

Ich verstehe das sehr wohl. Bloß wäre es viel schöner, wenn wir das Ganze ausnahmsweise mal losgelöst von irgendwelchen Hipster- oder Gruselbildern betrachten würden. Beäugt man die zweifelsohne bequemen Latschen nämlich ganz unvoreingenommen, muss man feststellen, dass alle Aufregung zuweilen vielleicht ein bisschen zu schroff artikuliert wird: Ich zum Beispiel sehe nämlich nicht mehr oder weniger als dunkelblaue Gummisandalen mit weißen Ringeln – es ist also kein Wunder, dass ich Fan bin. Natürlich muss und soll man nicht jeden Trend mitmachen, darüber braucht man gar nicht streiten. Aber wenn’s gefällt, wieso nicht? Manchmal hilft also nur Ohren zu machen und die Leute schimpfen lassen. weiterlesen

10 Glücklichmacher im Juni // Mit Roger & Gallet Paris, Weekday, Menu & einem Nilpferd.

– 03.06.2014 um 10.54 – Accessoire Beauty box3 Mode Wir

gluecklichmacher 10 Glücklichmacher im Juni // Mit Roger & Gallet Paris, Weekday, Menu & einem Nilpferd.

Der Juni ist möglicherweise mein Lieblingsmonat, wegen des Sommers, der Sonne und all den Geburtstagen. Meine halbe Familie suhlt sich nämlich im Sternzeichen “Zwilling”, was mich normalerweise zu vielen kleinen Zuhause-Momenten beflügelt, zu Oma-Besuchen und Schwesternzeit. Diesmal ist’s allerdings anders, ich bleibe doch tatsächlich in Berlin (zu viel zu tun), mache mich für ein Wochenende lang auf den Weg nach Rügen (auch mal Durchatmen) und habe tatsächlich ein klein wenig Heimweh, dabei sollte ich doch eigentlich schon groß sein. Schuld sind all die Bilder aus der Heimat mit denen ich quasi täglich bombardiert werde. Da sieht man ganz viel Natur, große Torten und neuerdings sogar einen Strandkorb (Happy birthday, Mami!). Aber nun, wir machen es uns hier auch schön, hört ihr?

Mit duftender Creme zum Beispiel, oder einem Nilpferd, das neuerdings Bücher stoppt. weiterlesen