Trailer: Water for Elephants

21.12.2010 Allgemein, Film

Schon seit Tagen hadere ich damit, euch den Trailer zu Water for Elephants zu zeigen. Er hatte mich sofort in seinen Bann gezogen: Wir tauchen in eine fantastische Zirkuswelt ein, lassen uns, ebenso wie Twilight-Star Robert Pattinson, von einer unsagbar hübschen Reese Witherspoon verzaubern , und müssen nicht auf Charme und Witz verzichten: Unser österreichischer Lieblingsschauspieler Christoph Waltz, den wir spätestens seit Inglorious Basterds für seinen Witz und sein hartes Auftreten lieben, ist auch mit von der Partie.
Warum ich euch den Trailer dennoch vorerst nicht zeigen wollte? Weil Water for Elephants erst am 14. April in unseren deutschen Kinos läuft und ich natürlich nicht will, dass er in Vergessenheit gerät. Auf das Warum erst dann? kann ich mir selber keine Antwort geben. Schade ist’s. Dabei würde der Film doch jetzt so gut zur weihnachtlich, winterlichen Zeit passen.
Und worum geht’s?

Der Film wurde in Anlehnung an den gleichnamigen Roman von Sara Gruen gedreht, der bereits 2006 veröffentlicht wurde. Die Filmadaption stammt von Richard LaGravenese (Paris, je t’aime) und Francis Lawrence (Constantine, I Am Legend) – lässt also Vielversprechendes hoffen.

Die Story spielt in den 30iger Jahren und erzählt die Reise des Tiermedizin-Student Jacob (Pattinson), der sein Studium abbricht, mit seinem erlernten Wissen aber beim Zirkus arbeiten möchte. Dort verliebt er sich in die zauberhafte Marlena (Witherspoon), die der Star im Zirkus ist. Was sie verbindet? Die Liebe zu einem ganz besonderen Elefanten. Waltz spielt die Rolle, in der wir ihn überaus gerne sehen: Zum einen ist er der Zirkusdirektor und zum anderen der eifersüchtige Ehemann der Elefanten-Dompteuse Witherspoon: Charmant, listig und unberechenbar.
Das Drama beginnt.

“Life is the most spectacular show on Earth.” Und diesen ersten Vorgeschmack gibt uns dieser bezaubernde Trailer. Uns wird eine wirklich tolle Show geboten. Für alle, die der Warterei ein klein bisschen entgegentreten möchten: Den Roman von Sara Gruen gibt’s hier. Vielleicht ja auch noch ein kurzfristiges Weihnachtsgeschenk?

Via Apple.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related