Fotografie: „My little Sister“ by Nastasia Dusapin

27.06.2011 Allgemein, Fotografie


A sister is a little bit of childhood that can never be lost. „

Geschwister sind das nervige Piepen im Ohr, das Haar in der Suppe. Das bunte Feuerwerk am tristen Horizont. Der Lichtblick auf öden Familienzusammenkünften. Kurzweilige Hassobjekte und treueste Leidensgenossen. Anstrengend und goldwert.

Niemand versteht dich so wie deine Schwester, niemand erträgt dich stunden,- tage-, jahrelang. Sie hält dir beim Kotzen die Haare, ist beste Freundin und Vorbild. Oder ein kleiner Racker, der deine Nerven zum reißen bringt, um sie kurz darauf mit einem Lächeln wieder zusammen zu flicken. Geteiltes Leid ist halbes Leid und „Happiness is only real when shared“. Blut ist dicker als Wasser. Wie wahr. Denn ohne sie wäre deine Kindheit tatsächlich nur ein halber Schatten ihrer selbst gewesen. Geschwister haben ist nicht immer leicht, aber am Ende unbezahlbar.

Nastasia Dusapin, eine Pariser Studentin und Fotografin, traf heute Morgen mit ihrer Fotostrecke „My little sister“ mitten in mein Herz. Denn sie erinnerte mich ein Mal mehr daran, dass Geschwister haben nicht selbstverständlich ist. Und hat man welche, weiß man diesen glücklichen Umstand oft viel zu selten zu würdigen. Auch ich habe zwei Schwestern – Maxi und Malu. Sarah hat Krisitn und Aline. Und ja, wir zwei sind verdammt stolz und unsagbar froh, dass es euch gibt.

P.s: Der guten Nastasia und ihren Werken sind wir im Übrigen schon etwas länger verfallen – schaut euch zum Beispiel diese Liebenden an.


Alle Fotos © Nastasia Dusapin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related