Unsere Woche in Bildern

17.02.2013 Allgemein, Wir

Gerade passiert nicht ganz so viel auf Jane Wayne wie gewohnt, aber das heißt glücklicherweise nicht, dass hier nicht bald wieder rund gehen wird. Bloß steht ein optischer Relaunch an, ein paar Shootings müssen noch über die Bühne gebracht werden und andere Projekte und Jobs verlangen gerade nach ein klein wenige mehr Aufmerksamkeit. Man könnte behaupten, uns fiele die Decke auf den Kopf, aber das tut sie dank der neuen mentalen Power nicht:

ZWEITAUSENDLOVEZEHN lautet unsere diesjähriges Motto. Und nichts und niemand kann uns aus der Bahn werfen, jawohl. Hier unsere persönlichen Bilder und Erlebnisse der Woche (bei Instagram könnt ihr uns unter sarah_jane, nikejane und thisisjanewayne folgen):


Irgendwann träumte ich mal davon, Musikjournalistin zu werden – jetzt verprasse ich lieber mein Geld für die Musik: New In – nein, keine Schuhe, sondern neue Platten: Mulatu Atstatke, Ella Fitzgerald & Billie Holiday und Kendrick Lamar.


Warum ich Bahnfahren am Morgen sehr gerne mag: Zeit für Schönes. Zum Beispiel die Brand Eins.

Beim SOTO Store Event & Booklaunch am Samstag zeigte diese junge Dame ganz besonders viel Liebe.

Sarahs Lieblings-Mitternachts-Snack: Avocado-Majo-Zitronen-Stulle <3


Meine lieben Freunde Valentin und Jan luden am Freitag in die IDA NOWHERE (Galerie//Projektraum) in Neukölln, um das erste Screening ihrer Japan-Filmreihe zu zeigen. Zu sehen gab’s For The Damaged Right Eye (1968) und Funeral Parade Of Roses (1969), einen Kurz- und einen Experimentalfilm, beide äußerst empfehlenswert – selbst wenn man vorher noch nie etwas mit dem Tokyo der 60er Jahre am Hut hatte. Wer in Berlin ist, sollte das zweite Screening nicht verpassen, mehr Infos gibt’s dann rechtzeitig auf der Ida Nowhere Facebookseite.

 


Girls Night Out – mit Sara und Friederike von der Agency V, Teresa von ArtSchoolVets und Zsuzsi von Freunde von Freunden. Berlin ist eben doch ein Dorf.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related