I want to look like this today //
Head-to-Toe in Sonia Rykiel

25.02.2015 Shopping, Inspiration

inspiration

Es gibt derzeit wirklich eine ganze Handvoll Looks, die ich sofort und ohne zu überlegen gleich selbst anlegen würde – bloßen fehlt mir für das i-Tüpfelchen jedes Mal das ein oder andere Teil: Entweder sind’s die nicht vorhandenen Schuhe, das ganz bestimmte Shirt, das fehlt, oder dieses eine Paar Socken ist nicht in meinem Besitz. Also alles wie bei obigem Look: Klar besitze ich ein Streifenshirt, eine Latzhose und ja sogar Streifensocken und weiße Schuhe finden sich in meinem Besitz: Die Details allerdings, die sind grundverschieden. 

Sonia Rykiel macht mich an diesem Morgen also ganz besonders schwach – oder sagen wir: Net-A-Porters Einkäufer, die derzeit auf Instagram ihre Lieblinge für den Frühling lüften. JA zur Flared-Latzhose und zum Ringelshirt 2.0, der zweifarbigen Variante. Bloß einen Haken gibt’s gleich mitgeliefert: Würden wir obiges Outfit 1 zu 1 nachshoppen wollen, wir würden gleich mehr als 2000 Flöckchen hinlegen. Zeit also für eine kostengünstigere, nicht minder schöne Alternative:

alternative

Flared-Jumpsuit von Free People.
Weiße Sandalen von & other Stories.
Socke von COS.
Denim-Jumpsuit von Stella McCartney
Denim Jumpsuit von Levi’s Vintage
Ringelshirt von American Apparel.

netaporter

Wer sich lieber obigem Outfit widmen mag, der folgt diesen Links:
Flared-Overall von Sonia Rykiel
Shirt von Sonia Rykiel
Socken von Sonia Rykiel
Und Schuhe von See by Chloé

3 Kommentare

  1. Ninutschka

    Ein Augenschmaus! Aber ich kann mir noch nicht so ganz vorstellen, so als Normalo, so auf der Straße rumzulaufen. 😛 Vlt funktionierts auch erstmal in einer abgeschwächten Variante mit lässigen Sneakern?! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related