TRAVEL with Kids // Uckermark, du wunderbarschöner Ort

10.08.2015 Allgemein, Travel, Ausflug

In diesem Sommer hast du uns mit deiner warmen, ruhigen, zauberhaft schönen Landschaft, den blauen Seen, den zirpenden Grillen und dem weiten Blick über fertig gereifte Felder empfangen – und wir sind verliebt.

Eigentlich wollten wir vor Schulbeginn nochmal eine große Reise durch Schweden machen – samt Häuserhopping und Elchen jagen und von einem Löppes zum nächsten tingeln, zwischendurch Blaubeeren ernten und in stille Waldseen springen. Genau so, wie ich die schönsten Sommer meiner Kindheit in Erinnerung habe. So war der Plan, der irgendwann platzte – aus den verschiedensten Gründen. Es kam zwar anders, vielleicht aber sogar besser als geplant. Denn der Zufall hat uns in Sternhagen landen lassen.

Den Volvo voller Kinder, nur das Nötigste an Klamotten und ein grünes Badekrokodil namens Fridolin, so sind wir los in Berlin. Nach nicht ganz 1,5 Stunden endete die Fahrt vor einem orangenen Gartentor: Dahinter lagen 10 Tage Entspannung pur – zwei Seen in der Nähe haben das Ganze abgerundet, ein bisschen wie im Film.

Sternhagen liegt mitten in der Nordwestuckermakt – die nächst größere Stadt ist Prenzlau. Drumherum bloß Felder, alte Höfe und noch mehr Seen.

Direkt ums Eck liegt Pinnow und Sternhagen Gut: Dort am See angekommen findet man den tollsten Fischladen, der, ganz nebenbei bemerkt, auch den Händler in der Markthalle 9 in Kreuzberg mit seinen Fischen beliefert. Hier kann man im schönen Garten direkt am See sitzen und den Fisch genießen oder eben mitnehmen, so wie wir es getan haben, um ihn über dem eigenen Feuer zu grillen. Wer hier in der Gegend ist, merke sich also bitte unbedingt die Fischerei Trellert. So, so gut!

Urlaub Uckermark

In der Uckermark hat man alles, was man braucht, um sich mit drei Kleinkindern zu erholen und dem rummeligen Großstadtalltag zu entfliehen:

Eine Handvoll Bücher, viel Papier, Kleber und Stifte sowie ein kleiner Rucksack voll Spielzeugautos.

Mehr hatten wir nicht mitgenommen an kleinen Dingen für die Kerle. Gespielt wurde mit Sand, Wasser, Gras und vielen alten Schüsseln und Töpfen, die wir verdreckt und vergraben in einer alten Scheune gefunden haben. Den ganzen Tag draußen, auch zum essen, so gingen die Tage wie im Flug vorbei – von Langeweile und dem täglichen Eis war keine Rede und wie schön, dass diese Stadtkinder sofort in einen anderen Modus umgeschaltet haben.

Urlaub Uckermark Bildschirmfoto 2015-08-10 um 08.55.29 Bildschirmfoto 2015-08-10 um 08.54.00

Weniger Reize, weniger Halligalli – viel Fantasie und Ruhe.

Wie oft renne ich mit den Dreien durch den Alltag. Wie oft rufe ich in Berlin HALT, STOP, WARTE. Hier? Kein Sterbenswörtchen davon. 10 Tage Pause. Zeit, für jeden von den Dreien. Zeit für uns. Zeit zu Fünft. Zeit, als Familie zu sein. Das Einfachste, das im Alltag oft so schwer zu meistern ist. Hier geht es super gut. Hier ist es so einfach.

Wir haben jeden Moment genossen – jeden einzelnen. Denn wir wissen, der Alltag kommt schnell wieder -der Alltag der jetzt bald auch bedeutet, ein Schulkind zu haben.

Sommerferien vor den Toren Berlins heißt….

Ferienhaus Uckermark

…Hinter Traktoren und Mähdreschern her zu laufen, um genau zu schauen, wie das mit der Ernte funktioniert. Und das mit dem Korn mähen. Jedem Mähdrescher, der an unserem Haus vorbei fuhr mit grossem HALLO zu begrüßen – und laut “Mama, die sind ja so groß wie Häuser“ zu rufen. Mit empörtem und erstauntem Blick in meine Richtung, als hätte ich ihnen dieses Weltwunder bislang klammheimlich vorenthalten.

Bildschirmfoto 2015-08-10 um 08.55.17 Urlaub Uckermark

Erntezeit, um uns herum, mit jeder Menge Traktoren und großem Gefährt und einem vierjährigem Autofan im Glück.

Wir sind von den Fliegen geweckt worden, die Mücken und Bremsen haben uns unsere Beine zerstochen. Wir haben Unmengen an Brombeeren und Marillen am Wegesrand gefunden, gesammelt und zu Marmelade verarbeitet, wir sind mit Anlauf vom Steg in den See gesprungen und haben versucht, die besten Kunststücke in der Luft zu fabrizieren. Sind geschwommen bis die Lippen blau waren und die Haut nur noch nach See und Sonnenmilch gerochen hat.

Urlaub Uckermark

Bildschirmfoto 2015-08-10 um 08.53.49

Jeder Tag wurde am Lagerfeuer beendet.

Freunde sind vorbei gekommen und wieder gefahren – hier wurde gelacht, gestritten, gebastelt, Pizzateig gerollt, Fische ausgenommen und überm Feuer gebraten und erst wenn die Sternschnuppen zu sehen waren, wurde ins Bett gehüpft.

10 Tage Bullerbüleben.

10 Tage Glück- einen Steinwurf vor den Toren Berlins.

Ferienhaus Uckermark Ferienhaus Uckermark Ferienhaus Uckermark Ferienhaus Uckermark

Die Uckermark ist voller kleiner, ausgebauter Bauernhöfe, die man gut mieten kann. Über Urlaubsarchitektur.de findet man einige dieser klassefantastischwunderbarschönen Orte. Kloster Chorin und Brodowin sind nicht weit weg – und mindestens genauso großartig. Wirklich wahr. Sogar für einen langen Sommertag lohnt sich die Reise und der Weg.

Wir kommen wieder, du heimeliger Flecken Land vor Berlin, da kannste aber sicher sein, Uckermark! Und wenn ich groß bin, dann kaufe ich mir genau hier ein Sommerhaus. Jawohl.

7 Kommentare

  1. Lea

    Liebe Jule, dieses Schmuckstück von Hof – kannst du mir verraten wie er bei Urlaubs-Architektur.de heißt oder wie man ihn findet? Liebste Grüße und vielen dann für die schönen Momentaufnahmen

    Antworten
  2. NaDi

    Wunderbare Bilder und ein wunderbarer Text! vielen Dank dafür!
    auch wir lieben die Uckermark. Sie ist zum ERHOLEN einfach wunderschön! Vielen Dank für den Tipp zu Urlaubsarchitektur!
    Beste Grüße,
    Nadine
    PS: FREU mich auch über den Tipp, welches der Häuser es ist. DANKE im voraus!

    Antworten
  3. Johnny

    Danke, eine schöne Inspiration. Warum in die Ferne schweifen, wenn es so schön vor der eigenen Haustür ist und Fernreisen außerdem so unöko sind. Thailand is für Prolls!
    Am Ende muss ich aber jetzt doch Klugscheiß-Senf loswerden. Ich kann da nicht anders. Es ist mega unhöflich, da ich das auch in Gesprächen tue, aber… (ich versuche immernoch dagegen anzukämpfen… Ich schaffs nicht!) Marillen sind Aprikosen. Das woraus Ihr – gewiss köstliche – Marmelade gekocht habt sind Mirabellen.
    Bye, bye!

    Antworten
    1. Jule Pumpe Artikelautor

      …Du Fuchs!
      Recht hast Du-vertippt und zugenäht.
      Die Marmelade schmeckt trotz des Verschreibers aber gott sei dank ganz köstlich.

      Antworten
  4. Pingback: Wie man die Affenhitze überlebt - mit Kindern - Tinyjane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related